Die Staubi-Eulen ermitteln weiter (Vorschläge)

  • Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die mördereulen Christies lesen...


    Mir ist auch aufgefallen, dass die Runden immer kleiner werden. Dennoch möchte ich sie nicht missen! Für mich sind diese Lrs noch etwas besonderes, wie die Bücher von A.C. eben auch.


    Ich wäre auf jeden Fall bei weiteren Runden dabei und gehe mal Bücher suchen... :wave
    Bei der Novemberrunde lese ich mit, obwohl ich es 2008 wohl schon gelesen habe. Aber, Siebhirn sei Dank habe ich keinen blassen Schimmer mehr worum es geht. :lache


    Edit:


    Noch offene Buchvorschläge die auf der Liste stehen:


    - Der Tod wartet
    - Vier Frauen und ein Mord
    - Mord auf dem Golfplatz
    - Ein Schritt ins Leere
    - Mord in Mesopotamien
    - Das Böse unter der Sonne


    Das sind die letzten Romane die noch offen wären, die anderen Bücher sind Kurzgeschichtenbände. Und die finde ich in einer LR immer etwas schwierig...

  • Weil ich die Buchvorschläge bisher verfolgt habe, klang nicht viel nach Kuschelwohlfühlkrimi wie es Christies für mich sind. ;-)


    Edit:
    Außerdem sind wir hier, wenn wir nur die Romane und nicht auch die Kurzgeschichten lesen nächstes Jahr eh durch.

  • Bei das Böse unter der Sonne würde ich nicht mehr mitlesen. Mir scheint, das habe ich vor nicht allzu langer Zeit gelesen. Zumindest hab ich es noch gut im Gedächtnis. Alle andern kommen in Betracht.

  • Ich würde gerne bei Das Böse unter der Sonne mitlesen.


    Die anderen Bücher, die Nofret78 vorgeschlagen hat, habe ich bereits gelesen.


    Wie wär es denn, wenn wir andere Autoren lesen?? Wie z.B. Ann Granger oder Agatha Raisin.

  • Die Agatha Raisin Bücher sind toll - habe alle schon gelesen.


    Fred Vargas ist nicht so mein Fall, aber ich bin auch kein Maßstab.


    Dorothy Sayers schaue ich mir mal an, die Peter Wimsey Bücher klingen interessant.
    Ebenso Ann Granger.


    Die Bücher, die ich aufgelistet habe, habe ich zum Teil auch schon gelesen, es sind eben die letzten Romane ( abgesehen von den Kurzgeschichtenbänden ) die noch übrig sind von A.C. .

  • Zitat

    Original von nofret78
    Weil ich die Buchvorschläge bisher verfolgt habe, klang nicht viel nach Kuschelwohlfühlkrimi wie es Christies für mich sind. ;-)


    Edit:
    Außerdem sind wir hier, wenn wir nur die Romane und nicht auch die Kurzgeschichten lesen nächstes Jahr eh durch.


    :write Sehe ich auch so. Ich wäre bei den Büchern auch dabei (besonders das Böse unter der Sonne liebe ich (auch wenn ich es schon x-mal im Fernsehen gesehen habe....)) :wave

  • Bei Dorothy Sayers wäre ich auch interessiert.


    Fred Vargas kenne ich gar nicht.


    @ bibliocat Den Film Das Böse unter der Sonne habe ich auch schon zigmal gesehen. Habe beide Verfilmungen gesehen. Die mit Ustinov und mit Suchet. Ich finde beide recht gut.

  • Hallo ihr Lieben,


    bei den von nofret genannten Büchern habe ich nur "Der Tod wartet" noch nicht gelesen (jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern).


    Von den Inspektor Pitt-Romanen von Anne Perry kenne ich die ersten zwei oder drei, die späteren habe ich, ebenso wie eine ganze Reihe von ihren Inspektor Monk-Romanen (ja, ich weiß: es leben die Weltbild-Sammeleditionen :lache ) im Regal stehen.


    Von Dorothy Sayers, Ann Grangers und den anderen genannten habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört ( :rofl ), wäre aber gerne bereit, sie kennenzulernen.


    Wie wäre es denn damit, wenn wir unsere Christie-Runde etwas umformen - nämlich zu einer Art "Krimi-Staubi-Runde"? Denn die genannten Autoren scheinen ja schon eher klassischer Krimis zu schreiben und weniger diese modernen Krimi-Thriller, wie die Mördereulen sie lesen. Dann können wir zum einen nämlich schauen, ob wir noch ein paar fehlende Christies lesen und zum Anderen auch mal andere Autoren lesen.


    Allerdings sollten wir dann wieder vorab festlegen was gelesen wird und auch gleich einmal ausloten, ob überhaupt genügend Interessierte zusammenkommen.


    Vom Turnus her fand ich den 2-Monats-Takt eigentlich ganz schön. Aber sagt Bescheid, falls euch das zu viel ist und ihr z.B. lieber alle drei Monate lesen möchtet.

  • Wenn es um traditionellere Krimis geht, könnte man natürlich auch mal einen Edgar Wallace oder was von Martha Grimes mit reinnehmen.

    ich lese: R. Riggs - Die Stadt der besonderen Kinder :lesend

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von kero-chan ()

  • Ich finde Deine Vorschläge alle sehr gut. :wave


    Bei AC ward ihr leider zu schnell für mich und hattet alle Klassiker wie Mord im Orientexpress o. ä. schon gelesen. Von Edgar Wallace habe ich aber auch ca. 20 Bücher im Schrank. Die habe ich vor 30 Jahren mal gelesen und wäre sicher mit dabei.

  • Edgar Wallaces stehen bei mir auch im Regal, allerdings schon ziemlich vergilbt aber sicher noch lesbar. Ann Granger kann ich mich nicht erinnern was gelesen zu haben Dorothy L. Sayers jedoch schon.


    Martha Grimes sagt mir was war da nicht auch irgendein Inspector???


    ist mir grad eingefallen, war das Inspector Jury??? die sind etwas zäh glaub ich.

    "Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg "
    smilie_winke_039.gif

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Findus ()

  • Edgar Wallace fände ich super, auch wenn ich alle schon einmal gelesen habe. Vergesslich wie ich bin, hab ich den Inhalt der meisten ( bzw. weniger bekannten Bücher ) schon wieder vergessen.


    Kero, Krimi-Staubi-Runde finde ich super :-] :lache

  • Den Namen Krimi-Staubi-Runde finde ich auch klasse. :lache


    Bei Edgar Wallace würde ich auch mitlesen. Habe zwar kein Buch von ihm, aber die gibt es als Ebook für 0,99 €. Wäre also kein Problem. Anne Perry ist auch interessant.


    @ findus Genau bei Martha Grimes gibt es ein Inspector Jury.


    Von Grimes habe ich auch noch ein paar Bücher ungelesen im Regal.

  • Hihi, dann würde ich sagen, einfach mal heraus mit konkreten Vorschlägen für die Staubi-Runden, damit wir uns mal ein Bild machen können. :lache


    Ich werde spätestens Anfang der Woche meine Bücherregale unter diesem Aspekt auch mal eindringlich unter die Lupe nehmen und ein paar Vorschläge machen. Wir finden bestimmt ein paar Bücher, für die sich viele interessieren. Denn irgendwie wäre es schon schade, wenn das gemeinsame Ermitteln ganz einschlafen würde :lupe