Beiträge von LeseRatteKevin

    Ich wollte jetzt bald mal mit diesem Buch anfangen. Steht schon lange in meinem Regal und ich habe es noch nicht geschafft es zu lesen.


    Zwei Paare – getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde.
    Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein – für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll …

    Hallo Freunde :)


    Ich habe mich mal wieder getraut und bin wieder auf YouTube unterwegs. Diesmal geht es aber nicht ausschließlich um Bücher sondern um Vlogs, Challenges und verschiedene Videos zu unterschiedlichen Themen :)


    Hoffe ihr schaut mal vorbei und lasst ein Abo da :)


    Klick :)


    LG

    Zitat

    Original von mazian
    Schade, seit Tag 3 keine neuen Erkenntnisse.
    Wie schaffst du das eigentlich, 2 liter über den Tag verteilt zu trinken, Kevin? Wenn ich so viel trinke, dann renne ich alle 5 Minuten zum Blase entleeren... :grin


    Das muss ich mir reinzwängen! Aber ich renne dabei auch alle 15 Minuten zur Toilette!
    Ich denke zu dem Thema wird aber auch noch was auf meinem neuen Blog "Getfit-4Life" kommen :)

    Hallo ihr lieben :)


    Ich habe heute angefangen einen Blog rund um das Thema "Abnehmen, Ernährung und Fitness" zu starten und vielleicht somit auch vielen anderen meinen Weg des Abnehmens nahezubringen und ihnen zu helfen abzunehmen :)
    Es werden viele Rezepte, Tipps und andere Sachen schon bald zu finden sein!
    Ich hoffe, dass ihr mal vorbei klickt und schon bald regelmäßig meinen Blog lesen werdet :)


    http://getfit-4life.blogspot.de


    Liebe Grüße,


    Kevin

    Also meiner Meinung nach, ist der Wahl-O-Mat dieses Jahr für die BTW total ungeeignet. Obwohl es keine Wahlhilfe sein soll, sehen viele 18-25 jährige dies jedoch so!
    Ich habe mich nun (ich bin 20) auch mal aus Spaß mit dem Wahl-O-Mat auseinander gesetzt, obwohl mir durch das heutige TV-Duell und andere Sendungen klar war, wem ich meine Stimme geben werde!
    Ich habe mich nachdem ich dem Wahl-O-Mat gemacht habe mit Freunden ausgetauscht und bei so gut wie allen (inkl. mir) kam als erstes heraus, dass wir die NPD wählen sollen...
    Jedem mit ein wenig Verstand ist klar, dass die NPD keine gute Partei ist um unseren Staat zu vertreten, gerade deswegen waren wir alle so geschockt.
    Ich werde nach diesem Austausch und meiner eigenen Erfahrung niemandem dem Wahl-O-Mat empfehlen, da es wirklich kein Zufall sein kann, dass bei jedem von uns die NPD herauskam...
    Auch im Internet habe ich von dieses "Phänomen" schon viel gelesen und auch andere sind meiner Meinung!
    Ich weiß nicht, wie es bei euch ist! Fände eine Rückmeldung wirklich toll!

    Ich hoffe, dass ich diese Werbung hier machen kann, aber ist ja auch eine Website von mir :):wave


    Ich habe passend zu meinem Blog ein eigenes kleines Bücher-Forum erstellt, damit ich zusammen mit meinen Bloglesern diskutieren kann. Bald wird es denke ich auch viele tolle Leserunden geben und diese vielleicht sogar auch mit Leseexemplaren!
    Da mein Forum noch am Anfang steht, bin ich natürlich immer auf er Suche nach neuen Leuten, die genau so gerne über Bücher diskutieren wie ich!


    Ich würde mich freuen, wenn ihr mal vorbeischaut und hoffe euch bald in meinem kleinen Büchercafé begrüßen zu können :)


    Hier der Link: Tritt ein!!


    Liebe Grüße,


    Kevin

    News, News, News!


    Heute ist es endlich soweit! Ich habe mich dazu entschlossen, ein eigenes Forum zu eröffnen, damit ich mit meinen Bloglesern auch mal über Bücher diskutieren kann!
    Das ganze läuft unter dem Namen "Buchstapels Büchercafé"! Die Registrierung ist komplett kostenlos und euch erwarten viele tolle Sachen!


    Klick

    Nun kann ich auch endlich mal eine kleine Rezension dazu posten, nachdem ich das Buch leider abbrechen musste, da es wirklich nicht mein Fall war:


    Es war einer meiner ersten Romane dieses Genres und ich muss sagen, dass es mit 1000 Seiten vielleicht der falsche Start war.


    Die Geschichte an sich begann wirklich spannend. Die Protagonisten, die aus ihrer kleinen Stadt fliehen und bei einem Freund unterkommen, sind wirklich zu bemitleiden und man kann wirklich nachvollziehen, was für eine Angst diese gehabt haben müssen, als sie geflohen sind.


    Die Geschichte aus der Sicht eines Kindes bzw. später jungen Mannes zu erzählen hat mir auch gefallen und hat immer mal wieder die Geschichte aufgelockert, da der Protagonist wirklich ein klasse Typ war.


    Was für mich eher das Problem an der ganzen Sache war, ist der Schreibstil des Autors. Dieser hat mich nach dem erste viertel des Buches nicht mehr so gepackt und einfach nicht mehr in seinen Bann gezogen, so dass es wirklich lange gedauert hat, bis ich ein Kapitel beendet hatte. Irgendwann war es bei mir dann so weit, dass ich gesagt habe: "Es tut mir leid für die Leserunde, jedoch kann ich das Buch nicht beenden".
    Ich schreibe natürlich eine Rezension dazu und werde auch meine ehrliche Meinung dazu sagen, das ist selbstverständlich! Hier ist sie also!


    Zusammenfassend muss ich sagen, dass mir die Geschichte und die Charaktere an sich gefallen haben, jedoch der Stil, wie die Geschichte präsentiert wird, hat mir wirklich nicht zugesprochen und ich musste das Buch abbrechen.
    Vielleicht sind historische Romane einfach nicht mein Fall, oder es war die falsche Zeit für dieses Buch! Jedoch denke ich, dass viele Fans dieses Genres sehr viel Freude an dem Buch haben werden und es verschlingen werden, so wie es bei mir mit Utopien und Dystopien ist. :wave


    Auch zu lesen auf meinem Blog: Klick

    Auch der nächste Abschnitt war für mich nicht leichter zu lesen. Es liegt nicht am Schreibstil oder den Charakteren. Ich mag Michel und Jean sehr gerne, jedoch nimmt mich die Geschichte nicht so gefangen. Ob es vielleicht an der Zeit liegt, wo es spielt? Ich kann mich einfach nicht gut in diese Zeit hineinversetzten.
    Ich muss das Buch leider an dieser Stelle abbrechen, da es für mich leider keinen Sinn macht, mich von Seite zu Seite durchzuquälen. Es tut mir natürlich leid, aber mit dieser Geschichte wurde mein Geschmack leider nicht getroffen :-(
    Ich werde natürlich noch eine kleine Rezension dazu schreiben!

    Also die Gestalung vom Buch an sich finde ich auch wirklich sehr gelungen! Der Schreibstil ist auch super, aber leider finde ich nicht wirklich in die Geschichte rein und tu mich wirklich schwer, weiterzulesen :-(
    Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich zuvor nie einen hist. Roman gelesen habe und noch kompletter Anfänger auf dem Gebiet bin, oder ob es einfach nichts für mich ist.
    Ich werde dem Buch mit dem nächsten Abschnitt noch eine Chance geben, sonst muss ich es leider abbrechen! :cry