Testleser bei Droemer Knaur

  • Zitat

    Original von Heaven
    Wie? Man muss zur leseprobe auch eine Rezi schreiben? :wow


    Müssen tust Du gar nichts. ;-)
    Der Verlag meinte nur, es wäre nett, wenn man sich zu dem Buch äußert.


    Und ich denke mir halt, daß die sich so ein Urteil bilden, wer es ernst meint und wer nicht.


    Ich habe mit meiner Leseprobe schon mal angefangen und mir gefällt sie leider nicht so. :-(
    Ich komme da irgendwie gar nicht rein, es ist so verwirrend geschrieben.


    Ich ich fange morgen nochmal von vorne zum lesen an, vielleicht gefällt es mir dann besser.


    LG Märchenfee

  • Na dann werde ich mich nächste Woche auch mal dransetzen. auch wenn ich im Krimi-Genre die Bewerbung laufen habe, das Dingens was ich lesen soll klingt auch nicht prickelnd. :rolleyes

    _______________________
    Grüßle, Heaven


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe) ;-)

  • Zitat

    Original von Leserättin
    Wird man abgelehnt, wenn man die Leseprobe miserabel findet?
    Ich weiß jetzt jedenfalls, welches Buch ich definitiv nicht kaufen werde ;-)


    Hihi, ich hoffe doch nicht. ;-)
    Und Büchergeschmäcker sind ja immer verschieden.


    Aber ich weiß auch, daß ich mir das Buch bestimmt nicht kaufe. :lache
    Aber eine zweite Chance bekommt es doch noch.


    LG Märchenfee

  • Hab meine Leseeindrücke nun hingemailt. Dann schicken die mir das wenigstens nicht zu, sonst müsste ich das ja wirklich komplett lesen. Das hat 416 Seiten und die ersten 48 waren schon zum Einschlafen.


    Kann ja auch sein, dass die Leseprobe nur ein Test war, ob man ehrlich ist :-)

  • Hallo Leserättin!


    Ich sehe ja gerade, Du hast ja auch "Als wir glücklich waren" bekommen.
    Das finde ich ja gut, daß es Dir auch nicht gefällt. Ich dachte schon, es liegt an mir.
    Dann lese ich es auch kein zweites Mal, habe gerade so ein schönes von Nora Roberts angefangen. ;-)


    Was ich an der Leseprobe schon so langweilig fand, es waren ja kaum Dialoge dabei. Sowas mag ich garnicht.


    Na ja, dann bekommt das Buch schon zwei schlechte Bewertungen. :-)


    Ich schreib auch gleich hin.


    LG Märchenfee

  • Zitat

    Original von Märchenfee
    Hallo Leserättin!


    Ich sehe ja gerade, Du hast ja auch "Als wir glücklich waren" bekommen.
    Das finde ich ja gut, daß es Dir auch nicht gefällt. Ich dachte schon, es liegt an mir.
    Dann lese ich es auch kein zweites Mal, habe gerade so ein schönes von Nora Roberts angefangen. ;-)


    Von der lese ich auch gerade was, "Der verzauberte Fremde". Ist zwar auch nicht DAS Highlight überhaupt, aber richtig schön zu lesen.



    Zitat

    Original von Märchenfee
    Was ich an der Leseprobe schon so langweilig fand, es waren ja kaum Dialoge dabei. Sowas mag ich garnicht.


    ich auch nicht ;-)
    Und noch dazu in so einem langweiligen Stil erzählt. Ich-Form mag ich so schon nicht, das müssen schon so Ausnahmen sein wie die Highland-Saga, damit ich Bücher darin lese. Aber hier passierte auf den 48 Seiten ja kaum was, nur erzählt, erzählt, noch dazu so sprunghaft.
    Von "gefühlvoll" und "Romantik" habe ich da rein gar nix gemerkt.

  • das sind nicht nur tausend, das sind mehrere tausend...


    "Wir haben mehrere Tausend Bewerbungen bekommen, die wir nun alle genau auswerten. "


    Das Ausschussverfahren würde mich auch interessieren. Als erstes alle die raus, die über den vorgegebenen 400 Zeichen lagen? *g*


    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das wirklich eine Art Test sein soll mit der Leseprobe.

  • Zitat

    Original von Bouquineur
    "Wir haben mehrere Tausend Bewerbungen bekommen, die wir nun alle genau auswerten. "


    Würde mich nicht wundern, wenn das übersetzt heisst:


    "Wir haben mehrere Tausend Bewerbungen bekommen, aus denen wir x Personen auslosen, denen wir ein Leseexemplar zuschicken werden."


    :lache

  • Ich wohne im "Nicht-EU-Ausland", in der Schweiz. ;-)
    Die mail habe ich heute auch erhalten, die Leseprobe ist: "Als wir glücklich waren" von Ann Napolitano. Die Geschichte fängt äusserst interessant an...

  • Ich hatte damals die Totenleserin als Rezi eingereicht und habe heute genau die gleiche Nachricht wie Ihr erhalten!!!


    Als Leseprobe habe ich die ersten 50 Seiten aus dem historischen Roman "Die Stunde des Venezianers" von Marie Cristen erhalten ....


    Ich glaube, dass wir da nie wieder etwas hören werden .... bei mehreren Tausend Bewerbungen! :yikes

    to handle yourself, use your head, to handle others, use your heart
    SUB 15
    _______________________________________________________
    :kuh:lesend

  • Zitat

    Original von bonomania


    Als Leseprobe habe ich die ersten 50 Seiten aus dem historischen Roman "Die Stunde des Venezianers" von Marie Cristen erhalten ....


    Ich glaube, dass wir da nie wieder etwas hören werden .... bei mehreren Tausend Bewerbungen! :yikes



    :write :write

    Nemo tenetur :gruebel


    Ware Vreundschavt ißt, wen mahn di Schreipfelerdes andereen übersiet :grin


    :lesend Ungläubiges Staunen- Über das Christentum Navid Karmann :lesend