Fragen an Richard Dübell

  • Liebe Leserundenteilnehmer,


    ich freue mich auf unsere gemeinsame Leserunde und auf eure Fragen und Kommentare! Ich habe viel Hintergrundmaterial vorbereitet, das ich euch dann im Lauf der Runde vorstellen kann.


    Eine kleine formalistische Sache: Bislang waren wir in den Leserunden immer alle per Du. Ich würde mich freuen, wenn wir das so ganz zwanglos beibehalten können. Also: ich heiße Richard! :-)


    Liebe Grüße,
    Richard

  • Weil wir gerade dabei sind: am Freitag, 03.06.11, wird es in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen einen Beitrag über mich geben. Die Dreharbeiten dazu finden heute statt. Ich gucke aus dem Fenster und sehe Einheitsgrau und schweren Landregen. Na, prima! Wer mich also als getaufte Maus erleben will, braucht am Freitagabend nur den Fernseher einzuschalten.


    Hmpf!
    Richard

  • Zitat

    Original von Richard Dübell
    Weil wir gerade dabei sind: am Freitag, 03.06.11, wird es in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen einen Beitrag über mich geben. Die Dreharbeiten dazu finden heute statt. Ich gucke aus dem Fenster und sehe Einheitsgrau und schweren Landregen. Na, prima! Wer mich also als getaufte Maus erleben will, braucht am Freitagabend nur den Fernseher einzuschalten.


    Hmpf!
    Richard


    Danke, ist notiert. Mr. Bono wird die Sendung morgen ab 18 Uhr aufnehmen.

    to handle yourself, use your head, to handle others, use your heart
    SUB 15
    _______________________________________________________
    :kuh:lesend

  • Zitat

    Original von bonomania


    Danke, ist notiert. Mr. Bono wird die Sendung morgen ab 18 Uhr aufnehmen.


    Dees muss i au aglotza.....

    Gruss Hoffis :taenzchen
    ----------------------
    :lesend Der fünfte Tag - Jake Woodhouse
    ----------------------

  • Und schon gibt's Neuigkeiten: das Bayerische Fernsehen hat EHEC jetzt auch entdeckt und bringt am Freitag eine Sondersendung. Daher entfällt das normale Abendschauprogramm, der Beitrag über mich wird verschoben. Sobald ich das neue Datum kenne, gebe ich es bekannt.


    Grmblfjx!
    Richard

  • Ich lese zwar nur als Gast mal zwischendurch mit aber vielen Dank, ich hatte mir den Termin nämlich auch schon notiert :wave


    Vor allem nachdem ich bei dem ersten Thread schon so viel Positives gelesen habe, muß ich das Buch vermutlich in absehbarer Zeit auch haben :lache

  • Zitat

    Original von beowulf
    Die obligatorische Frage fehlt bisher: Ween du am Computer sitzt,wo und wann bist du derzeit und wann können wir dahin folgen?


    Bis vor 14 Tagen war ich noch im Jahr 1227 und habe Walther von der Vogelweide auf seine letzte große Reise geschickt, damit er eine tragische, zwanzig Jahre alte Liebesgeschichte endlich beenden kann - während sich um ihn herum das Unheil zusammenbraut, das mit der Wahl von Papst Gregor, dem schlimmsten Feind Kaiser Friedrichs II., seinen Anfang nimmt und Walther die Lösung einer Aufgabe aufbürdet, an der er schon als junger Mann gescheitert ist.


    Leider hat sich das Projekt vollkommen zerschlagen, weil im Herbst 2011 Tanja Kinkel einen Roman herausbringt, in dem Walther von der Vogelweide die Hauptrolle spielt. Mein Buch wäre für Frühjahr 2012 geplant gewesen - aufgrund der gleichen Hauptfigur viel zu nah an Tanjas Veröffentlichung. Lübbe und ich haben das Projekt in gemeinsamem Entschluss auf Eis gelegt.


    Tja - 200 Seiten erstmal umsonst geschrieben und eine schöne, sehr ergreifende Liebesgeschichte umsonst gedichtet. Bestimmt ist es Walther von der Vogelweide damals manchmal ähnlich ergangen. Daran richte ich mich im Augenblick auf ...


    ... und denke natürlich schon über ein Alternativ-Thema nach. Das wird dann aber frühestens im Jahr 2013 auf den Markt kommen. Seufz.

  • Zitat

    ... und denke natürlich schon über ein Alternativ-Thema nach. Das wird dann aber frühestens im Jahr 2013 auf den Markt kommen. Seufz.


    :bonk Das hören wir aber gar nicht gerne. Ich lese Kinkel-Bücher ja auch gerne aber deshalb kein Dübell im nächsten Jahr geht ja gar nicht. Ich schlage vor, Du gehst sofort in Klausur. Und auf keinen Fall das Vogelweide-Projekt vernichten. Das hört sich doch so gut an, das wollen wir auf jeden Fall auch noch lesen.

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Das Kaffeehaus Teil 3 - Marie Lacrosse


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Zitat

    Original von Richard Dübell
    Leider hat sich das Projekt vollkommen zerschlagen, weil im Herbst 2011 Tanja Kinkel einen Roman herausbringt, in dem Walther von der Vogelweide die Hauptrolle spielt. Mein Buch wäre für Frühjahr 2012 geplant gewesen - aufgrund der gleichen Hauptfigur viel zu nah an Tanjas Veröffentlichung. Lübbe und ich haben das Projekt in gemeinsamem Entschluss auf Eis gelegt.


    Schade, denn darauf hab ich mich schon gefreut. Aber warum muß dieser Roman gleich ganz gecancelt werden; hat er nicht doch eine Chance verdient? Einige Zeit später oder vielleicht auch ein halbes Jahr früher (falls machbar, und trotz Konkurrenz zum dunklen Thron)?
    Und warum ist es von Nachteil, die selbe Hauptfigur zu haben? Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß das erste Buch das Interesse an der Figur weckt, und so das zweite Buch zum Thema als "Wissenserweiterung" und weitere Beschäftigung mit dem Thema verstanden wird. Zumindest ich freue mich immer sehr, wenn ich mehrere Bücher zu einem mich interessierenden Thema finde :grin

  • Liebe LR-Teilnehmer!


    Sorry, sorry, sorry! Ich war kurzfristig eine Woche auf Reisen und habe vergessen, euch hier vorzuwarnen. Also - es gibt mich noch, ich bin auch weiterhin mit Elan hier dabei und freue mich über diese Leserunde. Zum Beweis dafür spendiere ich euch zunächst mal einen Hyperlink zu einem Beitrag des Bayerischen Fernsehens, der gestern gesendet wurde:


    http://www.br-online.de/bayeri…mayer-ID1308047133108.xml



    Weiters habe ich Andrea gebeten, einen neuen Thread für Bildmaterial zu den PFORTEN aufzumachen. Da werde ich euch in den nächsten Tagen mit Dateien versorgen, die z.T. auch im enhanced e-book zu sehen sind, zum Großteil aber exklusiv für Leserunden angefertigt wurden. Alles weitere dazu dann im entsprechenden Bilder-Thread.


    Und nochmal - sorry!


    LGr
    Richard

  • Zitat

    Original von hollyhollunder
    [QUOTE]Und auf keinen Fall das Vogelweide-Projekt vernichten. Das hört sich doch so gut an, das wollen wir auf jeden Fall auch noch lesen.


    Dankeschön! Das macht Mut! Ich werde das Projekt auch nicht vernichten, aber erstmal ein paar Jahre auf Eis werde ich es schon legen müssen. Das ist einfach Pech. Ich wünschte mir natürlich, es wäre nicht passiert, aber da kann keiner was dafür. :bonk


    Ich drücke jedenfalls Tanja die Daumen, dass ihr Roman gut angenommen wird und dass Walther von der Vogelweide und seine geniale Dichtkunst darin lebendig werden.


    LGr
    Richard

  • Zitat

    Original von Sanne
    Schade, denn darauf hab ich mich schon gefreut. Aber warum muß dieser Roman gleich ganz gecancelt werden; hat er nicht doch eine Chance verdient? Einige Zeit später oder vielleicht auch ein halbes Jahr früher (falls machbar, und trotz Konkurrenz zum dunklen Thron)?
    Und warum ist es von Nachteil, die selbe Hauptfigur zu haben? Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß das erste Buch das Interesse an der Figur weckt, und so das zweite Buch zum Thema als "Wissenserweiterung" und weitere Beschäftigung mit dem Thema verstanden wird. Zumindest ich freue mich immer sehr, wenn ich mehrere Bücher zu einem mich interessierenden Thema finde :grin


    Ja, das stellt man sich so vor (auch als Autor ...), aber marketingtechnische Erwägungen und auch Erfahrungen stehen dem entgegen. Man rechnet ganz einfach so bei den Verlagen: Wird der "Vorgängerroman" ein Erfolg, sagt der Großteil der Leser "Das hatten wir ja schon!" und wendet sich anderen Themen zu; schlimmstenfalls wird der Autor des "Nachfolgers" als Trittbrettfahrer empfunden. Wird der "Vorgänger" ein Misserfolg, sagt der Großteil der Leser "Das hat ja schon letztes Mal nicht funktioniert, das muss ich mir nicht nochmal antun!". In beiden Fällen ist der "Nachfolger" versenkt.


    Selbst wenn man Statistiken zu Rate ziehen würde, denen zufolge so eine Konstellation doch ab und zu mal funktioniert, würde es nichts nützen. Verlage sind letzten Endes Wirtschaftsunternehmen und Bücher deren Produkte, und da ist die Risikobereitschaft eben begrenzt.


    Natürlich erzählen Tanja und ich zwei völlig unterschiedliche Geschichten und legen, soweit ich das aus den Vorabmeldungen erkennen konnte, auch das Gewicht auf zwei unterschiedliche Charakteraspekte Walthers; und zu verschiedenen Zeiten in Walthers Leben spielen die Geschichten auch. All das weiß man auch bei Lübbe und hat sich dennoch entschieden, meinem Projekt den Abschiedskuss zu geben - und zwar einhellig. Damit ist erstmal alles gesagt.


    Übrigens ist auch meine Agentin, die immer auf meiner Seite steht, diesmal der gleichen Meinung wie die Lübbe-Geschäftsführung.


    Ja - da bleibt mir halt nur noch :bonk und :bonk und :bonk ...


    LGr
    Richzard