• Bis zu meiner Miniskus-OP war ich noch richtig gut, bin 10km "Rennen" mitgelaufen und wollte das eigentlich steigern....dann kam die OP vor drei Jahren und seitdem dümpelt das ganze Laufthema vor sich hin.....mein Knie macht auch mehr Probleme als vor der OP....will dieses Jahr wieder versuchen, am Ball zu bleiben...mal sehen, ob*s klappt..... :wave :rolleyes

  • Hi,


    das tut mir aber leid mit deinem Knie! :-( Ich drücke dir die Daumen, dass du 2012 wieder etwas mehr laufen kannst.


    Ich selbst laufe seit - ich glaube - August 2011, also noch nicht so lange. Zwei Stunden durchlaufen habe ich schon geschafft, aber das war wohl zu schnell zu viel, seitdem läuft es nicht mehr so gut, im wahrsten Sinne :wow Aber ich versuche 2x die Woche zu laufen, 1x 60min., 1x 90min. Morgen sind 60min. dran und ich hoffe, dass das Wetter halbwegs mitspielt.


    Bei grauem, kaltem Wetter gehe ich notfalls raus - aber nicht mehr bei Regen. Hatte ich 2x und muss echt nicht sein :fetch

  • Ich bin auch eine Laufeule, wobei ich bei solch garstigem Wetter das Hallenbad als Sportort bevorzuge. Kälte macht mir nichts aus, aber so Sturmböen und Regen muss ich nicht haben.


    Eine Langstrecken Läuferin bin ich nicht, das Maximum sind bei mir 10 km. Ich glaube mehr werde ich nie hinkriegen, aber ich träume auch nicht von einem Marathon ;-)

  • Hallo,


    Ich bin auch eine Läuferin. Nach längerer Pause bin ich seit Juni 2011 sehr viel gelaufen (für meine Verhältnisse), ca. 5 Mal pro Woche je 35-40 Min. Leider macht derzeit eine meiner Fersen Probleme, so dass ich derzeit nur ca. 1-2 Mal pro Woche laufen kann. Leider! Ich hoffe ich kann im Frühjahr, wenn es auch wieder früher hell ist, wieder mehr laufen. Ich finde es einfach super zu laufen und es macht so schön schlank :-)

  • oh, wie schön, ein Laufthread :-)


    ich laufe ja seit März letzten Jahres, 8km war bisher meine längste Strecke. dafür habe ich ungefähr eine Stunde gebraucht (yep, ich bin 'ne Rennschnecke :lache). und ich hab auch schon ein paar 5km und einen 6km Läufen mitgemacht.


    so lange es nicht in Strömen gießt, gehe ich raus, 3x die Woche etwa. Montag abend gehen wir zum Lauftreffen und laufen die Spree entlang durch den Tiergarten zu Frau Merkel. das macht total Spaß, weil ich da immer eine andere Rennschnecke finde, die mit mir mitschleicht. das sind immer so um die 6 km


    dann laufe ich noch einmal morgens vor der Arbeit, so ca 3-4 km, wenn es wieder heller wird und ich auch andere Strecken laufen kann, eher 5km.


    und dann noch einmal am Wochenende am Teltowkanal entlang, gern so 8km.


    uuuuuund: ich hab mich für den Berliner Airport-Run angemeldet. das sind 10km, die muss ich bis dahin noch ein paar mal gelaufen sein, damit ich mich sicher fühle, das auch zu schaffen.

  • bei dem Stum im Moment laufe ich auch nicht.....hier am Feld weht man weg und im Wald ist es derzeit nicht ganz ungefährlich.....ansonsten machen mir Schnee, Regen und Kälte eigentlich nix aus.....
    Ich werde mal wieder im www stöbern, ob es im Frühjahr ein paar 8 oder 10 km Läufe gibt....ich habe nämlich festgestellt, das ich besser in die Gänge komme, wenn ich das Zeil eines Laufes vor Augen habe.....mal schauen, ob mein Knie mitmacht.....
    ich laufe am Liebsten gleich morgens nach dem Aufstehen so um 6 Uhr....hätte früher nieeeee gedacht, das ich das mal gerne mache!!!!!

  • Hi Luckynils,


    das geht mir auch so, wenn man sich zu einem Lauf angemeldet hat, ist doch die Motivation gleich viel größer! ich brauche so ein bisschen Druck :-)


    ich bin heute übrigens zum ersten Mal knapp 10 km gelaufen. und ich bin soooo stolz auf mich :grin. ich hab zwar 1:20 gebraucht, aber ich bin gut durchgekommen *freu*

  • Muskelkater hab ich frühstens einen Tag später, also frag mich Morgen noch einmal :-) ich hab jedenfalls gut gedeht, also warten wir es ab!


    aber meine Oberschenkelmuskeln spüre ich schon etwas und Treppe steigen ist doof (kann man mal bitte schnell einen Fahrstuhl hier einbauen?)

  • Nach großen Anstrengungen hilft bei mir immer ein warmes Bad und mindestens 0,5 l Magnesiumdrink. Das i-Tüpfelchen wäre ein leichtes Ausstreichen der Muskelstränge.


    Queedin
    Mein ehemaliger Trainer hat immer behauptet, Schnelligkeit kommt nach Ausdauer. Hauptsache, du schaffst die Strecke erstmal. Alles andere kommt von allein. Glückwunsch!

  • Hey, sollte es sich hier um einen Motivationsthread handeln ?????


    bitte, bitte, bitte ... :anbet :anbet


    bin bis vor einem 3/4 Jahr auch ziemlich regelmäßig gelaufen (ja auch ich war bis dato ein "Frühläufer", so 5 Uhr in der früh - ca. 5-6km, 3-4/Woche), doch seit ich mir Ende Mai letzten Jahres einen Bänderriß zugezogen hatte und dann 2 Monate außer Gefecht gesetzt war, komme ich nicht wieder in die Gänge... :fetch


    Habe mir jetzt mal diesen Thread als Favorit abonniert und vielleicht hilft er mir ja doch, wieder anzufangen :gruebel


    Zumindest gehe ich 1x die Woche zum Badminton :grin

  • Zitat

    Original von Luckynils
    @Marita65:Schade, das der Engl. Garten nicht gerade bei Dir um die Ecke ist, da renne ich nämlich ab und zu.....da kann mein Hund frei laufen und ich muss nicht immer schauen, ob er einem Hasen hinterher flitzt.... :rolleyes :rolleyes


    ... ja schade, wohnst Du dort in der Nähe ??
    Vielleicht könnte man, sofern ich doch mal wieder starte trotzdem irgendwann ein Läufchen zusammen machen... :-)


  • kannst Du gern haben: Du legest Dir jetzt die Laufsachen raus und morgen früh, husch, husch - ab! Laufen!


    Büchersally : das mit der Geschwindigkeit sagt mein Drill Instructor :grin auch. aber er hat mir auch den Tipp gegeben, einmal die Woche ein bisschen mit dem Tempo zu spielen und kürzere Abschnitte immer mal etwas schneller zu laufen. das klappt schon recht gut, ist aber noch nicht auf 10 km durchzuhalten.

  • Queedin,
    wenn 10 km dein Ziel sind, solltest du höchstens 5 in einem höheren Tempo trainieren. Ich habe auch ein Intervalltraining bei der Wettkampfvorbereitung gehabt, das wirklich etwas für die Kraft in den Beinen gebracht hatte.

  • Endlich ein Laufthread, und so ein gutes Timing!


    Nachdem mich ein Bänderriss letztes Jahr komplett lahmgelegt und aus der Bahn geworfen hat, habe ich letzte Woche wieder angefangen, zu laufen. Im Moment schaffe ich nicht mehr als 4-5 km, 2-3x die Woche denke ich ist machbar. Immerhin bin ich mittlerweile so gut wie schmerzfrei, nur meine Ausdauer und Kraft hat unglaublich unter der langen Heilungsphase gelitten. :-(

  • Zitat

    Original von Queedin


    kannst Du gern haben: Du legest Dir jetzt die Laufsachen raus und morgen früh, husch, husch - ab! Laufen!


    Queedin , hihi, was soll ich sagen, ich hab´s getan. Heute früh 5 Uhr bin ich wenigstens 1/2 Stunde gelaufen. Und was soll ich sagen, es hat besser geklappt, als erwartet :lache

  • Hallo ihr Laufeulen (bis jetzt kannte ich ja nur Laufenten :grin) ein guter Thread. laufe seit ich vor 7 Jahren das Rauchen aufgehört habe. Da ich noch anderen Sport mache, schaffe ich es nur 2 Mal die Woche - das aber bei jedem Wetter, obs stürmt oder schneit. Ein toller Nebeneffekt davon ist, dass ich seitdem kaum mehr eine Erkältung, Husten, Schnupfen oder ähnliches habe. Der Körper wird tatsächlich abgehärtet. Und inzwischen macht es mir auch total Spaß bei leichtem Regen oder Schneefall. Erstens sind da weniger Leute unterwegs und irgendwie ist es so ein eigenes Körpererlebnis.


    Was ich allerdings gar nicht mag ist morgens 6-Uhr-laufen. Ich bin ein extremer Frühaufsteher. Aber da sitze ich am liebsten mit einer dicken Körnersemmel und Kaffee beim Frühstück und lese ein gutes Buch.


    Und ich mag auch keine Wettkämpfe. Erstens, weil ich mich nur mit mir selber messen will - bin ich mal langsam ist es gut, bin ich mal rasant drauf natürlich auch - und ich laufe ungern mit Horden von anderen. Und in München laufen ja immer Zehntausende. Ne, das ist nix für mich. Mit ein zwei lieben Menschen ja, das unbedingt. Jetzt im Winter wird es ja immer schon so früh dunkel, da brauche ich neben der Stirnlampe unbedingt noch meinen Mann zur Bewachung. :-]


    Hey, vielleicht sollten wir mal einen Eulenlauf überlegen. Einfach nur zum Spaß. Da wäre ich schon dabei. Im Sommer z.B.