'In 80 Tagen um die Welt' - Kapitel 01 - 06

  • Zitat

    Original von Lese-rina



    Und was mich auch noch freut: Jedes Kapitel hat eine kurze Überschrift, ist das bei euch auch so? Erinnert mich an Kinder- und Jugendbücher, bei denen das auch so war.


    Ich lese es ja als e-book auf meinem Tolino aber da hat auch jedes Kapitel eine kurze Überschrift. Das gefällt mir auch gut! :-)
    Leider gibt es aber keine Karte mit der Reiseroute, da hätte ich auch gern ab und zu mal reingschaut.

  • Yeah, den ersten Abschnitt geschafft...


    Zum Schreibstil kann ich nur sagen, er gefällt mir gut. Ich mag dieses halb-ironisch Berichtende.
    Zum Inhalt kann ich noch nicht viel schreiben - es ist ja noch net so viel passiert.


    Die Figuren habe ich aber gut vor Augen. Einen Film dazu habe ich noch nie gesehen.
    Jedenfalls ist der Anfang ganz anders, als ich ihn erwartet hatte.


    Leider gibt es in meiner Arena-Ausgabe sehr viele Rechtschreibfehler, so etwas stört mich immer im Lesefluss.


    Ich denke, dieses Wochenende werde ich ein Stück weiterkommen.

  • Für "Passepartout" habe ich jetzt keine direkte Übersetzung, aber ich hatte es mir aus dem Text heraus, der ja besagt, dass Passepartout die Gabe hat, sich zu verdünnisieren, wenn es irgendwo ungemütlich oder brenzlig wird, so erklärt, dass "Passe" für "weg" und "partout" für "sofort" steht.


    Leider kann man so einen Wortwitz aus einer fremden Sprache nicht immer wortgetreu übersetzen, aber ich glaube, so haut es ganz gut hin.


    EDIT: dict.cc sagt: passe-partout = für alle Gelegenheiten passend.

  • Ich kenne das Wort Passepartout für die Papprahmen, mit denen ein kleines Bild innerhalb des eigentlichen Rahmens noch einmal "eingefasst" wird. Die Bezeichnung ist wohl so zu erklären, dass man mit diesem Papprahmen jedes Bild auf Einheitsrahmenformat passend vergrößern kann.


    Mich hat es immer etwas gewundert, dass Fogg diesen Namen so hinnimmt, es ist ja eigentlich ein Spitzname und aus seiner Sicht - dachte ich - sicher irgendwie unseriös, aber er redet seinen Diener ganz selbstverständlich mit diesem Namen an.

  • An den "Bilderrahmen" habe ich auch gedacht und mir dann irgendwie zusammenfantasiert, dass er sich wohl immer so durchwindet (durch Rahmen, sprich Hindernisse).


    Das passt ja dan doch ganz gut zu killerbinchens gefundener Erklärung und auch zu Zefiras Vorstellung! :-) Danke!


    Zitat

    Original von Schwarzes Schaf
    Oh eine Karte hätte ich auch gerne. Kannst du davon mal ein Foto machen, Lese-rina?


    Hätte ich gemacht, aber nachdem die Karte im Buch schon sehr futzelig klein beschriftet ist, hätte man wahrscheinlich auf einen Foto nicht viel erkannt. Deswegen habe ich mal auf gut Glück Tante Google befragt und bin fündig geworden. Dort gibt es etliche Karten über den beschriebenen Reiseverlauf, u. a. eine schöne und übersichtliche hier: Klick zur Karte

    „Aber das macht unser Leben aus, nicht wahr? Dass wir durch Begegnungen zu dem werden, was wir schlussendlich sind.“ Michael Düblin, Der kalte Saphir, Seite 263

  • Vielen Dank Lese-rina für den Link! :knuddel1
    Die Aufstellung mit den Orten/ Ländern und der für die Reiseroute benötigten Zeit ist echt super. Und mit der Karte kann man es sich gleich noch mal besser vorstellen!

  • Bitte gerne! Ich wäre ohne deine Bitte auch nicht auf Googeln gekommen und war wirklich überrascht, dass doch etliche Karten für diese spezielle Reise zu finden sind. Auf alle Fälle ist gerade diese verlinkte wesentlich übersichtlicher als die im Buch.

    „Aber das macht unser Leben aus, nicht wahr? Dass wir durch Begegnungen zu dem werden, was wir schlussendlich sind.“ Michael Düblin, Der kalte Saphir, Seite 263