Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? ab 04.03.2012

  • oh, bin ich die Erste??? Na denn:


    Seit gestern abend am Wickel:


    Info:


    Mozart spielte in ihrer Ehe eine wichtige Rolle. Sie hatten keine Kinder, und ohne Mozart hätten sie sich wahrscheinlich schon vor Jahren getrennt. An jenem Abend waren die Ransomes in Così fan tutte, und als sie nach Hause kommen, ist ihre Wohnung komplett ausgeräumt. Auf der Suche nach dem Nötigsten für den Alltag - Tassen, Teebeutel, Spülmittel, Sieb und eine ochsenblutfarbene Schuhcreme für ihren Mann - gerät Mrs. Ransome in Läden und Gegenden, die sie vorher nie aufgesucht hätte. Eine merkwürdige Abenteuerlust und Lebensfreude bemächtigt sich ihrer, und am Ende ist für die Ransomes nichts mehr so, wie es einmal war.

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Ich habe heute das angefangen und werde auch bald fertig, denn es ist so gut!!


    Kurzbeschreibung
    Mary war nicht nur das beliebteste und hübscheste Mädchen der Schule, sondern auch das am meisten gehasste und deshalb musste sie sterben. Aber ihr Tod ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang. Ein Fluch sorgt dafür, dass sie den Tag, an dem sie starb, immer wieder erleben muss. Aus der Perspektive ihrer sieben Freunde lernt sie eine ganz andere Mary Shayne kennen. Und bekommt sieben Mal vor Augen geführt, dass jeder gute Gründe hatte, sie zu hassen.

  • Zitat

    Original von Karolina
    Ich habe heute das angefangen und werde auch bald fertig, denn es ist so gut!!


    Kurzbeschreibung
    Mary war nicht nur das beliebteste und hübscheste Mädchen der Schule, sondern auch das am meisten gehasste und deshalb musste sie sterben. Aber ihr Tod ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang. Ein Fluch sorgt dafür, dass sie den Tag, an dem sie starb, immer wieder erleben muss. Aus der Perspektive ihrer sieben Freunde lernt sie eine ganz andere Mary Shayne kennen. Und bekommt sieben Mal vor Augen geführt, dass jeder gute Gründe hatte, sie zu hassen.


    Woah, das klingt ja wirklich echt super!
    Ab auf die Wunschliste damit! :-]

    :lesend Ich lese gerade: "Carry On" von Rainbow Rowell und "Mansfield Park" von Jane Austen | SuB: 50

  • Und weiter geht's im SZ-Programm!


    Kurzbeschreibung
    Ein Mord geschieht, der Täter reist in ein Dorf an der Grenze, seine Entdeckung durch die Polizei steht bevor. Es ist der Fall des ehemaligen Tormanns Josef Bloch.

  • Hab's vor ein paar Tagen schon angefangen, aber erst seit heute lese ich richtig...gefällt mir bis jetzt sehr gut.


    Kurzbeschreibung:
    Eine Liebe, so mächtig wie der Amazonas Berlin, 1896: Für die junge Fabrikantentochter Amely bricht eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr Vater sie mit einem deutlich älteren Verwandten verheiraten will. Kilian Wittstock ist märchenhaft reich – und er lebt am anderen Ende der Welt. Als einer der mächtigsten Kautschukbarone beherrscht er das Amazonasgebiet. Schweren Herzens macht sich Amely auf die Reise über den Ozean. In Manaus erwartet sie ein fremdes, exotisches Leben voller Luxus und ein ebenso exzentrischer wie brutaler Ehemann. Erst als ein dramatisches Ereignis sie mit dem Indianer Aymáho zusammenführt, erfährt Amely, was Liebe bedeutet. Aymáho weckt in ihr tiefe Gefühle und nie geahnte Leidenschaft. Doch ihr gemeinsames Glück ist bedroht durch ein Geheimnis, das Aymáho in sich trägt.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Miss Marie" von Ellen Vahr

    Ich höre "Die Sturmschwester" von Lucinda Riley

    SuB: 150

  • Wer ist Jennifer Jones - Das Buch hat mich total gefesselt, obwohl oder trotzdem das Thema kein Leichtes ist. Ein Kind, das ein Kind tötet. Ich habe das Buch in einem Rezoiblog entdeckt und bin froh, es gelesen zu haben.

  • Kim Edwards - See der Träume


    Kurzbeschreibung:


    Kurz vor ihrem 30. Geburtstag ist die Weltenbummlerin Lucy Jarrett beruflich und emotional an einem Tiefpunkt angelangt. Kurzfristig beschließt sie, in ihre Heimat nach Upstate New York zu fahren. Doch zu Hause empfangen sie unerwartete und schmerzliche Konflikte. Nie hat Lucy den ungeklärten Tod ihres Vaters verwunden, und plötzlich stößt sie auf ein lange verschüttetes Familiengeheimnis, das immer mehr in die Gegenwart hineinwirkt. Nach ihrem internationalen Bestseller „Die Tochter des Fotografen“ erzählt Kim Edwards in ihrem neuen Roman über Liebe, Verrat und Verlust.

    Kein Buch ist so schlecht, dass es nicht auf irgendeine Weise nütze.
    (Gaius Plinius Secundus d.Ä., röm. Schriftsteller)

  • Im Urlaub angefangen:


    Ohne ein Wort - Linwood Barclay


    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Als Cynthia am Morgen nach einem Zechgelage mit dröhnendem Schädel erwacht, gilt ihre größte Sorge zunächst dem Papierkorb, in den sie sich offenbar während der Nacht erbrochen hat. Bevor die Eltern den Alkoholexzess des Teenagers bemerken, muss das Ding schleunigst gereinigt werden. Doch schon während sie sich im Bad zu schaffen macht, ist ihr, als sei es irgendwie viel zu still im Haus. Ihre Eltern und auch ihr Bruder haben ganz offensichtlich das Haus heute schon weit vor der Zeit verlassen. Doch warum? Und: wohin?
    Tatsächlich bleiben die Drei auf Dauer wie vom Erdboden verschluckt. Und Cynthia plagen Selbstvorwürfe. Aber sollte das Verschwinden tatsächlich mit ihrem im Streit herausgebrüllten Wunsch „Ich wollte, ihr wäret tot“ zu tun haben? Das wäre doch vollkommen absurd! Oder? Ein Vierteljahrhundert lang bleibt das Verschwinden ihrer Familie für Cynthia ein dunkles Rätsel, da holt sie die rätselhafte Vergangenheit mit einem Mal wieder ein und lässt die Ereignisse in einem äußerst gruseligen Licht erscheinen…

    Gelesene Bücher/Ebooks 2021: 0/8
    Aktueller SuB/Ebooks: 106/99(End-SuB 2020: 117/63)


    :lesend Still ruhen die Toten - Rachel Caine :flowers

  • Ich lese gerade:
    Avalon, Bd. 1: Rosendorn von Jenna Black


    bin leider fast fertig, aber auch wenn es in sich abgeschlossen ist, glücklicherweise geht es weiter. ( Trilogie) Es gefällt mir sehr gut. Ich werde hier auch eine Rezension schreiben. Avalon, der einzige Ort der gleichzeitig in der Menschen und Fairywelt existiert....der einzige Ort an dem man sich treffen kann....Kinder sind selten bei den Elfen, noch seltener sind Mischlinge und die erben meist von den Müttern. Also kann ein Avalon geborenes Kind Avalon nur in Richtung Menschenwelt verlassen, wenn seine Mutter ein Mensch ist. Danas Mutter verrät dem Vater nicht das sie schwanger ist, sondern flieht aus Avalon, doch Dana möchte ihren Vater kennenlernen, umso mehr, da ihre Mutter Alkoholkerin und ziemlich chaotisch ist.....

  • Ich auch :wave


    Kurzbeschreibung
    "Ich heiße Dana, und bevor ich nach Avalon gekommen bin, wusste ich nicht mehr über diese Stadt, als dass sie der einzige Ort auf der Erde ist, an dem sich die Feen- und die Menschenwelt überschneiden. Na ja, okay, den ganzen langweiligen Kram zur Geschichte habe ich in meinem Reiseführer auch überblättert. Aber inzwischen könnte ich selbst einen Reiseführer mit ein paar verdammt nützlichen Tipps schreiben: 1. Richtet euch darauf ein, dass ihr ein paar besondere Fähigkeiten entwickeln könntet und deshalb plötzlich zur meistgesuchten Person in Avalon werdet. 2. Packt unbedingt fluchttaugliches Schuhwerk ein. Und besonders wichtig: 3. Verliebt euch ja nicht in einen atemberaubend gutaussehenden Feenjungen! Denn wenn etwas zu gut scheint, um wahr zu sein, dann ist es das auch …"



    Es ist eigentlich gut geschrieben, da kann ich nicht meckern, aber es packt mich irgendwie nicht.

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen.
    -William E. Gladstone-

  • Eigentlich ja überhaupt nicht mein Genre, aber gestern angefangen und sehr spannend.


    Niceville - Carsten Stroud


    Kurzbeschreibung


    Niceville ist eine amerikanische Kleinstadt, irgendwo in den Südstaaten. Doch ihrem Namen macht die Stadt keine Ehre, hier gehen unheimliche und vor allem unerklärliche Dinge vor sich. Der elfährige Junge Rainey Teague verschwindet scheinbar spurlos und taucht einige Tage später in einer verschlossenen und von außen völlig unversehrten Gruft auf dem Friedhof wieder auf. Keiner kann sich erklären, wie er dort hineingekommen ist und der Junge kann es auch nicht erzählen, denn er fällt ins Koma.


    Monate später werden bei einem besonders ausgeklügelten Banküberfall mehrere Polizisten brutal erschossen. Die ganze Stadt steht Kopf, um die Täter zu finden.


    Als dann noch eine alte Frau und ihr Gärtner spurlos verschwinden, wird die Lage noch undurchsichtiger.


    Und über der Stadt thront wie schon immer eine unheimliche Felswand Tallulah’s Wall mit einem gruseligen schwarzen See, dessen Boden noch nie erreicht wurde, dem Crater Sink, einen Ort, den schon die amerikanischen Ureinwohner als verflucht angesehen haben.

  • Bisher ein wirklich schönes Buch!


    Schule, Geigenunterricht, Orchester, Hockey, Hausaufgaben, das ist Annas Alltag. Wie anders das Leben sein kann, erfährt sie erst durch ihre neue Klassenkameradin Tibby. In dem idyllischen Häuschen am Fluss fühlt Anna sich pudelwohl, gerade weil es hier nicht so piekfein ist wie zu Hause, sich die Geschirrstapel türmen dürfen und eine Schar schnurrender Katzen das Haus bevölkert. Gemeinsam erleben die beiden ungleichen Freundinnen dort einen fantastischen Sommer. Doch dann bröckelt die Fassade und Anna muss feststellen, dass Tibby es alles andere als leicht hat. Unter der Last ihrer Sorgen immer bedrückter und launischer, verlangt Tibby ihrer Freundschaft alles ab. Anna bemüht sich darum, Tibby zu helfen, stößt aber immer mehr an ihre Grenzen. Und dann ist da auch noch Easy, in den Anna sich verliebt und mit dem sie immer öfter Zeit verbringt. Wie ernst Tibbys Lage ist, merkt Anna erst, als es fast zu spät ist '

    Und manchmal ist ein Buch die Welt für mich!


    Mein Blog



    :lesend Laini Taylor - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten



    Langzeitprojekte:
    Margaret George - Maria Stuart LR

  • Heute beendet:


    Blutflüstern
    Eigentlich wollte die achtzehnjährige Rachel Morgan nur den Geist ihres toten Vaters beschwören, stattdessen steht plötzlich der attraktive Pierce vor ihr. Dessen Seele ist von ewiger Verdammnis bedroht, gelingt es ihm nicht, eine letzte Aufgabe auf Erden zu erfüllen. Rachel setzt alles daran, Pierce zu helfen, und ehe sie sichs versieht, hat sie ihr Herz an ihn verloren ...

    Bücher lassen uns mal für eine gewisse Zeit in andere Welten tauchen und
    uns alles andere für diese Zeit einfach vergessen. ;-)

  • Heute angefangen:


    Blutwelten- Alles über die Welt von Rachel Morgan
    Wer schon immer mehr darüber wissen wollte, wie Rachel, Ivy und Co. leben und lieben, kann auf diesen Führer durch die magische Welt von Kim Harrison nicht verzichten. Faszinierende, komplizierte Machtstrukturen bestimmen das Leben der magischen und nicht magischen Bewohner von Cincinnati und bilden den spannenden Hintergrund zu den unglaublichen Abenteuern von Rachel Morgan.

    Bücher lassen uns mal für eine gewisse Zeit in andere Welten tauchen und
    uns alles andere für diese Zeit einfach vergessen. ;-)

  • Ich fange gleich noch mit diesem an


    In einer fiktiven Welt sorgt ein totalitäres System dafür, dass das Leben der Menschen in geregelten Bahnen verläuft. Mit 17 werden die Jugendlichen gepaart, das heißt: ihr zukünftiger Lebenspartner wird für sie ausgesucht. Und gleichzeitig wird auch darüber entschieden, ob sie Kinder kriegen dürfen oder nicht. Als Cassia mit Xander gepaart wird, sich aber in den Außenseiter Ky verliebt, vertraut sie sich ihrem Großvater an. Vor seinem Ableben bewegt er die Enkelin dazu, das System zu umgehen, um ein Leben mit ihrer wahren Liebe führen zu können. Trotz unübersehbarer Ähnlichkeit mit "Logun's Run" und "Fahrenheit 451" gelingt Condie mit seiner Ich-Erzählerin und moderner Sprache ein dystopischer Liebesroman, der sowohl dem Huxley- als auch dem Stephenie-Meyer-Fan gefällt. Das Potential von "Matched", wie der Roman im Original heißt, hat auch Disney erkannt und sich bereits die Filmrechte für Ally Condies Reihe gesichert.

    Und manchmal ist ein Buch die Welt für mich!


    Mein Blog



    :lesend Laini Taylor - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten



    Langzeitprojekte:
    Margaret George - Maria Stuart LR

  • Kurzbeschreibung


    Der Winter in den Wäldern von Maine ist kalt und einsam. Bisher hat das Julius Winsome nicht gestört, er lebt schon lange allein, mit dreitausend Büchern und seinem treuen Gefährten, dem Pitbullterrier Hobbes. Als sein Hund eines Nachmittags offenbar absichtlich erschossen wird, bricht Julius' Welt zusammen.


    Es sind tiefsinnige, melancholische und psychologisch brisante Passagen, es ist die grandiose Sprache, die diesen stillen und ergreifenden Roman zu einem Meisterwerk machen.

    Nemo tenetur :gruebel


    Ware Vreundschavt ißt, wen mahn di Schreipfelerdes andereen übersiet :grin


    :lesend  :lesend

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beowulf ()

  • Heute startet die Leserunde und ich bin schon sehr gespannt auf das Buch. :-]


    Klappentext (amazon.de)
    London 1666. Man hat wieder einen König, der Handel gedeiht, die Wissenschaft macht Fortschritte, die Menschen schöpfen neue Hoffnung nach der Schreckensherrschaft der Puritaner. In den Gassen von Southwark am Südufer der Themse schlägt sich der junge Geoff Ingram mehr oder weniger redlich durch. Tagsüber arbeitet er für den Wirt einer Spelunke, in der seine Schwester Jezebel den Gästen serviert. Abends verzieht er sich in eine dunkle Gasse, wo die Ratten hausen. Und am Sonntag geht er in die Armenschule, wo der geheimnisvolle Master Gerrard unentgeltlich unterrichtet. Auch Geoff ist umgeben von Geheimnissen. Doch als er versucht, ihnen auf den Grund zu gehen, soll dies sein ganzes Leben und das seiner Schwester verändern. Denn die Vergangenheit ist immer noch lebendig, und das ungesühnte Leid von gestern wirkt bis in die Gegenwart. Unter der Asche glimmt das Verlangen nach Rache, das am Ende zum Feuer des Großen Brandes führt, der ganz London zu vernichten droht.

  • Ich beginne heute mit diesem hier:


    Charles Martin - Erzähl mir dein Herz


    Kurzbeschreibung
    Eine Katastrophe, die zwei Menschen für immer verbindet: Als Ben und Ashleys Flugzeug abstürzt, kämpfen sie in der Wildnis ums Überleben. Ashley war auf dem Weg zu ihrer Hochzeit, Bens Beziehung ist am Ende. Während die Aussicht auf Rettung schwindet, erzählt Ben seine Geschichte. Und Ashley fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen − doch auf seinem Leben lastet ein schreckliches Geheimnis.

  • Ich beginne nachher mit


    *Die Päpstin* von Donna W. Cross



    Klappentext:
    Dem Mädchen Johanna gelingt, was anderen verwehrt blieb: Sie erhält eine heilkundliche Ausbildung. Doch sie weiss, dass sie als gelehrte Frau kaum überleben wird. Als Mönch verkleidet, tritt sie ins Kloster Fulda ein. Später gelangt sie in Rom
    als Leibarzt des Papstes zu grosser Berühmtheit - und wird schliesslich auf den päpstlichen Thron gewählt.