'Mord nach Maß' - Kapitel 14 - 19

  • Jetzt ist es also passiert. Ellie stirbt bei einem Reitausflug.


    Aufgefallen ist mir der rote Mantel. Trug nicht Greta einen roten Mantel, als sie mit Ellie im Wintergarten war? An dem Tag, als Michaels Mutter zu Besuch war?
    Sie ist ja ziemlich groß und könnte sich als Zigeunerin verkleidte haben. Allerdings sehe ich kein Motiv bei ihr.
    Die Tabletten, die Ellie geschluckt hat, kommen mir auch nicht koscher vor. Ein leichtes, sie auszutauschen und z.B. gegen ein herzschwächendes Mittel oder ein schleichendes Gift auszutauschen.
    Oder Ellie wurde etwas in ihren morgendlichen Orangensaft oder in den Kaffee geschüttet...


    Da wir das Testament nicht kennen, habe ich auch keinen Hauptverdächtigen. Wenn Michaels Alleinerbe ist dann hat er natürlich das stärkste Motiv, obwohl ich ihm die Liebe zu Ellie abnehme und er ja auch so so viel Geld ausgeben konnte, wie er wollte.
    Aber, das wäre etwas ganz Neues. Ein Mord, geschildert vom Mörder. :grin


    Da hilft nur weiterlesen.

    Die eigentliche Geschichte aber bleibt unerzählt, denn ihre wahre Sprache könnte nur die Sprachlosigkeit sein. Natascha Wodin

  • Also ich glaube auch, dass Greta die Mörderin ist.


    Zwar scheint auch die alte Zigeunerin naheliegend, wenn man ihre ganzen Drohungen bedenkt, aber irgendwie glaube ich das nicht. Obwohl diese ja zu ihren Hetzereien von jemandem angestiftet wurde - jedenfalls wurde erwähnt, dass sie urplötzlich recht viel Geld zu haben scheint.


    Ja, Gretas Motiv... Naheliegend wäre natürlich, wenn sie sich ein großzügiges Erbe erhofft. Aber wie du auch meintest, Regenfisch, was das angeht, hätte Michael natürlich ein noch größeres Motiv. Aber Greta hat glaube ich auch kein Alibi, oder?


    Zitat

    Aber, das wäre etwas ganz Neues. Ein Mord, geschildert vom Mörder. Grinsen


    :lache Das stimmt natürlich und es wäre auch eine gute Theorie. Michael könnte jemanden zum Mord angestiftet haben und dann selbst entspannt zur Auktion gefahren sein. Warum eigentlich nicht?!!?


    Aber ich lege mich jetzt dennoch mal auf Greta fest.


    Wobei mir Santonix auch immer etwas seltsam vorkommt.... nur um das mal so einzuwerfen...

  • So ich bin dann auch ein bissel weiter gekommen...


    Ein wenig enttäuscht bin ich ja schon. :lache Insgeheim habe ich gehofft das es was mit dem Haus zu tun hätte, wenn jemand stirbt. Sowas einfaches... wordwörtlich vom Pferd fallen. ;-)


    Meine Mutmassungen hinsichtlich des Ehemannes sind mal so ausgedacht... wär ja auch zu simpel für Agatha Christie. :rolleyes
    Diesbezüglich kann ich mich an eine Passage erinnern, die so ähnlich war wie: Ich wollte dieses Haus so haben und nun habe ich es.

  • Zitat

    Original von kero-chan
    Überlegung zum Roman "Morde des Herrn ABC"



    --------------------------------
    Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten, mäßig entstellt. (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Zitat

    Original von kero-chan
    Überlegung zum Roman "Morde des Herrn ABC"




    Nur die Antwort auf die Frage :knuddel1, bitte entschuldigt meinen Kurzauftritt :rolleyes, entfernt sich eiligst :wave

    --------------------------------
    Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten, mäßig entstellt. (Georg Christoph Lichtenberg)