Beiträge von Vaiana

    Muss man denn zwingend Teil 1 lesen? Ich habe ihn zwar gelesen, aber wirklich dran erinnern kann ich mich nicht.

    Hallo :wave


    Muss man meiner Meinung nach nicht. Es geht um dieselbe Ermittlerin wie in Die Betrogene. Ich bin jetzt knapp über die Hälfte, kann mich an den ersten Band kaum noch erinnern, könnte aber nicht sagen, dass es ein Problem wäre. Es wird hin und wieder auf das Vorleben von Kate Linville Bezug genommen. Mehr nicht. Meiner Meinung nach kann man die Bücher also voneinander unabhängig lesen.


    Liebe Grüße


    Vaiana

    Seit Samstag lese ich diese Buch und bin sehr begeistert. Endlich wieder einmal ein spannendes Buch von Charlotte Link


    Charlotte Link - Die Suche


    Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur ...

    In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit später wird ein weiteres junges Mädchen vermisst, die ebenfalls 14-jährige Amelie Goldsby. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Handelt es sich in beiden Fällen um denselben Täter? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.

    Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur.


    ASIN/ISBN: 3764504420


    @ Susannah: Das verstehe ich sehr gut. Man wird zum Teil auch einfach überladen. Aus diesem Grund hab ich letzte Woche meinen Instagram Account gelöscht. Hätte ich noch ein Selfie samt Sinnspruch lesen "müssen" wäre ich glaub ich ausgeflippt :lache


    Ich lese gerade Jagd auf die Bestie von Chris Carter und es ist wie zu erwarten war sehr spannend. Heute werde ich aber kaum dazu kommen. Nach der Arbeit muss ich mal einkaufen und ein paar Sachen erledigen und am Abend geh ich mit einer Freundin von auf die (Männer-) Jagd :lache Also sie will jagen. Ich spiel einfach ihr Taxi.


    Schönen Start ins Wochenende wünsch ich euch


    :wave

    Das ist dann auch mal auf der Leseliste gelandet ;)

    Guten Morgen :wave


    Ich flitze nur mal schnell hier rein um euch einen schönen Sonntag zu wünschen.


    Bei mir steht heute nicht viel an. Ich werde mich wohl gleich mal mit meinem Buch in die Badewanne verziehen. Das Lebe der Wünsche gefällt mir bisher so naja. Noch werfe ich die Flinte aber nicht ins Korn und gebe dem Buch noch eine Chance. Ich werde den Tag ganz gemütlich verbringen und mich vielleicht schon ein bisschen an die Reiseplanung für das nächste Jahr machen. Ich mache immer in einem Jahr eine größere Reise und dann spar ich wieder ein Jahr auf die nächste :lache Mal sehen was mir so einfällt.


    Liebe Grüße und habt einen schönen Tag.


    Vaiana

    Hiermit geht es weiter:


    Thomas Glavinic - Das Leben der Wünsche


    41-ffXQytzL._SX312_BO1,204,203,200_.jpg


    Stellen Sie sich vor, Ihre geheimsten Wünsche würden wahr. Die innersten, dunklen Wünsche, von denen Sie selbst bisher nichts ahnten. So ergeht es Jonas, dem ein Unbekannter eines Tages ein unerhörtes Angebot macht: "Ich erfülle Ihnen drei Wünsche." Der Ehemann, Vater, Werbetexter und leidenschaftliche außereheliche Liebhaber lässt sich auf das Spiel ein. Bis seine Frau eines Abends tot in der Badewanne liegt. Weiß die Nacht etwa mehr von Jonas' Wünschen als er selbst? Unverwechselbar erzählt der in Wien lebende Schriftsteller Thomas Glavinic die Geschichte eines ganz normalen Mittdreißigers, der genau das bekommt, was er sich wünscht. Und noch ein bisschen mehr.


    Dankeschön, ich bezeichne mich jetzt als Haus-Maus :knuddel


    Wir gehen dann zur Feier des Tages Essen, also werde ich wohl heute nicht zum Lesen kommen :wave

    Herzlichen Glückwunsch liebe Haus-Maus :knuddel1


    Die Woche ist nur so dahin gerast und schwupst ist schon die zweite Urlaubswoche weg. Eine bleibt mir aber zum Glück noch :anbet


    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert habe ich beendet und ab Teil 2 hat es mir wirklich gut gefallen. Das Verschwinden der Stephanie Mailer hat mir dennoch eine Spur besser gefallen. Jetzt geht es weiter mit Das Leben den Wünsche von Thomas Glavinic. Jedenfalls werde ich mir wohl einen gemütlichen Lesetag machen.


    Ich wünsche euch einen entspannten Samstag.


    Bis später mal

    Darauf freue ich mich auch schon sehr. Ich bin am Überlegen ob ich Die stille Bestie vorab noch einmal lesen soll, mir dann das Buch hole und es direkt im Anschluss lese.

    Guten Morgen :wave


    Ich hoffe ihr habt alle gut geschlafen und seid noch nicht geschmolzen! Langsam reicht es mir mit der Hitze. Das Gewitter gestern war kurz aber sehr heftig :yikes abgekühlt hat es aber kaum. Egal. Jammern hilft ja auch nicht.


    Gelesen habe ich gestern doch recht viel und so bin ich bei Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert auf Seite 397 und somit bei Teil 2 angelangt. Lesen werde ich heute eher nicht. Untertags habe ich einen Fotoauftrag und abends werde ich mir vielleicht das Eros Ramazotti Konzert anhören. Er spielt bei mir in der Nähe und auf der Wiese gegenüber dem Konzertgelände hört man immer sehr gut :lache


    Jetzt werde ich mich aber aus dem Bett schälen, duschen und noch schnell duschen. Dann ist ohnehin Abfahrt.


    Ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Samstag.


    Liebe Grüße


    Vaiana

    Guten Morgen ihr Lieben :wave


    Totenleserin Auf das Buch kannst du dich wirklich freuen. Ich hatte es tatsächlich in 2,5 Tagen durch. Auch wenn das Ende nicht ganz überraschend kam hat es mir ausgesprochen gut gefallen.


    Susannah Ich bin auch eine Kreislaufgeplagte :knuddel1Diese Hitzewelle ist wirklich schwer auszuhalten. Aber zumindest soll es damit bei uns morgen mal vorbei sein.


    In den letzten Tagen war ich sehr produktiv und habe endlich mein Arbeits- bzw. Lesezimmer neu eingerichtet. Lernsachen, Unterlagen und Bücher entrümpelt damit wieder Platz für Neues ist. Fühlt sich gut an. Vor allem das entrümpeln der Lernunterlagen die ich jetzt ja nicht mehr brauche. Ich hatte auch endlich Zeit ein paar besondere Bilder auf Leinwand ziehen zu lassen und die hängen jetzt auch an der Wand. Ich bin ganz verliebt in den Raum. Er ist ein richtiger Entspannungsraum geworden :love:


    Derzeit lese ich Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Joel Dicker. Gefällt mir auch ganz gut, aber nicht so wie Das Verschwinden der Stephanie Mailer. Mal sehen wie sich die Geschichte noch entwickelt.


    Jetzt hüpfe ich mal schnell unter die Dusche und nutze dann noch die kühle Zeit am Balkon zum Lesen. Ab 11.00 wird es dort definitiv zu warm. Am Nachmittag kommt dann kurz meine Mum zu Besuch. Mehr steht heute nicht am Plan.


    Ich wünsche euch einen schnell vergehenden Arbeitstag und einen guten Start ins Wochenenden :flowers

    Gestern habe ich mit diesem hier begonnen:


    Lucy Clarke - Das Haus am Rand der Klippen




    Das Haus am Rand der Klippen war Elles größter Traum. Doch kaum eingezogen, liegt ihre Welt in Trümmern: Ihre Ehe zerbricht, sie ist bankrott, und ihr Verlag drängt auf ihr neues Buch, während sie mit Schreibblockaden und Schlaflosigkeit kämpft. Der Abgabetermin rückt näher, ihre Existenz hängt davon ab, und vielleicht liegt es an den angespannten Nerven, dass sie sich ständig beobachtet fühlt. Doch als Elle von einer Reise zurückkehrt, spürt sie schon beim Betreten ihres Hauses, dass etwas anders ist. Jemand war hier. Und hat ihr schlimmstes Geheimnis entdeckt.


    320 waren in einem Rutsch weg. Der Rest folgt heute am Abend.


    Liebe Grüße


    Vaiana

    Hallo ihr Lieben :wave


    Nach 6 turbulenten Wochen kehre ich auch wieder einmal ins Eulennest zurück. Außer Arbeit gab es in der letzten Zeit bei mir gar nichts. Es war echt heftig, abbbberrrrr ... Heute ist mein erster Urlaubstag. Drei Wochen hab ich jetzt Narrenfreiheit und ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich diesem Urlaub entgegen gefiebert habe. Nach all der Lernerei neben der Arbeit freu ich mich jetzt auf das herrliche Nichts-tun-müssen :frech


    Gestern hab ich auch zum ersten Mal wieder ein Buch in die Hand genommen und mit Das Haus am Rand der Klippen von Lucy Clarke begonnen:


    Das Haus am Rand der Klippen war Elles größter Traum. Doch kaum eingezogen, liegt ihre Welt in Trümmern: Ihre Ehe zerbricht, sie ist bankrott, und ihr Verlag drängt auf ihr neues Buch, während sie mit Schreibblockaden und Schlaflosigkeit kämpft. Der Abgabetermin rückt näher, ihre Existenz hängt davon ab, und vielleicht liegt es an den angespannten Nerven, dass sie sich ständig beobachtet fühlt. Doch als Elle von einer Reise zurückkehrt, spürt sie schon beim Betreten ihres Hauses, dass etwas anders ist. Jemand war hier. Und hat ihr schlimmstes Geheimnis entdeckt.


    320 Seiten habe ich in einem Rutsch weg gelesen. Es ist wirklich spannend. Den Rest des Buches werde ich heute am Abend lesen. Jetzt werde ich mal einkaufen fahren und mich einem Fotoprojekt widmen.


    Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche und freue mich auf mehr Zeit mit euch.


    Liebe Grüße


    Vaiana

    Hallo ihr Lieben :wave


    Ich melde mich auch wieder. Seit meinem Kurzurlaub war hier Land unter und ich bin zu Nichts gekommen. Keine Ahnung ob ihr die politische Situation bei uns ein bissl mitverfolgt habt. Jedenfalls ging es diese Woche ziemlich rund und ich freue mich jetzt einfach aufs Wochenende.


    Gelesen habe ich keine einzige Zeile :lache Aber heute starte ich wieder mit In ewiger Schuld.


    Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende.


    :wave