Zum Kaffee bei Mr. Dalton: Vorsicht: magisch! (Die Asperischen Magier 1) - Lilly Labord

  • Zum Kaffee bei Mr. Dalton: Vorsicht: magisch! (Die Asperischen Magier 1)

    Lilly Labord


    Taschenbuch: 323 Seiten

    Verlag: Independently published (17. Mai 2019)

    Sprache: Deutsch

    ISBN-10: 1099164273

    ISBN-13: 978-1099164279

    ASIN: B07S2KPT2S


    Klappentext

    Auf der Suche nach einer neuen Stelle lernt Holly den geheimnisvollen Mr. Dalton kennen. Er kann nicht nur Kaffeekannen schweben lassen, sondern offenbar wirkliche, echte Magie wirken.

    In seinem Auftrag beginnt Holly, Menschen in Notlagen zu helfen. Aber worum geht es dabei wirklich? Warum zeigt sich Mr. Dalton niemandem, sondern schickt Holly?

    Als sie das begreift, ist sie bereits in eine gefährliche Auseinandersetzung zwischen Magiern verwickelt.


    Und dann nimmt sie zum ersten Mal in ihrem Leben einen Zauberstab in die Hand!


    Der Beginn einer zauberhaften Serie voll dunkler Magie, Verrat, aber auch unverbrüchlicher Freundschaft, gefährlicher Liebe und wahrem Mut.


    Die Autorin

    Lilly Labord ist das Pseudonym einer Frankfurter Autorin. Als Lilly Labord veröffentlicht sie überwiegend Paranormals und Urban Fantasy.


    Meine Meinung

    Es handelt sich bei dem Buch um Urban fantasy. Allerdings nicht um Gestaltwandler, Dämonen und brennende Leidenschaft Urban fantasy, sondern eher wie in den Grindelwald Filmen aus dem Harry Potter Universum, nur in heutiger Zeit. Die Magie ist überall um uns herum und es existiert eine Parallelgesellschaft, in der es weiße, graue und schwarze Magier, Wicca-Hexen und das kleine Volk gibt. Es gibt regierungsähnliche Strukturen und sogar Ordnungskräfte, und natürlich entsprechend auch die Gegenseite mit Schwarzhandel und illegalen Aktivitäten. Die Einbindung in das normale Leben ist gut gelungen: Da werden schon einmal Handys mit Google Maps magisch zur Ortung genutzt, Zauberer arbeiten als Chirurg, Model oder Barista und Goldmünzen müssen erst in englische Pfund getauscht werden, bevor sie benutzt werden können um rechnungen zu bezahlen.


    Holly stolpert in diese Welt hinein und lernt, wie der Leser, nach und nach diese Welt und die Magier des Asperischen Bundes kennen. Gefühle kommen auch ins Spiel, aber sehr langsam und jugendfrei. Die Story hat viel Humor, die Charaktere sind liebenswert und die Spannung steigt mit jedem Band (habe gerade Band 3 beendet). Eine zauberhafte Reihe die eines meiner Lesehighlights dieses Jahr ist.


    Wertung (ganze Reihe): 10 von 10 Eulenpunkten


    ASIN/ISBN: B07S2KPT2S

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Mir hat die Reihe auch ausgesprochen gut gefallen, hatte ich erstmal so gar nicht erwartet, aber da wurde Band für Band wirklich eine interessante Welt und eine ausgesprochen spannende und unterhaltsame Geschichte mit sehr unterschiedlichen Charakteren entwickelt. Momentan warte ich darauf das Bd. 5 rauskommt, war für Weihnachten angekündigt, hoffe also das er bald erscheint. Ich freu mich schon darauf.

    "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
    Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde. "


    f2t1p19n4.gif

  • Danke breumel, deine Rezi hat schlussendlich den Ausschlag gegeben, dass ich es mit Mr Dalton auch einmal versucht habe und dies hat mir ein paar schöne Tage in einer magischen Welt beschert. Das war für dieses Wochenende genau das Richtige. :blume :-)


    Weiß jemand, ob es noch weiter geht? Whitehall Shadows scheint ja nicht so richtig eine Fortsetzung zu sein, oder doch? Konnte das bisher chronologisch nicht so richtig einordnen. Ich wäre jedenfalls offen mehr über den Weg von Holly und den anderen Asperischen Magiern zu erfahren. :-)

  • Das Nachwort hatte ich auch gelesen, aber weil sie direkt darunter Whitehall Shadows nennt war ich nicht so sicher, ob sie (nur) das damit gemeint hat und Holly dort als Nebencharakter vorkommt und man dadurch etwas erfährt.

    Wir werden wohl abwarten müssen. :-)

  • Ich hab mit dem 5. Band erst angefangen - aber gleich zu Anfang steht "Für meine Mutter, die das Ende nun doch nicht mehr erfahren hat. " . Das fand ich so traurig und erklärt vielleicht auch warum das Buch doch etwas später als angekündigte veröffentlicht wurde.


    Schön wäre es wenn es mit den "Asperischen Magiern" weiterginge, die sind mir irgendwie echt ans Herz gewachsen. Jetzt geniße ich aber erstmal den 5. Band.

    "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
    Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde. "


    f2t1p19n4.gif