bookcook (ab. 04.03.2012)

  • Die Infos zum Update sagten bis zuletzt noch, dass im letzten Update die Suche entfernt wurde, auch bei der Pro-Version. Ich kann das am Handy leider gerade nicht richtig sehen.

    Dies klingt anders:


    http://buchtipps.xlmsoft.de/index.php?version=15202


    "Suchvorgänge sind bereits wieder möglich, nun mit Google Books als Datenlieferant (02.10.2020; BOOKcook PRO).
    Informationen über den Entwicklungsfortschritt erhalten Sie weiterhin an dieser Stelle."

    Über dem von dir zitierten Satz steht auch momentan noch "Entwicklungsstand der neuen Online-Suchfunktion", deshalb gehe ich davon aus, dass das noch nicht fertig ist.

    :lesend Ursula Poznanski; Die Verratenen

    :lesend Frank Herbert; Die Kinder des Wüstenplaneten

    :lesend Suzanne Collins; Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe (Hörbuch: Maria Koschny)

  • Ich hab jetzt zwar die aktuelle Version, aber da kann ich gar nichts suchen. Muss ich erst eingeben, wo er suchen soll? Bin genervt.


    In meiner Version, die ich gerade akutalisiert habe, steht, dass die Suchfunktion im Augenblick nicht angeboten wird.

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Die Dunkelheit der Welt - Veronika Rusch

    Der Lotuskrieg 1 - Stormdancer - Jay Kristoff



    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hollyhollunder ()

  • Mit dem neuen PC habe ich mir im Frühjar die Profi-Version von Bookcook geleistet. Vorhin aktualisiert - die "Amazon-Suchfunktion" ist entfernt, desgleichen beim Datenbankprogramm Datubix des selben Herstellers (verwende ich für meine DVD-Verwaltung). Eine "externe" Suchfunktion, sei es Amazon, sei es Google, ist derzeit nicht vorhanden.


    Sicher ist die Dateneingabe nun umständlicher (weil man die Daten eben selbst eintippen muß), aber das Programm wechseln wäre noch umständlicher. Sowohl für die Bücher- als auch für die Filmverwaltung habe ich früher andere (kostenlose) Programme benutzt, die auf Dauer aber nicht den Komfort der Meierhöferschen Programme boten, die sich bei einer Suche als die mir anscheinend am besten geeigneten Programme herausgestellt hatten.


    Ich überlege immer noch, ob sich die Pro-Version für mich lohnt. Gibt es da irgendeine Funktion, die das Update sinnvoll macht?

    Da wirst Du Dir vermutlich die Screenshots und Programmbeschreigungen auf der Webseite ansehen müssen, generell läßt sich das mE nicht sagen. Ich hatte lange überlegt, ob ich umsteigen soll, habe es im Nachhinein nicht bereut. Ich habe mich so an die neue Version gewöhnt, daß ich nicht mehr zurück möchte, obwohl die funktionsmäßig (soweit ich das nutze) nicht sooo viel anders ist als die"einfache" Version. Ob man etwa die Tabellenanzeige in der alten Version auch so anpassen konnte wie jetzt, weiß ich schlicht nicht mehr. Der Einstellmöglichkeiten für die Feldinhalte (wenn ich das recht überblicke) sind jedenfalls deutlich mehr als früher.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895, aus "Die verlorene Handschrift")

  • Nun steht auf der Homepage: "Für BOOKcook PRO gibt es mittlerweile eine Ersatzlösung mit Google Books als Datenquelle (führen Sie ggf. ein Update durch). Die ISBN-Listenverarbeitung fehlt im Moment noch. Als nächstes wird erst einmal die "normale" Online-Suchfunktion in BOOKcook Classic reaktiviert werden."


    Die Pro-Version sollte also wieder funktionieren.

  • Jawoll..... geht wieder. Toller schneller Service. Bin zufrieden. :)

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Die Dunkelheit der Welt - Veronika Rusch

    Der Lotuskrieg 1 - Stormdancer - Jay Kristoff



    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Hmmm, das Upgrade auf Pro kostet 14,95 €.

    Wenn ich wüsste, dass die Suchfunktion in der Normalversion auch bald wieder geht, würde ich es nicht machen.

    Never change a running system......

    Nicht das mir nach dem Upgrade etwas durcheinander gebracht wird.

    So wie es mir nach einem Update bei Calibre gegangen ist. Das waren Tage voller Arbeit, das wieder zu richten.

  • Chroi Welche Version hast Du denn?


    Ich überlege immer noch, ob sich die Pro-Version für mich lohnt. Gibt es da irgendeine Funktion, die das Update sinnvoll macht?

    Ich habe in der Tat auch die Pro-Version. Ich habe zu Anfang mal beide Versionen ausgetestet und mich danach für die Pro-Version entschieden. Ich kann aber jetzt auch nicht mehr genau sagen, was der ausschlaggebende Grund dafür war. Ich nutze auf jeden Fall die Möglichkeit, meine Tabellen und Übersichten mit individuellen Feldern anzupassen sehr, kann aber nicht mehr beurteilen, wie und ob das in der Classic-Version auch schon ging.

    :lesend Ursula Poznanski; Die Verratenen

    :lesend Frank Herbert; Die Kinder des Wüstenplaneten

    :lesend Suzanne Collins; Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe (Hörbuch: Maria Koschny)

  • Nicht das mir nach dem Upgrade etwas durcheinander gebracht wird.

    Da kann ich Dich, denke ich, beruhigen. Ich habe mir im Januar einen neuen PC gekauft. Auf dem alten hatte ich noch Bookcook-Classic, auf dem neuen habe ich gleich Bookcook-Pro installiert, also sowohl die Hardware als auch die Software gewechselt. Ins entsprechende Verzeichnis habe ich dann einfach die alten Bookcook-Dateien vom alten PC kopiert - und alles war wieder da, keine Verluste. Der Import (da war, meine ich, eine automatische Umwandlung dabei) hat einwandfrei funktioniert. Wenn (bei PC und Software) alles so problemlos funktionieren würde wie dieser Programmwechsel, wäre vieles einfacher.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895, aus "Die verlorene Handschrift")

  • Da kann ich Dich, denke ich, beruhigen. Ich habe mir im Januar einen neuen PC gekauft. Auf dem alten hatte ich noch Bookcook-Classic, auf dem neuen habe ich gleich Bookcook-Pro installiert, also sowohl die Hardware als auch die Software gewechselt. Ins entsprechende Verzeichnis habe ich dann einfach die alten Bookcook-Dateien vom alten PC kopiert - und alles war wieder da, keine Verluste. Der Import (da war, meine ich, eine automatische Umwandlung dabei) hat einwandfrei funktioniert. Wenn (bei PC und Software) alles so problemlos funktionieren würde wie dieser Programmwechsel, wäre vieles einfacher.

    Ok, danke für die Info. Aber ich warte noch ab. Sollte es in der Normalversion nicht gehen, werde ich wohl den Schritt wagen und upgraden.

  • Anpassungsmöglichkeiten bietet auch die Classic-Variante schon, aber ich glaube die Pro-Version kann man noch weiter individualisieren.


    Ich nutze von bookcook vor allem auch den Export nach Excel und habe mir in Excel dann ganz viel weitere Datenaufbereitungen über Pivottabellen und Zusatzangaben gebastelt. So lange da nicht irgendwas bahnbrechend Geniales in der Pro-Version enthalten ist, spare ich die 15 Euro. Die Schnittstelle zu Google Books oder wie bisher Amazon sollte aber schon funktionieren.

  • Auch für die Classic-Variante funktioniert nun nach dem Upate wieder die Online-Suchfunktion. Allerdings werden scheinbar nur ein paar Grunddaten übernommen. Das Cover wird nicht in Bookcook eingefügt und mit einer ASIN funktioniert die Übernahme auch nicht, sondern nur mit einer ISBN. Ist dies bei der Pro-Variante ebenso?



    Edit:
    Cover werden eingefügt, sind scheinbar aber nicht immer in Google Books vorhanden.

  • Ich habe es ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert, werde das heute Nachmittag dann aber Mal testen. Da aber auf der Update-Seite auch keine Cover mehr bei den Buchvorschlägen angezeigt werden, könnte ich mir vorstellen, dass es auch bei der Pro-Version (noch) nicht klappt.

    :lesend Ursula Poznanski; Die Verratenen

    :lesend Frank Herbert; Die Kinder des Wüstenplaneten

    :lesend Suzanne Collins; Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe (Hörbuch: Maria Koschny)

  • Bei mir hat die Datenübernahme von Amazon in Bookcook schon immer nur mit der ISBN (bzw. Autor und Titel), nie mit ASIN funktioniert. ASIN kann jetzt nicht mehr funktionieren, weil das eine Amazon-Interne Nummer ist.


    Coverbilder und Daten werden, soweit Google die liefert, übernommen. Allerdings habe ich jetzt schon mehrfach festgestellt, daß Google eine andere ISBN hat als im Buch angegeben. In dem Falle hat es bisher noch immer mit Autor und Titel geklappt.


    Sehr gut ist für mich, daß jetzt endlich automatisch die Daten der gedruckten Bücher übernommen werden und nicht wie bisher dauernd die Kindle-Daten, die ich erst bei einer erneuten Übernahme überschreiben lassen konnte.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895, aus "Die verlorene Handschrift")

  • Das sind ja mal gute Nachrichten. Ich werde heute mal nachschauen was bei mir geht.

    Ich suche normal eh über den Autor, weil ich dann oftmals überrascht werde, dass das betreffende Buch Teil einer Serie ist. Eben weil dann mehrere Bücher dieses Autors angezeigt werden.

    Diese Info würde ich nicht bekommen, wenn ich direkt über ISBN suchen tät und ehrlich gesagt, habe ich diese Funktion auch sehr vermisst.

  • Vielen Dank für eure Beiträge hier. Wie immer dachte ich, es liegt an mir, wenn etwas mit dem PC nicht klappt. :wave

    Edit:

    Bei mir funktioniert die Online-Suche nicht.

    Die eigentliche Geschichte aber bleibt unerzählt, denn ihre wahre Sprache könnte nur die Sprachlosigkeit sein. Natascha Wodin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Regenfisch ()