Beiträge von Bücherdrache

    Yippie - bald geht's los :freude


    Wann wollen wir denn anfangen, am Samstag, oder wann? Das wäre ja der geplante Starttermin ... passt das auch für alle? :)

    Ich habe zwar gestern noch ein Buch angefangen, aber das werde ich bis dahin hoffentlich fertig haben.


    Ich freue mich auch schon sehr auf das Lesen mit Euch :knuddel1

    Die letzten Tage hat es bei mir leider nicht gut geklappt mit Lesen. Ich hatte entweder keine Zeit oder ich hatte keine richtige Ruhe und konnte mich nicht auf mein Buch konzentrieren. Aber mit Peter und Co wird das bestimmt wieder besser gehen

    Das denke ich auch ... Peter holt einen doch spielend aus jedem Lesetief :knuddel1

    Ich glaube, dass sich das Buch auch gut eignet, wenn jemand gerade nicht so viel Zeit zum Lesen hat oder auch in einem kleinen Tief sitzt. Nach dem was ich beim Reinblättern gesehen habe, sind es lauter relativ kurze Geschichten, meist nur ein paar Seiten lang, das ist bestimmt zu schaffen. Dafür ist auch keine stundenlange Konzentration nötig (und hoffentlich auch keine mehrseitige Personenliste oder mehrtägiges Gemeinschaftsgrübeln über kryptische Hinweise des Autors wie sonst immer .... obwohl - was wären diese Leserunden ohne all das? ^^^^^^)


    Aaah, ich freue mich schon :love:


    Rouge

    Danke auch für den Link zum neuen Kurzgeschichtenband, der musste natürlich gleich auf die Wunschliste :thumbup:


    Mit Freude habe ich festgestellt, dass dieser Band auch im gewohnten Design erscheint, das auch zum Rest der Serie passt. Es ist mir echt unverständlich, wieso der letzte Band, der Tabernacle Street Schwan, optisch so derart aus der Reihe tanzen musste, kapier ich nicht :/

    Im Mai erscheint der erste Band "Die Outlaws" - der neuen Scarlett-&-Browne-Reihe von Jonathan Stroud :freude:


    "Ein tragisches Unglück in ihrer Vergangenheit hat die 17-jährige Scarlett McCain zur Gesetzlosen gemacht. Inzwischen ist sie eine geschickte Bankräuberin, hervorragende Kämpferin und Meisterschützin. Nach einem ihrer Beutezüge trifft sie bei ihrer Flucht durch die Wälder auf den hilflosen 15-jährigen Albert Browne. Wider besseres Wissen erklärt sich Scarlett bereit, ihm zu helfen. Ein fataler Fehler. Halb England ist dem Jungen auf den Fersen, der über eine geheimnisvolle Fähigkeit verfügt, und die andere Hälfte jagt Scarlett wegen ihrer Überfälle. Und so beginnt eine halsbrecherische Flucht durchs ganze Land, die Verfolger im Nacken ..."


    ASIN/ISBN: 3570165965

    Ich finde auch, dass das sehr spannend klingt, und habe es mir auch schon näher angesehen :)


    Das Buch ist aber schon erschienen, ich hatte es am Samstag bei einem Besuch in der Buchhandlung schon in der Hand.


    Allerdings werde ich mir das nicht zum Neupreis kaufen, mir ist das defintiv zu teuer. Für ein nicht allzu dickes Jugendbuch in relativ großer Schrift finde ich einen Preis von 22 Euro fast schon unverschämt ?(

    Regenfisch Ich finde die Idee auch klasse. :)


    Thema Bücher die schon lange auf dem SuB sind:

    Ich habe immer wieder solche Kaufwahnanfälle, da kaufe ich gleich mal 5 - 10 Bücher von meiner WuLi und das bei einem SuB von über 500. :lache Ich versuche meist ein älteres Buch und danach ein neueres zu lesen. So habe ich immer eine gute Mischung. Und dann noch abwechselnde Genres. Hin und wieder kommt es auch bei mir vor, dass ich ein Buch erwische, welches mir nicht mehr gefällt. Doch oftmals gefallen mir die älteren Bücher sogar noch besser, da man bei diesen Büchern merkt, dass der Autor/ die Autorin sich Gedanken gemacht hat. Bei der aktuellen Lektüre habe ich manchmal das Gefühl, dass es einfach zu schnell niedergeschrieben und undurchdacht ist. Einfach nur mit der Welle schwimmen. :thumbdown:

    Das geht mir ganz genauso (besonders die Kaufwahnanfälle :lache).

    Ich lese ältere Bücher auch öfters lieber als neu erschienene. Vielleicht täuscht der Eindruck, aber ich habe doch oft das Gefühl, dass Autoren früher, selbst bei simpler Unterhaltungsliteratur, viel individueller und mit mehr Herzblut geschrieben haben und die Bücher oft mehr Persönlichkeit und Charakter hatten als dieser gleichgemachte Einheitsbrei, der heute auf den Markt geworfen wird.

    Bei mir geht es auch mit Alt-Sub-Abbau weiter und ich lese mich gerade durch die Sally Lockhart-Reihe von Philip Pullman, da bin ich inzwischen beim zweiten Band. Gefällt mir bisher supergut, spannend und humorvoll mit sympathischen Figuren, dazu ein sehr atmosphärisches viktorianisches London und Pullmans gewohnt toller Stil, der mir auch bei seinen anderen Büchern schon richtig gut gefallen hat:thumbup:


    01. Thomas Thiemeyer - Nebra (begonnen 25.02.21)

    02. P. M. Carlsen - Miss Mooney

    03. T. H. White - Der König auf Camelot (begonnen am 27.01.21)

    04. Lucy Foley - Die Stunde der Liebenden (begonnen am 15.03.21)

    05. Lone Theils - Die Mädchen von der Englandfähre

    06. Ursula K. LeGuin - Die wilde Gabe

    07. Lucinda Riley - Das Orchideenhaus

    08. Willy Russell - Der Fliegenfänger

    09. Preston/Child - Mount Dragon

    10. Eve Houston - Unter den Dächern von Prior's Ford (begonnen am 15.01.21)

    11. Marianne Macdonald - Tod zwischen den Zeilen (begonnenam 03.01.21)

    12. Anette Kannenberg - Das Mondmalheur


    Kristen Britain - Grüner Reiter:

    1. Der magische Reiter

    2. Die Botin des Königs

    3. Der schwarze Thron

    4. Der Pfad der Schatten


    Philip Pullman - Sally Lockhart:

    1. Der Rubin im Rauch (begonnen am 06.04.21)

    2. Der Schatten im Norden (begonnen am 08.04.21)

    3. Der Tiger im Brunnen (begonnen am 10.04.21)

    4. Das Banner des roten Adlers

    Keine Ahnung, aber jetzt, wo du es sagst - bei Postcrossing hat auch mal eine geschrieben, dass sie Decoupage-Kleber verwendet, um ihre Karten zu versiegeln!


    LG, Bella

    Decoupage- oder Serviettenkleber verwende ich beim Basteln auch oft, selbstgemachte Lesezeichen und auch allen möglichen anderen Kram habe ich damit auch schon bearbeitet. Nach dem Trocknen ist der Kleber auch nicht klebrig, sondern wirklich völlig trocken und gibt einen glatten, transparenten, leicht glänzenden und wasserfesten Überzug. Man kann die Sachen danach auch feucht abwischen und auch Regentropfen wären kein Problem. Für geklebte oder gebastelte Karten wäre er super gut geeignet oder auch für solche Collagen, wie du sie machst.


    Bei gezeichneten oder gemalten Sachen ist der Kleber allerdings mit Vorsicht (!) zu genießen und nicht wirklich empfehlenswert. Er ist feucht und relativ flüssig und wird mit einem Pinsel aufgestrichen, das heißt, lose Pigmente und der Abrieb auf dem Papier von zB Bleistift oder Buntstift verwischen durch den flüssigen Leim. Das schmiert man beim Auftragen mit dem Leimpinsel ungewollt kreuz und quer übers Papier.


    Wasserlösliche Filzstifte, Faserschreiber oder Gelschreiber werden durch den Kleber leider auch angelöst und verlaufen, die Striche werden dicker und ausgefranst, dafür taugt er leider gar nicht. Mit Aquarellfarben habe ich ihn noch nicht ausprobiert, aber da die ja auch wasserlöslich sind, wird der Effekt ähnlich sein.


    Für gezeichnete oder gemalte Sachen verwende ich den Kleber als Fixativ auch nicht mehr. Das ist so schade ... da macht man sich die Mühe mit dem Zeichnen und durch den Leimauftrag versaut man sich dann das ganze Teil :(

    Den Anfang fand ich ein wenig schleppend, aber es liest sich richtig gut und jetzt in der zweiten Hälfte ist es auch sehr spannend geworden. Bisher ein wirklich tolles und vor allem auch interessantes Buch. Inzwischen habe ich auch die zugehörige Leserunde entdeckt und schnuppere da immer wieder mal rein.


    Lars Mytting - Die Glocke im See


    Norwegen im Jahr 1880, in einem dunklen und abgeschiedenen Tal: Der junge Pastor Kai Schweigaard hat soeben die kleine Pfarrei mit der 700 Jahre alten Stabkirche übernommen. Die würde er gerne abreißen und durch eine modernere, größere Kirche ersetzen. Die Kunstakademie in Dresden schickt ihren begabten Architekturstudenten Gerhard Schönauer, der den Abtransport der Kirche nach Dresden und ihren Wiederaufbau dort überwachen soll.

    Doch die junge und wissbegierige Astrid rebelliert gegen diese Pläne. Mit der Kirche würden auch die beiden Glocken verschwinden, die einer ihrer Vorfahren gestiftet hat. Man sagt ihnen übernatürliche Kräfte nach und dass sie von selbst läuten, wenn ein Unglück bevorsteht. Astrid verliebt sich in diesen Gerhard – und muss sich entscheiden. Wählt sie die Heimat und den Pfarrer? Oder entscheidet sie sich für den Aufbruch in eine ungewisse Zukunft in Deutschland? Da hört sie auf einmal die Glocken läuten ...


    ASIN/ISBN: 3458364757

    Ich habe das jetzt ein paar mal in Videos gesehen, dass Verdünner zum verblenden benutzt wird. Ich selber habe bisher nur den Full Blender von Caran d´Ache benutzt. Daher bin ich an Erfahrungsberichten sehr interessiert. Ob das gut klappt, worauf man achten sollte, etc.

    ASIN/ISBN: B006FXBPQO

    Oh, hier wäre ich ebenfalls sehr an Erfahrungsberichten interessiert. Es wäre schön, wenn jemand, der das schon mal ausprobiert hat, etwas darüber erzählen könnte :)

    Ich kenne zwar aus der Ölmalerei jede Menge Malmittel und vom Bleistiftzeichnen her diese Estompen/Wischer für Verläufe und Überblendungen, aber dass es so etwas auch für Buntstifte gibt, wusste ich bislang noch gar nicht, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Das klingt auf jeden Fall sehr interessant und damit kann man bestimmt viele tolle Effekte erreichen.

    James Herriot; Alles für die Katz; 2,0

    Margery Sharp; Die Abenteuer der Cluny Brown; 1,8

    Mechtild Borrmann; Mitten in der Stadt; 1,5

    Eva Ibbotson; Das Lied eines Sommers; 1,8

    Thomas Sautner; Fuchserde; 1,0; Monatshighlight

    Andrea Carter; Die kalten Wasser von Donegal; 3,0

    Dana Graham; Ein Centurio zum Verlieben; 1,5

    Joan Aiken; Der Schmuck der Lady Catherine; 2,0

    Ben Aaronovitch; Der Oktobermann; 2,2

    Lucy Foley; Die Stunde der Liebenden; 2,0

    Robert Galbraith; Der Ruf des Kuckucks - Cormoran Strike 1; 1,8

    Melanie George; Im Meer der Versuchung; 4,5

    Britta Sabbag; Love Show - Ist deine Liebe echt?; 2,5

    Monika Bittl; Das Fossil; 2,3

    Robert Galbraith; Der Seidenspinner - Cormoran Strike 2; 1,6

    Also, ich hab's mir heute gekauft - jetzt gibt es kein Zurück mehr :)


    Eigentlich wollte ich ja nur nachgucken, ob meine örtliche Buchhandlung hier tatsächlich offen hat. Sie hat. Und sie hatte prompt dieses Buch im Regal bei den aktuellen Spiegel-Bestsellern stehen. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen :-]


    Den Oktobermann habe ich inzwischen auch gelesen, aber der hat mich unerwarteterweise sehr zwiegespalten zurückgelassen :gruebel

    Fundstück aus dem Bücherschrank...

    Stifters Werke 1-2 :lache

    Na, so kommen die auch noch zu Ehren ^^


    Ich überlege gerade so ... auf diese Art könnte man sicher auch schöne Lesezeichen basteln, man müsste diese Tags/Anhänger einfach nur ein wenig verlängern und mit buchrelevanten Sprüchen statt mit Geburtstagsgrüßen schmücken, hm ... :gruebel

    Ich fühle mich gerade so angefixt ... :lache

    Ich habe nach dem Heimkommen noch ein paar Anhänger zur Entspannung gebastelt... Wenig kreativ, aber zum runter kommen passt es...


    Sowas finde ich auch immer super, weil man aus jedem noch so kleinen Schnipsel noch etwas Schönes machen kann. Und gerade sowas ist doch kreativ, wenn man Material verwendet, das andere vielleicht wegwerfen würden, und daraus noch etwas Sinnvolles zaubern kann :thumbup:


    Was sind denn das für altertümliche Buchseiten, die du da verwendest - du wirst doch hoffentlich nicht eine schöne Klassikersammlung gefleddert haben? :grin

    Wie schön, da freu ich mich einfach mal mit dir. :)


    Ich hab in letzter Zeit gar keine Gelegenheit, etwas mit Zufallsdetektor auszusuchen, irgendwie sind die nächsten Wochen lesetechnisch schon voll verplant. :rofl

    Jaja, Leselisten schreiben und vorausplanen, das mache ich auch oft - nur um spätestens nach drei Büchern doch wieder alles über den Haufen zu schmeißen :lache


    Aber manchmal packt's mich auch und ich geh' voll krasses Risiko und ziehe völlig blind aus dem SuB. Allein schon dieser Adrenalinrausch bei der Frage, was man diesmal wieder an ollen Schrankleichen erwischt hat - Hammer! :[:grin