Beiträge von sasaornifee

    Gerade ist der Wanderfalke kurz aufgestanden und zur Öffnung gegangen. (Es hat sich ein bisschen gestreckt.) Schon beim Aufstehen ging das Piepen wieder los. Sehr laut. Ein paar Sekunen später schon, hat sich der Falke wieder auf die Eier gesetzt. Dann wurde es wieder leiser bzw. etwas gedämpfter. Dann hat der Falke noch ordentlich die Eier in sein Gefieder eingekuschelt und dann wurde es noch leiser und gedämpfter.


    Das muss ein Küken sein, dass da zwitschert. :love:

    Ja. Und manchmal lag ein Ei plötzlich daneben und wurde einige Minuten nicht bebrütet. Keine Ahnung, ob so etwas schlimm ist und vielleicht ist es sogar normal.


    Seit heute(?), auf jeden Fall seit der letzten Stunde sehr oft, höre ich so ein regelmäßiges Zwitschern. Das hört man auch nur im Raum. Es kommt nicht von draußen. Sind das die Küken? Kann man die so laut hören? Ich habe so etwas noch nie mitbekommen (oder kann mich nicht erinnern).

    Vielleicht klappt es ja mal wieder mit einer Mini-Leserunde zu Jane Austen? Ich möchte auf jeden Fall bei Gelegenheit noch "Emma" und "Überredung" lesen.

    Ich möchte auch alle anderen Bücher von Jane Austen lesen. Die nächsten 3-4 Monate wird es aber voraussichtlich erst einmal aus Zeitgründen nichts. Ich hoffe aber, dass es danach wieder klappt. :-)

    Ich war ENTSETZT, als ich gelesen habe, dass Mr Crawford mit Mrs (Maria) Rushworth durchgebrannt ist.

    Mr Crawford ist also doch schwach geworden.

    Da bin ich jetzt richtig froh, dass Fanny so standhaft geblieben ist.

    Interessant fand ich ja , dass Mrs Norris Fanny die ganze Schuld an dem Vorfall zuschiebt. Fanny ist ganz sicher nicht für Mr Crawford oder Maria verantwortlich.

    Aber es ist irgendwie lustig, dass jetzt Mrs Norris und Maria aufeinander hocken. :chen


    Ich finde es etwa schade, dass man nicht wirklich mitbekommt, wie Edmund seine Zuneigung zu Fanny als mögliche Ehefrau entwickelt. Aber ich habe echt nicht mehr daran geglaubt, dass das noch etwas mit den beiden wird. Ja selbst Sir Thomas hat das ja dann regelrecht befürwortet. Urspünglich wollte man das ja schon von vorneherein verhindern.


    Ich habe den Eindruck, diese ganze Entwicklungen der Personen und wie es am Ende mit ihnen ausgeht, soll einem auch unter anderem zeigen, dass man nicht unbedingt automatisch besser ist, wenn man in einem hohen Stand hineingeboren wird, sondern auch eine gewisse innere Einstellung einen Einfluss darauf hat. Ach, ich kann das nicht so richtig ausdrücken. Manchmal fehlen mir die Worte um meine Eindrücke über ein Buch zu schildern.


    Mir gefällt das Buch. Ich werde es wieder lesen.

    Ich fand es richtig schön beim Lesen, wie sich die Geschichte so nach und nach aufgebaut hat.


    Ich muss jetzt noch das Nachwort lesen. Ich mag diese ausführlichen Nachworte in den Ausgaben immer sehr gerne. Da erfährt man meistens noch viel interessantes zu der Entstehung der Geschichte.

    Ich habe es gelesen und fand es sehr interessant.



    An dieser Stelle: Danke Rouge, dass du mit mir das Buch gelesen bzw. gehört hast und danke an euch beiden für den Austausch. Es ist schön, wenn man mit anderen über das Buch sprechen kann.

    Mini-Leserunde März 2021


    Dass eine Frau, wie Fanny, solch eine gute Partie abweist, ist vermutlich die Sensation in diesem Buch damals gewesen. Denn ich habe den Eindruck, dass Frau eigentlich gar nichts dazu zu sagen hat. Wenn ein Mann eine Frau liebt, dann hat die Frau den Mann zu lieben, allein, weil in diesem Fall Mr Crawford so eine gute Position hat. Aber Fanny versucht hier anscheinend klar zu machen, dass sie gar nicht zusammenpassen würden. Denn auch wenn Fanny merkt, dass Mr Crawford sich ändert, hilft es ihr anscheinend nicht weiter. Aus irgendeinem Grund kann sie keine Gefühle für ihn entwickeln. Ich denke mal, er ist einfach nicht ihr Typ, würde man heute sagen.(?)


    Aber dass Fanny am Ende Edmund abgekommt, das bezweifle ich immer mehr. Denn als Edmund erfährt, dass Mr Crawford Fanny heiraten will, wird Edmund ja null eifersüchtig. Im Gegenteil.

    Und Mary scheint sich auch etwas zu verändern, sodass sie vielleicht doch Edmund heiraten könnte.


    Als Mr Crawford aus Mansfield Park abgereist war, habe ich mich ja dann gefragt, ob denn seine Gefühle für Fanny bestehen bleiben. Und tatsächlich, er besucht Fanny sogar, als sie bei ihren Eltern ist.


    Sir Thomas Idee funktioniert anscheinend tatsächlich. Ich hatte echt nicht erwartet, dass es so furchtbar bei Fannys Eltern wird. Da habe selbst ich wieder Sehnsucht nach Mansfield Park bekommen.


    Ich bin jetzt echt gespannt, wie das alles Enden wird. Wer nun wen heiratet oder auch nicht.

    Also, ich habe auch gerade wieder im Internet gemopst. Und es sind nur Bücher geworden die ich nicht zu meinem SuB zähle. Ich war schon dabei zu schauen, ob ich noch mehr draufpacke, aber ich habe es geschafft, es nicht zu tun. *schwitz*


    Diese Bücher sind es geworden.


    Schlank mit Darm: Die Darm-Diät - Mit 6-Wochen-Programm - Michaela Axt-Gadermann

    ASIN/ISBN: 3442177995


    Fermentieren: Superfood für den Darm - Katrin Thomas

    ASIN/ISBN: 3708807065

    Clare

    Das werde ich mir auch irgendwann mal aus der Bibliothek ausleihen, wenn es mal zufällig im Regal stehen sollte.


    Als ich früher Band 1 gelesen hatte, hatte ich danach geglaubt, es gibt keine Bücher mehr, die ich lesen kann, weil Band 1 sooo gut war und kein anderes Buch da mehr heranreichen könnte. Puuuhh, das hatte ich zum Glück irgendwann überwunden. Das war schon hart für mich gewesen, plötzlich kein Lesestoff mehr zu finden.

    Ich erschrecke mich ja immer so, wenn die Lotte plötzlich das Krächzen anfängt. Aber ansonsten ist das total süß. Die sieht so knuffig aus. Und dieses 'HUHU'-Geräusch.


    Ich habe mich wieder daran erinnert, dass hier ja auch immer wieder mal ins Storchennest geguckt wurde. Da habe ich jetzt auch mal vorbei geschaut. Da ging doch schon gleich die Post ab. :lache Und jetzt schneit es da.

    https://www.blickinsnest.de/blog/


    Bei den Wanderfalken heißt es ja jetzt warten, warten, warten. Aber ich glaube, so langsam kann ich Terzel und Falke unterscheiden. Der Fleck am Hals rechts (vom Wanderfalken aus) ist bei beiden etwas unterschiedlich. Von der Größe her ist es schwer, sie zu unterscheiden durch so eine Webcam.


    Achja, ich habe mir ein paar Highligtvideos über die Albatrosse angeschaut. Das eine mit der missglückten Landung war ja schon ein Schock aber auch irgendwie lustig. Der arme Vogel. ^^ Aber die tun sich ja eh immer schwer mit dem Losfliegen und Landen.

    Nachdem ich mit dem Buch nicht so gut voran gekommen bin, habe ich mir jetzt noch das Hörbuch gelesen von Eva Matthes geholt.

    Ohhh, ich hoffe du hälst durch. Also, ich finde, mit der Zeit steigert sich die Geschichte.


    Ich bin jetzt im vorletzten Abschnitt und finde es schade, dass das Buch dann schon wieder zu Ende ist. Ich hätte noch eine ganze Weile an diesem Buch weiterlesen können.

    Mir ist jetzt so der Gedanke gekommen: Wenn ich hier keine Stadtbibliothek hätte, stressten meine über 100 Bücher mich wohl nicht. Da wäre ich wohl eher froh, dass ich eine Ansammlung von Büchern hätte.


    Aber ich habe eine Stadtbibliothek, worüber ich sehr glücklich bin. Das Problem ist nur, dass dadurch viele Bücher, die ich schon vor Jahren gekauft habe, hier noch ungelesen herumstehen. (Aber das Thema hatten wir ja hier schon vor kurzem.)




    Also, wenn ich streng gehe, dann 26 Bücher im SUB. Aber evtl. könnte man das eine oder andere abziehen und nicht mitzählen, mach ich aber nicht. Mein aktuelles Buch (Ernest Hemingway mit "Der alte Mann und das Meer") war auch ein paar Monate im bzw. auf dem SUB, der wird gerade gelesen und ich denke, danach kommt auch was aus dem SUB dran. Ich bin optimistisch.

    Das ist ja schon mal gut. :-) Viel Erfolg!


    sasaornifee

    Dann bin ich auf die Entwicklung deines SUBs gespannt.

    Ich auch. :D