Erlösung - Jussi Adler-Olsen

  • Insgsamt konnte der Autor mich auch mit diesem 3.Teil um das Sonderdezenat Q gut unterhalten, wobei mein Favorit der Serie der 2.Teil Schändung bleibt.


    Die Story war flüssig und spannend geschrieben, allerdings kam mir die Auflösung dann doch unerwartet schnell und nicht ausreichend daher. Die Motivation des Täter`s war nur grob angeschnitten und hier hätte ich gern etwas mehr erfahren.
    Die Entwicklung der bekannten Charaktere habe ich als etwas überladen empfunden, diesmal gab es ja wirklich aus jeder Ecke etwas "schwieriges" zu berichten.
    Zudem scheint Carl nach jedem gelösten Fall Urlaub zu bekommen?!
    Aber das sind nur kleine Auffälligkeiten, die mich jedoch nicht vom Lesen des 4.Teils abhalten können.

  • Ich hab gerade den 2. Teil etwas enttaeuscht beendet und schau hier rein, ob ich ueberhaupt noch was von der Serie weiterlesen will. Und bin ueberrascht, dass doch die einhellige Meinung ist, dass der 3. Teil viel besser als der vorherige ist. Dann versuch ich vielleicht doch noch mal ....

    Gruss aus Calgary, Canada
    Beatrix


    "Well behaved women rarely make history" -- Laura Thatcher Ulrich

  • Also ich finde auch, dass der 3. Band wieder besser ist als Teil 2.
    Assad und Morck sind wieder lustiger drauf und langsam geht es auch ein bisschen mehr um Assad und seinen Hintergrund. Das fand ich spitze!

  • So, nun habe ich auch den 3. Band beendet. In der richtigen Reihenfolge zu lesen, finde ich hier sinnvoll, denn nur so kann man die Entwicklung des Teams nachvollziehen. Warum sind sie im Keller, wer ist Carl, wer ist Assad und wo kommt er her (vor allem hier sind nach wie vor viele Fragen offen :chen) und wer ist Rose/Ysra?


    Über den Inhalt wurde ja schon alles erzählt. Für mich hat sich dieser Band wie die Vorgänger zügig und spannend gelesen. Am Anfang dachte ich immer, wann kümmert sich jetzt endlich jemand um die Flasche auf dem Fensterbrett. Erst dann gings mit der Ermittlungsarbeit richtig los. Das Thema religiöse Fanatiker sehr interessant. Der Täter für mich ein irrer Psychopath, der durch seine eigene Kindheit geschädigt war.


    Von mir 9 Punkte

  • Ich habe Erlösung gerade ausgelesen und war total begeistert.
    So muss ein spannender Thriller für mich sein.
    Auch die Mischung zwischen Fall und Privatem stimmt für meinen Geschmack.
    Hier sind die Cliffhanger so gesetzt, dass man wirklich gespannt dem Fortgang dieses Handlungsstranges entgegenfiebert. (Ich hab noch frustrierte Erinnerungen an mein letztes Buch dieses Genres ;-), deshalb diese Anmerkung.)


    Zitat

    Original von Richie
    In der richtigen Reihenfolge zu lesen, finde ich hier sinnvoll, denn nur so kann man die Entwicklung des Teams nachvollziehen.


    :write
    Ich bin jetzt echt gespannt, worauf die Sache mit Assad hinauslaufen wird. Bisher gibt es immer nur Andeutungen eines Geheimnisses, noch nichts Konkretes.


    Sehr fein, dass Band 5 und 6 schon hier bereit liegen, jetzt brauche ich nur noch Lesezeit.
    Von mir 9 Punkte.

  • Super Buch. Habe die beiden Vorgänger auch gelesen, aber "Erlösung" hat mir am besten gefallen. Assad und Rose/Yrsa sind echt tolle Charakter. Carl natürlich auch. Jetzt freue ich mich auf den Film.

    Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.
    - Cicero


    :lesend Harlan Coben - Ich vermisse dich

  • Ich war schon von den ersten beiden Bänden begeistert, und auch dieses Buch ist etwas besonderes. Ich hoffe, Jussi Adler-Olsen hört noch lange nicht auf, von Carl Mørck zu schreiben. Und von Assad, und von Rose und von Yrsa. Auch wenn mir Roses gespaltene Persönlichkeit manchmal schon auf die Nerven geht ;-)


    Das seltsame Ermittlerteam wächst mir immer mehr ans Herz. Carl Mørck, der scheinbar nichts will als seine Ruhe und am liebsten die Füße auf den Schreibtisch legt und schläft und Assad, der undurchschaubare "Putzmann" mit dem scharfen Verstand und dem großen Herzen, und Rose, von der ich mir noch viele weitere Überraschungen erwarte. Nun, dieses zusammengewürfelte Ermittlerteam, das unter denkbar ungünstigen Bedingungen im fensterlosen Keller seine Büros hat, löst diesen Fall natürlich. Und dabei gibt es so manche komische Situation. Und auch der Humor in diesem Buch ist eine Erlösung... denn die Handlung ist hart genug. Sie ist brutal und gnadenlos spannend. Und Jussi Adler-Olsen versteht es sogar, einen brillanten und rasanten Showdown zu schreiben. Das kann leider nicht jeder Autor, dass der Schluss hält, was der Anfang verspricht.


    Dass die Bücher verfilmt wurden, habe ich erst hier erfahren und mir die Beschreibungen gleich angesehen. Die beiden Hauptdarsteller animieren mich jetzt nicht gerade, die Filme zu kaufen :-(