Von welchen Autoren kauft Ihr sofort jedes neue Buch?

  • Zitat

    Original von Schwarzes Schaf


    Hmm, der wurde jetzt schon oft genannt, ich sollte mal ein Buch von ihm lesen. Welches ist am besten? :-)


    Es kommt drauf an, was du magst. "Naokos Lächeln" ist seine schönste Liebesgeschichte, von der Stimmung her aber eher traurig. "Gefährliche Geliebte" war damals der Aufreger im Literarischen Quartett, auch Liebe, plus Erotik. Ich mag auch "Sputnik Sweetheart" sehr, Liebe plus Spannung. Wenn es phantastischer sein darf empfehle ich immer gern die "Wilde Schafsjagd". Am Schrägsten ist "Mister Aufziehvogel", damit würd ich aber nicht anfangen. :wow


    lg :wave Claudia

  • Zitat

    Original von Gwen
    Eigentlich von keinem Autor. Wenn ich es sofort kaufe, dann muss mich die Beschreibung schon echt vom Hocker hauen. Ansonsten warte ich meistens bis es als Taschenbuch erschienen ist.


    So mache ich es inzwischen auch. Hardcover kaufe ich mir eigentlich nie selbst. Wenn ich es unbedingt haben will, lasse ich es mir schenken, aber da mein SUB genug Auswahl bietet, kann ich meist auch auf die Taschenbücher warten.

    "Ich bin dreimal angeschossen worden – was soll man da machen." (Robert Enke)


    "Accidents" happen in the dark.

  • Zitat

    Original von claudiatoman


    Es kommt drauf an, was du magst. "Naokos Lächeln" ist seine schönste Liebesgeschichte, von der Stimmung her aber eher traurig. "Gefährliche Geliebte" war damals der Aufreger im Literarischen Quartett, auch Liebe, plus Erotik. Ich mag auch "Sputnik Sweetheart" sehr, Liebe plus Spannung. Wenn es phantastischer sein darf empfehle ich immer gern die "Wilde Schafsjagd". Am Schrägsten ist "Mister Aufziehvogel", damit würd ich aber nicht anfangen. :wow


    lg :wave Claudia


    Ich habe Wilde Schafsjagd und Naokos Lächeln mal auf die WL gepackt. Danke für die Tipps! :-)

  • DAS IAT EINFACH ABER VIEL.


    MICHAEL BIRBAEK
    JOHN NIVEN
    CHUCK P-ach je der von Fight club
    keith Ablow
    dirk Bernemann
    Cody Mcfaden
    Sebastian Fitzek
    Dean koontz
    Helen Fielding
    Poppy Z. Brite(aber da gibts ja leider nichts was noch meine Sammlung vervollständigen könnt)
    Jodi Picoult
    Jonathan Kellermann
    Charlie Huston
    ken Bruen
    jack ketchum
    joey Goebel
    Richard Laymon...
    ach ich könnte noch mehr aufzählen,aber beim Rest lese ich glaub den Klappentext bevor ich den Stapel vor meinem Bett vergrössere,lach

  • Zurzeit sind meine Favoriten
    Simon R.Green, Elend Loe und Charlie Huston. Doch bei Elend Loe ist es bei mir am schlimmsten, ich muss jede Neuerscheinung gleich haben.

  • Hallo,


    im Moment möchte ich alle mir noch fehlenden Bücher von Selim Özdogan und Cody McFadyen. :-)


    Beide sind definitiv meine diesjährigen Neuentdeckungen.

    liebe Grüsse melanie


    Wenn man Engeln die Flügel bricht, fliegen sie auf Besen weiter !
    :keks


    :lesend )

  • Ich habe gerade keinen Autor, von dem ich ein Buch einfach so kaufen würde. Meistens habe ich nach 3-4 Büchern erstmal genug von einem Autor und brauche Abwechslung.

  • Eine Autorin hab ich vergessen und das ist Jenna Black. Von der kaufe ich die Bücher gleich am Tag wo sie erscheinen :-]

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Ich möchte meine ,,Liste" mal erweitern und korrigieren. Seit Sebastian Fitzeks neuem Buch nehme ich von seinen Büchern eher etwas Abstand, so langsam werden mir seine Ideen etwas übertrieben und einfach unglaubwürdig. Ich habe das Gefühl, er neigt so langsam zur Übertreibung und holt viele Dinge weit her. (mein Eindruck) Im Vergleich zu seinem ersten Buch sind seine Bücher recht anders geworden, ,,damals" hat er Spannung auf raffiniertere Weise aufgebaut.


    Ein weiterer Autor, von dem ich ab sofort jedes neue Buch kaufe ist David Nicholls geworden. Sein Roman ,,Zwei an einem Tag" hat mich zu seinem weiteren Buch geführt, weshalb ich mir auch direkt sein 3. Buch nun gekauft habe. Der Schreibstil liegt mir total und da werde ich bei seinem nächsten Roman direkt wieder zugreifen.


    Weitere Autoren sind Silvia Kaffke, Nicole C. Vosseler, Tess Gerritsen, Karin Slaughter, Linda Holeman, Jennifer Donnelly und natürlich Jodi Picoult..

  • Zitat

    Original von Lucy1987
    Ich möchte meine ,,Liste" mal erweitern und korrigieren. Seit Sebastian Fitzeks neuem Buch nehme ich von seinen Büchern eher etwas Abstand, so langsam werden mir seine Ideen etwas übertrieben und einfach unglaubwürdig. Ich habe das Gefühl, er neigt so langsam zur Übertreibung und holt viele Dinge weit her. (mein Eindruck) Im Vergleich zu seinem ersten Buch sind seine Bücher recht anders geworden, ,,damals" hat er Spannung auf raffiniertere Weise aufgebaut.


    Die Antwort zu der Frage ist ja wohl sowieso eine Momentaufnahme. Ich hab als ich sie beantwortet habe auch Sebastian Fitzek genannt, mittlerweile ist der Autor bei mir auf Liste gewandert, von welchem Autor ich nie wieder ein Buch kaufe.


    Dazugekommen ist (momentan):
    Philippa Gregory
    Rebecca Gablé bleibt weiterin und wohl für immer auf dieser Liste