Die Staubi-Eulen ermitteln weiter (Vorschläge)

  • Im Mai hatten wir ja Platz für einen Agatha Christie-Re-Read eingeplant. Die Posts würden dann einfach in den entsprechenden, bereits vorhandenen Thread eingefügt werden.


    Da ich terminlich gerade ziemlich überfüllt bin, würde ich mich aus dem Re-Read jedoch raushalten. Aber als Gast würde ich natürlich ab und an vorbeischauen - egal bei welchem Christie. :wave

  • Hallo!


    Ich hoffe ich bin hier richtig - wenn Offtopic bitte verschieben... :wave


    Letztes Wochenende habe ich die komplette Agatha Christie Sammlung von meiner Tante übernommen (sie verkleinert sich) und ich frag mich jetzt ob irgendjemand hier mir etwas zum Titel "Passagier nach Frankfurt" sagen kann. Erschien es eventuell unter einem anderen Namen?


    Und ist "Zehn kleine Negerlein" gleich zusetzen mit "und dann gab es keinen mehr" bzw. "letztes Wochenende?

  • Es gab auch zu beiden genannten Büchern bereits Leserunden - die Verlinkung findest du im ersten Post dieses Threads.


    Soweit ich mich erinnere, waren die Meinungen zu "Passagier nach Frankfurt" etwas gespalten. Das Buch ist auch ein eigenwilliger Christie. "Und dann gabs keines mehr" ist schon ein sehr guter Roman - ein echter Christie-Klassiker, bei dem man toll miträtseln kann.


    Beide Bücher kommen übrigens ohne die Spürnasen Miss Marple und H. Poirot aus.

  • Danke schön @ kero-chan und Findus. :knuddel1


    Dann fehlt wirklich nur noch Passagier nach Frankfurt von Agatha Christie´s Romane :yikes Mir wird grad bewußt das ich ihr Lebenswerk hier stehen habe *gänsehaut*


    Wenn es soweit ist, würde ich gerne wieder bei einem re-read mitmachen.

  • So ich hab mir jetzt mir mal die Arbeit gemacht, das alles etwas zu sortieren.


    Bei den Sammelbüchern bin ich jetzt etwas k.o. gegangen ;-)


    - Pirots erste Fälle (eventuell Pirot rechnet ab oder Pirot rechnet ab)
    - Parker Pyne ermittelt
    - Die mörderische Teerunde
    - So lange es hell ist
    - Etwas ist faul (eventuell Der Unfall und andere Fälle oder Mörderblumen)



    Diese 5 Namen kann ich keinen der Sammelbände richtig zuorden. Vielleicht kann mir jemand helfen?

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe gerade den Thread für unsere Juli-LR eröffnet: KLICK


    Wir hatten geplant "Das Geheimnis des weißen Bandes" von Anthony Horowitz zu lesen - ein Sherlock Holmes-Roman.

  • Hallo zusammen,


    ich wollte schon einmal kurz auf unsere September-LR aufmerksam machen. Wir hatten ja überlegt, ob wir etwas von Martha Grimes lesen wollen. Besteht daran noch Interesse? Oder habt ihr andere Vorschläge.


    Falls Frau Grimes noch im Rennen ist: Was haltet ihr denn vom ersten Band ihrer "Inspektor Jury"-Reihe als Septemberkrimi? Das müsste "Inspektor Jury schläft außer Haus" (engl. The Man With a Load of Mischief) sein.


    Ein sonniges Wochenende :wave:sun


    ...ok, im Moment regnet es gerade....

  • Hallo zusammen,


    da das Interesse an Martha Grimes doch ein bisschen gering war, würde ich sagen, dass wir diese Runde einfach ausfallen lassen. Wir schauen dann einfach, ob im November Interesse für Ann Granger besteht.


    Sonnige Grüße
    kero-chan :wave

  • Hallo ihr Lieben,


    Herbst ist Lesezeit - die Frage ist nur, besteht für unsere geplante November-LR (noch) Interesse bzw. hat sie zwischen den ganzen anderen Herbstbüchern und -LR noch Platz? :-)


    Deshalb werfe ich nun einfach einmal einen Vorschlag in die Runde. Wir hatten überlegt, im kommenden Monat einen Roman von Ann Granger zu lesen. Anbieten würde sich beispielsweise einfach der erste Roman ihrer Markby & Mitchell-Reihe: "Mord ist aller Laster Anfang".


    Ich kenne Grangers Bücher bisher nicht, würde bei einer LR aber mitmachen.


    Wie sieht es bei euch aus? :wave