• Schade. :(


    Ich habe viel von Amos Oz gelesen, aber ich fand nicht alles gut, oft verging mir durch die zähe, kleinteilige, sich wiederholende Erzählweise der Spaß daran. Aber Oz hat auch nicht (nur) geschrieben, um Leuten Spaß zu machen, sondern um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, sie auf etwas hinzuweisen, sie zum Nachdenken zu bringen. Das hat bei mir geklappt, meine ich. Ich musste mich durch seinen letzten großen Roman - "Judas", 2015 - zwar etwas quälen, aber er hallt immer noch in mir nach.

  • Amos Oz habe ich viel gelesen. 3 mal habe ich ihn auch live lesen sehen. Ein souveräner, intelligenter Mensch!


    Zu seinen wichtigsten Romanen gehörten

    Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

    Black Box

    Mein Michael

    Der perfekte Frieden

    und natürlich einige essayistische Texte
    Cover




    Über den Autor:

    Amos Oz, geboren 1939 in Jerusalem, studierte Literaturwissenschaften und Philosophie an der hebräischen Universität in Jerusalem. Oz ist Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels. 1998 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Israel-Preis ausgezeichnet. Seit 1986 lebte er mit seiner Familie in Arad in der Negev-Wüste.

  • Tom  :gruebel Würdest Du mir diesen "Judas"-Roman empfehlen? Er wäre der erste, den ich von Amoz Oz lese.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Roda Roda: Morgensonne Morgenland

  • @Palomar :gruebel Womit sollte man am besten anfangen zu lesen?

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Roda Roda: Morgensonne Morgenland

  • Meiner Meinung nach spricht viel dafür, mit Amos Oz autobiografisch geprägtem Buch "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" zu beginnen.

    Das enthält neben einer Familiengeschichte auch viel über die Gründung und Geschichte Israels.


    Alternativ schätze ich seinen Roman "Allein das Meer" sehr.

    Der ist aber in Versform geschrieben und daher nicht gerade einfach zu lesen.


    Cover: Allein das Meer

  • Sehr schade. :-(


    Hatte das große Glück, ihn in Leipzig erleben zu dürfen. Ein beeindruckend, sehr engagierter Mensch, ein sehr interessanter Abend kurz vor den Wahlen in Israel.


    Die beiden empfohlenen (Hör)Bücher nehme ich mit ins Auto.

    "It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities." Albus Dumbledore
    ("Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind.")