Fragen an Mac P. Lorne

  • Anfangs wollte weder eine Agentur noch ein Pv meine Bücher. Dem Inhaber des Dorfmeister-Verlages ganz in unserer Nähe haben sie aber gefallen und er hat von den ersten vier Bänden der LÖWEN jeweils 1000 Stück gedruckt. Von diesen Erstauflagen sind noch welche zu haben, also schnell sein, wer sie will.

    Nach den Erfolgen - wenn ich das so sagen darf - des PIRATEN und BOGENSCHÜTZEN hat sich jetzt auch Knaur für meine Frühwerke interessiert, die Rechte übernommen und die Bücher neu herausgebracht.

    Viele Grüße, Mac.

    There must be a beginning of any great matter, but the continuing unto the end until it be thoroughly finished yields the true glory. (Francis Drake)

  • Wow, das ist ja cool, dass so ein kleiner Verlag die Reihe erstmal verlegt hat. Und dann Glückwunsch zum großen Verlag und zumindest was den "Pirat"en angeht, (das andere habe ich noch nicht gelesen...) kann ich dem Erfolg zustimmen. :)


    Arbeitest du gerade noch an neuen Projekten?

  • Immer zu. Aber da wird noch nix verraten. Außer vielleicht, dass Anfang 2019 Band 4 + 5 der Löwenreihe erscheinen, letzteres Buch dann exklusiv für Knaur.

    There must be a beginning of any great matter, but the continuing unto the end until it be thoroughly finished yields the true glory. (Francis Drake)

  • Immer zu. Aber da wird noch nix verraten. Außer vielleicht, dass Anfang 2019 Band 4 + 5 der Löwenreihe erscheinen, letzteres Buch dann exklusiv für Knaur.

    War die Idee für den fünften Band von Anfang an da und wurde nur noch nicht umgesetzt, oder kam das erst mit der Zeit?

    SUB 203 (StartSUB 203)


    :lesend David Peace - Damned United
    :lesend Affinity Konar - Mischling
    :lesend Andreas Gruber - Todesfrist (Hörbuch)

  • War die Idee für den fünften Band von Anfang an da und wurde nur noch nicht umgesetzt, oder kam das erst mit der Zeit?

    Bei mir ergibt sich das Eine meist aus dem Anderen. Eigentlich wollte ich nur ein einziges Buch über den 3. Kreuzzug schreiben, weil ich mich so über oft die fälschliche und einseitige Schilderung in anderen Romanen aufgeregt habe. (Das ist heute in der Löwenreihe Band 2). Beim Schreiben kam mir dann die Idee für eine Fortsetzung, später wollte der Verlag eine Trilogie haben, ich noch etwas über die unsäglichen Gräueltaten an den Katharern schreiben und letztlich dann die Sache zum Abschluss bringen. Jetzt sitze ich über meinem neunten Roman, der zehnte ist unter Vertrag und der Verlag klopft wegen einer neuen Serie an. Was soll man da machen? :)

    There must be a beginning of any great matter, but the continuing unto the end until it be thoroughly finished yields the true glory. (Francis Drake)

  • Moin Mac,

    schön, dass du uns wieder mit Hintergrundinfos versorgst. :wave


    Manche deiner Kapitel sind ja sehr lang. Natürlich passiert in ihnen auch eine Menge. Wie gehst du da arbeitstechnisch heran? Plottest du den Verlauf und schreibst dann akribisch, wie sich was zuträgt, oder wird das Kapitel bei jeder Überarbeitung größer?

  • Moin Mac,

    schön, dass du uns wieder mit Hintergrundinfos versorgst. :wave


    Manche deiner Kapitel sind ja sehr lang. Natürlich passiert in ihnen auch eine Menge. Wie gehst du da arbeitstechnisch heran? Plottest du den Verlauf und schreibst dann akribisch, wie sich was zuträgt, oder wird das Kapitel bei jeder Überarbeitung größer?

    Moin, Moin!
    Meine Plots schreibt die Geschichte. Historische Fakten verändere ich auf gar keinen Fall. Die Schwierigkeit besteht nur darin, fiktive Gestalten glaubwürdig einzubinden. Aber da fällt mir meistens etwas ein. Am Schwierigsten war es im BLUT. Das hat mich lange Spaziergänge mit dem Hund gekostet bis ich auf den Trichter kam, wie ich Robin Hood am Tod von John Schuld haben lassen konnte, ohne die Historie zu verbiegen. :)

    There must be a beginning of any great matter, but the continuing unto the end until it be thoroughly finished yields the true glory. (Francis Drake)