Fragen an Susanne Goga

  • Ich lese auch gerade "Das Haus in der Nebelgasse", allerdings nicht aktiv in der Leserunde - eher passiv nach jedem Leseabschnitt.


    Ich hoffe, ich darf hier trotzdem eine Frage stellen, die mir schon die ganze Zeit im Kopf schwirrt:


    Hat man wirklich 1900 "ups" gesagt, wenn ein Stuhl umkippte ??? Zu finden auf Seite 58, als die Mädels nach der Theaterprobe die Bühne aufräumen. Ich kann es mir nur schwer vorstellen...und da es sich auch nicht um einen Übersetzungsfehler handeln kann, bin ich etwas irritiert.


    :wave
    Sweetie

  • Da ist mir wohl ein kleiner Fehler unterlaufen. Der Ausdruck ist seit 1921 belegt, vielleicht wäre "huch" besser gewesen. Allerdings recherchiere ich sehr gewissenhaft und hoffe, dass so etwas gegenüber der Mühe, die ich mir beispielsweise mit den historischen Fakten über London gegeben habe, nicht zu sehr ins Gewicht fällt. :-)


  • Da ist mir wohl ein kleiner Fehler unterlaufen. Der Ausdruck ist seit 1921 belegt, vielleicht wäre "huch" besser gewesen. Allerdings recherchiere ich sehr gewissenhaft und hoffe, dass so etwas gegenüber der Mühe, die ich mir beispielsweise mit den historischen Fakten über London gegeben habe, nicht zu sehr ins Gewicht fällt. :-)

  • Danke für die prompte Antwort... :-) 1921 hätte ich jetzt aber auch nicht gedacht. Ich dachte eher das ist ein Ausdruck aus "unserer" Zeit...und natürlich fällt das überhaupt nicht ins Gewicht...es ist mir lediglich aufgefallen und da es hier die Möglichkeit der Nachfrage gab, habe ich diese genutzt. :anbet


    Ich bin bereits richtig angefixt von dem Buch und kann es kaum erwarten weiterzulesen. Schade nur, dass ich die Leserunde verpasst habe...


    Viele Grüße
    :wave
    Sweetie

  • Zitat

    Original von Sweetiie
    Ich bin bereits richtig angefixt von dem Buch und kann es kaum erwarten weiterzulesen. Schade nur, dass ich die Leserunde verpasst habe...


    Och, hier treiben sich noch genügend rum :-). Also einfach posten!!!

    "Wir brauchen alle immer mal wieder Beschäftigungen, die uns eine Pause von uns selbst gönnen." Tracy Chevalier, Violet, Atlantik Verlag 2020

  • Zitat

    Original von Sweetiie
    Danke für die prompte Antwort... :-) 1921 hätte ich jetzt aber auch nicht gedacht. Ich dachte eher das ist ein Ausdruck aus "unserer" Zeit...und natürlich fällt das überhaupt nicht ins Gewicht...es ist mir lediglich aufgefallen und da es hier die Möglichkeit der Nachfrage gab, habe ich diese genutzt. :anbet


    Ich bin bereits richtig angefixt von dem Buch und kann es kaum erwarten weiterzulesen. Schade nur, dass ich die Leserunde verpasst habe...


    Viele Grüße
    :wave
    Sweetie


    Ich habe es an meine Lektorin weitergegeben. Es wird in der nächsten Auflage durch ein "huch" ersetzt. Danke für deine Aufmerksamkeit. :wave

  • Ist schon okay. Ich bin froh, wenn man mich auf so etwas aufmerksam macht. Ich überprüfe viel, aber bei manchen Dingen komme ich gar nicht darauf, dass es sie noch nicht gegeben haben könnte. Das ging mir mal bei einem Kaffeefilter aus Porzellan so. Der wurde erst einige Jahre später erfunden. :-)