Beiträge von Roma

    Danke für den interessanten Link, Voltaire. Ich hatte ihn tatsächlich nicht gelesen, weil mir dessen Existenz nicht bekannt war. Und nicht, weil es mich nicht interessiert. ;-)
    Ich sehe seit langem den Hype um dieses Kind mit großer Skepsis und auch ohne dieses Hintergrundwissen bin ich davon ausgegangen, dass da jemand anderes die Strippen zieht. Bisher habe ich allerdings wenig dazu im Netz gefunden.

    Ooh, da habe ich mich aber blamiert! :( Ich habe eine Verbindung zu der Geschichte gesucht. Aber vielen Dank für eure Aufklärung. Da wohne ich in der Nähe von Krefeld und weiß sowas nicht ;-)

    Liebe Ulrike,
    ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich hier eine Frage stelle, obwohl ich nicht an der Leserunde teilgenommen habe. Ich habe gerade den 1. und 2. Band mit großer Freude hintereinander gelesen und freue mich auf den 3. Band.
    Ich hoffe, das war nicht schon in dem Thread der Leserunde ein Thema. Aber ich fragte mich bereits beim Lesen des 1. Buches, warum du den Untertitel "Seidenstadt-Saga" gewählt hast. Bis auf die Erwähnung der Stoffmuster, die Ruth geschenkt bekam und teilweise verarbeitete, sehe ich keinen Zusammenhang. Ich hatte vor dem Lesen die Vermutung, dass die Liebe zu Stoffen, die im Klappentext erwähnt wird, vielleicht zu einem Einstieg in eine solche Firma führt.
    Bitte nicht falsch verstehen- die Geschichte fesselt mich und mir fehlt auch nichts. Ich würde nur gerne verstehen, warum ausgerechnet dieser Titel.

    Drei junge Frauen begegnen sich in Neukölln, einem Stadtteil von Berlin, um hier die Hebammenschule zu besuchen.

    Luise, deren Eltern starben, als sie 4 Jahre alt war, wurde von ihrer Oma großgezogen. Schon früh begleitet sie die alte Hebamme zu ihren Hausbesuchen und hilft bereits allein bei Entbindungen. Die Großmutter drängt sie jedoch, eine fundierte Ausbildung zu machen.

    In Neukölln angekommen, trifft sie auf Edith, die gegen ihren Vater rebelliert, der ein Kaufhaus besitzt und gegen ihre Ausbildung ist.

    Die dritte im Bunde ist Margit. Sie kommt aus ärmlichsten Verhältnissen und darf auf Empfehlung des "Vaterländischen Frauenvereins" eine kostenlose Ausbildung machen.

    Schnell schließen die drei Frauen Freundschaft und stürzen sich voller Begeisterung in ihre Arbeit. Auch privat stehen sie Höhen und Tiefen gemeinsam durch.


    Nachdem ich andere Bücher der Autorin sehr gern gelesen habe, freute ich mich über den Vorablesen- Gewinn und das Buch. Leider hält meine Begeisterung sich in Grenzen. So wirklich warm wurde ich mit keiner der Protagonisten. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch und vielleicht liegt es auch in der Natur der Sache, dass man zu keiner der werdenden Mütter eine Beziehung aufbauen kann. Deren Lebensumstände fand ich teilweise recht oberflächlich geschildert.

    Einem 2. Band würde ich vermutlich doch eine Chance geben, aber sicher würde das Buch nicht ganz oben auf meiner Wunschliste landen.


    3 von 5 Sternen

    Nachdem ich die ersten beiden Bände letzte Woche und direkt hintereinander gelesen habe, war ich im Thema und bei dem fiesen Cliffhanger erfreut, nun direkt den dritten Band lesen zu können.
    Das erste Drittel hat mich jedoch enttäuscht. Ich fand die Handlung doch sehr trivial und vorhersehbar. Danach wurde es dann aber wieder besser und den vierten Teil werde ich auch lesen.

    Jein. Kindle unlimited steht dauerhaft da als Werbung, egal ob das Buch etwas kostet oder kurzfristig gratis ist. Schau dir mal den zweiten Band an ...

    Ah, okay, jetzt sehe ich den Unterschied. Sorry! Dann sind das aber Bücher von Self-Publishern, deren Bücher ausschließlich bei Amazon angeboten werden, oder?

    Ich bin der Meinung, das stimmt so nicht !

    Das Buch " Little - einmal nur " ist für ALLE gratis. Ich habe schon sehr viele solche eBooks GRATIS heruntergeladen, obwohl ich noch nie Kindle Unlimited gebucht hatte.

    Sie sind halt im Kindle-Format, und ich kann sie nur mit der Kindle-App lesen. Die ePub - Händler hatten sie nicht, sonst hätte ich sie dort heruntergeladen, weil ich lieber auf dem Tolino lese.

    Das ist übrigens schon seit Jahren so !


    Ich will jetzt nicht darauf herumreiten, so wichtig ist es ja nicht, aber bei mir steht definitiv "kindle unlimited" ;-)

    Hier ein kleines Beispiel. Dieses eBook ist bei Amazon momentan gratis und bei Thalia nicht erhältlich : Little - einmal nur

    Jenya, das ist aber nur kostenlos, wenn du kindle unlimited gebucht hast! Wenn ein Buch über Amazon für ALLE kostenlos angeboten wird, ist es bei de ePub-Händlern auch kostenlos.

    Ja, aber längst nicht alle. Leider gibt es viele nur im Kindle-Format und für meinen Tolino brauche ich ja das ePub-Format.

    Das mit dem Format weiß ich, ich habe auch einen Tolino. Eine Freundin arbeitet bei Thalia und sagte, wegen der Buchpreisbindung müssen alle Buchhändler gleichzeitig die kostenlosen Bücher anbieten und wenn ich bei Amazon eins zum Nulltarif gesehen habe, habe ich das auch immer bei Thalia im ePub bekommen.

    Jeanette

    Vielen Dank für den Link. Habe das Buch von Saskia Louis heruntergeladen. Da ich keinen Kindle habe, sondern einen Tolino, freue ich mich immer über solche Links. LG

    Jenya, wenn kostenlose Bücher von Amazon angeboten

    werden, bekommst du die immer auch bei Thalia oder anderen Buchhandlungen kostenlos.

    Ich kannte Lesebiene auch nicht persönlich, aber ihr Name war hier im Forum ständig präsent und ich mochte ihre Beiträge. Ich bin sehr erschüttert über die Nachricht und wünsche allen, denen sie nahe stand, Kraft für die kommende Zeit und spreche ihnen mein aufrichtiges Beileid aus.