Vorablesen der 4. Thread (ab 04.03.2012)

  • Zu eurer Info, bei Vorablesen läuft gerade eine heftige Diskussion, weil Vorablesen über eine Schnittstelle automatisch alle Rezensionen beim österreichischen online-Händler Tyrolia.at hochlädt.

    Kritikpunkte, zusammengefasst:

    Obwohl die Nutzungsbedingungen das deutlich zulassen (und z. B. amazon das bei dort eingestellten Texten schon seit 10 Jahren zulässt), fühlen sich einige User überfahren.

    Einige wollen keine Verlinkung von der Tyrolia-Rez auf ihr Vorablesen-Profil.

    Einige wollen grundsätzlich keine Verlinkungen = Rezensionskopien und sind bewusst nicht auf weiteren Plattformen registriert.

    Warum werden für diese Rezensionen keine Punkte gutgeschrieben, die es offiziell für Rezensionskopien gibt?

    Wenn User selbst bei Tyrolia (evtl. mit anderem Nick) registriert sind, entstehen Doubletten (unter 2 verschiedenen Nicks), die einen blöden Eindruck machen.

    Online-Buchhändler antworten höchst selten auf Kundenzuschriften, die die Rezensionen betreffen, wer ist Ansprechpartner im Konfliktfall?

  • Ich habe gestern Vorablesen wiederentdeckt und werde mir heute auf jeden Fall mal die neuen Leseproben anschauen.

    Ich kann mich noch gut daran erinnern, als diese Seite ganz neu war und in den Startlöchern stand! Seit dem ist ja wirklich viel dort geschehen! Klasse!


    Mal schauen, was für tolle Bücher in Zukunft dort erscheinen werden.

  • Ich mag die Seite, das Forum lese ich immer nur mal Quer.. aber wegen dem Urlaub ist diese Diskussion an mir vorbeigegangen.

    Aber ich meine, oder irre ich gerade, man kann das in seinem Profil doch steuern, ob seine Rezis frei gegeben werden für andere Plattformen.

    Muff Muff Muff dat Muffelinchen


    Leben ist was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)

  • Ich habe heute morgen die neue Leseprobe zu "Finde mich da, wo Liebe ist" gelesen und war wirklich überrascht. Es werden ganz viele spannende Handlungsstränge eröffnet und die Protagonistin scheint mir ein sehr spannender Charakter zu sein.

    Ich bin mal gespannt, ob ich das Buch gewinnen werde. Ich möchte schließlich wissen, wie es weitergeht!! :)

  • Ich für meinen Teil bin gerne bei vorablesen - auch wenn es relativ selten Bücher vorab zu lesen gibt, die mich interessieren ;)

    Ich habe zwar nicht die Diskussion verfolgt, aber um was es geht, schon: Mich ärgert es weniger, wenn meine Rezensionen auch im österreichischen Tyrolia.at hochgeladen werden als die Tatsache, dass man bei amazon nur Rezensionen einstellen kann, wenn man (per anno) mindestens 50 Euronen umsetzt bzw. Einkäufe macht! Erst recht kann ich nicht verstehen, dass auch Verlage gerne mögen, dass man seine Rezis bei amazon einstellt: Eine ernsthafte Gefahr für den deutschen (ansässigen und auch online) Buchhandel!!!! Thalia und die Mayersche sind auch nicht ohne Grund fusioniert.....

    Gegen das Geschäftsgebaren von amazon habe ich schon lange etwas - das ist für mich ein größeres Problem als die Verlinkung auf die österreichische Tyrolia-Seite. LG!

  • Ich habe nach Monaten mal wieder mitgemacht und mich bem nachhausekommen eben sehr über eine Gewinnermail gefreut.


    Wo die Freiheit wächst.


    Bei dem Buch mußte ich einfach mitmachen, spielt es doch mal wieder in der Zeit des 2. Weltkrieges.

  • pustet mal den Staub aus dem thread...



    Morgen gibt es den letzten Band aus der Reihe der Spiegelreisenden von Christelle Dabos. Drückt mir mal die Daumen, dass ich es früh genug schaffe es mir als Wunschbuch zu holen, Punkte hab ich ja genug....


    Und die Woche drauf gibt es dann den neuen Dühnfort, den habe ich allerdings schon bei netGalley angefordert....

  • Ah, gut, dass du mich an Vorablesen erinnerst streifi , ich wollte ja noch einen Leseeindruck für "Paradise city" abgeben! :grin Daumen sind gedrückt, dass du dein Wunschbuch ergattern kannst, momentan sind die ja teilweise auch sehr schnell weg.

    "Wir brauchen alle immer mal wieder Beschäftigungen, die uns eine Pause von uns selbst gönnen." Tracy Chevalier, Violet, Atlantik Verlag 2020

  • :thumbup:Super! Dem Vorablesen-Forum nach, musste man bei dem Buch extrem schnell sein. Toll, dass es bei dir geklappt hat (manchmal hat Aufwachen in der Nacht auch sein gutes:grin).

    "Wir brauchen alle immer mal wieder Beschäftigungen, die uns eine Pause von uns selbst gönnen." Tracy Chevalier, Violet, Atlantik Verlag 2020

  • Ich hatte mir eh nen Wecker gestellt, aber so wie es aussieht wäre ich um 0:15 schon fast zu spät dran gewesen.


    Die letzten Male habe ich immer erst im Laufe des Vormittags dran gedacht, dann war es immer schon zu spät. Gerade bei der Spiegelreisenden hoffe ich sehr, dass beim Reuziexemplar vielleicht wieder ein Sondereinband dabei ist. War zumindestens beim ersten Band so. Auf jeden Fall freue ich mich jetzt auf den Abschluß der Reihe, auch wenn es ja jetzt noch mindestes zwei Wochen dauert, bis das Buch da ist.

  • Juhu, ich habe den neuen Gil Ribeiro gewonnen! ^^ Darauf hatte ich so gehofft.

    ASIN/ISBN: 3462052691


    Diese Woche habe ich gleich nochmal mitgemacht, aber ob ich direkt wieder gewinne ist ja sehr unwahrscheinlich - vor allem bei dem beliebten Buch (die Spiegelreisende).

    Super, dass du genug Punkte hattest um das als Wunschbuch zu nehmen streifi  :) Ich hatte tatsächlich noch nie genug Punkte für ein Wunschbuch. Vermutlich, weil ich zu faul für die Verlinkungen bin. Beziehungsweise eigentlich liegt es daran, dass ich es irgendwie doof finde die Rezi bei mehr Plattformen als hier und bei vorablesen zu veröffentlichen. :gruebel

  • nachdem viele Bücher die ich von netgalley bekomme auch bei vorablesen zu haben sind, verlinke ich dann meine Rezis auch dort. So komme ich relativ schnell zu genügend Punkten. Ich habe momentan sogar noch genug Punkte für ein weiteres Wunschbuch und noch diverse Bücher, die ich dann wieder mit verlinken kann.

  • streifi

    :write :lache geht mir genauso

    Ich warte derzeit auf die Auslieferung meines Wunschbuches "Kostbare Tage" von Kent Haruf,

    Meins kam am Samstag an: Ich hoffe, Du hast Dein Expl. auch erhalten und wünsch Dir schöne Lesestunden! (Bin sehr gespannt; toller Autor, von dem mir "Seelen bei Nacht" sehr gut gefallen hat)