Zuletzt gesehener Film - ab 11.11.2013

  • Ich wollte gestern mal wieder was mit Bette Davis anschauen und habe mir "Jezabel" ausgeliehen. Bette Davis ist eine tolle Schauspielerin! Aus heutiger Sicht ist die Darstellung der schwarzen Dienerschaft (der Film spielt in den Südstaaten, vor dem Bürgerkrieg) aber schon etwas fragwürdig ...


    ASIN/ISBN: B000T2AP8G

  • Ich habe mir vor zwei Tagen "Der Junge muss an die frische Luft" angesehen. Der Film war ernsthafter als ich es erwartet hatte, aber gut. Schade dass sich Hape Kerkeling so stark zurückgezogen hat, ich habe ihn immer gerne gesehen.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von breumel ()

  • Vorsicht Mr.Dodd


    Regie: Günter Gräwert

    Filmmusik: Franz Grothe


    Kurzbeschreibung:

    Mr.Dodd, ein Lehrer an einer englischen Schule, gerät in eine Spionageaffäre. Er sieht einem Geheimaktenhändler ähnlich, der britische Geheimnisse an den gegnerischen Geheimdienst verkauft. Daher heuert der Secret Service Mr.Dodd an.


    Mein Eindruck:

    Selten gezeigter deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1964, der sicher ein Produkt seiner Zeit ist. Der Film basiert auf einem Theaterstück und ist im England angesiedelt. Man kann ihn zu einem Agentenfilm mit parodistsichen Einlagen zurechnen, der sich leicht an James Bond-Filme anlehnt.

    Irritierend für einen deutschen Film ist der unreflektierte britische Patriotismus.

    Der Film ist zwar keine Perle, aber doch einigermaßen sehenswert und eine Rarität.


    Vorsicht Mister Dodd Logo 001.svg

  • Am Wochenende habe ich mir - Harriet - angesehen.

    ein wunderbarer Film über eine große und großartige Frau.

    Ich kann den einfach nur empfehlen.


    Auf das Thema kam ich witzigerweise über Fipsi, als sie mir erzählte, sie nähmen gerade Amerika und die Sklaverei in Geschichte durch und da wurde eben auch Harriet Tubman erwähnt.

    Da ich bei Geschichte ja grundsätzlich erst einmal neugierig bin, habe ich mich über die Dame schlau gemacht und bin tief beeindruckt.



    Harriet (Cynthia Erivo) gelingt die Flucht aus der Sklaverei. Doch der Gedanke an all die Menschen, die sie zurücklassen musste, lässt sie nicht ruhen. Also wagt die junge Frau eine Befreiungsmission, die in die Geschichte eingehen wird: Mit Verbündeten wie dem Sklaverei-Gegner William Still (Leslie Odom, Jr.) und der Unternehmerin Marie Buchanon (Janelle Monáe) riskiert Harriet Gefangennahme und Tod, um mit der Organisation Underground Railroad Hunderte von Menschen in Sicherheit zu bringen und ihnen die Freiheit zu schenken.Basierend auf dem bewegenden und inspirierenden Leben einer der größten Heldinnen Amerikas, erzählt "Harriet" die außergewöhnliche Geschichte von Harriet Tubman, der berühmten Freiheitskämpferin, die allen Hindernissen zum Trotz den Verlauf ihres Lebens und das Schicksal der Nation änderte.


    ASIN/ISBN: B08C95PCGY

  • Den Film habe ich auch gesehen, aber er hat mich nicht abgeholt, warum kann ich gar nicht mal sagen. Hast Du Amazon Prime? Dann kann ich Dir die Miniserie The Book of Negroes empfehlen. Tolle Hauptdarstellerin :-)

  • Den Film habe ich auch gesehen, aber er hat mich nicht abgeholt, warum kann ich gar nicht mal sagen. Hast Du Amazon Prime? Dann kann ich Dir die Miniserie The Book of Negroes empfehlen. Tolle Hauptdarstellerin :-)

    Nein, überhaupt kein Streaming. Ich hatte mir die DVD aus der Bücherhalle besorgt.


    Witzig, daß wir das so unterschiedlich sehen. Mir hat gerade die Darstellung von Cynthia Erivo so gefallen.

  • Hat jemand schon den geheimen Garten (2020) gesehen und kann ihm empfehlen? Der Trailer ist so schön :-)

    Ja, ich war letztes Jahr im Kino und habe ihn gesehen. Ich war enttäuscht, denn der Trailer hat meiner Meinung nach die bestern Szenen gezeigt.

  • Yes-Day


    Film-Komödie, 2021

    Mit Jennifer Garner

    Basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Amy Krouse Rosenthal und Tom Lichtenheld


    Mein Eindruck:

    Die Idee ist originell, die Besetzung ist gut.

    Doch leider wird es immer alberner.

    ich habe den Film dann in der Mitte abgebrochen.


    Für Familien mit jüngeren Kindern funktioniert der Film aber wahrscheinlich.

  • Da ich gestern Nacht um 1 wieder aufgestanden bin, das Gedankenkarussell ließ mich nicht schlafen, habe ich mir auf ARD mediathek "Nachtzug nach Lissabon" angesehen. Seit langem ein Film, der mir richtig gut gefallen hat. Auch die Besetzung ist erste Sahne.


    https://www.rbb-online.de/film…chtzug-nach-lissabon.html

    "Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg "
    smilie_winke_039.gif

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Findus ()