Der Eulen-Fußball-Stammtisch.... (Neueröffnung am 06.09.2011)

  • Flick fänd ich unglaublich ätzend. Daher hoffe ich auch, dass das abwegig ist. Büskens an sich halte ich durchaus für möglich, allerdings denke ich nicht, dass er Fürth momentan verlassen würde. Ich hoffe, dass es nicht wieder Experimente gibt. Aber bei der momentanen Lage (Wer ist schon auf dem Markt?), habe ich wirklich schon ein bisschen Angst, was das angeht.


    edit: Kann sich irgendjemand vorstellen, warum ein Millionär (Breno) seine eigene Villa abfackeln sollte? Da fehlt mir irgendwie die Phantasie...

  • Zitat

    Original von Groupie
    edit: Kann sich irgendjemand vorstellen, warum ein Millionär (Breno) seine eigene Villa abfackeln sollte? Da fehlt mir irgendwie die Phantasie...


    DAS hab ich mich auch gefragt.



    Und beim HSV soll ja der gute alte van Gaal im Gespräch sein.


  • vor allem wo es gar nicht seine ist, er wohnte da zur Miete ! Und wird sicher ned so dumm sein, dann selber solange drinzubleiben und sich ne Rauchvergiftung zuziehen wenn er vorsätzlich Feuer legt, nee !


    Irgendwie überrascht mich das jetzt nicht, dass im Zusammenhang mit HSV und S04 irgendwann der Name vG fällt.

  • Breno kam mit 19 hier nach Deutschland mit viel Hoffnung auf Erfolg. Dann kamen die Verletzungen und er hatte plötzlich keine Hoffnung mehr auf einen Stammplatz. 21 Jahre, 3 Kinder und viele Hoffnungen sind wie Seifenblasen zerplatzt.
    Der FCB ist eigentlich für seine Fürsorgepflicht bekannt. Hat es Verständigungsprobleme gegeben? :gruebel

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein

  • Also die Sache mit Breno verstehe ich auch nicht...
    Wie Sandrah schon geschrieben hat, war es ja eine gemietete Villa; d.h. von der Versicherung bekommt er kein Geld, wenns denn darum gehen sollte.


    Ganz komisch war natürlich, dass seine Frau und die drei Kinder spät nachts noch in einem Fastfood-Restaurant waren :gruebel
    Und Breno hat anscheinend den Sanitätern drei Feuerzeuge in die Hand gedrückt und irgendwie gesagt, dass sie die verschwinden lassen sollen...


    Ganz merkwürdige Geschichte. Bin mal gespannt, was wir da noch erfahren werden.
    Schade eigentlich, dass Breno (sollte er es wirklich gewesen sein und irgendwelche Probleme haben) nicht zum Verein gegangen ist und sein Problem dort angesprochen hat. Denn die Bayern sind ein Verein, mit dem man über solche Dinge mit Sicherheit reden kann...



    Anscheinend wird Huub Stevens neuer Trainer beim HSV --> Klick

  • Inzwischen ist er wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr in Haft. Schlagzeilen, die im Zusammenhang mit dem FC Bayern dann doch eher eher ungewohnt sind ...

    Das Verhalten und das Kennzeichen des Ungebildeten ist, keinen Nutzen oder Schaden von sich selber zu erwarten, sondern alles von außen. (Epiktet)

  • sehr mysteriös das Ganze :gruebel :gruebel


    also ich halte den guten Breno ja nicht für den Allerhellsten, aber dass er sowas gemacht hat ... vor allem was hätte er davon ?? :gruebel
    Ich denke mal nicht, dass er so schlecht verdient, auch wenn er eigentlich nie spielt, dass er es nötig hätte ... vor allem dann müsste der Eigentümer der Villa ja auch verwickelt sein oder ... Fragen über Fragen ...

  • Zitat

    Original von Lesebiene
    Wenn er an Depressionen litt, dürfte es egal sein, wie viel er verdient. Geld ist nunmal nicht alles.


    das ist aber bisher in diesem Zusammenhang noch kein Thema gewesen oder ?? Abgesehen davon falls er an Depressionen leiden würde wäre das ja auch noch kein Grund absichtlich Feuer zu legen :gruebel


    Naja ich denke wir werden in den nächsten Tagen sicherlich noch näheres lesen. Das für morgen angesetzte öffentliche Training an der Säbener Straße jedenfalls ist gecancelt worden. Sicherlich auch besser so.

  • Ich habe irgendwo gelesen, der FCB hatte ihn schon fachmännische Hilfe empfohlen, aber er wäre nur zu einer Sitzung gegangen.
    Es hat ja keiner gesagt, er habe absichtlich Feuer gelegt. Er soll wohl alkoholisiert gewesen sein.

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein

  • Zitat

    Original von Jasmin87
    Wie spricht man denn jetzt eigentlich Huntelaar korrekt aus??


    Huntelaar, Hantelaar oder Hüntelaar??
    Mich nerven diese unterschiedlichen Aussprachen irgendwie...


    Das "u" in Huntelaar wird wie ein kurzes ö" ausgesprochen. Nicht wie A, U oder Ü. :wave

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.

  • Zitat

    Original von beowulf
    Kann mir mal jemand erklären, warum diese Hamburger Witzfiguren ausgerechnet in Stuttgart gewinnen müssen?


    Hat mich auch überrascht. Dabei dachte ich nach dem 1:0 für Stuttgart schon, dass das wieder in die Hose geht.

  • Dr. Felix Brych pfeift Werder Bremen zum Sieg. Zwei Platzverweise gegen Berlin, wobei einer von ihnen sehr hart war. Ein klarer Elfmeter wurde für die Hertha nicht gegeben. Pizzaro stand beim Siegtor im Abseits.


    Hoeness wird nun offensichtlich größenwahnsinnig.
    Das Bayern München wohl die Nummer Eins im deutschen Fußball ist, darüber wird man wohl kaum geteilter Meinung sein. Das nun aber die Bayern-Funktionäre offensichtlich meinen, auch alles andere müsste nach ihrer Mütze gehen, grenzt schon ans Lächerliche und ist mehr als vermessen. Da entblödet sich dieser Hoeness nicht, die Maßnahmen der Strafverfolgungsbehörde gegen Breno auf mieseste Art und Weise zu kritisieren. Der Mensch soll doch lieber bei seinen Würstchen bleiben und sich nicht in juristische Belange einmischen, von denen er offensichtlich nun so gar keine Ahnung hat. Ein Haftbefehl bei dem Vorwurf der schweren Brandstiftung ist durchaus normal - aber wahrscheinlich sind diese Dummschwätzer wie Hoeness, Rummenigge und Nerlinger der Meinung - gerichtliche Maßnahmen gegen Bayern-Spieler bedürfen zwingend der Zustimmung der Bayern-Führungsetage. Richterliche Unabhängigkeit kommt offensichtlich dort an ihre Grenzen, wo Bayern-Belange betroffen sind.


    Zudem wird man sicher durch die Rechtsvertreter von Breno einen Haftprüfungstermin beantragt haben. Da könnte Hoeness dann ja seine "juristischen Ergüsse" loswerden. Die Folge wird dann wahrscheinlich ein Zwerchfellriß beim Haftrichter sein - weil der sich vor Lachen wohl kaum wieder einkriegen wird.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.

  • :write


    Übrigens mit ein Grund, warum ich die Bayern nicht mag: Größenwahn!!! Sie haben in diesem konkreten Fall nicht mal verstanden, dass die Verhaftung von Breno kein Angriff auf den FC Bayern München war. Aber das ist doch auch nicht das erste Mal. Mal sehen, wie die Nummer ausgeht...

  • Na ja Voltaire- man kann bei der heutigen Vorhehensweise der Staatsanwaltschaften schon mal die Frage stellen, ob es nicht einen Promimalus gibt, ob nicht Staatsanwälte sich gerne im Fernsehen sehen, weil sie einen großen fisch erlegt haben. Da gibt es in der letzten Zeit doch einige Seltsamkeiten für die ich kein Verständnis habe.

    Nemo tenetur :gruebel


    Ware Vreundschavt ißt, wen mahn di Schreipfelerdes andereen übersiet :grin


    :lesend Ungläubiges Staunen- Über das Christentum Navid Karmann :lesend

  • Hoeness hat doch völlig Recht mit seiner Aussage ob`s das gebraucht hat, dass die Staatsanwaltschaft direkt an die Presse geht nur weil es sich bei diesem Fall um einen Promi handelt ! Würde man doch bei Hänschen Müller in dieser Form auch nicht machen.


    Und dass er nicht versteht, warum man bei einem Arbeitgeber wie Bayern wegen einer Kaution nachfragt bzw. was man mit Flucht - und Verdunklungsgefahr meint in diesem Fall kann ich durchaus nachvollziehen. Dieser Breno spricht so gut wie kein deutsch, wen sollte er also beeinflussen und sein Reisepass ist im Haus verbrannt, wie sollte er sich also mal locker in`s Flugzeug setzen und nach Brasilien fliehen ?


    Aber manche regen sich ja immer auf, egal was Hoeness sagt, das kennen wir hier ja schon in München und im Endeffekt hat/hatte der Uli meistens dann doch Recht. :grin

  • Mit dem juristischen Quatsch kenn ich mich zwar nicht aus, aber im Dorf meiner Oma gab es einen ähnlichen Fall. Der Mann ist auch in Haft genommen worden. Aus den gleichen Gründen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Mir kommt es eigentlich nicht merkwürdig vor. Wir wissen ja nicht mal, was die wirklich in der Hand haben. Von daher wäre ich da jetzt erst mal vorsichtig.


    edit: Seit wann muss man deutsch sprechen, um eine Straftat zu verdunkeln? Und dass man in jedem Fall einen Pass braucht, um zu fliehen, glaub ich schon lange nicht mehr. Aber wie gesagt, ich kenn mich damit nicht aus und weiß auch nicht, welche Beweise es tatsächlich gibt. Daher kann ich nicht wirklich beurteilen, ob das gerechtfertigt ist.