Beiträge von Nikana

    Zitat

    Original von Macska
    Das ist richtig unheimlich und ich habe jetzt Festtagsbeleuchtung an. Mein Mann dagegen hat sich umgedreht und pennt weiter. :bonk


    Das kann ich verstehen, dass man da um die Uhrzeit einen netten Schrecken kriegt. Das kann aber einfach nur ein Wackelkontakt oder etwas ähnliches gewesen sein, irgendwas im Stromnetz. Meine Erklärungen sind mangels Kenntnisse etwas dürftig, aber solche Phänomene gibt es recht oft und für alle gibt es simple (wenn man sich damit auskennt :lache ) physikalische Erklärungen.

    Zitat

    Original von Beatrix
    Was ist dann der Sinn einer total absurden Geschichte? Pure Unterhaltung?


    Bei Moers steht die Unterhaltung meines Erachtens schon im Vordergrund, aber wäre das denn so schlimm? Ich jedenfalls lese, weil ich unterhalten werde möchte. Wenn mir das Buch auch noch etwas zum Nachdenken mitgibt, habe ich natürlich nichts dagegen, aber das ist nicht der Hauptgrund für mich, zum Buch zu greifen.


    Ich liebe Moers' Schreibstil, seinen grandiosen Humor und seine unglaubliche Fantasie und finde, dass er sehr fesselnd schreibt. All das ist natürlich Geschmackssache. Wenn du nach 500 Seiten von "durchhalten" sprichst, ist Moers wohl wirklich nichts für dich.


    Prattchet ist für mich ein anderes Thema. Ich mag seine Scheibenwelt, konnte aber mit seinem Schreibstil nicht so viel anfangen. Wobei ich diesen sehr schwankend fand, vielleicht lag es daran, dass es verschiedene Übersetzer waren. Irgendwann werde ich wohl ein Buch im Original lesen, um mir ein besseres Bild machen zu können. Generell mag ich es, dass er uns in total absurde Welten entführt. Ich kann dabei gut abschalten und entspannen.

    Wenn es ganz schnell hintereinander passiert (weniger als eine Sekunde), kann es schon mal vorkommen, dass es zu schnell für die Software ist, um als Doppelposting gezählt zu werden. Wie bei Lucky Luke halt. nofret klickt schneller als ihr Schatten. ;)


    Ich hab allerdings leider auch keine Idee, woran es liegen könnte. Die Maus könnte es tatsächlich sein (vielleicht reicht reinigen), ansonsten könnte es ggf. die voreingestellte Klickgeschwindigkeit in den Systemeinstellungen sein. Wenn es beides nicht ist, bin ich ratlos. Am Forum liegts eher nicht, sonst hätten viel mehr Eulen dieses Problem.

    Ich gucke generell auch gerne, was andere Leute lesen und finde es auch schade, wenn jemand einen E-Book-Reader hat und ich es nicht erkennen kann. Dabei habe ich selbst auch einen... :grin


    Im Urlaub konnte ich dieses Mal aber nicht darauf achten, weil wir zum Wandern in den Alpen waren und dort natürlich niemand lesend durch die Gegend spaziert ist. Allerdings ist mir neulich im Zug nach Karlsruhe aufgefallen, dass zwei junge Männer, die nebeinander saßen, beide eines meiner absoluten Lieblingsbücher in der Hand hielten: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär. Ich hätte zu gerne gewusst, ob die sich kennen und der eine (einer hatte eine ziemlich zerfledderte Ausgabe) es dem anderen empfohlen hatte, oder ob es reiner Zufall war.

    In Sachen Trampeltier kann ich übrigens auch gut mithalten. Ich bin mal in meinem Wohnzimmer gestolpert, dabei ist mir eine volle Schale mit Tomatensuppe aus der Hand geflogen und genau an einer frisch gestrichenen Wand gelandet ... :lache Ich musste die nochmal doppelt überstreichen, bis die Flecken auch wirklich verschwunden waren.


    In meiner ersten richtigen Wohnung ist mir auch etwas tolles passiert. Die Wohnung war damals winzig, nur ein Zimmer mit Kochnische. Im Zimmer lag Teppichboden und meine damalige Vermieterin war recht pingelig, deshalb bemühte mich immer sehr, keinerlei Unfälle zu verursachen. Das ging auch recht gut, bis auf den Abend vor dem Umzug ... Ich durchsuchte meinen Kühlschrank auf abgelaufenes und fand tatsächlich eine uralte Flasche Bio-Bier aus Frankreich, die ich von meiner Tante geschenkt bekommen hatte und die ich für besondere Anlässe aufheben wollte. Leider hatte ich nicht aufs Mindesthaltbarkeitsdatum geachtet und als ich die Flasche dann endlich aus der hintersten Ecke des Kühlschranks fischte, war sie längst abgelaufen. Ich stellte sie am Rande des Wohnzimmerteppichs ab und dachte mir nichts dabei, schließlich war sie fest verschlossen. Blöderweise stieß ich sie aber kurz darauf an. Die Flasche fiel auf den weichen Teppich und explodierte sofort, wahrscheinlich hatte der vergorene Alkohol im inneren einen wahnsinnigen Druck entwickelt. Auf dem Teppich bildete sich eine riesige Pfütze (es war eine 1-Liter-Flasche!) und vom Geruch will ich gar nicht erst reden. Das war eine sehr lange Nacht ... ich schrubbte und schrubbte, bis man fast gar nichts mehr sah und war recht stolz auf das Ergebnis, schließlich wollte am nächsten Tag die Vermieterin vorbeikommen und sie sollte es auf keinen Fall sehen.


    Als die Vermieterin am nächsten Tag kam, meinte sie beiläufig zu mir, dass ich beim Auszug nicht besonders auf den Teppich achten müsse, den würde sie sowieso ersetzen, weil er ja schon gut 15 Jahre alt wäre ... Und dafür hatte ich die ganze Nacht geschrubbt! :rofl

    Zitat

    Original von Gwendy
    Ach, aus Karlsruhe kommst Du? Meine Schwägerin ist auch aus Karlsruhe, aber sie konnte der Oberpfalz nicht mehr entrinnen, weil sie davor meinen Bruder kennengelernt hat.


    Nicht direkt. Ursprünglich komme ich aus der Südpfalz, habe aber vor meinen Umzug nach Regensburg sehr lange in Karlsruhe gewohnt und dort wohnen auch die meisten meiner Freunde. Deshalb freue ich mich schon tierisch darauf, bald wieder in Karlsruhe zu sein. :-)

    Zitat

    Original von Gwendy
    Ziehst Du wieder weg aus der schönen Oberpfalz?


    Ja, ich ziehe wieder zurück nach Karlsruhe. :) Regensburg ist zwar zugegebenermaßen wesentlich schöner, aber ich gehöre doch nach Baden und in die Südpfalz.

    Das klingt nach einer externen Software, soweit ich weiß gibts für den Mac standardmäßig keine Themes. Wobei ich nicht auf dem aktuellen Stand bin, ich verweigere noch den Mountain Lion, weil ich keinen Grund für ein Update sehe. ;)


    Wie auch immer, sollte es eine externe Software sein, wirst du die Einstellungen am besten los, indem du sie einfach deinstallierst (unter Anwendungen suchen und in den Papierkorb ziehen).


    Ansonsten solltest du mal die Systemeinstellungen durchsuchen und gucken, ob es da eine Einstellung für Themes gibt (ich hab keine, aber ggf. bin ich zu doof die zu finden) und dort die Einstellungen nach deinen Wünschen anpassen.

    Ich habe inzwischen eine wunderschöne Wohnung gefunden! :freude


    Jetzt bin ich leicht genervt, weil heute nachmittag sehr viele Fremde meine aktuelle Wohnung angucken werden, potenzielle Nachmieter. Bei dem Wetter könnte ich mir echt eine schönere Nachmittagsbeschäftigung vorstellen. Aber andererseits sind es so viele, dass hoffentlich beim ersten Termin gleich jemand gefunden wird und ich diesen Spaß nicht wiederholen muss. :)

    Dieses Buch ist absolut großartig! Ich wäre ja nie darauf aufmerksam geworden, hätten nicht von mir sehr geschätzte Blogger das Buch in höchsten Tönen gelobt. Denn der Humor, der sich auf dem Titel des Buches widerspiegelt, ist nicht meiner. Alexandra Tobors Humor ist es glücklicherweise ebenfalls nicht. Ich finde es sehr schade, dass der Verlag den Leser mit dieser Covergestaltung in die Irre leitet und hoffe, dass sich nicht allzuviele Leute davon abschrecken lassen.


    Das Buch hat mich berührt, weil ich mich selbst sehr gut an die "Mitgrantenflut" der 80er und 90er erinnern kann. In unserem Dorf wurden sehr viele Flüchtlingsfamilien untergebracht, und mit einigen der Kinder habe ich damals auch gespielt. Wie sie sich fühlten, wusste ich allerdings nicht. Das wiederum beschreibt Alexandra Tobor sehr gut. Ich kann mich in die kleine Ola, ihre Protagonistin, wunderbar hineinversetzen. Alexandra Tobor schreibt so lebendig, dass man direkt mitten im Geschehen ist.


    Über den Inhalt will ich nicht allzuviel sagen, das kann die Autorin viel besser. Deshalb kommt von mir nur eine ausdrückliche Empfehlung. Lasst euch vom Titel nicht abschrecken! :)

    Zitat

    Original von Mia08
    ich muss sagen, ich finde diese Entwicklung einfach traurig. Dass sich Menschen gezwungen fühlen, sich dort anzumelden, damit sie Kontakte halten können.
    Es gibt doch noch Emails, Mobiltelefone, Messenger, Telefone und Briefe.


    Ich sags mal so: Wer sich tatsächlich zwingen lässt, sich ausschließlich aus diesen Gründen bei Facebook anzumelden, der ist selbst schuld. Ich habe auch drei liebe Freunde, die nicht bei Facebook sind und sich garantiert nie anmelden werden. Alle drei wohnen weit weg (in verschiedenen Städten), und trotzdem haben wir den Kontakt zueinander nie verloren. Man braucht ganz sicher kein Facebook. Für mich ist das auch nur eine Spaßplattform, mehr als oberflächliche Unterhaltung erwarte ich dort nicht.


    Was die Chronik angeht: Ich glaube, FB profitiert insofern, dass sie sich erhoffen, dass mehr Leute mehr von sich preisgeben (indem Sie z.B. auch schreiben, was sie im Sommer 1975 gemacht haben) und so besser personalisierte Werbung schalten kann. Ob das stimmt weiß ich nicht, das ist nur eine Vermutung meinerseits.


    Mit den richtigen Sicherheitseinstellungen ist die Chronik allerdings komplett harmlos. Das einzige, was man Facebook hier meiner Meinung nach vorwerfen kann, ist die Tatsache, dass sie neue Profile erstmal auf "öffentlich" stellen und man sich selbst darum kümmern muss, dass die Postings geschützt werden, wenn man sie nicht mit der ganzen Welt teilen will. Die Voreinstellung "Freunde" wäre wesentlich benutzerfreundlicher. Aber andererseits verstehe ich auch die Leute nicht so richtig, die arglos irgendwelche Websiten nutzen, ohne sich damit auseinanderzusetzen, was mit ihren Daten passiert und wie sie diese schützen können. Facebook profitiert natürlich davon, dass sich sehr viele Leute dazu absolut keine Gedanken machen. Dabei wäre es ziemlich einfach, das herauszufinden, Facebook bietet nämlich eine umfangreiche Hilfe an und die Sicherheitseinstellungen sind schon lange nicht mehr so wirr und undurchsichtig wie vor 3 Jahren noch. Das einzige verwirrende sind die Benachrichtigungsoptionen (über neue Postings per Mail benachrichtigt werden), da gibt es so viele Einstellungen, dass man schon mal verzweifeln kann, wenn man nur etwas bestimmtes ausschalten möchte.

    Danke für die guten Wünschen!


    Ich bin mir auch sicher, dass ich etwas finde, aber nervig ist es trotzdem. Vor allem, weil ich in einer Stadt suche, die 350 km weit weg ist; ich kann also nicht nach Feierabend mal spontan eine Wohnung besichtigen. Deshalb will ich auch so schnell wie möglich eine, damit ich diese Sorge los bin und außerdem den Umzug vorbereiten kann. Im Moment gibts ja auch ganz brauchbare Angebote bei Immobilienscout, aber ausgerechnet für die Wohnung, die ich auf den Bildern absolut klasse finde, habe ich noch keinen Termin bekommen. Ich hoffe, das klappt noch, die würde ich mir wirklich sehr gerne ansehen.

    Billigere Trikots wirst du während der EM eher nicht finden und wenn doch, dann sind es sehr wahrscheinlich billige Fälschungen, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob der Verkauf legal ist. Deshalb möchte ich euch bitten, hier keine Links zu Shops zu posten, die gefälschte Trikots anbieten.


    Warte am besten, bis die EM vorbei ist, dann findest du in der Regel viele Trikots im Sonderangebot bei diversen Sportläden.

    :grin Ich hab sogar eins (von einem anderen Verlag), das haben mir meine Ex-Kollegen damals zum Abschied geschenkt. Die meisten Begriffe aus diesem Text sind aber nicht drin, die sind wohl einfach zu alt. Gerade bei "aufdrehen" war ich mir sehr unsicher, ich hatte aber auch kurz verdrängt, dass Buddenbrooks nicht gerade von 2011 ist ... :lache


    Danke auf jeden Fall für eure Hilfe! Wir brauchen das für eine recht genaue Textanalyse, ansonsten hätten wir uns sofort auf unsere doch recht unsichere Interpretation verlassen.

    Ich wohne jetzt schon eine Weile in Bayern, aber bei der Sprache werde ich wohl niemals durchsteigen. Deshalb musste ich leider auch passen, als mich eine Freundin fragte, ob ich ihr diese Passage aus den Buddenbrooks von Thomas Mann übersetzen kann:


    Zitat

    I hab' mi allweil g'schunden, und jetzt will i mei Ruh, Himmi Sakrament. Mer vermieten's Parterre und die zwoate Etasch, und dahier hamer a guate Wohnung und können a Schweinshaxen essen und brauchen uns net allweil gar so nobi z'sammrichten und aufdrahn … und am Abend hab' i 's Hofbräuhaus. I bin ka Prozen net und mag net allweil a Göld z'ammscharrn; i mag mei G'müatlichkeit! Von morgen ab mach' i Schluß und werd' Privatier!


    Es geht speziell um den fett markierten Teil. Den Rest verstehen wir noch einigermaßen, aber mit "nobi z'sammrichten und aufdrahn" kann keine von uns was anfangen.


    Ich hoffe, hier finden sich einige Leute, die weniger Probleme mit Bayerisch haben und uns sagen können, was das bedeutet. :-)

    Das mit dem Teilen wurde wohl geändert, sehr schön. Über Direktlinks (also die Bild-URL) kann man die Bilder zwar jederzeit aufrufen, aber ich glaube, das wäre auch technisch viel zu kompliziert, die gemäß der Sicherheitseinstellungen der einzelnen Nutzer zu verstecken. Es ist natürlich schon klar, dass man diese URL erstmal kennen muss, aber sowas wird doch recht oft weitergegeben. Ich habe schon einige Male URLs zu Bildern erhalten, die ich auf offiziellem Weg nicht sehen konnte.