Fragen an Laura Gambrinus

  • Ich bin mir nicht sicher, ob Laura Gambrinus noch mitliest... ich versuche es Mal. :schuechtern


    Laura, mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich werde mir deine anderen Bücher auch sehr gerne anschauen. Trotzdem bin ich neugierig, ob du bereits an einem weiteren Buch arbeitest. Wenn ja, darfst du schon etwas darüber erzählen?

  • Ich bin auch nicht sicher, schiebe trotzdem meine Fragen hinterher.


    Sind noch Bücher mit Darius und auch dem Bürgerlichen Museumsstifter geplant? Der Mann hat ein markantes Aussehen, daraus lässt sich doch bestimmt etwas machen!?


    Und eine andere Frage betrifft den Handlungsort des Buches. Wie bist du auf Lyme Regis gekommen? Ist eine sehr schöne Gegend. Wir sind dort mal durchgekommen. Gefiel mir gut, zumal ein Buch von Jane Austen teilweise dort spielt und im Park an der Uferpromemade eine Gedenktafel an Austen angebracht ist. Die habe ich mir natürlich angesehen. :grin

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Angie Voon ()

  • Ich bin mir nicht sicher, ob Laura Gambrinus noch mitliest... ich versuche es Mal. :schuechtern


    Laura, mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich werde mir deine anderen Bücher auch sehr gerne anschauen. Trotzdem bin ich neugierig, ob du bereits an einem weiteren Buch arbeitest. Wenn ja, darfst du schon etwas darüber erzählen?

    Liebe Ayasha, ich war tatsächlich leider ein paar Tage aus gesundheitlichen Gründen abgetaucht, aber jetzt bin ich wieder da :)


    Ja, ich arbeite bereits an einem neuem Buch. Knappe 55.000 Wörter sind geschrieben, der erste Lektoratsdurchgang ist gemacht. Jetzt kommt die Überarbeitungsphase, die ich hoffentlich noch im September abschließen werde.

    Ich möchte noch nicht zu viel verraten, aber dieses Mal spielt die Geschichte in Bath, und es wird sehr spritzige Dialoge zwischen meinen Protagonisten geben, die ich mit wahnsinnig viel Spaß geschrieben habe ;)

  • Ich bin auch nicht sicher, schiebe trotzdem meine Fragen hinterher.


    Sind noch Bücher mit Darius und auch dem Bürgerlichen Museumsstifter geplant? Der Mann hat ein markantes Aussehen, daraus lässt sich doch bestimmt etwas machen!?


    Und eine andere Frage betrifft den Handlungsort des Buches. Wie bist du auf Lyme Regis gekommen? Ist eine sehr schöne Gegend. Wir sind dort mal durchgekommen. Gefiel mir gut, zumal ein Buch von Jane Austen teilweise dort spielt und im Park an der Uferpromemade eine Gedenktafel an Austen angebracht ist. Die habe ich mir natürlich angesehen. :grin

    Aaalso, liebe Angie, ich fange mal von vorne an ...


    Die Geschichte von Darius hätte als nächstes kommen sollen, aber sie wollte sich partout nicht so schreiben lassen, wie ich das geplant hatte, daher habe ich sie erst mal auf Eis gelegt. Wer weiß, vielleicht meldet sich Darius ja noch mal zurück. Nur so vel: Er wäre gern nach Venedig gereist ;)

    Der Museumsstifter steht ebenfalls schon in den Startlöchern, seine Geschichte ist für nächstes Jahr geplant. Du hast natürlich schon gemerkt, das ich ihn passend dafür angelegt habe :P^^:*


    In Lyme Regis war ich letzten Herbst einige Tage im Urlaub, und es war wunderbar und inspirierend. Jane Austens Gedenktafel habe ich ebenso bewundert wie die Stufen zum Cob, von denen Luisa in Persuasion herunterfällt. Da bot es sich natürlich als Ort der Handlung von selbst an.

  • LauraGambrinus


    Ja, Lyme Regis bietet sich als Handlungsort wirklich an. Tolle Landschaft. Allerdings hatte ich dort eine heftige Begegnung mit einer räuberischen Möwe. =O


    Ich hoffe Darius kommt nach seiner Reise bei dir vorbei und erzählt seine Geschichte. Vielleicht hat er ja eine nette Lady dabei!? :wave


    Eine Geschichte in Bath klingt auch sehr interessant. Bin schon gespannt!!

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Angie Voon ()

  • MÖWE??? Musst du mir bei Gelegenheit erzählen :)


    Ja, Darius ... ach, Darius. Er wollte so gern nach Venedig und dort was erleben, aber irgendwie wurde dann doch nix draus ... schade eigentlich :/

    Dem ist nur noch nicht die richtige Venezianerin begegnet! :grin Warten wir's ab, vielleicht steckt ja die Tochter eines Handelskontaktes oder eine entfernte Verwandte in Schwierigkeiten, oder er muss tatsächlich mal kaufmännisch arbeiten ... :lache

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • LauraGambrinus


    Sag niemals nie! Vielleicht ist Darius auf dem Weg nach Venedig in Paris hängen geblieben? Eine Hochzeitsreise nach Venedig ist doch auch etwas Tolles!


    Die Geschichte mit der Möwe ist schnell erzählt. Ich hatte mir in Lyme Regis ein Eis gekauft und wir wollten an der Uferpromemade Richtung Cobb bummeln als ich einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen hatte. Über meine Schulter hatte sich eine große Seemöwe im Flug auf mein Eis gestürzt und ordentlich zugeschlagen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hatte den Rest entsorgt, mich rumgedreht und neues Eis geholt, diesmal aber gut abgeschirmt. War wirklich leckeres Eis. Das wusste die Möwe offenbar auch. :grin

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)