LR- Vorschlag: Krieg und Frieden- Leo Tolstoi (Klassiker- LR) 11. März 2012

  • Ich freu mich schon, Anna Karenina hat mir gut gefallen, also bin ich zuversichtlich, dass Tolstoi auch in Krieg und Frieden die über 1000 Seiten mit sehr kurzweiliger Erzählweise gefüllt hat :-)


    Ich lese übrigens die unten verlinkte Ausgabe, ich hatte von dem Verlag auch Anna Karenina und auch wenn der Übersetzer nicht derselbe ist, gefällt es mir schon von der Machart sehr gut!

  • Ok, ich habe etwas rumgeguckt und werde versuchen die Hanser-Ausgabe in der Bibliothek zu bekommen.
    Ich möchte möglichst bis 31.03. fertig sein, weil dann die George R. R. Martin Leserunde anfängt...


    Bei 2288 Seiten sind das also 109 Seien pro Tag... Ob das was wird? Soviel schaffe ich sonst nur im Urlaub...


    Naja, freu mich aber schon auf das "Projekt"!

    LG
    Die Buchfinkin


    :lesend Xinran: Gerettete Worte
    :lesend Neil McGregor: Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten


    Gelesene Bücher 2014: 45

  • MissMoneypenny : Ich hab das Buch noch gar nicht. Ich hatte etwas recherchiert. Die Übersetzungen haben anscheinend sehr unterschiedliche Qualitäten. Die Ausgabe von Hanser hörte sich erstmal am besten an und hat wohl 2288 Seiten...


    Oder hast du die von Hanser, dann habe ich mich vielleicht verguckt?


    Ich werde sie mir dann zeitnah in der Bibliothek ausleihen.

    LG
    Die Buchfinkin


    :lesend Xinran: Gerettete Worte
    :lesend Neil McGregor: Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten


    Gelesene Bücher 2014: 45

  • Zitat

    Original von MissMoneypenny
    @ Buchfink: 2288 Seiten? Welche Ausführung hast du denn? Meine hat um die 1500 Seiten.


    es gibt einige mit über 2000 Seiten, z.B. die von dtv, Insel oder Diogenes (hab mal die von dtv verlinkt)
    bei den meisten mit 1600 Seiten steht drin "neu durchgesehen und gekürzt" :wave


    weiß auch noch nicht, welche Ausgabe ich nehmen soll, 29,90 ist mir eigentlich zuviel :-(

  • Zitat

    Original von Mia08
    es gibt einige mit über 2000 Seiten, z.B. die von dtv, Insel oder Diogenes (hab mal die von dtv verlinkt)
    bei den meisten mit 1600 Seiten steht drin "neu durchgesehen und gekürzt" :wave


    weiß auch noch nicht, welche Ausgabe ich nehmen soll, 29,90 ist mir eigentlich zuviel :-(


    Hoffentlich ist die, die ich nun bestellt habe nicht gekürzt. Sieht aber total danach aus... Habe die von Anaconda, Übersetzer Hermann Röhl bestellt - mit Anna Karenina bin ich nämlich eigentlich ganz zufrieden und es ist derselbe Übersetzer. Zudem macht der Preis auch einen Unterschied...

  • Zitat

    Original von Nabi


    Hoffentlich ist die, die ich nun bestellt habe nicht gekürzt. Sieht aber total danach aus... Habe die von Anaconda, Übersetzer Hermann Röhl bestellt - mit Anna Karenina bin ich nämlich eigentlich ganz zufrieden und es ist derselbe Übersetzer. Zudem macht der Preis auch einen Unterschied...



    Wie viele Seiten hat sie denn?


    Naja, Anaconda lässt ja nicht übersetzen, sondern nimmt altbekannte Übersetzungen. Ob sie nun kürzen ist von Fall zu Fall verschieden. Der Unterschied zu anderen Ausgaben ist halt der, dass die Bücher von der Qualität her nicht gerade toll sind... andererseits denke ich nicht, dass sie eher auseinanderfallen als ein Taschenbuch wie z.B. von dtv.
    Meine Ausgabe von Don Quijote ist von Anakonda (oder so einem ähnlichen "Billig"-Verlag), sie ist extrem leicht (in Anbetracht der Seitenanzahl), aber ich finde die Schrift einfach schrecklich (so ähnlich wie bei den Penguin-Büchern) und sie hat nach einmaligem Lesen schon deutliche Schäden vorzuweisen...



    Ich werde mir wahrscheinlich die dtv-Ausgabe zum Geburtstag wünschen... habe lange überlegt, ob nicht doch die von Hanser... aber wie gesagt, ich sehs irgendwie nicht ein, für ein Buch so viel Geld auszugeben bzw. ausgeben zu lassen :pille
    Zudem sind sie auch von derselben Übersetzerin.
    Von der UniBib ausleihen wird sich nicht spielen, weil die russischen Bücher dort iwie sehr gefragt zu sein scheinen (wie ich bei Anna Karenina gemerkt hab, von der es dort 7 Übersetzungen gibt und kaum mal eine nicht entlehnt ist), bei einmaligem Ausleihen hat man nur eine 2-Wochen-Frist und verlängern geht dann meist nicht, weil fast immer von irgendwem vorgemerkt ist :pille
    Und ich glaube kaum, dass ich K&F in zwei Wochen durchhab^^

  • Ich habe eine alte Ausgabe (2 Bände) vom Deutschen Bücherbund aus den 50er Jahren irgendwann vom Onkel erbettelt. Die beiden Bände haben zusammen ca. 1500 Seiten. - kleingeschrieben. Ganz erneut lesen werde ich nicht mit Euch - aber reinschauen.

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein

  • Mich bitte streichen. Ich schaffe es einfach nicht, hänge noch in Anna Karenina und dem Tolkien-Buch fest, und ich will erstmal die "alten" LR beenden, bevor ich dieses Mammutbuch anfange (und ich habe mich auch noch beim Schwarm angemeldet :pille). Aber vielleicht klappt es ein anderes Mal. Euch viel Spaß beim Lesen! :kiss

  • Zitat

    Original von bibliocat
    Mich bitte streichen. Ich schaffe es einfach nicht, hänge noch in Anna Karenina und dem Tolkien-Buch fest, und ich will erstmal die "alten" LR beenden, bevor ich dieses Mammutbuch anfange (und ich habe mich auch noch beim Schwarm angemeldet :pille). Aber vielleicht klappt es ein anderes Mal. Euch viel Spaß beim Lesen! :kiss


    Clare schleicht sich mal leise hier rein...
    bibliocat, vielleicht lesen wir später mal zusammen? Macska will es auch später lesen, und ich hätte nach 20 Jahren auch irgendwann Lust auf ein Wiederlesen, nur nicht jetzt.

  • Zitat

    Original von Clare


    Clare schleicht sich mal leise hier rein...
    bibliocat, vielleicht lesen wir später mal zusammen? Macska will es auch später lesen, und ich hätte nach 20 Jahren auch irgendwann Lust auf ein Wiederlesen, nur nicht jetzt.


    Das können wir gerne zu einem späteren Zeitpunkt mal in Angriff nehmen. Im Moment laufen soviele schöne LR - aber irgendwie sind es alles "dicke" Bücher... :lache

  • Zitat

    Original von melancholy
    Wie viele Seiten hat sie denn?


    Naja, Anaconda lässt ja nicht übersetzen, sondern nimmt altbekannte Übersetzungen. Ob sie nun kürzen ist von Fall zu Fall verschieden. Der Unterschied zu anderen Ausgaben ist halt der, dass die Bücher von der Qualität her nicht gerade toll sind... andererseits denke ich nicht, dass sie eher auseinanderfallen als ein Taschenbuch wie z.B. von dtv.
    Meine Ausgabe von Don Quijote ist von Anakonda (oder so einem ähnlichen "Billig"-Verlag), sie ist extrem leicht (in Anbetracht der Seitenanzahl), aber ich finde die Schrift einfach schrecklich (so ähnlich wie bei den Penguin-Büchern) und sie hat nach einmaligem Lesen schon deutliche Schäden vorzuweisen...


    Laut amazon.de sind's 1536 Seiten. Dürft dann wohl alles komplett sein?


    Es stimmt, dass die Qualität in der Tat nicht der Wahnsinn ist... Aber es ist immerhin 'Hardcover', wenn auch nicht richtig stabil.
    Mit der Übersetzung von Hermann Röhl bei Anna Karenina bin ich eigentlich ganz zufrieden. Die Schrift war auch soweit in Ordnung eigentlich. Was mich eher stört ist, dass teilweise 'Druckfehler' vorkommen... Ich glaube mehr als bei anderen Büchern. Aber andererseits kann man bei dem Preis eigentlich nicht meckern...



    Bei mir wird Krieg und Frieden wohl auch eher ein Langzeitprojekt... Bin auch noch an Anna Karenina dran. Mal schauen...