'Die Katzenwerkstatt' - "Kleidsames mit Ohren" - Seiten 072 - 099

  • Schlafmaske, S. 74


    Batik-Shirts, S. 77


    Kirschkernkissen, S. 80


    Babytuch, S. 83


    Schmuck und Knöpfe, S. 86


    Umschlagtasche, S. 90


    Kindermützen Susi und Tom, S. 95

    "Denken ist schwer, darum urteilen die meisten." (Carl Gustav Jung)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Groupie ()

  • Mein zweites und eigentliches Projekt ist die Schlafmaske. So eine große wollte ich schon immer haben. Und die hat auch noch so ein tolles Desine. Ich habe mir vor einiger Zeit zwei verschiede besorgt, aber die sind für die Tonne und kneifen auf der Nase und hinterlassen unangenehme Druckstellen. Bei dieser hier bin ich sehr zuversichtlich, dass sie viel angenehmer sein wird.


    Die Materialien habe ich alle schon am Samstag besorgt. Bei nächster Gelegenheit fange ich damit an. Das wird ein Spaß. :-]

    Sasaornifee :eiskristall



    _______________________
    "Wer seid ihr und was wollt ihr?" - Die unendliche Geschichte - Michael Ende

  • Ich dufte ja in Knoermels Buch gucken und fand die Tasche so toll. Leider ist sie ja genäht, aber vielleicht kann ich meine SchwieMu überreden, dass sie mir dabei hilft. Sie hat in ihrem Haus einen Nähraum.


    Steffi, kann man auch nur die Anleitung bei dir kaufen oder gibt es die nur im Buch?

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)

  • Die gibt es nur im Buch … sorry … die Nutzungsrechte liegen für die nächsten 12 Jahre beim Verlag. Danach könnte ich sie dir dann geben :grin

    Ship me somewhere's east of Suez,
    where the best is like the worst,
    where there aren't no ten commandments
    an' a man can raise a thirst


    Kipling

  • Heute habe ich mit der Schlafmaske angefangen.


    Ich meine, dass ich bisher einmal mit Stoff gearbeitet habe und das war in der Grundschulzeit.


    Die Katze ist auf dem Stoff übertragen und die Stoffe für Augen, Pupillen und Nase sind mit Appliziervlies verstärkt. :buegeln Bisher hat alles gut geklappt.



    Weiter geht es mit dem Nähen (und Bügeln) der Pupillen/Augen/Nase auf die Katze. Mals sehen, ob ich diese Nähmuster mit der Hand auch so wie bei einer Nähmaschine hinbekomme.
    In den Finger stechen ist wahrscheinlich schon vorprogrammiert. :rolleyes

    Sasaornifee :eiskristall



    _______________________
    "Wer seid ihr und was wollt ihr?" - Die unendliche Geschichte - Michael Ende

  • Ich konnte Fotos von meinen Stoffen machen. So weit bin ich bisher.


    Eine Pupille ist auch schon angenäht am Auge. Ich habe es wegen der Naht extra abfotografiert. (Schwarz auf Schwarz ist aber so ne Sache) Mit dem Appliziervlies verstärkt lässt sich das wunderbar mit der Hand nähen. Aber es dauert.


    Das Band fehlt noch. Das wird aber aus dem selben Stoff gemacht wie die Nase.

  • Höhö, jetzt muss ich aber mal hier Fotos zeigen. Ich denke immer wieder daran. Aber immer, wenn ich hier eule nicht.

    Aber jetzt!

    SteffiB   Regenfisch


    Vor vielleicht zwei Monaten bin ich eeeeeendlich damit fertig geworden. Das Nähen ging sehr gut. Nur es dauert halt mit der Hand... . Deshalb bin ich nur phasenweise vorwärts gekommen.


    Sie trägt sich gut. Viel besser, als die man so im Laden bekommt. Bei den gekauften hatte ich ja immer das Problem, dass die so auf die Nase gedrückt haben, dass ich morgens eine Druckstelle hatte. Und sobald ich mich bewegt habe, ist sie ein wenig verrutscht und schon waren meine Augen nicht mehr richtig bedeckt, weil die so klein sind.

    Mit dieser selbst gemachten passiert das nicht. Es drückt anfangs ein wenig auf der Nase, weil die Naht etwas hart an der Nase geworden ist :gruebel Ich weiß jetzt nicht, was man da hätte besser machen können. Aber das Drücken geht nach einer Weile weg. Es stört mich nicht beim Einschlafen. Und am nächsten Morgen sehe ich auch keine Druckstellen. Und verrutschen tut da auch nichts. Sie liegt sehr bequem auf. Ich habe mir ein recht breites Gummiband drangenäht. Wenn ich die Maske aufsetzte, liegt es zwischen Nacken und Kopf. Also nicht direkt hinten am Kopf, sondern etwas weiter unten, weil es beim Schlafen eh immer nach unten rutscht. Zumindest ist das ein Phänomen bei mir. Vielleicht ist meine Kopfform für so was nicht geeignet.

    Manchmal wache ich auf und die Maske liegt auf meiner Stirn. Ich vermute, dass ich sie im Halbschlaf selbst hochschiebe, weil sie mich vielleicht doch irgendwann stört. Ich trage sie nicht immer.

    Aber es ist dann lustig, wenn ich aufstehe und in den Spiegel schaue. Dann 'lacht' mich da die Katze an :katze :lache


    So, jetzt aber die Bilder.






    Sasaornifee :eiskristall



    _______________________
    "Wer seid ihr und was wollt ihr?" - Die unendliche Geschichte - Michael Ende