Eric Maron: Die Fürstin

  • Die historische Phase ist bei mir noch nicht beendet.


    Nachdem man mit der Kastratin gefiebert, mit Lea gelitten und mit Marie durch Dick und Dünn gewatet ist, ist nur noch Charlotte übrig. Ein Mann hat sie geschrieben. Durch unsere anderen historischen Threads ist natülrich bekannt, wer es ist. ( Gibt es Ärger wenn hier mehr verraten wird? - ich habe sowas läuten hören )


    Charlotte ist die missratene Tochter eines adligen Ehepaars des 18. Jahrhunderts. Missraten, weil sie die einzige ihrer vielen Schwestern ist, die keine fraulichen Formen annehmen will. Sie ist und bleibt eine Hopfenstange.


    Diese körperlichen Nachteile sind jedoch von Vorteil als Fürst Christian eine Frau sucht. Der findet allzu weibliche Formen aus Gründen,die schon am Anfang des Romans geklärt werden nur allzu abstoßend.


    Charlotte wird also zur Braut des Fürsten und ihr wird schon vor dem Beginn der Ehe klar, dass ihr keine sorgenfreie Zeit bevorsteht.


    Intrigen, Hass und schlimmeres erwarten sie und ob sie sich letztendlich zu behaupten weiss und glücklich wird, erfährt man nach ihren spannenden Abenteuern.


    Die vollendete Pracht des 18. Jahrhunderts mit viel Interieuer und Kleidung wird vor uns ausgebreitet. Endlich einmal spielt ein Roman der Zeit nicht in Frankreich, sondern in Deutschland. Dresden und seine Bedeutung werden herausgestellt, so dass ein Ausflug dorthin an immensem Reiz gewinnt.


    Soviel zum Inhalt des Buches. Da es ersteinmal nur im Club erschienen ist, wird die ISBN-Verlinkung eher nicht klappen - oder?


    Ein begeistertes Binchen ( bis jetzt Seite 150)

    Binchen
    :write
    Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält. (William Somerset Maugham) ;-)

  • Dieser Roman zog mich sofort in seinen Bann. Charlotte auf dem Baum mit den Äpfeln und ihre zickigen Schwestern hatten es mir angetan.


    Bis jetzt ( gut 150 Seiten ) geht es mir allerdings allzu glatt. Das kann natürlich daran liegen, dass ich ein Kind dieser Zeit bin und nicht beurteilen kann, ob Charlotte wirklich so gebeutelt ist.


    Spoiler ( allerdings wird das ganze schon sehr schnell klar - also nicht zu viel verraten)












    Es wird ja ziemlich öffentlich diskutiert, dass der Fürst und seine männliche Hure eben ein Paar sind. Ist es da zu der Zeit soo verwerflich, was von Charlotte nach der Hochzeitsnacht verlangt wird? Das frage ich mich die ganze Zeit.



    Ansonsten erfreue ich mich am König von Polen, an den vielen Kleidern, den Möbeln und an Pößnitz und dem Ex-Freund des Fürsten. Ich hoffe ihm wird noch einiges Gutes bevorstehen.


    Bisher sieht es so aus, als ob man sich erholen könnte und keine Bösartigkeiten auf den Leser zukommen. Aber ich glaube darauf kann man bei dem Autor nicht hoffen *freu*

    Binchen
    :write
    Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält. (William Somerset Maugham) ;-)

  • Ich habe es auch bald... Ich habe es auch bald... *sing*


    Freue mich schon total darauf... Binchen, magst Du es nicht mit uns in der Leserunde lesen? Dauert allerdings noch ein bißchen... ;-)

  • Hm, gibt es dieses Buch nur beim Club und nie im normalen Buchhandel?
    Fände ich sehr schade, ich hätte es nämlich auch gerne. Hört sich zumindest sehr interessant an.


    Wenn jemand vielleicht weiß ob und wann es doch mal anderweitig zu kaufen gibt, dann sagt mir bitte beischeid.

  • Ich habe da ja ehrlich gestanden nicht so die Ahnung von, aber gibt es auch richtige Geschäfte für diesen Buchclub und muss man wirklich dort Mitglied sein, um die Bücher erstehen zu können?

  • Zitat

    Original von Morgana
    Ich habe da ja ehrlich gestanden nicht so die Ahnung von, aber gibt es auch richtige Geschäfte für diesen Buchclub und muss man wirklich dort Mitglied sein, um die Bücher erstehen zu können?


    Hallo Morgana,
    man muß Mitglied sein und es gibt eigenlich in allen größeren Orten Filialen, ansonten kann man auch die Bücher im Katalog anschauen, der einmal alle drei Monate kommt und per Telefon oder Internet bestellen. :-)

  • Bei meiner Filiale hier vor Ort hatten sie mal eine Aktion gehabt, da konntest Du auch als Nichtmitglied Bücher kaufen. War aber - glaub ich -auf drei Bücher beschränkt.

  • Zitat

    Original von Tanzmaus
    Bei meiner Filiale hier vor Ort hatten sie mal eine Aktion gehabt, da konntest Du auch als Nichtmitglied Bücher kaufen. War aber - glaub ich -auf drei Bücher beschränkt.


    Bitte ????????????? Das dürfen die doch gar nicht !!!! :fetch

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Naja, was die dürfen und was nicht.. keine Ahnung. Es hing jedenfalls ein Plakat auf einem dieser Faltständer und da stand das drauf. Allerdings habe ich auf die schnelle die Aktionsdauer nicht gesehen und dachte erst, es wäre jetzt so üblich. War es aber dann wohl doch nicht, denn das Schild ist mittlerweile wieder verschwunden.

  • Zitat

    Original von Wolke
    Hallo Ronja,
    "Die Fürstin" gibt es zur Zeit nur im Club zu beziehen und wird frühstens nächstes Jahr im Frühjahr im normalen Buchhandel zu erhalten sein.


    Danke, Wolke. Dann warte ich halt bis nächstes Jahr im Frühjahr.


    Dass man beim Club nichts kaufen darf, wenn man kein Kunde ist, hätte ich auch nicht gedacht. Gerade im Laden, dachte ich kann man kaufen wann man will, hab ich immer gemeint. Aber dann halt nicht. Ich mag ihn sowieso nicht.

  • Mensch ihr seid ja lieb! Aber den Aufwand möchte ich dir nicht aufhalsen, Tanzmaus.


    Ich werde wahrscheinlich einfach warten, bis es im normalen Buchhandel erscheint und inzwischen die anderen 500 Bücher lesen, die ich noch lesen möchte.


    Sollte ich in einem plötzlichen Anfall von Ungeduld nicht warten können, dann komm ich nochmal auf dich zurück, ok?


    Da fällt mir gerade auch ein, dass vielleicht meine Schwiegermutter noch Mitgied sein könnte. Oder ist die auch schon ausgetreten? Ich werde mal nachfragen.


    Aber trotzdem noch mal DANKE! So viel Einsatz! :knuddel1

  • Zitat

    Original von binchen
    Durch unsere anderen historischen Threads ist natülrich bekannt, wer es ist. ( Gibt es Ärger wenn hier mehr verraten wird? - ich habe sowas läuten hören )


    Das würde mich ehrlich gesagt auch mal interessieren. Ist es so?

  • Zitat

    Original von Ronja
    Mensch ihr seid ja lieb! Aber den Aufwand möchte ich dir nicht aufhalsen, Tanzmaus.


    Ach Ronja, das ist kein Aufwand. Das wird im Vorbeigehen erledigt. Beim Club komme ich eh immer mal wieder vorbei und bei der Post bin ich auch häufiger. Ob ich da ein Buch mehr oder weniger dabei habe, interessiert da keinen :-)


    :waveP.S: Ich bin heute in der Stadt, gib Bescheid, ob ich es holen soll :wave

  • Hallo zusammen,


    da sieht man's mal wieder. Die Beschreibung im Katalog hat mich gar nicht gelockt. Aber jetzt...


    Ich bin gespannt, weiteres hier zu hören. Vielleicht kauf ich's dann doch... (wie argumentiere ich diesen Kauf wieder, hab doch diesen Monat schon soooooooooo viel für Bücher ausgegeben...:gruebel )


    Viele Grüße
    Pelican :wave

  • Zitat

    Original von Pelican
    da sieht man's mal wieder. Die Beschreibung im Katalog hat mich gar nicht gelockt. Aber jetzt...


    Hi Pelican,
    die drei anderen histiorischen Bücher von Sysai und Gheron waren so toll, warum sollte dieses Buch also nicht gut sein?


    @ Eric, als ich am Monatag im Club war und die drei Bücher besorgt habe, war die Verkäuferin übrigens auch ganz angetan von "Die Fürstin", es sei so toll recherchiert und man könnte es so toll weglesen und sehr viel Spaß mit dem Buch hat sie mir gewünscht.
    Das hört sich doch richtig gut an, finde ich :-)