Beiträge von tinkerbell

    Ich habe es geradezu verschlungen, wollte doch wirklich wissen, was dahinter steckte. Klar, es ist ein Jugendbuch - aber auch durchaus lesbar für ältere Leser. Die Idee war sehr interessant und auch erschreckend - man kann sich wirklich vorstellen, dass es vielleicht genauso irgendwann passiert.

    Finde ich gut, besonders da sie ja nachweislich gar nicht krank war *g*.


    Verreisen und einen Krankenschein haben ist ja eh ein schwieriges Pflaster - klar kann ich mit einem Armbruch z.B. ja durchaus wegfahren - aber direkt nach Australien? Ich bin da immer skeptisch, wenn ich sowas erfahre *g*

    Und Benjamin kommt ja auch noch - der ist auch so gut, den sehe ich total gerne


    Ich fands ja ganz witzig - besonders die Reaktionen der Jury. Und übers Tanzen decken wir mal den Mantel des Schweigens *g*

    Naja - wenn man nicht so ausflippen würde und sie so in den Himmel loben würde - dann hätte sie eher die 30 Punkte verdient. Aber ich mag es einfach nicht, wenn man vorherige Leistungen in anderen Staffeln immer wieder so herabwürdigt - passiert ja nicht zum ersten Mal - mir fehlte hier einfach das Herzblut. War wie bei Vanessa Mai - technisch zu perfekt.

    Völlig unangemessen dieses Ausflippen - so toll war es jetzt auch nicht - oder ich verstehe es nicht *g*. Da gab es schon Besseres - finde ich. Aber jetzt gibt es bestimmt wieder 10 Punkte - unverdient

    Die Vicky zeigen sie aber oft heute von der Seite *g* - und jeder fragt sich, wann die erste mal rausfällt oder ihr jemand beim Jubeln das Kleid verrückt.


    Die ersten drei Tänze waren toll - aber auch Evelyn, die mal wieder wenig vom Humor verstand. Ich kann Motsi verstehen - da hätte ich auch gerne was davon, was man Evelyn verabreicht hat *g*

    Ich fand die einzelnen Beiträge zu lang zusammengefasst - und dann auch manchmal wiederholend. Dafür hätte man noch mehr anderes zeigen sollen - ich habe so einiges auch vermisst. Den Charleston von Alex oder das Bollywood Battle von Christian und Massimo mit ihren Partnerinnen.


    Auch die Pleiten, Pech und Pannen kamen leider zu kurz - unvergessen das geplatzte Kleid von Otile - da zeigte man lieber die Herren, die mit offener Hose getanzt haben.


    Ach ja - es gäbe noch vieles zu zeigen, vieles, was man sich immer wieder anschauen kann - oder auch einfach wieder in Erinnerung rufen. Wobei der Contemporary von Sarah und der Tango von Gil und Ingolf eh einsame klasse sind, die kann man ruhig immer wieder schauen.

    Ja, ich:grin

    Dann darfst Du bei mir nichts ertauschen, ich verschicke ohne Plastikbeutel und bin genervt von jeder Tüte aus der ich meine Bücher befreien muss.

    Und unser Briefkasten ist auch nicht überdacht... aber vielleicht denkt unser Briefträger (oder Nachbar;)) bei Regen ggf. mehr mit....


    Amazon, Thalia und Co verschicken doch auch nur im Pappumschlag ohne Folie....? Beschwerst Du Dich bei denen auch?

    Ja, ich beschwere mich bei denen, bzw. schicke die gewellten Bücher wieder zurück. Ich habe neue bestellt - und dann möchte ich sie auch als neu erhalten. Die Verpackung von Amazon ist eh unzulänglich - die Seiten kann man nämlich ganz leicht aufmachen und oft sind mir die Sachen dann auch schon einfach auf den Boden geplumpst, besonders wenn viel drin war und es verschieden Höhen gab.


    Die Luftpolsterumschläge und Gefrierbeutel verwende ich tatsächlich auch wieder weiter - und wenn nicht, dann kommen sie in den gelben Sack. Ich schmeisse kein Plastik in die Gegend oder ins Meer, muss aber jetzt trotzdem die Konsequenzen tragen.

    Tja, und wer mal ein total durchweichtes Buchpäckchen vor seiner Haustür gefunden hat, der freut sich über jede Plastikfolie.


    Beim Versand sollte Plastik Pflicht sein - manchmal ist der Regen so heftig, da ist es in null-komma-nix nass. Es gibt auch immer mehr Ablageorte, an die heftiger Regen kommt - und durchweichte Bücher sind einfach nicht schön. Ist mir leider schon häufiger passiert - auch bei Tauschpartnern, die den Sinn des Gefrierbeutels nicht verstehen wollen.


    Außerdem fand ich den Geruch beim Auspacken immer so schön - und das Knistern der Folie *g*. Die Folie schützt ja auch vorm Anfassen - wenn schon viele Leute das Buch angegrapscht haben, ist es auch nicht mehr schön - und wer weiß, was manchmal an den Fingern klebt, man muss sich nur mal Kinderfinger anschauen, die auch gerne mit Essen beruhigt werden.


    Und bitte nicht wieder den Hinweis für den Buchhandel um die Ecke - den habe ich nicht und ich müsste zu jedem mit dem Auto fahren - also auch eine Kosten - Nutzen Rechnung mit Benzinkosten, Parkgebühren und Umweltverschmutzung.


    Und wahrscheinlich werden jetzt viele über diese Aussage den Kopf schütteln *g*

    Das hat mir auch für Martha so leid getan - endlich mal ein Tänzer, der was kann - und dann das frühe Aus. Vielleicht verletzt sich ja wieder jemand - dann kann sie wieder einsteigen *g*.

    Hat mir gar nicht gefallen - alle sind irgendwie überdreht und unnatürlich, benehmen sich merkwürdig oder haben komische Anwandlungen. Am besten haben mir noch Jo und Alex gefallen - alle anderen gehen Wege, die mir nicht gefallen.

    Ich habe dann mal die gegenteilige Meinung *g* - ich habe es abgebrochen, wahrscheinlich bin ich einfach schon zu alt für so eine Geschichte. Es lag wohl auch daran, dass ich meine Protas schon mögen will - und mit April May konnte ich einfach nicht warm werden, wie war mir zu ziellos, zu naiv und dann auch wieder irgendwo zu frech. Überzeugt hat mich dann das Lesen des Endes, dass es die richtige Entscheidung war, nach 100 Seiten nicht mehr weiter zu lesen *g*.