Gewinnspiel: "POLL" - Film-Pakete

  • Liebe Eulen,


    nach einer langen Pause findet vom 24.1 - 7.2.2011 wieder eins unserer beliebten Gewinnspiele statt.


    Dieses Mal geht es um den Film POLL, der am 3. Februar in den deutschen Kinos startet, klick.


    Das Historiendrama erzählt die Geschichte der vierzehnjährigen ODA, die kurz vor Ausbruch des ersten Weltkriegs den Hof ihres Vater im entlegenen Estland besucht.
    Als ODA einen von der russischen Armee gesuchten und schwer verletzten Anarchisten auf dem Hof versteckt und sich in ihn verliebt, nimmt ihr Leben eine schicksalshafte Wendung.


    Zu gewinnen gibt es jeweils eins von drei Film-Paketen.


    Sie bestehen aus 2 Kinogutscheinen für den Film, einem Filmplakat und einer antiquarischen Ausgabe eines Buches der Berliner Autorin ODA Schäfer (1900-1988).


    Das Buch gehört zu dem Paket, denn der Film beruht lose auf den Memoiren von Oda Schaefer (1900 – 1988). In ihren Tagebüchern hat sie den Kindheitsbesuch in der russischen Ostseeprovinz Estland beschrieben. Leider ist die einst bekannte Schriftstellerin heute weitgehend vergessenen und wird nicht mehr verlegt. Doch nun leuchtet ihre Geschichte erneut auf.


    Wer beim Gewinnspiel mitmachen möchte, antwortet einfach mit "Ich will ins Kino" auf diesen Beitrag und begründet kurz, warum euch dieser Film interessiert.
    Unter allen, die mitmachen, lose ich die drei Glücklichen aus. Sie bekommen dann ihren Gewinn schnell zugeschickt.


    Und es wäre toll, wenn die Gewinner eine Rezension über den Film schreiben würden.


    Weitere Infos zum Film und den Trailer gibt es hier, klick.


    Die Preise hat uns der Filmverleih PIFFL Medien gestiftet.


    Viel Spaß! :wave

  • Ich interessiere mich seit langen für Verfilmungen von literarischen Stoffen, sei es eine direkte Romanverfilmung oder wie in diesen Fall Memorien der Autorin.


    Die Story ist spannend. Der Filmtrailer, der im Netz zu finden ist, deutet außerdem auf eine gute Filmführung hin. Kostüme und Schauplätze versprechen viel.


    Entscheidend dürfte sein, ob das Drehbuch den Stoff über die volle Länge durchhält.


    Dialoge wie


    "Sie dürfen nicht in fremden Tagebüchern lesen"


    "Ich bin Arnachist! Arnachisten dürfen alles!


    sind aber schon einmal vielversprechend!
    Die Handlung darf nur nicht in eine reine Liebesgesachichte abkippen!


    Das Gewinnpaket ist reich gepackt, da würde ich gerne gewinnen.
    Eine Rezension kommt auf jeden Fall.

  • Ich bin ja nicht so der Kinogänger aber diese Geschichte interessiert mich wirklich. Auch den Trailer fand ich schon so ansprechend, das ich garantiert bei diesem Film ins Kino gehen werde.
    Schon allein, das die Hauptperson eine zukünftige Autorin ist reizt mich als Leseratte doch sehr.
    Aufjedenfall werde ich mir vorher ein Buch von ihr besorgen um schonmal zu Wissen was die richtige Autorin alles geschrieben hat.


    Gruß
    Rebecca

  • Zeit und Ort sind interessant gewählt und ich sehe gerne Filme, die in dieser Zeit spielen. Der Trailer hat mir sehr gut gefallen. Die Bilder machen Lust auf mehr. Allein schon das surreal wirkende Haus verheißt einen ungewöhnlichen Plot.
    Diesen Film würde ich wirklich gern im Kino sehen. :wave

  • Ich habe neulich Ausschnitte des Films bei der Verleihung des Bayerischen Filmpreises gesehen und möchte den Film auf jeden Fall sehen. Spannend fand ich bei der Verleihung auch die Preisvergabe für das beste Szenenbild, da die Preisträgerin Silke Buhr ein bißchen über die Entstehung des Filmhauses und die Schwierigkeiten, ein (Film-)Haus ungeschützt ans / ins Meer zu stellen, erzählt hat. Das macht mich v. a. auch auf die Atmosphäre im Film neugierig.

  • ...ich finde den Trailer absolut vielversprechend
    ...ich mag Filme, die in dieser Zeit spielen bzw finde ich das Thema 1. Weltkrieg wirklich interessant
    ...ich schaue gern Filme, die zumindest ein wenig auf wahren Erlebnissen basieren (bzw verfilmte Lebensgeschichten)
    ...und Liebesgeschichten finde ich sowieso klasse :chen

  • Weil mich der Untertitel des Films sehr reizt :grin
    Was auch immer "nach 4 Minuten" geschieht, ich will es wissen :chen


    Außerdem finde ich Estland interessant und das Plakat, sowie die angedeutete "verbotene" Liebe machen mich neugierig.

    "Show me a girl with her feet planted firmly on the ground and I'll show you a girl who can't put her pants on." (Annik Marchand)

  • Irgendwie kommt ins Kino gehen immer zu kurz! Aber der Film hört sich interessant an und könnte auch etwas für meinen Freund sein, weil alleine mag ich auch nicht ins Kino gehen. Das ist ja meistens blöd, nur muss der Film ja beide interessieren ;)
    Und da mein Freund ein Geschichtsfreak ist, da passt das Thema 1. Weltkrieg!

  • weil


    - mich das Thema interessiert und ich historische Filme und Bücher mag


    - der Trailer ausgesprochen fesselnd und berührend war


    - es ein deutscher Film ist und keine Hollywood-Produktion


    - ich schon lange nicht mehr im Kino geweint habe ;-)


    Edit: Eine Rezension ist selbstverständlich und ich fürchte, in den Film werde ich auf jeden Fall gehen müssen, ob ich gewinne oder nicht :-)!
    Bin jetzt schon superdankbar für den Tipp, weil ich im März meine Freundin ins Kino einladen will (Geburtstagsgeschenk) noch nicht wusste in welchen, und jetzt ganz genau weiss - dieser wird es sein :-]!

  • weil mich der Trailer direkt angesprochen hat und es einer dieser Filme ist, die ich gerne sehe. Action,Liebe,geschichtliche Hintergründe....

    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.
    (Friedrich Nietzsche )

  • weil...


    - mich das Plakat anspricht
    - zeit und Ort interessant gewählt sind


    - mir Sätze wie "Der Tod ist wie ein Kern, es nützt dir keine Flucht. Er lebt in dir, wie in der süßen Frucht" gefallen.Sie regen doch immer wieder zum Nachdenken an.


    - der Trailer neugierig auf den Rest macht.Der Film scheint nicht nur Inhaltlich sondern auch Optisch interessant zu sein.


    - ich natürlich gerne ins Kino gehe

    Grüßle Malaika


    :lesend"Eine Reise kreuz und quer durch meine Stephen King Bücher"


    "Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich"

  • Ich bin unglaublich gespannt auf den Film, der Trailer sah sehr vielversprechend aus!
    Ich wollte sowiso in diesen Film!
    Ich will wissen was nach 4 Minuten passiert!
    Ich mag Estland gern!
    Historische Filme und Bücher interessieren mich total!
    Ich war schon lange nicht im Kino!
    Eine Verbotene Liebe ist immer was feines :)

    Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.
    Heinrich Heine

  • Mich interessiert das Thema sehr, seit mir meine Uroma von "früher" erzählt hat lese und gucke ich alles was ich in die Finger bekomme, ich finde es sehr wichtig das solche Sache gedreht werden, es darf so etwas nicht vergessen werden. Das ist ganz wichtig.
    Den Film werden ich mir auf jeden Fall ansehen ;-)

    Ich wünschte mir an meinem eigenem Grab stehen zu können, nur um die Trauernden zu fragen wo sie in meinem Leben waren


    Gelesene Bücher 2011: 14


    /Buchkaufverbot/

  • So ein Zufall ... die ganze Woche schon läuft mir das Plakat über den Weg, zu einem Film, den ich wirklich sehr gern sehen würde und finde hier die Verlosung dazu. Lebendiger Geschichtsunterricht ... und das im Kino (und nicht Made in USA!)!

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

  • weil:
    - ich historische Filme liebe!
    - noch viel mehr, wenn sie auf wahren Begegebenheiten beruhen
    - Inhalt und Trailer sehr vielversprechend sind
    - die Aufnahmen - soweit aus Trailer ersichtlich - bildgewaltig und eindrucksvoll sind
    - ich gerne ins Kino gehe :grin


    Emma

  • ...weil ich den Film unbedingt sehen will und ohnehin ein Kino-Junkie bin. Der Trailer und die Zusammenfassung haben mir schon mal sehr gut gefallen.


    Zufälligerweise hat mich letzte Woche eine Kommilitonin gefragt, ob mir der Film was sagen würde und daraufhin hatte ich mich darüber informiert. Es ist ein großer Zufall, dass es ausgerechnet dazu ein Gewinnspiel gibt. In den Film werde ich aber auf jeden Fall auch ohne Gewinn gehen.


    "Vier Minuten" gehört übrigens nicht zum Titel, das ist ein weiterer Film von Chris Kraus. Hier ist der Trailer, falls es jemanden interessiert.