Thriller-und-anderes-Eulen-Plauder-Thread (Fortsetzung Vollstrecker ... 9.0) ab 20.08.20

  • Das habe ich Göga auch gesagt, weil er leicht durcheinander kam. Er meinte aber, die wechseln nur die Welten.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Irri

    Vielleicht ist es ja nicht so "schlimm" mit dem Liebesgedöns. Mich interessiert auf jeden Fall deine Meinung, denn wenn du es gut findest, würde ich es auch versuchen. :)


    Die Witcher-Buchreihe kenne ich nicht, die Serie interessiert mich aber, auch wegen dem heißen Typen, der angeblich mitspielen soll.:love::lache

    breumel , danke für den nützlichen Hinweis.

  • Ich werde es zeitnah lesen, bin selbst auf mein Urteil gespannt. Im BT kriegen sie sich vor Begeisterung kaum noch ein. :lache


    Heute kam meine Ikea-French-Press an. Probiere ich gleich morgen früh aus.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Ja, es sind inzwischen echt Viele dort. Nee, nee, schreibe nur Deine Meinung. Ich habe mir halt die negativen Rezis nicht durchgelesen. Außerdem haben wir ja öfter verschiedene Meinungen. Alles gut. :knuddel1

    Außeerdem kann sich ja meine Meinung unterscheiden.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Irri ()

  • Danke Irri  :knuddel1Ich hatte mir Gedanken gemacht, dass es ja eigentlich nicht korrekt war von mir, mir eine Meinung über das Buch zu bilden, das ich gar nicht gelesen habe. Ich hatte ja nur ein paar Rezis gelesen, somit ist das wohl nicht ganz fair dem Buch gegenüber. :gruebel Aber egal. Ich denke wahrscheinlich wieder einmal zu viel nach über solche Sachen.:pille

  • Guten Abend zusammen,

    "The Witcher" ist der Hammer!!! :love::love::love:

    Am Anfang habe ich gar nichts verstanden, weil es eben auf unterschiedlichen Zeitebenen spielt, aber das bekommt man ja relativ schnell mit. Ich suche auch schon nach DVD´s, aber wahrscheinlich wird es die nie geben. Weihnachten 2021 soll die 2. Staffel erscheinen. Ich glaube, dann hole ich mir auch Netflix und wenn es nur der Probemonat ist.

    Irri

    "Verschliess jede Tür" ist heute auf die Reise gegangen. Und "Throne of Glass 1 habe ich beendet und werde auf jeden Fall weiterlesen. Die Geschichte ist sehr gut aufgebaut. Celaena gefällt mir ausgesprochen gut und so etepetete finde ich sie gar nicht, wie viele sagen. Eine kleine zarte Liebesgeschichte ist auch dabei, bzw. man erahnt es eher. Also mir hat es sehr sehr gut gefallen. Teilweise etwas gruselig, bei einem Kapitel habe ich oft die Luft angehalten, so habe ich mit "gekämpft". :pille

    Jenya

    genau, mach dir nicht zu viele Gedanken, jeder empfindet die Geschichten anders,. Was dem einen gefällt, muss dem anderen schon gar nicht gefallen. Und das ist gut so! Und für unterschiedliche Meinungen sind wir doch alle empfänglich!

  • Thriller-Maus

    Du hast recht. :knuddel1Und wenn alle die gleiche Meinung hätten, wäre es ja auch langweilig. Was sollten wir denn dann noch diskutieren. ;)

    "Throne of Glass" klingt gut, vor allem das Gruselige reizt mich.

    Hihi, vielleicht können wir dich auch noch anfixen mit Netflix. :lache

    Netflix ist super!!!:frech


    Jetzt habt ihr mich wirklich angefixt mit "The Witcher". :chen

  • Ich habe mir auf Audible dann das Hörbuch von "Das Erbe der Elfen: The Witcher 1" geholt, das schließt direkt an das Ende der Verfilmung an. Nachdem ich längere Fahrten alleine vor mir hatte passte das prima. Das Ende macht nämlich schon Lust auf mehr... Und wenn das Hörbuch billiger als das EBook ist greife ich inzwischen auch gerne zum Hörbuch. Nicht nur im Auto, auch beim Kochen, Wäsche sortieren etc. ist es angenehm.


    ASIN/ISBN: B004UFTU66

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Wir haben die 1. Hexer-Geralt-Staffel durchgesehen. Ist natürlich ein Unterschied zur Reihe, aber ich finde beide extrem gut - Bücher und Verfilmung. Rittersporn erinnert mich an "Esel" aus Shrek mit seinem ewigen Geplappere

    Ist aber echt heftig: Blutig und brutal. Ob das was für Dich, Jenya , ist??


    Thriller-Maus , ich freue mich aufs Buch. Ich hoffe, ich fange "Throne of Glass" bald mal an.


    Gestern Abend fing auf einmal ein Zahn an wehzutun. Ich lag dann im Bett, und alle 20 - 25 Sekunden kam ein schmerzhaftes Ziehen, selbst Ibu half nicht.

    Bin dann irgendwann doch eingeschlafen, und als ich wieder wach wurde, waren die Schmerzen weg - freu, freu, freu. So musste ich außerdem nicht bei meiner Zahnärztin wg. Termins anrufen.

    Ich hoffe, das bleibt jetzt so. Ansonsten hatte ich schon ewig keine Zahnschmerzen mehr.


    French Press habe ich heute ausprobiert, klappte gut - ist ja auch nicht wirklich schwer.

    Ich muss aber das nächste Mal einen halben Löffel mehr Kaffee nehmen.

    Irgendwie ist die Kanne aber größer als nur 400 ml, als die ich sie gekauft habe.

    Egal, mache ich eben für Göga und mich auf einmal Kaffee darin.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Irri ()

  • Irri


    Gute Besserung für deinen Zahn! Hoffentlich kommen die Schmerzen nicht wieder.


    Von The Witcher habe ich die erste Folge geschaut. Ja, es ist brutal, aber damit habe ich gerechnet. Lauter Gemetzel. Wegen der Brutalität könnte ich es schon weiterschauen, aber die Story interessiert mich nicht wirklich. Mit Fantasy kann ich halt nicht viel anfangen. Bei der Szene ganz am Anfang mit dem Reh.....als das Ding aus dem Wasser kam, musste ich laut lachen. :lacheBereits da habe ich gedacht, dass das wohl nichts für mich ist. Göga hat auch geschaut, sogar noch die 2. Folge. Auf die habe ich verzichtet. ;)


    Ich schaue lieber "Haus des Geldes" weiter. Diese Serie hat mich jetzt total gepackt. Selten habe ich sooo eine spannende und vor allem raffinierte Thriller - Serie gesehen. Die ist wahnsinnig gut! Kann ich absolut empfehlen! :thumbup:


    Raffinesse in Serien/Filmen/Büchern ist DAS, was mich fasziniert und begeistert und NICHT das Brutale.

  • Jenya , das war mir schon fast klar, dass das nix für Dich ist. :grin


    "Haus des Geldes" schau' ich mir mal näher an. Raffiniert mag ich auch sehr, da finde ich die Reihe "Die Brücke - Transit in den Tod" soo gut. Allerdings ist die Hauptprota Autistin, das ist auch nicht jedermanns Sache.


    Schmerzen sind zum Glück nicht wiedergekommen. Das darf gerne so bleiben.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Irri

    Ich hab's auch vermutet.:grin Trotzdem wollte ich mal reinschauen, kostet ja nichts, außer ein bisschen Zeit. ;)


    Ja, schau mal rein in "Haus des Geldes". Das könnte dir gefallen, vermute ich. Dein Tipp habe ich gleich auf meine Netflix-Liste gesetzt. Autistin stört mich nicht. In "The Good Doctor" ist der Protagonist auch Autist und die Serie finde ich sehr gut. Andere Eulen haben sie im Serien-Thread auch gelobt.:)

  • Bei "Brücke - Transit in den Tod" nimmt die Hauptprota alles wörtlich und versteht keine Ironie oder Sarkasmus. Das sorgt öfter für Irritation bzw. Manche mögen sie dann halt nicht.

    Ansonsten fand ich es von der Story und den Fällen her richtig gut und schön komplex.

    Schade, dass es keine Buchvorlage dazu gibt.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Den 4. Martin-Ross-Band von Ann Granger habe ich beendet. Hat mir wieder sehr, sehr gut gefallen.

    Wieder eher ruhig erzählt - toller Schreibstil, tolle Protas, immer wieder überraschend. Sehr gefällt mir immer, wie Benjamin Ross gegen alle Lügen, die ihm aufgetischt werden, die Wahrheit herausfindet, natürlich mit Hilfe seiner Frau Lizzie.

    Interessant fand ich, wie das Leben eines eher unscheinbaren Mannes nach und nach enthüllt wurde.


    Da "Verschließ' jede Tür" von Thriller-Maus angekommen ist, lese ich das nun, zusammen mit meinem immer noch Parallelbuch "Das Obsidianherz".


    "Verity" ist heute angekommen, das lese ich im Anschluss.

    Wer es noch lesen möchte, kann es dann gerne von mir haben.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Hallo,

    Irri

    Prima, dass das Buch angekommen ist, ich grübel immer wieder mit, ob auch alles so klappt, Wünsche dir viel Spaß dabei und bin gespannt, wie es dir gefällt.


    Endlich Wochenende! Gestern gab es Zoff mit meiner Kollegin, heute war die Stimmung ziemlich düster. Dann heute noch "Zickereien" mit meiner Ma und mein Einkaufskorb ist kaputt gegangen. Es läuft gerade super. Außerdem habe ich mich wohl verhoben, habe jetzt ziemlich doofe Rückenschmerzen. Boah, am besten ich gehe ins Bett und fass nichts mehr an.

  • Oh je, Thriller-Maus , nach einem Zoff ist es immer schwer, die Stimmung wieder hinzubekommen.

    Hast Du Ersatz für Deinen Einkaufskorb?

    Aber am schlimmsten sind doofe Rückenschmerzen. Hast Du Rotlicht? Das hilft da oft ganz gut, man muss es nur regelmäßig ein paar Tage benutzen.

    Ausruhen ist eine gute Idee.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Irri

    Es gibt ja immer mal Meinungsverschiedenheiten, aber wenn man mir hinterf... Dinge vorhält, die a) nicht greifbar sind und b) vor einem halben Jahr waren, dann flippe ich aus. Am meistens ärgere ich mich über mich selbst, dass ich einfach nicht ruhig bleibe. Es ist wie es ist und sie geht mir ziemlich am Popo vorbei und für mich war es das jetzt mit ihr. Werde mir jetzt am WE mal überlegen, ob ich das Zimmer wechsele bz. wecheseln kann/darf.

    Den Einkauf habe ich gerade erledigt, da bräuchte ich erst mal keinen neuen und wenn, dann würde ich ihn sowieso bestellen. Es ist ein faltbarer Einkaufskorb und ich liebe ihn. Allerding sind die Griffe mit einem Stift festgehalten und wenn du diesen verlierst, hat der Griff keinen Halt mehr. Ist mir jetzt schon das 2. Mal passiert, vielleicht sollte ich mir einen anderen kaufen.... Aber das ist die kleinste Baustelle. Mit meiner Ma habe ich mich auch wieder vertragen.

    Und nein, ein Rotlicht habe ich nicht, aber ein Körnerkissen, das kommt gleich zum Einsatz.

  • Thriller-Maus Gute Besserung! Falls du eine Badewanne hast, kannst du auch Rheumabad ausprobieren. Meinen Töchtern habe ich elektrische Heizkissen gekauft als es die letztens im Discounter gab. Jetzt muss ich nicht mehr ständig Wärmflaschen machen wenn die Zeit der Unterleibskrämpfe da ist (ich hatte da ganz selten Probleme, aber meine Große ist echt gestraft) und wenn eine Dame nicht einschlafen kann, legt sie sich das Wärmekissen ans Fußende. Zum Glück schaltet sich das nach einiger Zeit von alleine aus und hat sechs Stufen zur Auswahl.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis