'Ohne Ausweg' - Seiten 285 - 361

  • Die Ereignisse überschlagen sich in der JVA Karlshorst.
    Auf S. 291 unten bin ich kurz hakengeblieben, als es hieß
    "... versuchte, nach ihr zu packen".
    Ich kenne eigentlich nur "nach etwas zu greifen" oder "etwas zu packen".
    Ist das regional bedingt?
    Ich bin dann mal weiterlesen :-) :wave

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

  • Ein weiterer Mitarbeiter Hiobs ist enttarnt, leider musste Julia mit dem Lebe dafür bezahlen.
    Dafür hat Faris ein Problem weniger ;-)


    Dieser Abschnitt ist zwar rasant geschrieben und man hat als Leser kaum Zeit Luft zu holen, aber irgendwo ist ein Haken. Irgendwas stört mich, kann es nur nicht benennen, ist so ein "Gefühl"

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Schade, ich mochte Julia. Endlich mal eine wirklich toughe Frau in der Geschichte.
    Ira dagegen, ich sehe sie immer in Birkenstock und Flatterkleidchen vor mir. Bitte nicht steinigen :grin :schnellweg


    Ich schätze mal, Andrea will die Männer dazu bringen, ihr die Spritze zu geben, weil sie vermeintlich das Gas eingeatmet hat.

  • Zitat

    Original von JaneDoe
    Ich schätze mal, Andrea will die Männer dazu bringen, ihr die Spritze zu geben, weil sie vermeintlich das Gas eingeatmet hat.


    Genau der Gedanke kam mir eben auch, als ich nach dem Abschnitt unterbrechen mußte.


    Aber schon sehr hart der Moment, als Tom Julia erschossen hat und Marian und Faris das mitansehen mußten.


    Aber nun muß doch endlich mal jemand merken, daß Andrea nicht ganz koscher ist.
    Ich kann mir vorstellen, daß Ira endlich etwas gemerkt hat, als sie nachdenklich aus dem Fenster sah und Andrea da hat laufen sehen.
    Sie greift dann ja zum Telephon. Wen sie anruft? Vielleicht in der Siocherheitszentrale? ( So sie die Nummer parat hat) Oder im Hauptquartier?


    Ich hab schon die ganze Zeit überlegt, wer Ludger ist - hab extra nach dem Namen gesucht, ob der etwas besonderes hergibt.
    Aber da war nix - nur eine enge Verwandschaft zu Lutz


    So - da aber Wochenende ist, darf ich jetzt auch weiterlesen :grin

  • Zitat

    Original von JaneDoe
    Schade, ich mochte Julia. Endlich mal eine wirklich toughe Frau in der Geschichte.
    Ira dagegen, ich sehe sie immer in Birkenstock und Flatterkleidchen vor mir. Bitte nicht steinigen :grin :schnellweg


    Mir war die Bekannsschaft mit Julia zu kurz um sie einordnen zu können. Tough war sie ohne Zweifel.


    Ira, ja so eine ehemalige Pastorin könnte man sich schon in Birkenstock vorstellen :grin Aber Flatterkleidchen? Sie wirkt irgendwie zart und zerbrechlich aber ich glaube bei ihr steckt mehr dahinter. Hoffe ich. Sie hat noch Potential.

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Um Julia hat es mir auch leid getan.


    Über Andrea kann ich mich nur aufregen...irgendeiner muss das doch mal checken....


    Ira in Birkenstock und Flatterkleidchen, nee so stelle ich sie mir nicht vor, eher patent Jeans und T-Shirt mit Sneakers oder so.


    Ich bin jetzt sehr gespannt wie diese Story ausgeht... :wave

  • Wow was für ein Abschnitt. :anbet
    Hier überschlagen sich ja die Ereignisse. Nun wurde also Tom auch enttarnt und Julia bezahlt dies mit ihrem Leben. Ich fand es grausam, dass Faris und Marian dies mit ansehen mussten und nichts tun konnten. Hoffentlich kommt bald Hilfe von außen.


    Andrea wurde immer noch nicht enttarnt, genauso wenig wie man Ludger kennt.


    Viele Grüße :wave

  • Zitat

    Original von JaneDoe
    Schade, ich mochte Julia. Endlich mal eine wirklich toughe Frau in der Geschichte.
    Ira dagegen, ich sehe sie immer in Birkenstock und Flatterkleidchen vor mir. Bitte nicht steinigen :grin :schnellweg


    Ich schätze mal, Andrea will die Männer dazu bringen, ihr die Spritze zu geben, weil sie vermeintlich das Gas eingeatmet hat.


    Hm ja. :rolleyes
    Ich mochte Ira eigentlich mal ganz gerne, aber jetzt... Irgendwie kann ich nicht mehr verstehen wieso alle diese "Aura" an ihr sehen.. :gruebel

  • Zitat

    Original von Sabine Sorg
    Wow was für ein Abschnitt. :anbet
    Hier überschlagen sich ja die Ereignisse. Nun wurde also Tom auch enttarnt und Julia bezahlt dies mit ihrem Leben. Ich fand es grausam, dass Faris und Marian dies mit ansehen mussten und nichts tun konnten. Hoffentlich kommt bald Hilfe von außen.


    Andrea wurde immer noch nicht enttarnt, genauso wenig wie man Ludger kennt.


    Viele Grüße :wave


    Genau, und jetzt versucht Andrea auch noch in den Raum zukommen, in dem Faris Schutz gefunden hat. Ich habe da schlimme Befürchtungen, dass aber auch niemand merkt, dass sie zu den Gegnern gehört. Jetzt geht es ins Finale und ich bin gespannt, wie die Geschichte ausgeht.