Lesetagebuch & Plauder-Dauer-Fred für Lesesüchtel

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • Hallo ihr Lieben! :wave


    Ich lese aktuell einen Poirot Krimi und zwar "Dreizehn bei Tisch". Das ist in kürzerer Zeit mein dritter Agatha Christie Krimi hintereinander und ich stelle doch tatsächlich fest, wie sehr ich Poirot mittlerweile mag, obwohl mir Miss Marple früher viel lieber war. :wow
    Heute Abend lese ich dann weiter.


    Euch einen schönen Start ins Wochenende!

    :lesendIlsa J. Bick - Brennendes Herz


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Euch allen einen schönen Start ins Wochenende :wave


    mmmmhhhh...Agatha Christie :-] mit diesen Krimis hat bei mir alles angefangen...und nun bin ich lesesüchtig :lache


    Habe gestern mein Buch (Lucinda Riley - Der Engelsbaum) beendet.
    Wirklich super...für Freunde von Familiengeheimnissen und Geschichten über mehrere Epochen...leichte Lektüre zum Bahnfahren


    Hatte dann den Luxus mir ein neues Buch aussuchen zu dürfen :gruebel (bei einem SUB von mehr als 400 kann das zeitweise etwas dauern :lache)


    und es ist das unten genannte Buch geworden...werde ich nachher mit einem Tässlein Tee geniessen :-]


    Letztes Wochenende beim Shoppen in meine Tasche gehüpft ein gei*** Büchlein:
    Michaela Karl "Noch einen Martini und ich liege unter dem Gastgeber" eine Biografie über Dorothy Parker, Kolumnistin beim New Yorker u.a. eine Frau, die zu ihrer Zeit wie man heute so schön sagt "sehr polarisiert hat" :fingerhoch :fingerhoch

    :lesend Stefanie Stahl - Das Kind in Dir muss Heimat finden


    Es ist besser eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen (Konfuzius)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von bastetchen ()

  • Zitat

    Original von Susannah


    Derfel : Frecher Hund :lache


    Ich muss doch sehr bitten !!!

    "Es gibt Dinge, die sind einfach gesetzt: die Existenz Gottes, das Pferd als schnellstes Transportmittel, die gesellschaftliche Funktion der Frau und die Beschaffenheit des Geldes." Samuel Bernard, frz. Bankier, 1716

  • Zitat

    Original von Johanna:
    Die Reihe um Marten S. Sneijder ist toll.
    Todefrist
    Todesurteil


    Susannah, ich dachte, du liest keine Thriller? Oder täuscht mich meine Erinnerung?
    Ich will eigentlich auch kein Thriller-Junkie werden.:fetch Doch wenn das hier so weitergeht, werd ich auch noch "angefixt". :rolleyes :grin


    Aber mal ehrlich: Wieso lesen einige von uns eigentlich so gern Thriller? Was gibt euch das?

  • N'abend :wave


    SupaWeibi
    ab nächster Woche wollen wir mal in die Hundeschule. Eigentlich wollten wir dieses WE schon, aber die Hundeschule hat wegen Weiterbildung geschlossen. Naja, es hat ja keine Eile.


    ginger ale
    Gute Frage! Was geben mir Thriller? :gruebel Also ich persönlich bin fasziniert von dem Bösen und wie es sich Bahn bricht. Zudem ermittle ich gern mit und mag Profilerarbeit.

  • Ich wollte heute meine bestellten Bücher aus der kleinen süßen Buchhandlung holen und was ist? Die Verkäuferin hat so ziemlich den gleichen Geschmack wie ich und nach ewigen quatschen und austauschen sind es nochmal 3 Bücher mehr geworden. Aber genau deswegen liebe ich es in eine kleine Handlung zu gehen.
    Wen es interessiert, das sind meine neuen Schätze:
    Gone Girl - Gillian Flynn
    Hart auf Hart - T.C, Boyle
    Revival - Stephen King
    Der Vollstrecker - Chris Carter
    Todesurteil - Andreas Gruber
    Dein finsteres Herz - Tony Parsons


    Bibliomanie
    Ich habe bisher nur den Vorgänger von Chris Carter - Der Kruzifixkiller gelesen.
    Ich würde ihn aber trotzdem jederzeit weiterempfehlen. Chris Carter schreibt sehr angenehm, es wird alles so beschrieben das du meinst mitten drin zu sein, an manchen Stellen ist es auch brutal aber nicht im übertriebenen und ekligen Sinne und alles bleibt stets realistisch, auch wie die Charaktere reagieren ist nachvollziehbar und die Ermittler sind hier die Krönung.


    ginger ale
    So genau kann ich das eigentlich gar nicht sagen :gruebel
    Ich habe lange Zeit nur Jugend/ und oder Fantasy gelesen und bin über ein Buch von Fitzek in das Genre gerutscht.
    Bei mir ist es auch einerseits die Faszination des Bösen (mag auch Serien wie Medical Detectives) und zum anderen finde ich die Ermittler arbeit spannend wie das Puzzle nach und nach einen Sinn gibt.
    Neben Elfen und Cyborg etc. brauche ich ab und an etwas "realistisches".


    Und um hier nochmal ganz deutlich zu fixen:
    Andreas Gruber ist toll :grin

  • Langsam geht es wieder besser mit dem Lesen. Ich bin jetzt auf Seite 347, bis zur Buchmitte sind es nur noch 5 Seiten.


    DuCrainer :

    Zitat

    Und um hier nochmal ganz deutlich zu fixen: Andreas Gruber ist toll Grinsen


    Wie gemein! :yikes Ich glaub, ich muss ganz schnell weg hier. :schnellweg :schnellweg :schnellweg

  • :winkt


    @ginger-ale: Das ist eine gute Frage. Ich hab damals als Jugendliche mit Karin Slaughter angefangen und habe Krimis und Thriller geliebt. Ich mochte diese menschlichen Abgründe und den Einblick in die Psyche total. Danach habe ich Wulf Dorn für mich entdeckt und Sebastian Fitzek und bin absolut den Psychothrillern verfallen, weil ich es unfassbar spannend finde in die menschliche Seele/Psyche Einblick zu bekommen.
    :)
    Dann bin ich während meiner Buchhändler-Ausbildung eher im Jugendfantasy Bereich hängengeblieben und hab die Krimis/Thriller sträflicherweise aus den Augen verloren... :)
    Aber jetzt bin ich wieder total angefixt. :schuechtern


    DuCrainer : Oh super. Danke :) Um den Kruzifix-Killer schleiche ich schon eine ganze Weile herum und habe heute Mittag noch eine Videorezension dazu gesehen und die junge Dame war auch so begeistert.
    Danke für den Tipp auf jeden Fall.


    * * * *
    So nach dem Essen geht es gleich mit dem Lesen weiter. Hoffe das ich heute noch ein bisschen was schaffe. Die letzten Stunden bin ich dann doch ein wenig eingeschlafen - das lag allerdings nicht am Buch :lache


    Und wie sieht euer Abend heute aus?

  • Hallo Leute, es ist Wochenende und zwar für mich ein ganz langes, denn ich habe Montag und Dienstag frei. :freude


    Nach der Arbeit heute war ich noch einkaufen und als ich zu Hause war ging es erstmal in die Wanne. Dabei habe ich ein paar Seiten vom aktuellen Roman gelesen. Ich bin hab jetzt noch ca. 100 Seiten zu lesen.
    Jetzt werde ich noch den mitgebrachten Salat vom Italiener essen und dann mal schauen, ob ich den Fernseher anmache oder noch etwas lese.


    Euch allen einen schönen Freitagabend und einen guten Start ins Wochenende. :wave

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • @ bastetchen


    "Die Schwestern von Sherwood" habe ich vor kurzem verschlungen. :-]


    @ ginger ale


    Mh, interessante Frage. Ich lese ab und zu ja auch sehr gern Thriller, letztens habe ich erst "Kind 44" von Tom Rob Smith verschlungen. Es fesselt mich einfach, wenn die Jagd auf den Killer und das rätselraten darum beginnt, wer der Täter ist.
    Was bei mir bei Thrillern gar nicht geht sind beschriebene Vergewaltigungen. Wenn es "nur" erzählt wird, dass es passiert ist, ist es okay, aber nicht die Beschreibung des Akts an sich. :yikes


    @ DuCrainer


    Klasse, dass du dir noch mehr Bücher gegönnt hast. Wenn man von jemanden überredet wird, der genauso lesebegeistert ist, freut man sich darüber irgendwie immer noch mehr. :chen

    :lesendIlsa J. Bick - Brennendes Herz


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jessamy ()

  • Zitat

    Original von MsBookpassion
    DuCrainer : Oh super. Danke :) Um den Kruzifix-Killer schleiche ich schon eine ganze Weile herum und habe heute Mittag noch eine Videorezension dazu gesehen und die junge Dame war auch so begeistert.
    Danke für den Tipp auf jeden Fall.


    Ich liebe auch die Bücher von Wulf Dorn, Sebastian Fitzek, Chris Carter und Andreas Gruber. Gut fand ich auch den 1. Teil aus der Reihe von Jussi Adler Olsen und Alles wird versteckt sein von Wiebke Lorenz. Das würde ich dir wirklich ans Herz legen, also das letzte dort geht es darum wie andere Menschen deine Psyche beeinflussen können und was daraus entsteht. Super Buch.

  • Zitat

    Original von Jessamy
    @ DuCrainer


    Klasse, dass du dir noch mehr Bücher gegönnt hast. Wenn man von jemanden überredet wird, der genauso lesebegeistert ist, freut man sich darüber irgendwie immer noch mehr. :chen


    Überredet hat sie mich nicht. Wir haben über verschiedene Bücher gesprochen und zusammen die Buchinfo´s am PC durchgelesen und dann bin ich neugierig geworden.
    Genauso wie ich sie mit 3 Büchern angefixt habe :grin

  • Zitat

    Original von ginger ale
    Aber mal ehrlich: Wieso lesen einige von uns eigentlich so gern Thriller? Was gibt euch das?


    Hmm, gute Frage.


    Früher hab ich hauptsächlich historische Romane, Biographien und ähnliches gelesen.
    Irgendwann kam dann mal die Phase, mit Krimis zu beginnen.
    Wie schon mal geschrieben, das war damals nach der Trennung - hat bestimmt tiefere Gründe, dann gerade mit blut-und gewalttärigen Büchern zu beginnen :grin


    Jedenfalls finde ich das Genre einfach sauspannend. Die Jagd nach Verbrechern, Der Wunsch, das Gute möge gewinnen. Die Art und Weise, wie Zusammenhänge aufgedröselt werden.
    Manchmal wie eine Art Schnitzeljagd, achten auf anfangs leicht zu übersehende Kleinigkeiten


    So würd ich es mir erklären.




    Nun mach ich es mir auf dem Sofa gemütlich, überlege noch,was ich mir fersehtechnisch gönne, zum Essen. (Das heute äußerst frugal ausfällt, da ich zu faul zum kochen bin - Nürnberger Rostbratwürstchen & Pommes :grin )


    Dann der nächste Versuch, dem momentanen Leserundenbuch das positive abzugewinnen.


    Der Nachmittag mit Fipsi auf dem Minidom war schön. Das Kinder sich soo freuen können und strahlen, wenn sie Karrussel fahren oder Enten angeln dürfen. Herrlich. Das könnte ich mir stundenlang ansehen und genießen :heisseliebe

  • Zitat

    Original von DuCrainer
    Ich liebe auch die Bücher von Wulf Dorn, Sebastian Fitzek, Chris Carter und Andreas Gruber. Gut fand ich auch den 1. Teil aus der Reihe von Jussi Adler Olsen und Alles wird versteckt sein von Wiebke Lorenz. Das würde ich dir wirklich ans Herz legen, also das letzte dort geht es darum wie andere Menschen deine Psyche beeinflussen können und was daraus entsteht. Super Buch.


    Oh ja, ich liebe die Bücher von Wulf Dorn und Sebastian Fitzek :heisseliebe
    "Alles wird versteckt sein"... das hatte ich tatsächlich des Öfteren schon in der Hand, aber hab es immer wieder liegen lassen.
    Danke für den Tipp. Nun wird es auf jeden Fall bald bei mir einziehen! Sowas passt genau in mein Beuteschema.


    Johanna : Ohja. Die Freude von Kindern ist wirklich was bezauberndes. Schön, dass du so einen tollen Tag hattest.


    * * * *
    Dank "The Voice - Kids" bin ich noch nicht allzu viel weiter gekommen. Aber das ändert sich sicher nachher noch :)


    Wünsche euch weiterhin einen schönen Abend :knuddel1

  • Uff, habt ihr viel geschrieben :wow Darauf muss ich morgen am PC antworten, das ist mir am Handy zu umständlich :lache


    Ich bin gut zu Hause gelandet, war Fußball gucken (Heimsieg :freude) und jetzt geht's zum Lesen in den Sessel.


    Es geht mit "Der Tod ist mein Beruf" auf S.175 weiter.


    Nee, doch nicht - "Schuld" nach Ferdinand von Schirach und die heute-show haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht :lache


    Ich gehe gleich ins Bett und höre noch ein bisschen Hörbuch. Bin jetzt etwa bei der Hälfte.


    Schlaft gut, bis morgen :wave

    SUB 215 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend George Saunders - Fuchs 8
    :lesend Ulf Torreck - Zeit der Mörder

    :lesend Matthew Costello & Neil Richards - Spuren an Deck (Hörbuch)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Susannah ()

  • Jessamy : Mir war Poirot von Anfang an lieber - ich mag ihn mit seinen ganzen putzigen Eigenheiten. Und besonders amüsiert er mich immer, wenn etwas anders läuft als er es plant / erwartet und Monsieur schmollt :rofl


    ginger ale : Ich lese alles außer Erotik- und Liebesromanen :lache Mich interessieren unter den Thriller auch meist die mit psychischer Komponente. "Das Schweigen der Lämmer" ist mir da nach wie vor einer der Liebsten. Klassisches Profiling kann auch spannend sein.


    DuCrainer : So liebe ich Buchhandlungsbesuche auch :lache


    Guten Morgen ihr Lieben!


    Ich habe lecker gefrühstückt und jetzt schaue ich mal im Möbelhaus vorbei, ob es Bücherregale gibt, die mich spontan ansprechen :grin


    Heute Abend bin ich auf einem 60. Geburtstag eingeladen, aber den Tag über möchte ich noch zum Lesen kommen.


    Einen schönen Samstag euch allen! :wave

    SUB 215 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend George Saunders - Fuchs 8
    :lesend Ulf Torreck - Zeit der Mörder

    :lesend Matthew Costello & Neil Richards - Spuren an Deck (Hörbuch)

  • Guten Morgen,


    schön gefrühstückt und draussen strahlt die Sonne :-].
    Heute Abend sind wir bei meinen Schwiegereltern zum Essen eingeladen, anschließend gibt es heute noch eine Lesenacht.


    Von dem Genre her möchte ich mich vielleicht auch mal im Erotikbereich umschauen. Vielleicht das angehängte??? Obwohl ich gerade gesehen habe das das Buch 704 Seiten hat, das ich ja Horror für mich.

  • Hallo! :wave


    @ DuCrainer


    Ich lese zwar nur noch sehr selten erotische Romane, aber vor Jahren habe ich das unten verlinkte regelrecht verschlungen. :anbet



    So heute gehts mit Poirot weiter, laut Kindle sind es noch 40 Prozent. Ja, Susannah, über den guten Monsieur kann ich mich auch sehr oft amüsieren. :grin

    :lesendIlsa J. Bick - Brennendes Herz


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )