Was hört ihr zur Zeit?

  • Ich höre gerade


    "Der König und die Totenleserin" v. A. Franklin


    Habe auch schon die beiden vorherigen Teile als Hörbuch gehört. Finde es sehr interessant, was schon zu der Zeit alles möglich war.


    Viele Grüße


    naninette

  • Zitat

    Original von Brummi
    Ich habe heute morgen mit diesem Hörbuch angefangen und war sogleich eingefangen von Laura Maires wunderbarem Vortrag :-]



    Kurzbeschreibung:
    Als die 12-jährige CeeCee ihre verrückte Mutter im Garten vorfindet, gekleidet wie eine Prinzessin und Luftküsse werfend, realisiert sie, dass es so nicht mehr weitergeht. Eine Großtante, Tootie Caldwell, kommt ihr zur Hilfe und holt sie nach Savannah. Plötzlich findet sich CeeCee in einer Welt wieder, in der die Frauen das Sagen haben ...


    Das Hörbuch zählt jetzt auch schon zu meinen Top-Hörbüchern des Jahres 2011, klick. :wave

  • Die Päpstin habe ich vor vielen, vielen Jahren einmal voller Begeisterung gelesen. Die Geschichte fand ich immer noch gut, aber mitgerissen hat es mich als Hörbuch lange nicht so, wie das Buch.


    Hier die Amazon Beschreibung:
    Auch wenn es sich ‚nur’ um eine Legende handelt, so ist die Figur der Päpstin Johanna doch außergewöhnlich interessant und bietet Stoff für einen spannenden Roman. Das Buch von Donna W. Leon wurde so auch millionenfach verkauft. In der Lesung von Barbara Rudnik wird ganze 308 Minuten lang das abenteuerliche Leben einer mutigen und ungewöhnlich gebildeten Frau erzählt. Dank der Empathie und Lebendigkeit, mit der die Sprecherin die Erlebnisse der als Mann verkleideten Frau vorträgt, wird einem kein bisschen langweilig. Und auch wenn man die Geschichte kennt, so will man doch hören, wie es weiter geht.
    Johanna, Tochter eines Priesters und einer heidnischen Sächsin ist ein Ausnahmemensch. Im 9. Jahrhundert, im tiefsten Mittelalter, wächst sie in der Nähe von Ingelheim auf. Sie ist außerordentlich wissbegierig und schafft es auch, sich von ihrem ältesten Bruder erste Grundbegriffe im Lesen und Schreiben beibringen zu lassen. Dann gibt eines das andere. Der Gelehrte Aeskulapius erkennt ihre Begabung, unterrichtet sie und verschafft ihr einen Platz an einer Scola. Hier lernt sie Gerold, ihre große Liebe kennen. Johanna überlebt einen Überfall der Normannen. Danach erwirbt sie sich als Mönch unter dem Namen ihres Bruders im Kloster Fulda großes Wissen über Heilkräuter. Nachdem sie selbst an der Pest erkrankt ist, reist sie nach Rom und kann dort den Papst Sergius von der Gicht heilen. Jetzt ist sie im nächsten Umfeld des Papstes, der Macht und Intrigen... und wird schließlich selbst zum Papst Johannes Angelicus gewählt.

    Anna Karenina (LR), Der blinde Mörder (LR), Alias Grace (LR), Die Bücherdiebin (LR), Das Rosenholzzimmer (LR), Töchter des Nordlichts

  • Ich geb dem Hörbuch hier noch mal eine 2. Chance und bin schon fast halb durch.


    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Nach Ablauf der Frist stirbt das Opfer. Doch das Grauen endet nicht: Den aufgefundenen Kinderleichen fehlt jeweils das linke Auge. Bislang hat der Augensammler keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine blinde Physiotherapeutin, die angeblich in die Vergangenheit ihrer Patienten sehen kann. Und gestern habe sie womöglich den Augensammler behandelt .

  • Gar nichts, da mein DiscMan letzte Woche den Geist aufgegeben hat. Ist wohl einmal zu oft Nachts aus dem Bett gefallen :wow


    Nun heisst es bis zu meinem Geburtstag im August warten, da gibts dann endlich einen I-Pod.


    Ich bin so neidisch auf euch alle hier im Fred :cry

  • Ich habe gestern mit diesem Hörbuch angefangen, ist schon gleich am Anfang nichts für schwache Nerven ;)


    Bei seinem letzten Einsatz ist der Forensiker David Hunter nur knapp dem Tode entronnen. Von einer vollständigen Genesung weit entfernt, quält ihn die Frage, ob er seinem Beruf noch gewachsen ist. Hunter sagt alle neuen Aufträge ab und kommt dennoch nicht zur Ruhe. Er beschließt daher, die Body Farm in Tennessee aufzusuchen - eine bekannte Akademie, an der er sein Handwerk erlernte. Dort trifft Hunter einen alten Freund, den er bei den Ermittlungen im Fall eines sadistischen Mordes unterstützen soll. Das Opfer wurde gefoltert, die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit zersetzt - weit mehr, als es unter diesen Umständen der Fall sein dürfte. Am Tatort finden sich Fingerabdrücke, mit deren Hilfe der Täter identifiziert werden kann. Doch schon bald stellt sich heraus, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint. Und dass David Hunter im Begriff ist, einen folgenschweren Fehler zu begehen ...

  • Zitat

    Original von Aschure
    Ich höre gerade "ES" von Stephen King - gibt es exklusiv bei Audible für die Hörbuch Abonnenten. :-]


    Ja ist echt der Wahnsinn dieses HB --->fast 52 Std.Laufzeit -->so was gab es glaub noch nie :grin
    Und David Nathan als Sprecher , einfach nur :anbet

  • Wow -


    ist das lange her, dass ich damals ES gelesen habe. Nach ein paar weiteren Kings, deren Enden mir alle nicht gefallen haben, habe ich mir geschworen - keine weiteren Kings ....


    aber ES wäre ja nicht neu ... *grübel* und ein abo bei audible hab ich auch - aber sooooo lang.


    Ich bin gerade bei Maria Dolors zu Gast. Die Stimme von Katharina Thalbach, die die Empfindungen von Dolors kund tut, ist Klasse gewählt und die Alte Dame hat was zu erzählen - Witzig, ansatzweise tiefgründig - und manchmal auch was über Bücher, die sie geliebt hat.

    Binchen
    :write
    Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält. (William Somerset Maugham) ;-)

  • Wenn die Technik nicht streikt*, höre ich ab morgen im Auto "Denn zum Küssen sind sie da" von James Patterson.


    * Leider hängt mein CD-Player im Auto in letzter Zeit immer öfter, selbst bei CDs die absolut in Ordnung aussehen. Ich habe das Hörbuch zur Sicherheit auch noch auf einen USB-Stick gezogen, aber auch da scheitert mein Autoradio gelegentlich und erkennt einzelne Dateien nicht... :-(

  • Zitat

    Original von Wolke


    Das Hörbuch zählt jetzt auch schon zu meinen Top-Hörbüchern des Jahres 2011, klick. :wave


    Hallo Wolke :wave


    Ich hatte deine begeisterte Rezi schon gelesen und kann nur zustimmen. Ich hatte in den letzten Tagen zwar leider nicht viel Zeit und konnte nicht weiterhören, aber andererseits bin ich auch ganz froh, dass es noch nicht zu Ende ist ;-) Ich finde die Lesung von Laura Maire einfach wundervoll und könnte ihr den ganzen Tag zuhören...
    Heute morgen im Auto hab ich ihr dann endlich weiter lauschen dürfen und freu mich schon auf die Rückfahrt :-]

  • Kurzbeschreibung ( von www.amazon.de ):
    Franz Eberhofer, vor kurzem noch ein angesehener Kommissar bei der Münchner Polizei, wird strafversetzt – ausgerechnet in sein niederbayerisches Heimatdorf. Dort treiben ihn zwar erneut seine stocktaube Großmutter und sein Beatles hörender Vater in den Wahnsinn, doch ansonsten geht es in seinem Leben eher beschaulich zu. Bis eines Tages eine Reihe von seltsamen Unfällen die Idylle stört und seinen kriminalistischen Ehrgeiz weckt. Franz Eberhofer ermittelt in seinem ersten Fall und entlarvt die heile Welt der Dorfgemeinschaft als trügerisch. Der neue, humorvolle Regionalkrimi – gelesen von Christian Tramitz.

  • Vorgestern angefangen. Erst war ich skeptisch mit Mirja Boes als Sprecherin ... aber ich bin begeistert. Absolut geniale Umsetzung von ihr. Kann ich bis jetzt sehr gut empfehlen.


    Kerstin Gier - Die Müttermafia


    Deutschland sucht die Super-Mami! Es gibt sie, die perfekten Mamis und Bilderbuch-Mütter, die sich nur über Kochrezepte, Klavierlehrer und Kinderfrauen austauschen. Doch eigentlich sind sie der Albtraum jeder Vorstadtsiedlung. Dagegen hilft nur eins: Sich zusammenrotten und eine kreative Gegenbewegung gründen: die "Mütter-Mafia"! Ab jetzt müssen sich alle braven Muttertiere warm anziehen ...

    :lesend Andrea Schacht - Der Sünde Lohn

    --------------------
    Hörbuch: Elizabeth Kostova - Der Historiker

    Hörbuch: Jörg Maurer - Hochsaison

    SuB: 308

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schubi ()

  • Die Fortsetzung des Bestsellers »Todesbräute« In einem Bunker stößt die Polizei auf fünf bestialisch zugerichtete Mädchenleichen. Von ihren Peinigern keine Spur. Zwei Mädchen haben schwerverletzt überlebt. Ihre Aussagen führen die Ermittler auf die Spur eines international operierenden Mädchenhändlerrings. Ein dramatischer Wettlauf beginnt, als Agent Papadopoulos und die smarte Staatsanwältin Susannah Vartanian die Ermittlungen aufnehmen. Beide haben ihre ureigenen Motive, die skrupellosen Killer zu stoppen. Doch als Susannah eine überraschende Entdeckung macht, gerät sie selbst in Lebensgefahr

    :lesend Jonathan Tropper - Sieben verdammt lange Tage


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Albert Einstein

  • Ich habe heute morgen mit diesem Hörbuch begonnen. Bist jetzt gefällt es mir ganz gut :-) Bin gespannt wie es weitergeht...


    Kurzbeschreibung:
    Ein Fischerdorf an der Küste Maines. Die elfjährige Florine lebt geborgen bei ihren Eltern, der lebenshungrigen Mutter Carlie und dem bodenständigen Vater. Bis Carlie eines Tages spurlos verschwindet. Alle Nachforschungen laufen ins Leere und die Frage, was mit ihrer Mutter geschah, wird Florine in den folgenden Jahren ständig begleiten.
    Zudem muss sie mit der Zumutung fertig werden, dass das Leben um sie herum trotzdem weitergeht: Ihr Vater bandelt wieder mit seiner Jugendliebe an, ihre geliebte Großmutter altert zusehends, und ihr bester Freund hat nur noch Augen für seine neue Freundin. Doch Florine lässt sich nicht beirren und gibt das Warten auf die Rückkehr der Mutter nicht auf.
    Schlagfertig und mit einem ganz eigenen Humor erzählt sie davon, was es heißt, sich treu zu bleiben und sein Glück zu finden.


    Ein Optimist steht nicht im Regen,
    er duscht unter einer Wolke.
    (Thomas Romanus)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Brummi ()

  • Jetzt höre ich hier mal rein: Joy Fielding - Am seidenen Faden


    Gesprochen von Simone Thomalla


    Kurzbeschreibung
    Kate Sinclair hat einen tollen Mann, zwei gelungene Töchter, ein wunderbares Haus in Florida und eine gut gehende Praxis als Therapeutin. Jedenfalls von außen betrachtet. Hinter der schönen Fassade begehren ihre Töchter auf, die Ehe kriselt – und ihre Schwester Jo Lynn will den Häftling Colin Friendly heiraten. Der ist des Mordes an 13 Frauen angeklagt. Und beginnt ein psychologisch perfides Spiel mit den beiden Schwestern.


    Simone Thomalla schlüpft in die Rolle der Kate Sinclair wie in einen maßgefertigten Handschuh. Sie versteht es meisterhaft, immer den passenden Ton für die Zweifel, die Leiden und die Entschlossenheit ihrer Heldin zu finden. Und zeigt dabei ihre ganze psychologische Wandelbarkeit.