Beiträge von pegasus

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.

    also mir fallen da noch folgende ein:
    da ich nur Serien lese, sind es alles welche... :-]


    Autor Hauptperson Titel
    Seanan McGuire - October Daye, erster Teil "Winterfluch"
    Lilith Saintcrow - Dante Valentine, erster Teil "Teufelsbraut"
    Jenifer Rardin - Jaz Parks, erster Teil "Ein Vampir ist nicht genug"
    Lilith Saintcrow - Jill Kismet, erster Teil "Dämonenmal"
    Carrie Vaughn - Kitty Norville, erster Teil "Die Stunde der Wölfe"
    Justina Robson - Lila Black, erster Teil "Willkommen in Utopia"
    Tanya Huff - Vicki Nelson, erster Teil "Blutzoll"


    und wenn sie nicht direkt von berufswegen Ermittlerinnen sein müssen finde ich auch die Schwestern des Mondes Reihe von Yasmine Galenorn - Startteil "Die Hexe" sehr unterhaltsam...


    vielleicht ist ja was hiervon was für Dich...

    für mich hat sich durch den Kindle im Urlausb-Auswahlverfahren eigentlich nichts geändert, ich suche mir die Bücher raus, die ich als Nächstes lesen will
    und manchmal auch noch eins, zu dem ich mich ein bißchen zwingen muss ;-)
    dabei achte ich eigentlich schon darauf, etwas Abwechslung dabei zu haben, also was aus dem Bereich Fantasy, was Thrilleriges und noch ein paar Krimis..
    - wobei ich auch großzügiger mit der Menge bin...
    im letzten Urlaub war mir dann trotzdem keins der auf dem Kindle befindlichen Bücher recht, aber dank 3G habe ich mir dann schwupps noch was Leichtes zum Lachen runtergeladen :-]

    [quote]Original von Nikana
    Ich gucke generell auch gerne, was andere Leute lesen und finde es auch schade, wenn jemand einen E-Book-Reader hat und ich es nicht erkennen kann. Dabei habe ich selbst auch einen... :grin


    [quote]
    :write
    das geht mir auch so... :-]


    ich war im Juni auf Kos und da ging der Trend auch ganz eindeutig zu den Readern. Die, die noch keinen hatten, haben mich sehr interessiert nach meinem Kindle gefragt und waren dann, als sie ihn selbst mal in der Hand hatten sehr angetan..
    vor allem die etwas älteren fanden dass mit der Schriftgröße natürlich super...

    ach ja, so nen Freund, der abends mit mir zusammen im Bett liest, hätte ich auch gerne...


    meiner hat bisher glaub ich nur zwei Bücher mit Begeisterung gelesen, einmal die Biographie von Larry Hagmann
    und das Buch zu der Comedy Frühstück bei Stefanie...


    naja, zum Glück beschäftigt er sich im Urlaub stundenlang mit seinem iPad, so dass ich da in Ruhe lesen kann :-]


    ich versuch zwar immer mal wieder, ihn dafür zu begeistern, aber leider scheiter ich da jedes Mal...


    und um mich über meine Bücher auszutauschen hab ich meine Freundin, die liest überwiegend sogar genau das Gleiche wie ich,
    so dass wir uns auch gut was empfehlen oder Bücher ausleihen können..


    :flowers

    genau über diese Frage habe ich mich letztens sehr geärgert, und zwar bei dieser Serie:


    Alex Delillo von Scott Frost


    Risk: Du sollst mich fürchten (Run the Risk)
    Fear – Angst hat einen Namen (Never Fear)
    (Point of No Return)
    Pray - Du kannst nicht entkommen (Don't Look Back)
    (Wait for Dark)


    in dem fehlenden 3. Teil passiert etwas mit Alex Delillo



    was durchaus auch noch Auswirkungen auf den 4. Teil & ihr Verhalten hat, und da verstehe ich echt nicht, wieso der Verlag das Buch einfach verschluckt... :rolleyes

    ich habe "Bluttaufe" gerade zu Ende gelesen, allerdings lässt mich der Autor eher verwirrt zurück....
    das Buch fängt gut an und ist dann auch weiterhin spannend, die vielen Perspektivwechsel fand ich allerdings auch ein bißchen übertrieben....
    Womit ich mich aber gar nicht anfreunden konnte, war das Ende..
    An der Stelle, wo es richtig spannend wurde.....
    Schnitt, Aus, Zeitsprung.... und ich bin vielleicht zu doof, aber das Motiv des Täters hat sich mir irgendwie nicht erschlossen....
    - vielleicht hab ich es aber auch überlesen..



    Nessi87
    oh ja, die Aufkleber kenne ich.... :fetch


    ich hab die letzten jetzt aber sehr gut abgekriegt,...
    Zuerst hab ich sie beföhnt, dann hab ich sie soweit entfernt, wie es ging und die Reste dann mit Waschbenzin nachbehandelt
    --> schon sieht das Buch aus wie neu!!! :-]

    Seitdem ich mein iPhone und darauf eine tolle BücherApp habe, in der ich meine Besitztümer verwalte,
    nerven mich die ME-Aufkleber über den ISBN Codes ganz gewaltig....
    Das erschwert das Einscannen nämlich ungemein...
    Gerade gestern habe ich 10 Exemplare gekauft :-]um mich dann zu Hausezu ärgern, weil sich die Drecksaufkleber auch mit Fön nicht rückstandsfrei ablösen lassen,..
    Da ist jetzt immer noch so ein penetranter klebriger schmieriger Rest, der einfach nicht abgehen will..
    Hat noch jemand nen Tip für mich????

    Zitat

    Original von Camero


    Das nervt mich auch :bonk Ich hab da auch so einen Fall wo ich bei bisher 5 erschienenen Büchern einer Reihe mittlerweile 3 verschiedene Cover bzw. Formate habe. Das sieht so blöd aus im Regal :rolleyes Hätte ich mir bloß die Hardcover gekauft...


    :write
    - oder die clubausgaben...

    da ich fast überall lese, stört es mich nicht soo doll, wenn ich dann angequatscht werde, ich komme leicht immer wieder rein...
    essen und trinken tu ich auch währenddessen, und ab und an mal ein eselsohr finde ich jetzt auch nicht tragisch.....


    ..was mich aber echt richtig nervt, sind die cover-änderungen in den serien wie z.b. bei j.d. robb, wo ich ersthaft darüber nachdenke,
    mir die ersten teile in der neuen ausgabe wieder zu kaufen.. :rolleyes
    noch schlimmer finde ich nur, wenn sie zusätzlich noch das format ändern, so wie jetzt bei janet evanovich...
    wie sieht dass denn im regal aus.... :fetch

    ich habe gestern "inspektor jury lässt die puppen tanzen" zu ende gelesen...
    und.. irgendwie... :cry wer war denn jetzt der mörder????


    ich hasse diese offenen enden!!!

    ich mache meist das umgekehrte ausschlußverfahren... :-]


    -> die bücher (serien), bei denen ich noch mehrere habe oder weiß, dass bald ein neues erscheint, lese ich zuerst..
    dabei aber möglichst nicht direkt hintereinander vom gleichen autor oder aus dem gleichen genre...


    damit schiebe ich sozusagen die anderen etwas vor mir her, damit ich danach nicht so lange auf den folgeband warten muss...
    entgültige serienenden schone ich mir also auch immer besonders lange ...


    - jetzt, wo ich das aufschreibe, kommt es mir selbst ein bißchen :pille vor...


    ich nehm mal nur die ab 15- aufwärts, sonst werden das zuviele... :-]


    *23* Lilian Jackson Braun


    *22* Charlotte MacLeod


    *21* Jonathan Kellerman & Martha Grimes


    *19* James Patterson


    *18* J.D. Robb, Ruth Rendell & Sue Grafton


    *16* Ann Granger


    *15* Peter Robinson, John Sandford & Patricia Cornwell


    Stadt Land Mord von Ann Granger


    Kurzbeschreibung (laut amazon)
    Der eingefleischte Stadtmensch Lucas Burton vermag dem idyllischen Landleben rein gar nichts abzugewinnen. Und er soll auf makabre Weise Recht behalten.
    Normalerweise würden ihn keine zehn Pferde zu dem verlassenen Gutshof mitten im Nichts bringen, würde dort nicht ein lukratives Geschäft locken.
    Doch kaum angekommen, stolpert er über die Leiche eines jungen Mädchens. Als er fluchtartig den Tatort verlässt, macht er sich verdächtig.
    Kein Wunder, dass er bald unerwünschten Besuch bekommt: Inspector Jessica Campbell hat den Mordfall übernommen. Es gibt nur wenig verwertbare Spuren für sie,
    und ihr neuer Chef, Alan Markbys Nachfolger, sitzt ihr ständig im Nacken. Der Druck ist groß. Und er wird noch größer, als man eine zweite Leiche entdeckt



    ich habe gestern mit diesem buch angefangen, weil ich davon ausgehe, dass es ähnlich sein wird, wie die mitchell & markby reihe... :-]
    zumindest das cover hat mich in diesem verdacht auch schon mal bestärkt..

    ich hatte auch mal nen lese/ tv zufall :hop - jetzt fällt es mir wieder ein:


    also, ich bin eine begeisterte leserin von james pattersons alex cross reihe..


    und als irgendwann auf kabel eins die neue serie "castle" angelaufen ist, hat sich der protagonist mit seinen schriftsteller-kumpeln zum pokern getroffen..
    einer davon ist james patterson gewesen, der dann auch noch in einem satz sowas sagt wie "das würde ich meinem alex cross nie antun"


    das fand ich schon gut :-]