Was lest ihr im Deutschunterricht?

  • Zitat

    Original von Saru
    Aqualady
    Wie meinst du das - ihr habt am Ende des Schuljahres keine Zeit mehr für Lektüren? ?(


    Unser Deutschlehrer schafft es nicht Lektüren in den Unterricht einzubauen (wie du siehst, denn in 4 Schuljahren haben wir gerade mal 2 Bücher gelesen.). Am Ende des Schuljahres, wo wir dann eventuell noche in Buch lesen könnten ist dann noch "so viel zu tun" :pille
    Ich versteh es echt nicht. :bonk

  • Zitat

    Original von Aqualady


    Unser Deutschlehrer schafft es nicht Lektüren in den Unterricht einzubauen (wie du siehst, denn in 4 Schuljahren haben wir gerade mal 2 Bücher gelesen.). Am Ende des Schuljahres, wo wir dann eventuell noche in Buch lesen könnten ist dann noch "so viel zu tun" :pille
    Ich versteh es echt nicht. :bonk


    :gruebel und bei uns ist das Problem, dass wir zu viele Bücher lesen. Damit meine ich 1 Buch pro Halbjahr (so viel ist es nicht, aber trotzdem...).


    @ Alice*


    "Neger, Neger, Schornsteinfeger" finde ich besser, als "Der Untertan" von Heinrich Mann (wir lesen es gerade :-().

  • Zitat

    Original von Aqualady
    Deutsch:
    - Klassenspiel von Celia Rees
    - Die Welle von Morton Rhue


    Hm - die Übersetzer/-innen werden sich freuen, dass ihr ihre Texte analysiert, aber im Deutschunterricht sollte es doch auch darum gehen, die deutschsprachige Literatur kennen zu lernen und sich anzuschauen, wie die Großen mit der Sprache umgehen?

    Surround yourself with human beings, my dear James. They are easier to fight for than principles. (Ian Fleming, Casino Royale)

  • Zitat

    Original von MaryRead


    Hm - die Übersetzer/-innen werden sich freuen, dass ihr ihre Texte analysiert, aber im Deutschunterricht sollte es doch auch darum gehen, die deutschsprachige Literatur kennen zu lernen und sich anzuschauen, wie die Großen mit der Sprache umgehen?


    manchmal könnte es im Deutsch- und Literaturunterricht auch darum gehen, Literatur in ihrer Verschiedenartigkeit kennenzulernen, oder? Ich finde, das macht durchaus Sinn, da auch den Horizont zu weiten.
    Klar: optimal wäre dann eine Verzahnung mit dem Fremdsprachenunterricht, aber das ist ja auch nicht immer möglich.

  • Zitat

    Original von licht


    manchmal könnte es im Deutsch- und Literaturunterricht auch darum gehen, Literatur in ihrer Verschiedenartigkeit kennenzulernen, oder? Ich finde, das macht durchaus Sinn, da auch den Horizont zu weiten.
    Klar: optimal wäre dann eine Verzahnung mit dem Fremdsprachenunterricht, aber das ist ja auch nicht immer möglich.


    Doch, stimmt, hatte ich mir nicht so überlegt. Aber wenn die genannten Bücher die einzigen sind, die im Fach Deutsch überhaupt gelesen wurden? Ich würde mir auch wünschen, dass Bücher für den Deutschunterricht nicht nur/hauptsächlich nach ihrem Inhalt, sondern auch nach ihrer sprachlichen Qualität ausgewählt werden.


    Beim Thema "Übersetzung" bin ich einfach überempfindlich. Gerade weil ich mich damit auskenne.

    Surround yourself with human beings, my dear James. They are easier to fight for than principles. (Ian Fleming, Casino Royale)

  • Bei mir waren es bisher:


    6. Klasse: Tintenherz
    7. Klasse: hab ich vergessen^^ :lache
    8. Klasse: Parzival (danach sagte unser Deutschlehrer, dass er es nicht mehr als Lektüre lesen wird :wow)
    9. Klasse: Die Physiker
    10. Klasse bisher: Biedermann und die Brandstifter.



    Mal sehen, was dieses Schuljahr noch als Lektüre ansteht...


    edit:
    Achso, dazu kamen noch 2 kleinere Englischlektüren. Wurde aber nicht wirklich ausführlich behandelt.

  • MaryRead


    Häufig ist es schwer genug, überhaupt jemanden zum Lesen zu bekommen... Ich habe das gemerkt, als wir Dürrenmatt gelesen haben. Viele mogeln sich da irgendwie durch und lesen in ihrer Freizeit fast gar nicht... :-(


    Vielleicht waren die Bücher eher als Animation zum Lesen und weniger in Hinblick auf die sprachliche Komplexität gewählt.

  • Die Bücher waren wohl eher nach Lust und Laune gewählt.
    Unser Deutschlehrer unterrichtet auch noch Phillo und er such sich immer Bücher aus, die er gerne nehmen würde.
    Das letzte mal durften wir uns dann zwischen "Die Welle" und "Blueprint" entscheiden und wenn das nicht gewaltige thematische Abgründe sind, dann weiß ich auch nicht...
    Ich glaube ich war eine der einzigen, die sich auch Blueprint durchgelesen haben. Manchmal verstehe ich echt die welt nicht mehr.

  • wir haben bisher nur blöde bücher gelesen... tintenherz wär cool gewesen, aber nein bei uns war es: sumchi, der sprachabschneider und anderen schrott!!! :pille:bonk


    und in französisch sieht's nicht besser aus. Nur mist. Wir sollen außerdem 10 französische bücher pro schuljahr lesen... deutsch: enfach. Französisch: nicht. :-( :fetch :rofl :help

    aurora


    ________


    was ich gerade lese: habe grade "die novizin" beendet, warte gespannt auf "die Meisterin" und auf "die Rebellin".. außerdem pirsche ich mich gaaaaaanz langsam und vorsichtig an "and then there were none" ran.

  • Zitat

    Original von bartimaeus
    Vielleicht waren die Bücher eher als Animation zum Lesen und weniger in Hinblick auf die sprachliche Komplexität gewählt.


    Ja, wahrscheinlich... ich hab bloß ein bisschen das Gefühl, der Deutschunterricht steht da auf verlorenem Posten, denn allein die Tatsache, dass man das Buch für die Schule lesen MUSS (und oft auch die Art, wie es behandelt wird, siehe dieser Thread), verdirbt einem ja die Laune daran. Ich hatte "Der Richter und sein Henker" privat begeistert gelesen, dann mussten wir es in der Schule lesen, und die Begeisterung war dahin. :rolleyes


    Bin froh, dass ich keine Lehrerin bin...

    Surround yourself with human beings, my dear James. They are easier to fight for than principles. (Ian Fleming, Casino Royale)

  • Wann genau das war weiß ich auch nicht mehr, aber die Reihenfolge müsste etwa stimmen:


    DEUTSCH:
    Der gelbe Vogel


    Rolltreppe abwärts


    Wilhelm Tell


    Damals war es Friedrich


    Das Schiff Esperanza


    Die Judenbuche


    Der Besuch der alten Dame


    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (war eigentlich nicht vorgesehen, aber wir hatten noch Zeit übrig)


    Maria Stuart


    Homo Faber


    Faust1 (da sind wir jetzt grade dran)


    (Faust2 ist im GK freiwillige Lektüre)


    SPANISCH:


    el parfum (das haben wir aber abgebrochen, weils einfach nicht geklappt hat und wir eh alle Spanisch abgewählt hatten)


    ENGLISCH:


    Macbeth (war aber eher freiwillig)


    (die anderen Englsich-Lektüren fallen mir grade nicht mehr ein)


    Philosophie:


    Kant: Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik, die als Wissenschaft wird auftreten können


    (fangen wir erst demnächst an, ich hab aber schon mal reingelesen...echt der absolute Hammer...das wird was...)



    sonst fällt mir jetzt grade nichts mehr ein ;)

  • Hat jemand von euch "der Vorleser" lesen müssen? Unser Parallelkurs hat sich da frchtbar drüber beschwert...

    Only love of a good woman will make a man question every choice, every action.
    Only love makes a warrior hesitate for fear that his lady will find him cruel.
    Only love makes a man both the best he will ever be and the weakest.

  • Aufgefallen ist mir, das"Die Insel der blauen Delphine" total oft dabei ist, fand das Buch echt doof, hab mich da durchquälen müssen.
    "Kleider machen Leute"scheint auch son Pflichtding zu sein!
    "Der kleine Hobbit" war für mich nen Highlite`, echt toll.
    Das Buch Asphaltroulette (schreibt man das so?) fand ich super, weiß aber nicht mehr von wem das war.
    Bei Bitterschokolade erinnere ich mich bis heute noch, das es ein schockierendes Ende war, mir ist nach über 10 Jahren noch im Gedächtnis, das sich der Junge an einem Gewissen Bein reibt :wow.
    Vieleicht sagt jemanden das Buch "Hau ab du Flasche" was, ist mir sehr nahe gegangen, da meine Mutter damals schon ein leichtes Alkoholproblem hatte, fand ich O.K..
    "Oliver Twist" war langweilig (Tschuldigung).
    "Effi Briest" fand ich ganz gut für nen klassisches Stück und "Faust" war auch O.k.!
    "Homo Faber" mußten wir uns nach dem durcharbeiten des Buches auch noch als Film reintun!!!
    An "Woyzeck" und an "Kabale und Liebe" kann ich mich kaum erinnern, aber die waren mit dabei und "Das Parfum" find ich im nachhinein immer besser, muß vieleicht wirken (hab den Film noch nicht gesehen)


    Ist vieleicht interessant dabei zu sagen, auf was für einer Schule man war, ich war auf einer Gesamtschule!


    Sollte ein Lehrer irgendwann mal diese Antworten zu Gesicht bekommen, sollte Ihm mal auffallen, das man vieleicht mal die Schüler fragen sollte, es gibt immer einen Weg sich zu einigen...

  • 5. Klasse: Max von der Grün - Die Vorstadtkrokodile
    6. Klasse: Ann Ladiges - Hau ab, du Flasche
    9. Klasse: Friedrich Dürrenmatt - Der Richter und sein Henker
    11. Klasse: Bernhard Schlink - Der Vorleser
    11. Klasse: Gotthold Ephraim Lessing - Emilia Galotti
    12. Klasse: Friedrich Schiller - Maria Stuart
    12. Klasse: E.T.A. Hoffmann - Der Sandmann

  • Aus der Erinnerung von einem Gymnasium mit Deutsch LK


    - Faust 1
    - Pole Poppenspäler
    - Der Schimmelreiter
    - Kabale und Liebe
    - Wilhelm Tell
    - Irgednwas von Nadine Gordimer
    - Kleider machen Leute
    - Der Kaukasische Kreidekreis
    - Die verlorene Ehre der Katherina Blum
    - Der Steppenwolf



    In Englsich:
    - A Streetcar named Desire
    - The Catcher in the Rye


    So auf die Schnelle das, was mir nach circa 20 Jahren rückblickend in Erinnerung geblieben ist...

    :lesend Anthony Ryan - Das Heer des weißen Drachen; Navid Kermani - Ungläubiges Staunen
    :zuhoer Tad Williams - Der Abschiedsstein

  • Hallo alle miteinander! Misch mich jez auch mal mit ein :grin
    Also wir haben zuletzt "So lonely" von Per Nilson gelesen. Erst hab ich gedacht was ist das denn aber letztendlich hatte ich es dann in zwei Stunden durch und dacht warum geht es denn nicht weiter das war so schön!^^
    Als nächstes lesen wor Faust und an sonsten haben wir schon "Das magische Messer", "Die schwarze Spinne", "Der Unsichtbare", "Kabale und Liebe", "Frühlingserwachen", "Die schwarze Spinne", "Die Mitte der Welt" und "Im Westen nichts neues" gelesen.
    lg Moony