E-Book und was dann?

  • Zitat

    Original von Insomnia
    Ich bin wohl doch durch und durch Informatiker genug um sogar Schallplatte, CD, Buch und eBook in einen Topf zu werfen und daraus wird dann nix anderes, als ein völlig emotionsloser Datenträger.
    Himmel, daß ich es aber auch nicht schaffe, mich auch diesen Threads rauszuhalten :bonk


    Hui, etwas dünnhäutig heute :wave


    Ich denke, Alice T. meint, dass sich Schallplatte, CD und Kassette in der Hinsicht ähneln, dass man ein Ding hat, das in den passenden Spieler steckt, sich aufs Sofa setzt und in allen drei Fällen kommt genau die gleiche Musik raus.
    In dieser Hinsicht unterscheiden sich Buch und ebook doch deutlicher

    Menschen sind für mich wie offene Bücher, auch wenn mir offene Bücher bei Weitem lieber sind. (Colin Bateman)

  • Zitat

    Original von DraperDoyle
    Hui, etwas dünnhäutig heute :wave


    *lach* Nee, gar nicht - eher im Gegenteil, aber danke der Nachfrage :knuddel1


    Damit wollte ich auch Alice gar nicht angreifen, sondern mich selbst wirklich nur daran erinnern, um solche Threads einen Bogen zu machen. Weil sie wirklich meistens nach dem selben Schema ablaufen und ich irgendwann genervt bin.
    Aber das ist ganz klar MEIN (!) Fehler und deshalb sollte ich mich raushalten :grin

  • Zitat

    Original von Alice Thierry
    Im Übrigen: Zeitungen und Journale gibt es auch immer noch - trotz viel größerer Aktualität der Nachrichten-Websites .


    ja, Betonung liegt aber auf "noch". Man kann davon ausgehen, dass in den Zeitungsverlagen ganz schön die Köpfe qualmen bei dem Gedanken an die Zukunft und wohin sie die Zeitungen noch führen wird und welche Möglichkeiten es gibt.

  • Zitat

    Original von xania
    So schlimm ist das nicht. Ein Regal von 500 Bücher in ein anderes Regal umzusortieren dauert bestimmt länger.


    Aber wenn man verrückt genug ist, macht es Spaß. Als ich meine weit mehr als 500 Bücher beim letzten Umzug in ihr neues Zuhause gestellt habe, war ich danach zwar fix und fertig, aber ich habe es genossen, dieses Überlegen, wer wohin passt, wer neben wem stehen sollte, wie ich die Regale am dümmsten anordne, etc. :-]

  • Alles, was ich auf meinen Kindle lade, ist auf Amazon gespeichert. Wenn ich meinen Kindle zerkloppe und nen neuen auf mich registriert, schickt Amazon einfach alles auf den neuen Kindle. :-)

  • ---wer keine ordentliche Datensicherung betreibt, ist übrigens einfach nur selbst schuld ;-)
    Das gilt für Ebooks, wie für alle anderen Daten auch. Bei uns sind sie (schon immer) mehrfach gesichert, auch ausser-häusig.


    Grüsse
    Andrea