Klassiker-Leserunde: "Wonniger Donnerstag" von John Steinbeck ab 26.02.2018

  • Dankeschön, Richie :)


    Meine Probleme sind einerseits, dass viele Anbieter nicht nach Österreich versenden und andererseits, dass ich sehr ungern gebrauchte Bücher kaufe.

    Andererseits möchte ich das Buch doch sehr gerne lesen.


    :wippe *überleg und abwäg*


    Ich denke, ich werde das Risiko eingehen und mich an das gebrauchte Buch heranwagen... Falls es ankommt, gebe ich Bescheid.

    Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar. Oscar Wilde

  • Ich habe jetzt beide Bücher vorliegen. Eines davon gab es nur gebraucht. Das stinkt wie die Pest. Wie bekomme ich den Geruch los? Da wird einem übel beim Lesen<X

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Suzann ich habe mal gehört, daß man es in Zeitungspapier einwickeln und in die Gefriertruhe legen soll - obs was hilft, ich weiß nicht. Ich hatte mal ein Buch von einem Raucher, Himmel, das habe ich für längere auf den Dachboden verbannt und dann wars weg

  • Puh, das ist es, wovor ich mich fürchte: sollte das Buch, das ich jetzt bestellt habe, müffeln, müsste ich es wegwerfen.

    Geruch aus Büchern rauszubekommen ist fast unmöglich.

    Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar. Oscar Wilde

  • Eigentlich müssten die Büchereien doch so einen Klassiker wie Steinbeck haben. Ich leihe mir normalerweise die Bücher in der Stadtabücherei aus. Ich habe allerdings noch einen besonderen Service hier am Ort. In der Gemeinebücherei bestellen sie mir meine Wunschbücher, die ich in der Stadtbücherei nicht bekomme (nicht sehr gut sortiert). Die kann ich dann so lange behalten, wie ich Lust habe. Den Steinbeck kaufe ich mir aber jetzt. Mein alter stammt aus einem Nachlass und ist, ehrlich gesagt, unzumutbar.

  • Ich zweifle, ob mein Buch jemals den Weg zu mir finden wird. Das arme Buch irrt nun seit 11 (!) Tagen. umher. In der Paketverfolgung ist es mal näher, dann wieder weiter entfernt. Heute wurde es für den 15.1. angekündigt - wahrscheinlich meinte man 2018 *rolleyes*

    Da wäre ja eine Postkutsche schneller, oder ein irrender Reiter....

    Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar. Oscar Wilde

  • Und jetzt ist es da :grin


    Positiv: es stinkt nicht.


    Negativ: es ist mehrfach geklebt und bekritzelt. Sehr kühn, so einen Zustand als "Gut" zu bezeichnen...


    Aber ich kann an der LR teilnehmen, was mich freut. Und anschließend das Buch wegwerfen. Worauf ich mich freue :keks

    Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar. Oscar Wilde

  • Ich habe eine Hardcover-Ausgabe bestellt und eigentlich erwartet, dass es in Fraktur gesetzt ist, dann könnte ich meine Kenntnisse in dieser Richtung einbringen. Ist aber sehr angenehm zu lesen, Garamond vermute ich. Dafür riecht es nach verstaubtem Kirchendachstuhl. Gut, dass ich mir das Buch nicht direkt vor die Nase halten muss. Ich probiere die Geruchsüberdeckung jetzt mal mit ganzen Nelken zwischen einzelnen Seiten. Zimt ist ja auch sehr intensiv, aber nicht ganz billig. Wenn es wärmer wird, hänge ich es draußen an den Buchdeckeln auf, damit die Seiten etwas auffächern.

  • Habe gestern mein Buch vom Balkon geholt. Der Muffelgeruch ist weg und es riecht ganz zart nach Lavendelseife. Nachdem ich seit Tagen den Blues habe, habe ich aus reiner Langeweile angefangen zu lesen. Und es wirkt. Und wie! Schluss ist mit Trübsal blasen. Das Leben ist schön! :freudeSteinbeck ist der Größte!

    Ich nehme mir wieder die Straße der Ölsardinen vor. Die hab ich locker bis zur Leserunde durch. Ich freue mich riesig auf den Wonnigen Donnerstag.