Beiträge von Arietta

    Hier wird es an Heiligabend Fleischfondue geben. Dieses Jahr wollten wir mit meinen Eltern feiern und mein Bruder mit der Schwiegersippe. Ich hoffe, daß es auch wirklich klappt.


    Am ersten Feiertag gibt es üblicherweise Gans bei meinen Eltern, Aber daran glaube ich dieses Jahr nicht (7 Personen / 4 Haushalte). Aber verhungern werden wir nicht.

    Fleisch Fondue gibt es immer Sylvester...

    Heiligabend gibt es Garnelen in Orangenbuttersauce , dazu dünne Spagetti.

    Gut die Sauce ist viel Arbeit aber unglaublich lecker.

    1. Weihnachtstag Rehfilet, mit Rotweinsauce und Spätzle habe ich noch in der Truhe von unserem Bekannten der auf die Jagd geht.

    2. Weihnachtstag, Schweizerkäse Filet im Speckmantel, dazu Speckböhnchen und Rösti.....

    Wir haben uns eine Lichtlampe gekauft, die machen wir morgens beim Frühstück an.

    Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit.


    Ich nehme Rubaxx Tropfen gegen meine Schmerzen in den Gelenken, sind rein Pflanzlich...

    Sie helfen tatsächlich und das ganze ohne Chemie....

    Weißt du, wie viele I. E. das sind? Oder was nimmst du da für ein Produkt?

    ich habe es hochdosiert vom Arzt bekommen 20.000 Einheiten, eine Kapsel wöchentlich ( Dekristol) da ich Osteoporose habe.
    Ohne Ärztliche Verordnung sollte man kein Vitamin D einnehmen, und vorher das Blut auf Vitamin D Mangel untersuchen lassen .

    Ich schließe mich dir und deinen Wünschen an. Allen einen wunderschönen 1. Advent....

    Morgen schmücken wir. Unser Gastkind will mitmachen. Mein Mann ist für die Außenbeleuchtung zuständig und hat heute neue gekauft. Die alten Sachen waren hinüber. Mein Mann hatte bereits letztes Jahr ständig Lämpchen erneuern müssen. Bin gespannt. Unser Herrnhuter Stern darf natürlich nicht fehlen.

    Die hängen schon seit letzten Samstag im Wohnzimmerfenster .... Tannenbaum steht seit gestern auch im Wohnzimmer und erstrahlt im Glanz der Lichter.

    Es ist für immer noch mit die beste Autobiographie, die ich je gelesen habe. Die Emotionen, die ich damals hier als "Rezi" formuliert habe, verbinde ich heute immer noch damit.

    Es passt so sehr in diese Zeit. Und mit Barack Obamas Buch geht es mir schon ähnlich, auch wenn ich noch nicht sehr weit bin.


    Empfehlenswert finde ich auch Michelles Podcast. Ich warte auf die 2. Staffel.

    Das könnte ich mir selbst schenken, da ich diese First Lady sehr bewundert habe. Ihre Natürlichkeit nicht so abgehoben wie ihre Vorgängerinnen. Eine rau die mit beiden Füssen auf dem Boden steht.

    wir machen zwar keine große Geschenke zu Weihnachten, wir haben dem ganzen Konsum gedöns abgeschworen. Aber dieses Buch möchte ich gerne unserem Sohn schenken, als Dankeschön, für die Einkäufe für uns in der Corona Zeit. Er hat sich damals schon eines von Obama gekauft, ehrlich gesagt ich mag diesen Mann und seine Frau auch, sie wirken so bodenständig und nicht abgehoben, wie ihre Vorgänger. Würdest du es mir empfehlen?

    § 1 : Die Regierung hat immer recht.


    § 2 : Hat die Regierung mal nicht recht - tritt automatisch § 1 in Kraft.


    Diese Regierungshörigkeit finde ich mehr als bedenklich - Regierungshandeln sollte immer kritisch hinterfragt werden.

    Mit ihnen Diskutiere ich nicht.

    so handhaben wir es die letzten Jahre schon immer, denn selbst vor Corona war es wirklich nicht feierlich was an Heiligabend noch in den Märkten los war.

    Da ich dieses Jahr schon ab 21.12 Urlaub habe wird es ein wenig leichter mit dem vorher einkaufen....

    wir haben alles für den 23.12. bei unserem Metzger und Bäcker im Ort vorbestellt.

    Denen ist das auch lieber, wir holen es gegen Abend ab, dann ist der Hauptbetrieb vorbei.

    Ich habe lange genug im Einzelhandel gearbeitet, der Heiligabend war der reinste Stress.

    Wir waren ein kleines Süsswarengeschäft , mit handgefertigten Trüffeln, hochwertigen Schokoladen und Gebäck. Heiligabend wurde dann auch noch gemotzt wenn es bestimmte Weihnachtsartikel nicht mehr gab. Ich habe mich oft gefragt, warum man das sich nicht vorher besorgt sondern auf den letzten Drücker. Waren immer froh wenn 14 Uhr war.

    Voltaire

    Ich bin nicht genervt und finde es gut, dass sich unsere Regierenden permanent Gedanken darüber machen, wie diese kritische Lage am besten im Griff behalten werden kann. Es ist ein schwieriges Abwägen zwischen Wirksamkeit und Akzeptanz. Aber das Ziel ist für mich klar erkennbar: das exponentiale Ansteigen - und damit die Unbeherrschbarkeit - zu verhindern. Das hat offensichtlich bisher funktioniert.

    Ich gebe dir vollkommen recht, unsere Politiker haben es nicht leicht, möchte nicht in deren Haut stecken. Es geht schließlich um unsere Gesundheit.

    breumel


    Die meisten großen Supermärkte haben über 800 qm. Wenn ich mir überlege wie sich dort die Leute ohnehin vor den Feiertagen die Beine in den Bauch stehen und überall warten müssen, befürchte ich ein Chaos in den nächsten Wochen. Denn dann stehen die Menschen ewig an um Nahrungsmittel zu kaufen, in größeren Menschenansammlungen über längere Zeit. Geht gar nicht!

    Da habe ich es einfacher, ich bestelle bei unserem Metzger und Bäcker wie jedes alles vor und brauche es nur noch abholen. Die anderen Lebensmittel kann man vorher kaufen.

    Wir tun uns das nicht an, heute gibt es Kühl- und Gefrierschrank.

    Ihr Mann hatte es als erster, da hat sie ihn noch ausgelacht, weil er sich so anstellt ;-)

    Ich kenne 3 Junge Männer ca 25 Jahre sie waren im Ski Urlaub in Ischgel und haben sich dort angesteckt, sie sagten es wäre Grausam gewesen, und würden es nicht ihrem ärgsten Feind wünschen. Sie haben überhaupt kein Verständnis für diese Menschen die munter weiter feiern.

    Den es trifft nur nicht die alten , sondern auch die jungen Menschen.

    Ich werde mich freiwillig impfen lassen. Als Kinder wurden wir damals gegen Pocken geimpft und Tuberkolose.

    Schluckimpfung und soweiter. Gut ich bin 1952 geboren im Westen. Aber ich frage mich was für neben wirkungen sind schlimmer die wenn man Corona überstehen sollte, oder die Impfung.

    Eine Narkose, OP usw. kann auch tödlich verlaufen , eine Garantie gibt es nie.

    Jedenfalls die Impfung gegen Lungenentzündung ist mir gut bekommen...

    Bis dahin werde ich mich einigeln im Haus um jedes Risiko möglichst zu umgehen.

    Auf unsere Intensivstation liegt ein 23 jähriger Mann. Er wird leider sterben da er auch andere Vorerkrankungen hat. Das ist so traurig...

    Das finde ich sehr traurig, es macht mir Angst das es auch die jungen Menschen hinrafft.

    Nur wegen so egoistischen Menschen die Corona leugnen und sich nicht an die Vorschriften halten.

    Auch ich bin Risiko Patientin und habe Angst.

    Nur mein Mann war spazieren, ich kann nicht raus bei dem nasskalten Wetter, Gift für mein Asthma...

    Also stricke ich Socken 🧦 und blicke dabei auf die Mosel und den herbstlichen bunten Wald.

    Hier läuft es auch so, dass die Leute draußen warten wenn die beiden Bedienplätze belegt sind.

    Drinnen natürlich mit Maske.

    Der Apotheker und seine Angestellten tragen keine Maske, es gibt so Trennscheiben ( die finde ich allerdings recht klein ).

    trotz Trennscheiben tragen alle Mitarbeiter in der Apotheke Masken. Wir haben es gut sie bringt uns was wir brauchen.

    bei unserer Apotheke gibt es einen Eingang separat und einen extra Ausgang.

    Defektionsmittel , Abstand markiert auf dem Boden, Hygiene Konzept hervorragend.

    Sie passen sehr gut auf, ohne Maske kommst du nicht rein, und wer nicht Abstand hält wird darauf aufmerksam gemacht. Ich muss dazu sagen die Apotheke ist sehr groß. Unsere Tochter arbeitet dort als PTA, sie liefern auch Medikamente aus, und holen 2 mal täglich Rezepte in den Arztpraxen ab.