'Was? Wäre? Wenn?' - Seiten 001 - 096

  • Zitat

    Original von Morgana
    Ich habe eben Die Farbe Blau ausgelesen und mich auf Was? Wäre? Wenn? gestürzt. Ich bin wirklich begeistert. Die Art zu schreiben - so ein kleines bißchen schnoddrig - find ich total genial... (irgendwie erinnert mich diese Art an die Art von BJs Mittwochsgeschichte... :grin).]



    :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet :anbet

  • Ich hab die ganze Zeit das Bedürfnis laut "jajajaJA" zu brüllen.
    Temporäres Turettesyndrom, sehr passend kenn ich auch.....
    Dann die Sache mit Julie und ihrem Exfreund und die Liste der Dinge die man gern rückgängig machen würde.... ganz viele Jaaaaaaaaaas drängen sich mir auf...


    schnell in die Wanne und weiterlesen :lache


    Jane,
    die mit ihrem Exchef schlief und am nächsten Morgen vom Geschrei dessen Freundin geweckt wurde (unbedingt rückgängig machen)
    die auf einer Hochzeit Arschvoll das Mikro des Alleinunterhalters geklaut hat und dann...... (unbedingt rückgängig machen, manche Menschen müssen nicht wissen, was Jane von ihnen hält)
    die dummerweise manche Drogen auch nicht nur vom Hören sagen kennt..... (dringend rückgäng machen....Horrortrips sind nicht gut fürs Image) :-(

  • Zitat

    Original von Babyjane
    Jane,
    die mit ihrem Exchef schlief und am nächsten Morgen vom Geschrei dessen Freundin geweckt wurde (unbedingt rückgängig machen)
    die auf einer Hochzeit Arschvoll das Mikro des Alleinunterhalters geklaut hat und dann...... (unbedingt rückgängig machen, manche Menschen müssen nicht wissen, was Jane von ihnen hält)
    die dummerweise manche Drogen auch nicht nur vom Hören sagen kennt..... (dringend rückgäng machen....Horrortrips sind nicht gut fürs Image) :-(


    Ich glaube, Jane und Charly sollten sich mal kennen lernen ... :lache

  • Zitat

    Original von Wiebke


    Ich glaube, Jane und Charly sollten sich mal kennen lernen ... :lache


    Au ja....ich trink übrigens grad Latte Macciato.......von Nescafe Xpress....gabs bei McDonalds zum Menü dazu... ich dachte ich muß doch mal testen wovon ihr sprecht..... (schmeckt wie kalter Cafe mit Milch.... nicht lecker :-]

  • Ist BabyJane vielleicht Charly? Oder Charly ist BabyJane? Irgendwas kam mir da doch gleich so verdächtig vor... :gruebel :lache


    Ich fänds klasse, wenn das Buch verfilmt würde. Kann ich mir sehr gut vorstellen... Deine anderen Bücher Wiebke, werd ich mir dann jetzt wohl auch kaufen... Da geht kein Weg dran vorbei...:-]

  • der schreibstil sagt mir für ein derartiges buch zu.
    die wortschöpfungen wie das schon erwähnte "gezahnputzt" gefallen mir.
    einige gedankengänge (nein, ich sage nicht, welche*fg*) haben etwas unwahrscheinlich tröstliches, zeigen sie doch, dass man nicht allein so ... ähm... merkwürdig (manchmal!) ist. :lache :grin
    die situationskomik zB bei den "schlankmachenden strumpfhosen" kommt sehr gut rüber.
    fragen: (ich seh gerade, der extrathread ist für NICHT die leserunde betreffende fragen)
    1. soll da echt was dran sein, dass fischstäbchen gut für die seele sind?(s.10)
    2. hältst du das "berühren von seelen" wirklich für pubertären (oder esoterischen) unfug? (s.29)
    :wave

    "Ein Buch ist wie ein Spiegel: Wenn ein Affe hineinschaut, kann kein Weiser herausschauen."(Lichtenberg)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von frosch1 ()

  • Zitat

    Original von frosch1
    einige gedankengänge (nein, ich sage nicht, welche*fg*) haben etwas unwahrscheinlich tröstliches, zeigen sie doch, dass man nicht allein so ... ähm... merkwürdig (manchmal!) ist. :lache :grin
    die situationskomik zB bei den "schlankmachenden strumpfhosen" kommt sehr gut rüber.


    Hihihi... Da bin ich ganz Deiner Meinung... :grin

  • Zitat

    Original von Morgana
    Ich fänds klasse, wenn das Buch verfilmt würde. Kann ich mir sehr gut vorstellen... Deine anderen Bücher Wiebke, werd ich mir dann jetzt wohl auch kaufen... Da geht kein Weg dran vorbei...:-]


    :write


    Vielleicht finden wir ja ein paar Eulen die sich als Statisten zur Verfügung stellen würden.
    Ich hätte da auch schon ein paar Ideen was die Rollenverteilung angeht... :grin

  • wehe, die Post bringt mir morgen nicht endlich mein Exemplar! :fetch
    (das hat man davon, wenn man beim Gewinnspiel andere Eulen gewinnen lässt und dann auf den letzten Drücker doch noch bei Amazon bestellen muss! :grin )

    Surround yourself with human beings, my dear James. They are easier to fight for than principles. (Ian Fleming, Casino Royale)

  • Zitat

    Original von MaryRead
    wehe, die Post bringt mir morgen nicht endlich mein Exemplar! :fetch
    (das hat man davon, wenn man beim Gewinnspiel andere Eulen gewinnen lässt und dann auf den letzten Drücker doch noch bei Amazon bestellen muss! :grin )


    *nimmMaryindenArmund* :knuddel1

  • *geht jetzt ins Bett, lässt sich von Saltator die ersten Seiten von WWW als Gute-Nacht-Geschichte vorlesen und hofft morgen auf einen einsichtigen Postboten* :wave

    Surround yourself with human beings, my dear James. They are easier to fight for than principles. (Ian Fleming, Casino Royale)

  • Ich bin ja immerhin auch schon bis auf Seite 35 vorgedungen und das Buch gefällt mir bis dato gut. Witzig geschrieben mit Erlebnissen und Gedanken, die jede wohl schon mal hatte... auf die eine oder andere Art... :grin


    Nur ein - kein echter - "Störfaktor" für mich: Die Tusse auf dem Cover finde ich absolut unsympathisch (hoffentlich keine Freundin von Wiebke *hihi*) und ich muß mich mit aller Gewalt bemühen, Charly von diesem Bild zu lösen.

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Zitat

    Original von Batcat
    Nur ein - kein echter - "Störfaktor" für mich: Die Tusse auf dem Cover finde ich absolut unsympathisch (hoffentlich keine Freundin von Wiebke *hihi*) und ich muß mich mit aller Gewalt bemühen, Charly von diesem Bild zu lösen.


    Muß leider sagen stimme da zu.... :wow

  • Zitat

    Original von Batcat
    Nur ein - kein echter - "Störfaktor" für mich: Die Tusse auf dem Cover finde ich absolut unsympathisch (hoffentlich keine Freundin von Wiebke *hihi*) und ich muß mich mit aller Gewalt bemühen, Charly von diesem Bild zu lösen.


    Das finde ich eine ganz interessante Anmerkung: Man gibt sich ja immer Mühe, ein Cover zu finden, dass zur Geschichte passt. Das macht in der Regel der Verlag, in diesem Fall durfte ich mit aussuchen. Und ich fand die rothaarige Frau mit dem Tablett ganz passend (und wirklich nicht unsympathisch). Hättet Ihr das Buch aufgrund des Covers normalerweise nicht gekauft?


    Ich finde Cover auch immer sehr wichtig und denke, dass sie mich in meiner Kaufwahl sehr beeinflussen. Aber der Klappentext ist natürlich auch entscheidend. Und wenn ich dann einen Roman lese, lasse ich mich meist nicht von dem Bild, das vorne drauf ist, beeinflussen, weil ich ja weiß, dass die Figur nicht wirklich etwas mit der Romanfigur zu tun hat (aber irgendetwas muss man ja aufs Cover drucken).


    Im Juli kommt ja eine neue Ausgabe von "Was? Wäre? Wenn?" auf den Markt (siehe unten), gefällt Euch das besser?

  • definitiv ja.
    ich besitze die weltbildausgabe, die frau da ist eigentlich ganz niedlich.
    das cover mit der rothaarigen finde ich - pardon - auch entsetzlich.
    :wave

    "Ein Buch ist wie ein Spiegel: Wenn ein Affe hineinschaut, kann kein Weiser herausschauen."(Lichtenberg)

  • Zitat

    Original von frosch1
    1. soll da echt was dran sein, dass fischstäbchen gut für die seele sind?(s.10)
    2. hältst du das "berühren von seelen" wirklich für pubertären (oder esoterischen) unfug? (s.29)
    :wave


    Eins vorweg: Ich bin nicht Charly! Will heißen: Viele ihrer Ansichten und Meinungen teile ich nicht, da müsst Ihr mich schon von meiner Romanfigur unterscheiden (mein Leben ist auch nicht ganz so aufregend wie das von Charly :lache)


    Fischstäbchen: Es gab da mal diese Werbung für Nutella, in der das gleiche über den Brotaufstrich behauptet wurde. Charly hat das einfach für ihr Leib- und Magengericht - die Fischstäbchen - übernommen. Die Idee dabei: Dinge wie Fischstäbchen sind halt richtiges "Kinderessen", ebenso wie auch Nutella oder Spaghetti mit Ketchup, Würstchen mit Pommes und so weiter und so fort. So etwas haben die meisten von uns gern gegessen, als sie noch Kinder warn (guckt mal bei Restaurants mit Kinderkarte, was ihr da für Gerichte findet). Und deshalb findet Charly, dass es gut für die Seele ist: Sich noch einmal wie ein Kind fühlen, unbeschwert und ohne größere Probleme, so etwas rufen Fischstäbchen in ihr hervor. Und gerade, wenn sie sich schlecht fühlt, wenn sie allein ist und es keiner sieht - dann pflegt sie eben dieses Kind in sich.


    Seelen, die sich berühren: Wie gesagt, ICH BIN NICHT CHARLY! (lasse aber auch niemanden in meine alten Tagebücher gucken :lache).

  • So, bin auch schon ein paar Seiten weit gekommen und finde es echt witzig.
    Kann mich da den meisten meiner "Vorschreiber" anschliessen.........


    Mir gefällt besonders auch die Beschreibung von Tim - gut gemacht! Und die Sache mit Georg ist ja auch klasse.........Ob man noch mehr von ihm erfährt?


    Ansonsten kann ich jetzt schon sagen ( Seite 36 ) dass mir dein Schreibstil echt gut gefällt, Wiebke. :anbet Da wird es wohl auch nicht bei dem einen Buch bleiben............ :lache


    Verfilmungen sind so ne Sache: Ich überlege jetzt schon, welche Schauspielerin für Charly passen würde.......Bis jetzt ist mir noch keine eingefallen.


    Zum Cover:
    Ich denke mal, rein vom Cover her hätte ich mir das Buch wirklich nicht gekauft.
    Aber ich finde das "alte" Cover immer noch um Welten besser wie das Neue......Das passt ja ( zumindest bis jetzt ) überhaupt nicht, für meinen Geschmack.


    Mal sehen wie weit ich heute komme............... :-]