Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? Ab 31.Oktober 2010

  • Ich habe gerade das Buch "Der Trakt" begonnen, und bin bisher ganz angetan. Leider muss ich jetzt erst einmal meine Kinder ins Bett bringen etc. Dann werde ich mich heute, zum ersten Mal seit langer, langer Zeit, mit diesem Buch verkriechen und lesen. Mal sehen, wie weit ich komme. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

  • Als Zweitbuch, damit ich mit dem Leserundenbuch den anderen nicht zu weit enteile.


    Kurzbeschreibung
    Nackt durch die Stadt gehen? Aus einem Hochhaus stürzen? Sex mit der hübschen Nachbarin? Das hat die siebzehnjährige Janie alles schon zur Genüge gesehen in den Träumen anderer Menschen. Dabei wünscht sie sich nichts sehnlicher, als einfach ein ganz normaler Teenager zu sein. Seit Janie entdeckt hat, dass sie nicht nur die Träume anderer Menschen sehen, sondern diese auch verändern kann, hat sie alle Hände voll zu tun. Für ihren Freund Carl bleibt wenig Zeit. Auch weil an der Fieldridge Highschool seltsame Dinge passieren, über die kaum jemand spricht. Als Janie in einen entsetzlichen Alptraum einer Mitschülerin hineingezogen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Schlimmer noch: Sie erfährt endlich, was es mit ihrer Gabe auf sich hat. Und welcher Fluch auf den Traumfängern lastet. Eine Entdeckung, die Janie sich in ihren schlimmsten Alpträumen nicht hätte vorstellen können ...

  • Klappentext:
    Sie hält sich für eine Benachteiligte, die ungerecht behandelt wird und zu kurz kommt. Mit zweiundfünfzig Jahren trifft sie die Liebe wie ein Hexenschuss. Diese Chance muss wahrgenommen werden, Hindernisse müssen beiseite geräumt werden. Sie entwickelt eine bittere Tatkraft: Rosemarie Hirte, Versicherungsangestellte, geht buchstäblich über Leichen, um den Mann ihrer Träume zu erbeuten.


    Das fange ich gleich an. Letzte Woche habe ich 'Die Apothekerin' gelesen, darin ist Rosemarie Hirte die Bettnachbarin, der Alles erzählt wird - deswegen musste dieses Buch heute in der Bücherei mit!

  • Diesen Niederrhein Krimi:


    Kurzbeschreibung:
    Beim traditionellen »Schweineblut«-Abend einer Schützenbruderschaft wird ein Brauereiangestellter brutal erstochen. Ein schwieriger Fall für die Mönchengladbacher Kriminalhauptkommissare Borsch und Eckers, denn nicht nur der Brauchtumsverein bereitet Probleme, sondern auch die Tatsache, dass der Ermordete Kontakte zur Drogenszene unterhielt. Um die Ermittlungen voranzutreiben, wird die junge Kommissarin Viola Kaumanns in das Drogenkartell eingeschleust, doch die Sache geht schief ...

  • Kurzbeschreibung
    Liebe und Intrigen am Hof der Königin Eleonore von Aquitanien


    Mitte des 12. Jahrhunderts, nahe Paris: Die junge Marie wächst in einfachen Verhältnissen auf. Kurz nach dem Tod ihres trinkfreudigen Vaters erhält sie die Nachricht, sie sei die illegitime Tochter von Geoffrey VI, dem Bruder des englischen Königs Henri II, und wird nach England an den Hof gebracht. Es fällt ihr schwer, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden, und um ihre Einsamkeit zu vertreiben, beginnt Marie schließlich, heimlich zu dichten. Als Königin Eleonore von Maries Gedichten erfährt, wird diese bald zu einer ihrer Lieblingsdamen. Aber Marie zieht nicht nur Bewunderung, sondern auch viel Neid auf sich ...


    Das spannende Leben der Marie de France, der ersten Dichterin der französischen Literatur.

  • Ich lese momentan "Nachtstürme". Bisher bin ich enttäuscht. Das Thema hätte man soviel intensiver schreiben können, aber gut, vermutlich bin ich einfach ein zu großer Träumer. Ich will Bücher, mit denen ich mich wegbeamen kann. Mit denen ich träumen kann. Hier läuft es wieder unter dem Motto: Locker-flockig. Nicht übel, aber nichts bleibt hängen. Bisher jedenfalls nicht.


    Amüsant war lediglich die Stelle, als die Protagonistin sich über Nackenbeißer amüsiert.


    Ein wilder Clanführer raubt die holde Maid, tut ihr so lange Gewalt an, bis sie sich ihrer Liebe zu ihm bewusst wird, und metzelt anschließend tausende Feinde nieder, während sie seine Haggiswurst stopft.


    Ich lese einfach mal weiter. Aber von verträumt kann keine Rede sein. Der Strudel, in dem die angehende Meerjungfrau gerne schwimmt, nennt sich "alte Sau". Die kleineren Strudel daneben "Ferkel". :gruebel

  • Heute oder morgen beginne ich mit:


    Daniel Glattauer - Alle sieben Wellen


    Kurzbeschreibung
    Kennen Sie Emmi und Leo? In "Gut gegen Nordwind" verlieben sich die beiden rettungslos - per E-Mail. Doch Emmi ist glücklich verheiratet und Leo verdaut gerade eine gescheiterte Beziehung. Und können die gesendeten und empfangenen Liebesgefühle einer persönlichen Begegnung überhaupt standhalten? Emmi und Leo sind so aufgewühlt, dass sie ein Treffen lieber hinauszögern... In "Alle sieben Wellen" bekommen sie ihre zweite Chance. Denn zumindest eine wirkliche Begegnung haben die beiden verdient! Daniel Glattauer trifft mit seinen Bestseller-Romanen mitten ins Herz der Leser.

  • 3 geliehene Bücher liegen bei mir, dieses ist eines davon


    Licht gegen Schatten – die Legenden von Engil. Zwei Schwestern, eine uralte Prophezeiung – und ein magisches Kind. »Nona wusste, dass der Tag gekommen war, an dem sich ihr Schicksal erfüllen würde. Sie kannte das Treiben in der Nacht der Sommerwende, wenn der dunkle Gott seine Opfer einforderte. Sie sollte sterben, damit sich die Prophezeiung erfüllte.« Zwei Schwesternköniginnen – die eine hell wie das Licht, die andere dunkel wie der Gott, dem sie dient, bestimmen das Schicksal der Stadt Engil. Auch die junge Nona kennt ihr Schicksal seit ihrer Geburt – an jenem Tag, an dem die Königinnen ihren vierzehnten Geburtstag feiern, soll sie dem dunklen Gott Muruk zu Ehren geopfert werden. Doch während Königin Akari ihre Reise ins dunkle Reich Dungun antreten muss, erwählt Ilana, die Lichtkönigin, Nona in ihr Gefolge. Nona ahnt nicht, wie wichtig sie für den Kampf zwischen Licht und Dunkel werden wird.

  • Ach, wär ich nur zu Hause geblieben - Kerstin Gier


    Kurztext:
    Wie man Postkartentexte richtig deutet, warum es sinnvoll ist, die Sprache des Urlaubslandes zu sprechen, was man unter "authentischem Ambiente"versteht und wer einem in der schönste Zeit des Jahres den letzten Nerv rauben kann... Kerstin Gier schildert lauter urkomische Missgeschicke, die einem bevorzugt im Urlaub passieren und kennt auch die Antwort auf die Frage, warum sie eigentlich jedes Jahr wieder auf Reisen geht: Damit Sie mal so richtig was zum Lachen haben.Das ultimative Buch für die Urlaubszeit - zum Entspannen komisch. Dieses Buch gehört in jede Reisetasche!

  • Kurzbeschreibung


    Hollys erster Tag am Empfang einer großen Londoner Bank hält sie ganz schön in Atem. Aber nicht nur das: Da sind auch noch die unzähligen Emails ihrer verrückten Freunde, ihrer überbesorgten Eltern oder der geschwätzigen neuen Kollegen, die munter in ihren Posteingang flattern. Und so wird Hollys Postfach schnell zu einem Ort für Dramen, Gelächter, Flirts und Skandale – und auch ein gut gehütetes Geheimnis bleibt im E-Mail-Dschungel nicht länger verborgen …


  • Hmmm, das ließt sich aber gar nicht begeistert :gruebel und gerade heute hat der Postmann mir auch dieses Buch gebracht. Na da bin ich ja mal gespannt, wie ich es finden werde... Denn da scheiden sich ja auch die Geister...

  • Ich bin gerade mitten in diesem Buch. Habe allerdings eine andere Ausgabe.


    Kurzbeschreibung:


    Zauber einer Winternacht


    Dankbar nimmt Laura das Angebot des Künstlers Gabe Bradley an, so lange in seiner Hütte zu bleiben, bis der Schneesturm nachlässt. Doch Gabe ist ein Mann, der etwas verbirgt...


    Unaufhaltsam kommt der Wagen von der verschneiten Straße ab - Sekunden der Angst für Laura. Nicht nur um ihr Leben, sondern auch um das ihres ungeborenen Kindes. Ihr bleibt nichts übrig, als die Hilfe des Mannes anzunehmen, der das Unglück beobachtet hat. Zwar gibt der Künstler Gabe Bradley ihr zunächst zu verstehen, dass er lieber weiterhin allein in seiner Berghütte geblieben wäre. Aber je länger Laura bei Gabe ist, desto zärtlicher bemüht er sich um sie - seinen blonden Engel ...


    Das schönste Geschenk


    Warum ist Victor nur so abweisend? Sharon ist sicher: Der Mann, der ihr Haus saniert, in dem sie ihr Antiquitätengeschäft eröffnen will, ist der Richtige für sie ...


    Das Jahr schreitet voran - und mit ihm die Sanierungsarbeiten an dem Haus ihrer verstorbenen Großmutter, das Sharon geerbt hat und in dem sie ein Antiquitätengeschäft eröffnen will. Doch noch ein zweites Ziel hat sie sich gesetzt: Sie will Victor, den gut aussehenden Zimmermann, der am Haus arbeitet, davon überzeugen, dass er der Richtige für sie ist. Denn Sharon hat sich in ihn verliebt, während Victor offensichtlich ein Mann ist, der nicht an starke Gefühle glauben kann ...

    :lesendIlsa J. Bick - Brennendes Herz


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Ich fange gleich mit diesem Buch an, so zwischendurch.
    Bin heute eingeschneit und musste mir einen Urlaubstag nehmen :wow
    Passt genau, gestern hab ichs gekauft und freu mich schon riesig drauf :)




    Kurzbeschreibung
    Ein alptraumschöne Weihnachtsgeschichte - geschrieben vom größten Weihnachtsfan aller Zeiten "Simon Borowiak schafft mit brillant-intelligentem Sprachwitz seinen ganz persönlichen Stil, der einen nicht mehr loslässt. Man bleibt an Sätzen hängen, die man einfach wieder und wieder lesen möchte, so schön, wahr und komisch sind sie." Buchkultur Unser Held freut sich auf den schönsten Tag des Jahres: den Weihnachtsabend. Der Baum ist geschmückt, der Strohstern schimmert gülden, die Fernsehkiste feuert seit Stunden aus allen sentimentalen Kanälen, und das wunderbare Gefühl, die ganze Festtagsfreude für sich allein zu haben, zaubert ein honigkuchenartiges Dauergrinsen auf das Gesicht unseres Weihnachtsfans. Doch dann klingelt es an der Tür. Ein Blick durch den Türspion, ein kurzes Zögern und dann die staunende Erkenntnis: Vor der Tür wartet eine zierliche, braunhaarige Weibsperson, und neben ihm, ein bisschen schüchtern mit den Hufen scharrend: ein Rentier...

  • Ich werde heute mit "Späte Familie" von Zeruya Shalev beginnen.


    Zum Inhalt:
    "Von einem Tag auf den anderen trennt sich Ella von Ihrem Mann und fordert ihn auf, die Wohnung zu verlassen. Sie bleibt zurück mit dem gemeinsamen Kind, und aus der anfänglichen Erleichterung wird bald tiefe Verunsicherung aus der sie nur langsam wieder herausfindet. Und schließlich begegnet sie einer neuen Liebe."


    Die beiden vorherigen Bücher der Autorin habe ich vor einiger Zeit gelesen und fand sie sehr gut, aber ich erinnere mich noch, dass der Schreibstil sehr ungewöhnlich ist. Mal sehen, ob ich gerade die Ausdauer habe, damit zurecht zu kommen:).

  • "Klassentreffen" von Simone van der Vlugt


    Beschreibung
    Als Sabine die Einladung zum Klassentreffen erhält, wird ihr Leben zum Albtraum. Plötzlich stürmen Erinnerungen auf sie ein an eine Zeit vor neun Jahren, die sie längst überwunden zu haben glaubte. Sabine ist vierzehn Jahre alt, als sie zum ersten Mal tief verletzt wird. Ihre beste Freundin Isabel beachtet sie nicht mehr, schlimmer noch, zusammen mit ihren Klassenkameraden quält sie Sabine, die sich immer mehr in die Einsamkeit zurückzieht. Eines Tages verschwindet Isabel - spurlos. Jede Suche endet vergeblich, auch ihre Leiche wird nie gefunden. Aber ist Isabel tatsächlich ermordet worden, wie alle in Den Helder glauben? Was ist damals geschehen? Und warum scheint Sabine die Erinnerung an genau jenen Tag verdrängt zu haben?

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • Klappentext:
    Manchmal ist Herr Taschenbier sich nicht sicher, ob es wirklich der beste aller Wünsche war, dass das Sams für immer bei ihm bleibt. Schließlich hat es keine Punkte mehr im Gesicht und kann keine Wünsche mehr erfüllen. Es ist nur noch vorlaut und gefräßig. Und dass Herr Taschenbier sich verliebt hat, passt dem Sams natürlich überhaupt nicht. Wenn es doch endlich wieder Punkte hätte! Aber das ist diesmal gar nicht so einfach, und schließlich kommt alles ganz anders. Mit den Punkten und so und überhaupt. Jedenfalls gerät Herr Taschenbier in ganz schön verrückte und turbulente Situationen, bis am Ende sein Herzenswunsch doch in Erfüllung geht. Und er es mit Hilfe des Sams geschafft hat, einen weiteren, letzten Schritt zur Selbständigkeit zu tun.

  • Habe hiermit gestern Abend angefangen:


    Wulf Dorn - Kalte Stille


    Kurzbeschreibung:
    Eine Tonbandaufzeichnung, die in abrupter Stille endet - unerträgliche Stille. Mehr ist Jan Forstner von seinem kleinen Bruder nicht geblieben. Vor dreiundzwanzig Jahren ist Sven spurlos verschwunden. In derselben Nacht verunglückte auch sein Vater unter rätselhaften Umständen. Beide Fälle konnten nie aufgeklärt werden. Als Jan gezwungen ist, an den Ort seiner Kindheit zurückzukehren, holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Ein mysteriöser Selbstmord führt ihn zu einem schrecklichen Geheimnis.

  • Im Hollywood der vierziger Jahre werden drei Menschen auf schicksalhafte Weise zusammengeführt: Für Kate Hamilton war das Kino schon als kleines Mädchen ihre einzige Zuflucht, um den trostlosen Alltag bei der alkoholkranken Mutter und dem gewalttätigen Stiefvater zu vergessen. Sie kennt nur ein Ziel: den ganz grossen Erfolg in Hollywood. Der fiel Eve Sinclair bereits als gefeiertem Kinderstar in den Schoss. Später, als vergötterte Filmdiva, spielt sie mit den Gefühlen der Männer - bis sie dem einen Mann begegnet, den sie von der ersten Sekunde an verzweifelt begehrt. Doch der blendend aussehende, charismatische Joseph Knight, der es vom Arbeiter auf den texanischen Ölfeldern zum erfolgreichen Hollywood-Produzenten gebracht hat, schert sich nicht um hingebungsvolle Anbetung. Seine Wahl hat er längst getroffen...

  • So, mit Bronchitis zu Hause und somit habe ich es mir gerade mit dem nächsten Schmöker in der Badewanne gemütlich gemacht. Jetzt gleich gehts ab aufs Sofa, mit Tee und Plätzchen...denn ich muss wissen, wie es weitergeht :chen


    Zimt und Zauber - Christina Jones


    Kurzbeschreibung:
    Kaffeeklatsch und Butterfahrt scheinen die einzigen »Abenteuer« zu sein, auf die Mitzi Blessing sich noch freuen kann. Schließlich hat sie keinen Job, keinen Mann, kein Hobby und ist nicht mehr die Jüngste. Aber mit ihren knapp über fünfzig Lenzen zählt Mitzi sich noch lange nicht zum alten Eisen. Und spätestens, als ihr das alte Kochbuch ihrer Großmutter in die Hände fällt, weiß sie, was zu tun ist. Denn die außergewöhnlichen Rezepte versprechen nicht nur köstliche Gerichte. »Wünsch-Dir-Was-Pie« und »Verführungs-Pudding« bringen auch mehr Abwechslung in Mitzis Leben, schneller als ihr lieb ist …