Bis(s) zur Mittagsstunde (New Moon) - Stephenie Meyer (ab 14)


  • Könntet ihr sowas nicht als PN oder als edit machen??? Wär echt nett.. denn ich glaub die meisten wollen hier ne beurteilung übers Buch lesen! Aber in Die Fanecke könnt ihr natürlich immer gern kommen... :knuddel1

  • Hay @ Bella


    Wo ist denn die Fan-Ecke für New Moon? Ich kenne nur die für Twilight (Bis(s) zum Morgengrauen)

    Wir lächelte einander an,
    und ich spührte einen Schauer über meinen Rücken laufen,
    der wie ein paar Tropfen eiskaltes Wasser meine Wirbelsäule hinunterwanderte.
    (Die Schwester der Zuckemacherin, von Mary Hooper)

  • Nachdem ich Bis zum Morgengrauen gelsen habe, konnte ich einfach nicht abwarten bis zur deutschen Ausgabe von New Moon. Und ich habe es nicht bereut. Das Buch ist eigentlich noch schöner als der erste Teil. Viel Spannung, Humor, viele traurige Szenen und natürlich viel Liebe.
    Besonders Jacob habe ich sehr lieb gewonnen. Zwischenzeitlich hätte Edward auch ruhig wegbleiben könne. :-) Na ja, zum Ende habe ich ihn dann doch vermisst und war froh, als er wieder da war.


    Das Englische hat mir überhaupt keine Schwierigkeiten bereitet. Es gab zwar einige Wörter, die ich nicht kannte, aber dafür gibt es ja Leo. Meistens hat das aber auch nicht gestört, weil man den Sinn auch so verstanden hat. Wahrscheinlich werde ich mir in der nächsten Zeit auch noch Twilight zulegen, da ich feststellen musste, dass einge Stellen bei der deutschen Übersetzung etwas verändert wurden. Zum Beispiel hat Jacob eigentlich einen Golf und keinen Käfer.(Sehr merkwürdig.)


    Na ja, wie man merkt, kann ich das Buch jedem empfehlen. Auch denjenigen, die nicht Experten in Englisch sind. :wave

    Es gibt 10 Arten von Menschen...
    Die, die das Binärsystem verstehen, und die, die es nicht tun.

  • Zitat

    Original von Janine
    Besonders Jacob habe ich sehr lieb gewonnen. Zwischenzeitlich hätte Edward auch ruhig wegbleiben könne. :-)


    ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh wie kannst du sowas nur sagen ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
    ahhhhhhhhhhhhhhhhahahahahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh


    ich hab jetzt rihcitg ne herzattacke... omg .... :cry :cry :cry :cry dieses buch LEBT druch edward... :cry :cry :cry :cry

  • also mir gefiel twilight noch etwas besser. was aber auch daran liegen kann das meine ansprüche nach bzm ziehmlich hoch waren.


    :( zwischenzeitlich fand ich edward richtig doof...


    WIE KONNTE ER DAS BELLA NUR ANTUN???????

    Manchmal betrachte ich seine Augen ... es liegt so vieles darin, aber seinen Mund hält er verschlossen. Später einmal im Leben, das vielleicht seinen Mund immer fester verschließen wird, muss er eine Möglichkeit haben, zu reden...
    Buddenbrooks

  • ahja stimmt hab ich mir schon ausgedruckt :) muss ich nur noch lesen... ;

    Manchmal betrachte ich seine Augen ... es liegt so vieles darin, aber seinen Mund hält er verschlossen. Später einmal im Leben, das vielleicht seinen Mund immer fester verschließen wird, muss er eine Möglichkeit haben, zu reden...
    Buddenbrooks

  • ich kanns echt kaum erwarten bis(s) die fortsetzung von twilight auf deutsch rauskommt. hab das erste kapitel von new moon schon auf englisch gelesen, aber natürlich nicht alles verstanden..na ja, jedenfalls weiß ich noch nicht so recht, ob ich mir den film im kino angucken soll. einerseits bin ich darauf sehr gespannt, andererseits habe ich angst, dass dann die Personen ganz anders aussehen als ich sie mir vorstelle. Ich konnte miche infach nicht beherrschen und habe auf der HP von stephenie meyer geguckt, wer denn edward spielt. ( aber wirklich NUR ihn!!!^^) Aber ich war nicht enttäuscht: genau so habe ich ihn mir vorgestellt! Nur halt mit rotbraunen Haaren. ich glaub der Schauspieler heißt Henry Cavill... Aber die Vorschläge für die anderen hab ich mir nicht angeschaut, ich war nur neugierig auf EDWARD!!!

  • kennst du schon tom sturridge? :grin :grin



    Edit: und da ich ja jetzt ein wohlerzogenes kind bin wolte ich nur sagen, dass das nix mit new moon zu tun hat^^ komm doch zur "Bis(s) zum Morgengrauen" - Fanecke da diskutieren wir grad auch über den film...

  • Hay ihr lieben


    Ich war lange net mehr da...
    Sry

    Wir lächelte einander an,
    und ich spührte einen Schauer über meinen Rücken laufen,
    der wie ein paar Tropfen eiskaltes Wasser meine Wirbelsäule hinunterwanderte.
    (Die Schwester der Zuckemacherin, von Mary Hooper)

  • Also ich hab BzM vor einiger Zeit gelesen und dann hab ich mitgekriegt, dass es ja eine Fortsetzung gibt, zuerst hab ich mir gedacht ich warte lieber auf Biss zur Mittagsstunde aber dann hab ich mir doch NM zu Weihnachten schenken lassen und es innerhalb von 3 Tagen gelesen und ich kann nur sagen es ist mindestens genauso gut wie Twilight und ich freu mich schon unglaublich auf Eclipse, obwohl es ja noch ziemlich lange dauert bis es erscheint

  • Kurzbeschreibung:
    Für immer mit Edward zusammen zu sein - Bellas Traum scheint wahr geworden!
    Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben.
    Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde ....


    Über die Autorin (von Wikipedia):
    Stephenie Meyer (* 1973 in Connecticut, USA) ist eine US-amerikanische Jugendbuchautorin. Sie verbrachte ihre frühe Kindheit in Phoenix (Arizona), besuchte die Highschool in Scotsdale (Arizona) und studierte mit einem Stipendium Englisch an der Brigham Young University in Provo (Utah). Ihr bekanntestes Werk ist Bis(s) zum Morgengrauen. Nach der Vollendung des zweiten Teils der Twilightserie 'New Moon' (Biss zur Mittagsstunde), arbeitet sie derzeit an dem dritten und vierten Teil der Serie und an weiteren Projekten. Doch ein Ende der Twilightromane ist nicht in Sicht (zum Glück :grin). Sie ist mit ihrem Jugendfreund Christian (genannt Pancho) verheiratet und hat drei Söhne.


    Meine Meinung (falls ihr sie hören, bzw. lesen wollt ;-) ):
    Dieses Buch ist echt klasse. (Genauso gut wie das Erste :grin) Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und war am Schluss enttäuscht, dass es schon zu Ende war :cry
    Wie auch schon beim ersten Teil war viel Romantik, aber auch Spannung vorhanden.
    Da ich das Buch auch schon auf Englisch gelesen habe, kann ich sagen, dass die Übersetzung (meiner Meinung nach) sehr gelungen ist, obwohl dieses mal ein anderer Übersetzer (genauer gesagt: Übersetzerin) am Werke war als beim ersten Band.


    Dieses Buch hat nur einen Minuspunkt: Es ist noch nicht klar, wann der 3. Band erscheint. ;-)


    EDIT: Die ISBN-Nummer geht nicht. :(

    IPZV :lanze
    Ordnung ist das halbe Leben und ich hasse halbe Sachen. :grin

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von jojo ()

  • ein wunderbares Buch, dem kann ich mich nur anschließen
    habe auch die englische version gelesen und war echt begeistert
    ich kann mich gar nicht wirklich entscheiden,welches mir nun besser gefällt, twilight oder new moon...
    auf jeden fall eine würdige fortsetzung mit einigen höchst interessanten Wendungen
    genau wie das Erste mit super viel Spannung,Humor,ner Prise Magie/mysthisches und ner ganzen menge romantik geschrieben
    ein Buch für jeder mann, ich kann nur sagen


    kaufen-kaufen-kaufen ! :anbet

  • Also erst mal... ich fand BzM nicht schlecht, aber auch nicht so gut wie den ersten Teil... außerdem hab ich keine Träne vergoßen... ja ich weiß ich bin hart, aber bei mir fließen die Tränen eben nich so schnell :lache
    Und leider muss ich noch was zugeben... ich hatte keinerlei Mitleid mit Bella... ok ich fand es schlimm wie Edward gegagen ist, aber dannach die Derpressionen... die fand ich ein wenig übertrieben... und Jacob ging mir ein bisschen auf die Nerven...
    Ich weiß das alles klingt jetzt nicht so begeistert, aber ich fand das Buch wirklich gut... :grin

  • Ich bin gestern mit dem Buch fertig geworden und muss zugeben, dass mir das buch recht gut gefallen hat. Auf jeden Fall war es besser, als der erste Band.
    Diesmal ist Bella erwachsener und ist nicht auf jeder Seite am schmachten.
    Das hat mich ziemlich genervt.


    Doch ich muss das Buch auch ganz arg kritisieren.
    Mitlerweile habe ich mitgekommen, dass hauptsächlich junge Mädchen das Buch lesen und das Thema Selbstmord wird zu leichtsinnig behandelt.
    Gerade in der Pubertät sind Jugendliche sehr labil und erleben die erste große Liebe und meistens auch einen Bruch,
    Und wenn ich dann im Buch lese, dass der eine ohne den anderen sich nicht leben kann und sobbld der eine aus dem Leben tritt sich der andere umbringt, da bekomme ich ganz arge Gänsehaut und einen Groll gegen das Buch.
    Wenn es ein Buch für Erwachsene wäre, ist es kein Problem, doch da die Zielgruppe Jugendliche sind, finde ich das Thema zu unüberlegt behandelt.

    ... Liebe, die, weil sie nie genung bekommt,
    stets schon im Augenblick lebt, der noch kommen wird.
    Marcel Proust

  • Ich habe es bereits am Samstag gelesen. An einem Tag!
    Mir hat es sehr gut gefallen. Ein absolut würdiger Nachfolger. Ich fand, im Gegensatz zu vielen, gerade gut, dass es mehr über Jacob gab und auch mal Alice mehr in den Vordergrund gerückt ist. So habe ich mich gefreut, als Edward wieder auf der Bildfläche erschien.


    Ich war einfach hin und weg und konnte nicht aufhören zu lesen. Eine wunderschöne Geschichte. Edward ist einfach ganz toll gezeichnet als Figur und auch Bella und Alice bzw. Jacob waren mir sehr sympathisch in dem Band. Viel Spannung steckte auch mal wieder mit drin und natürlich Liebe :-)


    Lesen!

    Auch aus Steinen,
    die dir in den Weg gelegt werden,
    kannst du etwas Schönes bauen

    Erich Kästner

  • Ich habe mir das Buch gleich am Mittwoch geholt nach dem ich aus der schule kam. Sobald ich zu hause war habe ich angefangen zu lesen. Ich hatte das Buch in 3 tage durch. (Dafür habe ich auch kaum geschaffen und keine Haussaugaben gemacht.) Leider machte ich de Fehler und habe, als ich auf Seite 180 was gestoppt und das ende schon mal gelesen.


    Aber ich kann das Buch jedem nur empfehlen, es ist wirklich ein würdiger Nachfolger. Das Edward nicht dauernd Präsent ist kann man auch ganz gut verkraften da das Buch nie an Spannung verliert.