'Goldprinz' - Seiten 001 - 075

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • Ob, man! Wie sehr ich Olivia doch vermisst habe. Endlich ist sie wieder da. In ihrer bekannt liebenswürdigen und völlig durchgeknallten Art rauscht sie so durch den ersten Teil. Bis hier hat es mir schon mal gut gefallen. Ich hatte ja ein bisschen Angst, weil ich mich so sehr drauf gefreut hatte. Aber wir brauchen keine Anlaufphase. Ich verstehe mich nach wie vor äußerst gut mit Olivia. In einem Punkt sind wir uns allerdings ganz und gar uneinig: PINK ist eine so tolle Farbe. Die Handtasche hätte ich daher auch gern. Den Rest natürlich auch. Es war ja wirklich alles dabei, was das Herz begehrt. Total großartig.


    Morgen werde ich noch hinzufügen, wozu ich jetzt zu müde bin. Ich freue mich aber schon sehr auf den 2. Abschnitt.

  • Den ersten Abschnitt kannte ich ja zum teil schon durch die Lesungen und den Trailer und es ist immer wieder faszinierend, beim Lesen deine Stimme im Kopf zu hören, Claudia.
    Ich mag Olivia auch. Und die Anspielungen auf die Märchen. mal sehen, ob Olivia am Schluss die Goldmarie oder die Pechmarie ist ;-)

  • :grin Der Wetterfleck! Um den musste ich ja bis zum letzten Lektoratsdurchgang kämpfen. Regencape war der Vorschlag meiner deutschen Lektorin. Aber erstens ist ein Wetterfleck eine ganz spezielle Form von Regenbekleidung und zweitens klingt er einfach um so viel schöner, ganz zu schweigen von meinen liebgewonnenen Wortspielen wie dem Wetterfleckifanten. Ich glaube, die Tatsache, dass der Wetterfleck im Duden steht (unter Regenbekleidung, österreichisch oder so) hat ihn gerettet und ich bin froh.


    Ein wenig Kleeblattgassenatmosphäre, auf Foto 2 und 3 das berühmte Eck mit der Kerbe, auf Foto 4 der Brunnen mit dem Hebel. Gibt es alles wirklich. :-)





    Brunnen: Foto-Link


    lg Claudia

  • @ beowulf und Claudia: Danke für die Fotos. Unter Wetterfleck konnte ich mir am Anfang so überhaupt nichts vorstellen. Mit der Zeit habe ich zwar verstanden, welchen Zweck er erfüllt, aber bildlich vorstellen konnte ich mir das Teil noch immer nicht. Aber ich mags ja, wenn ich beim Lesen neue Wörter lerne ;-). Die Schauplätze hatte ich mir tatsächlich ähnlich vorgestellt, abgesehen von dem Brunnen. Den hatte ich mir irgendwie spektakulärer ausgemalt.


    Den Schreibstil, die unglaubliche Art von Olivia und die Wortneuschöpfungen hatte ich tatsächlich schon ein bisschen vermisst. Ich musste zwischendurch sehr oft schmunzeln. Ein bisschen schade, dass das das letzte Olivia-Abenteuer ist. Ich hoffe, die folgenden Bücher werden trotzdem einen ähnlichen Stil behalten.


    Ich bin übrigens froh, dass ich durch das Rätsel um den wahren Namen von Adrian schon ein bisschen Orientierung in Wien bekommen habe. Mit der Orientierung habe ich es ja nicht so, aber nachdem ich mich intensiv damit auseinandergesetzt hatte, habe ich zumindest ein ungefähres Gefühl dafür, was sich wo befindet.


    Auf S. 31 musste ich an eigene traumatische Erfahrungen denken. Die Beklemmungen, wenn man das Gefühl hat, dass die Wände immer näher kommen und man sich bald kaum noch bewegen kann. Erinnerte mich sehr an einen Ausflug zur Feengrotte vor 2 Jahren. Da muss man unendlich lange durch einen schmalen Gang laufen, um zur nächsten Grotte zu kommen. Bis dahin hatte ich keinerlei Platzangst. Aber nach 5 Minuten war ich dermaßen traumatisiert, dass die Panikattacke nicht weit war. Ansonsten waren die Grotten toll - nur so nebenbei.



    So, jetzt mach ich mich mal an Teil 2.

  • @Beo: Danke für die Aufklärung dieser Zierde der zeitlosen Mode :lache


    und@Claudia: Fein, sonst hätte ich für die Bilder Herrn Google nochmal bemüht!


    Ich bin noch ganz am Anfang, deswegen gucke ich nicht drauf, was ihr schon geschrieben habt!

  • Ich bin auch noch ziemlich am Anfang, aber über den Wetterfleck bin ich auch gestolpert - was für ein Name. :lache

    Liebe Grüße
    Aschure
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    :lesend Bonds of Justice - Nalini Singh

  • Auch von mir ein DANKE für die Bilder. Das macht das Ganze doch etwas "vorstellbarer". Der Brunnen existiert also wirklich.. aber das Restaurant wohl eher nicht? :grin


    Den Begriff Wetterfleck war mir auch unbekannt, aber das Bild von beo trug dann zur Erklärung bei.


    Auf geht es zum zweiten Abschnitt... :-)

  • Nein, das Restaurant gibt es so nicht, obwohl dieses hier (wo es übrigens göttliche Dim Sum gibt!) ein Stück weit Pate stand, was die Einrichtung und Atmosphäre betrifft. Die Kleeblattgasse 1b war, wenn man so will, meine kleine Hommage an Gleis 9 3/4 und ich hatte enorm viel Spaß dabei, als ich es geschrieben habe. Ich hatte ursprünglich einen Durchgang zwischen zwei Häusern im Kopf, ein wenig wie Grimmauld Place 12, aber als ich dann auf Location Scouting war und diese Ecke mit dem Brunnen und dem skurrilen Hebel sah, war das wie eine Fügung.


    lg :wave Claudia

  • Ich bin jetzt mit dem 1. Abschnitt fertig, und hatte so meine Schwierigkeiten, in die Geschichte rein zu kommen. Oder, um es mit Olivias Worten auszudrücken: ....ich suche Halt in dem Chaos....Vielleicht ist es doch ein Nachteil daß ich ,Jagdzeit' noch nicht gelesen habe, denn bis jetzt blicke ich noch so gar nicht durch, wo das Ganze denn wohl hin will ?(
    Nichtsdestotrotz ist es bis jetzt ganz witzig zu lesen, und als Olivia ihre Ausrüstung bekommen hat, habe ich mich ein bißchen an James Bond erinnert gefühlt :lache Nur das der Gute sicherlich mit Pink (pardon Fuchsia) nichts am Hut hat, und daß ich diese Stiefel auch gerne hätte!!! Eine echte Innovation!
    Warum ist denn der Adrian verschwunden? Und ist Olivia nun eine Hexe, oder hat diese Geschichte nichts mehr damit zu tun? Das würde ich jetzt gerne wissen, also wird schnell weitergelesen...

  • Fantastisch! Nachdem ich jetzt Hexendreimaldrei, Jagdzeit und jetzt eben den Goldprinzen direkt hintereinander lese, muss ich sagen, dass mir der Goldprinz bis jetzt am allerbesten gefällt.


    Ich glaube aber, wenn man die vorherigen Bücher nicht gelesen hat, dass es wirklich schwer sein kann, mitzukommen. Und einige Anspielungen auf die beiden anderen versteht man glaube ich auch nur, wenn man sie gelesen hat.

  • Hallo liebe Mitleser!


    Ich muß zugeben, ich habe schon etwas voraus gelesen, ich konnte nicht warten. Ich finde es aber trotzdem spannend jetzt mit euch die Geschichte mitzuverfolgen. Wetterfleck kenn ich als Österreicherin natürlich, ich dachte nur nicht, daß der in der Großstadt auch vorkommt. War für mich immer eine Jagdbekleidung oder für die Bergwanderung.


    Dieser erste Teil war total spannend, es geht Schlag auf Schlag. Was ich toll finde bei den Büchern ist, daß immer neue Überraschungen kommen und sich die Ideen nicht wiederholen. Das ganze Hauptquartier von Alpha 1 und die Abteilung Deus-ex-machina ist einfach eine Spitzenidee. Als alter James Bond Fan finde ich es so schön, daß es Zitate und Anspielungen gibt, zum Beispiel wenn Y sagt "ich scherze nie, wenn es um meine Arbeit geht" :rofl das ist ein Standardsatz von Q, auch daß die Ausstattung nicht kaputt gehen soll, wunderbar. Es passieren so viel schräge Dinge, aber man erlebt all das mit Olivia, darum ist es spannend!


    Liebe Grüße, Waltraud

  • Ich hinke ja ganz schön hinterher - irgendwie fehlt momentan die Zeit. Die Szene mit dem Hebel an dem Brunnen erinnerte mich irgendwie an den Durchgang bei Harry Potter zur Winkelgasse. Mir kam es vor, dass sich der Durchgang erst geöffnet hat, nachdem Olivia am Hebel gezogen hat. Die flackernde Reklame vom den Restaurant fand ich auch interessant - ob es Zufall ist, dass die restlichen Buchstaben das Wort "runen" ergibt? :gruebel


    Die Vorliebe von Y für Fashion Fuchsia kann ich nur teilen - ich hätte gerne so ein Handy und die Tasche. :lache


    Was mir die Geschichte mit dem Wolf sagen soll, weiß ich noch nicht so genau - aber ich vermute Adrian ist der Wolf?


    Ich bin gespannt, wo Olivia jetzt landet... schnell weiterlesen.

    Liebe Grüße
    Aschure
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    :lesend Bonds of Justice - Nalini Singh

  • Olivia ist ja mal wieder mittendrin im Chaos - herrlich!!! Und das sie beim Einbruch direkt den geheimnisvollen Zettel verspeist - typisch! Ich hätte gerne die Stiefel (auch wenn sie in Pink sind) - Allein der Gedanke, daß die Füße darin nicht schmerzen.... Und auch die Jacke hört sich gut an, genau wie die Tasche! :grin


    beowulf : Danke für das Bild vom Wetterfleck - ich konnte mir darunter überhaupt nichts vorstellen.


    Claudia : Danke für die Bilder! :wave


    So, gleich geht's weiter - mal sehen, wie Olivia aus dem Schlamassel herauskommt!

  • Zitat

    Original von schnatterinchen


    Wer ist denn bitte Adrian?


    Na, Adrian ist doch der, den Olivia sucht - der Privatdetektiv.

    Liebe Grüße
    Aschure
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    :lesend Bonds of Justice - Nalini Singh