Patrick Süskind- Das Parfum

  • ich liebe dieses buch. am anfang fand ich es ein bisschen schwer mich da rein zu lesen aber als ich dann mal geschafft habe konnte ich nicht mehr aufhören. ich glaube ich hatte es innheralb von 2 tagen durch. :-] kein wunder das der herr süskind da mehrere jahre dran geschrieben hat. es ist ein unglaubliches buch, was man immer wieder lesen kann.

  • Also irgenwie liegt mir das Buch nicht!
    Ich habe es zwar gelesen, aber ich könnte es nicht wieder lesen.


    Nach zwei Anläufen hatte ich es geschafft mich durchzukämpfen.
    Aber ich mag auch Erzählungen nicht so gern. Vielleicht lag es da ran.

  • Ging mir ähnlich, die peniple Aufzählung diverser Gerucharten ist zwar erzählerisch eine Meisterleistung, doch teilweise auch ekelhaft.
    Das Ende finde ich ein wenig zu grausig :-(

  • naja, es gibt aber auch schullektüren, die sind WIRKLICH öde :D.
    "das parfum" gehört, finde ich nicht dazu...hab das total gerne gelesen und es hätte mir nichts ausgemacht, es auch als schullektüre zu behandeln.
    finde auch die verfilmung sehr gelungen. und schön, dass sie so viele passagen aus dem buch wörtlich in den film übernommen haben.

  • Also ich fand den Film viel besser als das Buch....!!!!
    Durch das Buch musste ich mich richtig durchkämpfen bis ich es endlich fertig gelesen habe.
    Ach ja und große Abweichungen gab es glaub ich nicht...ist schon länger her das ich den Film gesehen hab.

    Ich bin immer die schnellste. Während andere noch stolpern, lieg ich schon auf der Fresse....!!!!!

  • "Das Parfüm" war eins der ganz wenigen Bücher, dass ich abgebrochen habe.
    Die Idee mit den Gerüchen ist klasse, denn mir gehts genauso.
    Wenn ich z.B. Kamillentee rieche, habe ich immer das Gefühl, ich bin wieder fünf Jahre und im Kindergarten :pille
    Ich verbinde sehr viel mit Gerüchen aber das Buch war mir persönlich leider zu unrealistisch - vor allem der Schluss. Schade.

  • Zitat

    Original von Jasmin87
    1. "Das Parfüm" war eins der ganz wenigen Bücher, dass ich abgebrochen habe.


    2. aber das Buch war mir persönlich leider zu unrealistisch - vor allem der Schluss.


    Sorry, aber ich finde, deine Aussagen widersprechen sich leicht. Wie kannst du das Buch abgebrochen haben, wenn du das Ende kennst? :gruebel

    "I think too much. I think ahead. I think behind. I think sideways. I think it all. If it exists, I’ve fucking thought of it.''
    — Winona Ryder


  • Zitat

    Original von TheAlice


    Sorry, aber ich finde, deine Aussagen widersprechen sich leicht. Wie kannst du das Buch abgebrochen haben, wenn du das Ende kennst? :gruebel


    Das ist ne gute Frage, da musste ich jetzt selbst kurz überlegen :lache
    Aber ich habe den Film irgendwann mal angeguckt :-]

  • Also kennst du das Ende von der Verfilmung, und hast das Buch abgebrochen?

    "I think too much. I think ahead. I think behind. I think sideways. I think it all. If it exists, I’ve fucking thought of it.''
    — Winona Ryder


  • *Seufz*
    Ich dachte immer, das ist ein Buch, das man gelesen haben muss. Habe mich also immer bemüht, mich durchzukämpfen.


    Beim dritten Mal hats dann endlich geklappt, ich fand das Buch aber trotzdem furchtbar.
    Und auch mir hat der Film überhaupt nicht gefallen (da hat mich mein Freund reingeschleppt, ich wollte eigentlich nicht).


    Aber seitdem lautet mein Motto, was Bücher betrifft: "Man muss sich nicht durch alles quälen. Wenn einem ein Buch überhaupt nicht gefällt, dass lässt man es besser sein. Lesen soll vor allem Spaß machen!"

    LG
    Alisha

    -------------------
    Good girls go to heaven, bad girls go everywhere! :-]
    (Jim Steinman)