Was für Geschichten schreibt ihr am Liebsten

  • Was für Geschichten schreibt ihr am Liebsten.
    Also eher Liebesromane oder Fantasy oder Krimis oder was es noch so alles gibt?
    Ich persönlich schreibe am liebsten Fantasy Romane weil ich ihn ihnen meine ganze Phantasie entfalten kann.

  • Der Roman, an dem ich seit längerem schreibe, hat was von einem historischen Roman, etwas Übersinnliches, Philosophisches, eine Liebesgeschichte... ich weiß gar nicht so genau, wo ich das einordnen soll - müsste man halt nochmal schauen, wenn die Geschichte (irgendwann eimal) fertig ist ;-)

  • Ich schreibe am liebsten so etwas, wo dann alle Leute ewig rumüberlegen, in welches Regal das jetzt gehört. :grin
    Im Ernst, ich finde Geschichten wie auch Menschenleben und Menschenerfahrungen so vielschichtig, dass ich Genres für überflüssig halte. Eine Geschichte ist gut oder nicht gut, es mag sich um einen romantischen Fantasyroman, um einen historischen Liebeskrimi, um einen Science Fiction Thriller für Frauen handeln. Darüber, welchen Platz das dann in der Buchhandlung bekommt, oder in welche Kategorie Amazon es einordnet, mögen sich andere den Kopf zerbrechen...


    lg ;-) Claudia

  • Ich schreibe auch oft Romane,wo niemand weiß,wo man es einordnet.
    Ich finde es ganz lustig,wenn die Leute davorsitzen und mich ansehen - so verständnislos.
    Aber trotzdem finden sie es schön und das freut mich...

  • Ich schreibe allerelei Romane...
    ich probiere gerne neues aus, und erprobe mich in vielen Genres, manchmal mache ich auch so Misch-Masch sachen

  • Zitat

    Original von Jane
    Was für Geschichten schreibt ihr am Liebsten.
    Also eher Liebesromane oder Fantasy oder Krimis oder was es noch so alles gibt?
    Ich persönlich schreibe am liebsten Fantasy Romane weil ich ihn ihnen meine ganze Phantasie entfalten kann.



    Ich schreibe am liebsten Geschichten mit korrekter Groß- und Kleinschreibung und richtiger Zeichensetzung. ;-)

  • Von Eny inspiriert ...


    Ich schreibe ganz gerne Gedichte
    und manche recht kurze Geschichte.
    Ja, Eny hat Recht: Ich will weichen
    vor zu phantasievollen Zeichen.


    Wer Kommata nutzt, der verstreue
    sie nicht allzu wild und bereue,
    wenn Orthographie er beschmutzte,
    indem er den Duden nie nutzte.


    Doch fühl ich mich unter Autoren
    bisweilen ein bisschen verloren,
    weil jene, vor allem die jungen,
    mir oftmals das Liedchen schon sungen


    von Musen, die zärtlich sie küssen,
    weshalb sie so'n Zeug schreiben müssen
    bar jeglicher Interpunktionen ...
    Ich wünschte, sie würden uns schonen.


    Oh nein, dieser Traum ist vergebens,
    so bleibt für den Rest meines Lebens
    die Einsicht, ich schreibe zwar richtig,
    doch ungeküsst. Gut. Dann verzicht' ich ...



    *********************************************************
    p.s. Ja, ich weiß, dass "Interpunktion" sich eigentlich nicht in den Plural verpflanzen lässt. Und der letzte Reim in Strophe 5 ist ein gesprochener, kein geschriebener! :grin

    Das Verhalten und das Kennzeichen des Ungebildeten ist, keinen Nutzen oder Schaden von sich selber zu erwarten, sondern alles von außen. (Epiktet)

  • :anbet churchill
    Bitte verzichte nicht!

    Toni und Schnuffel / Tricks von Tante Trix / Papino und der Taschendieb / Das Dreierpack und der böse Wolf
    Tanz mit Spannung / ... und jetzt sehen mich alle! / Voll drauf / Die Kellerschnüffler u.a.

  • Vielen Dank für dein schönes Gedicht, Churchill. Du hast mir damit gerade eine große Freude bereitet.


    harimau, der seit Wochen auf seinen Fingern sitzt... :wave


    P.S. DU darfst die Interpunktion verpflanzen, wohin es dir beliebt, auch in den Plural. :grin

  • Am liebsten schreibe ich Geschichten mit Action und Psychologie gepaart mit Blut und Liebe (nein, keine Vampirromane :kiss),
    vor allem aber solche Geschichten, die mich immer wieder überraschen!

  • Momentan schreibe ich mit einer Freundin Geschichten, in der es um Liebe, Beziehungen, aber auch um Action und Kriinalfäle geht, geürzt mit iener kleinen Portion Fantasie.
    Ansonsten schreibe ich gerne Geschichten im Fantasybereich, dichte (wenn ich in der Laune bin) oder sammel Ideen zu meinem Roman Projekt.