• Fahrrad fahren finde ich bei dem Wetter jetzt nicht so schlimm, solange kein Eis auf den Straßen ist (also flächendeckend :D). Allerdings bin ich es auch gewöhnt, bei Wind und Wetter zu radeln, mit dem Bus ist es mir viel zu kompliziert und ein Auto besitze ich nicht.


    Beim Laufen bin ich übrigens auch dabei. Ich möchte im Mai bei einem 8,8-km-Lauf teilnehmen, die Badische Meile in Karlsruhe. Blöderweise bin ich bis auf eine 2,5-km-Tour in diesem Jahr noch komplett untrainiert, erst ist mir eine Reise (+ mein Muskelkater :lache) dazwischen gekommen, dann das Wetter. Nächste Woche soll es aber wieder etwas wärmer werden, d.h. nur noch einstellige Minustemperaturen, dann gehe ich wieder raus. Ich fürchte nämlich, dass ich die 8,8 km niemals schaffen werde, wenn ich nicht bald ernsthaft mit dem Training anfange.

  • Sonnschein : 40 Minuten für 5,7 km ist nun aber nicht sooo langsam. das ist schon fast meine Wettkampfgeschwindigkeit (35 min für 5 km) :grin also ich bin wirklich eine Schnecke!


    ich war gestern seit Ewigkeiten das erste mal auf dem STepper - und ich war total überrascht, wie leicht das war. 47 Minuten gingen rum wie nix und ich hab kaum geschwitzt dabei. da seiht man mal, wie sehr das Laufen die Fitness verbessert. Früher hätte ich gerade mal 30 minuten geschafft und wäre pitschenass danach gewesen.




    heute Nacht hat es hier nun auch geschneit - menno, ich hatte so gehofft, dass ich am Wochenende wieder draußen laufen könnte!

  • Zitat

    Original von Nikana
    Beim Laufen bin ich übrigens auch dabei. Ich möchte im Mai bei einem 8,8-km-Lauf teilnehmen, die Badische Meile in Karlsruhe. Blöderweise bin ich bis auf eine 2,5-km-Tour in diesem Jahr noch komplett untrainiert, erst ist mir eine Reise (+ mein Muskelkater :lache) dazwischen gekommen, dann das Wetter. Nächste Woche soll es aber wieder etwas wärmer werden, d.h. nur noch einstellige Minustemperaturen, dann gehe ich wieder raus. Ich fürchte nämlich, dass ich die 8,8 km niemals schaffen werde, wenn ich nicht bald ernsthaft mit dem Training anfange.


    Ach, ich glaube ein, zwei Wochen könntest du schon noch warten - wegen dem Wetter. Sonst fängst Du Dir leicht, wenn Du noch ganz untrainiert bist, schnell eine Erkältung ein und das wirft Dich dann länger zurück. So lange Du, wenn Du anfängst, dann regelmäßig gehst schaffst Du das bestimmt! :knuddel1


    Bei mir war gestern Abend wieder Zumba angesagt! Ach, einfach herrlich, wie gut das tut! Am Samstag mag ich dann wieder ne runde joggen.
    So wird dann wohl in nächster Zeit mein Plan aussehen (kurzfristige Änderungen nicht ausgeschlossen :rolleyes)


    2x die Woche Joggen + 1x Zumba

  • Zitat

    Original von Queedin
    Sonnschein : 40 Minuten für 5,7 km ist nun aber nicht sooo langsam. das ist schon fast meine Wettkampfgeschwindigkeit (35 min für 5 km) :grin also ich bin wirklich eine Schnecke!


    ich war gestern seit Ewigkeiten das erste mal auf dem STepper - und ich war total überrascht, wie leicht das war. 47 Minuten gingen rum wie nix und ich hab kaum geschwitzt dabei. da seiht man mal, wie sehr das Laufen die Fitness verbessert. Früher hätte ich gerade mal 30 minuten geschafft und wäre pitschenass danach gewesen.


    Die 40 min. gehen wirklich noch, nur hatte ich einen total hohen Puls und das zeigt mir, wie untrainiert ich bin. Sollte vielleicht beim nächsten Lauf noch etwas langsamer laufen oder etwas Intervall-Training machen, damit der Puls sich künfitg wieder etwas mehr normalisiert.


    Ich weiß nicht, wie es bei Dir ist, aber mir schlafen auf dem Stepper immer ab 20 min die Zehen ein. :rolleyes Klingt komisch, ist aber total unangenehm, wenn Du kein Gefühl in den Zehen mehr hast. Das kommt scheinbar von dieser Haltung auf dem Stepper.. mein Freund lacht sich immer schlapp, wenn ich ihm von den eingeschlafenen Füßen erzähle. :lache

  • Zitat

    Original von Sonnschein
    Ach, ich glaube ein, zwei Wochen könntest du schon noch warten - wegen dem Wetter. Sonst fängst Du Dir leicht, wenn Du noch ganz untrainiert bist, schnell eine Erkältung ein und das wirft Dich dann länger zurück. So lange Du, wenn Du anfängst, dann regelmäßig gehst schaffst Du das bestimmt! :knuddel1


    Das ist ein Argument, aber ich habe gerade so richtig Lust, mich zu bewegen und finde, man sollte das Eisen schmieden, solange es heiß ist. Ich kenne mich, gerade in den ersten beiden Wochen muss ich mich normalerweise extrem überwinden, damit ich wirklich laufe. Hm. Vielleicht ist das der richtige Zeitpunkt, um die Schnuppermitgliedschaft im Fitnessstudio zu testen. :grin


    So, und jetzt google ich Zumba. :lache

  • Sobald es frühling wird, möchte ich auch mit Laufen anfangen.
    Da ich aber gar keine Schuhe dafür habe (auch keine normalen Turnschuhe, hab die vor nem Jahr oder so weggeschmissen, weil alt und kaputt), möchte ich mal nach eurer Meinung fragen:
    Lieber teure Laufschuhe oder reichen ganz normale Turnschuhe? (Schuhe kaufen muss ich sowieso und würde evtl. auch etwas mehr ausgeben, aber eben nur, wenn es Sinn macht)

  • am Besten gehst Du in ein Sportgeschäft und machst eine Laufanalyse.....das kostet meistens nix und Du bekommst den RICHTIGEN Schuh für Dich......es nützt nix, zu sparen oder zu glauben, ein teurer Schuh ist der bessere.....es muss der richtig sein und das findest Du bei einer Laufanalyse heraus.....ansonsten schadest Du dir mehr, als das Du gutes für Dich tust.....

  • Zitat

    am Besten gehst Du in ein Sportgeschäft und machst eine Laufanalyse.....das kostet meistens nix und Du bekommst den RICHTIGEN Schuh für Dich......es nützt nix, zu sparen oder zu glauben, ein teurer Schuh ist der bessere.....es muss der richtig sein und das findest Du bei einer Laufanalyse heraus.....ansonsten schadest Du dir mehr, als das Du gutes für Dich tust.....


    :write


    Ich kann luckynils nur voll zustimmen. Es gibt ja immer wieder reduzierte Laufschuhe. Aber es sollten die richtigen für Deinen Laufstil sein. Der Schuh fängt leichte Fehlstellungen und eigenes Laufverhalten auf. Es sollte auch wirklich ein Joggingschuh sein, denn dieser Sport geht schnell mal auf die Gelenke oder stresst Muskulaur und Sehnen und ein guter Joggingschuh federt auch ab. Sonst hat man leicht Fuß- oder Knieschmerzen und vorbei ist es mit dem Spaß.
    Und umgekehrt kann man Joggingschuhe ja auch zum Walken und Gehen benutzen. :-)

    Hollundergrüße :wave



    :lesend

    T.J. KLune - Mr Parnassus Heim für magisch Begabte


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,

    daß er tun kann, was er will,

    sondern daß er nicht tun muß,

    was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Sonnschein : das Problem mit den einschlafenden Füßen habe ich auch, sogar öfter mal beim Joggen. Mit einem anderen Paar Schuhe ist es besser geworden, tritt aber immer noch auf. da hilft leider nur ignorieren und weiter machen!


    Dori : kann mich den anderen nur anschließen - geh unbedingt zum Profi, um Dir die richtigen Schuhe zuzulegen. Das kann man selbst nicht erkennen, ein guter Laufschuhladen schaut sich Deine bestehenden Schuhe an, macht eine Laufanalyse und lässt dich mit den potentiellen neuen Schuhen auch ein Stück laufen.

  • Zitat

    Original von Luckynils
    am Besten gehst Du in ein Sportgeschäft und machst eine Laufanalyse.....das kostet meistens nix und Du bekommst den RICHTIGEN Schuh für Dich......es nützt nix, zu sparen oder zu glauben, ein teurer Schuh ist der bessere.....es muss der richtig sein und das findest Du bei einer Laufanalyse heraus.....ansonsten schadest Du dir mehr, als das Du gutes für Dich tust.....


    :write


    Und der Verkäufer im Sportgeschäft war dann auch noch so nett mir die Vorjahresmodelle anzubieten. Da hatte ich einen guten bzw. den für mich passenden Schuh und habe noch ein bißchen Geld gespart.

  • Zitat

    Original von hollyhollunder
    Und umgekehrt kann man Joggingschuhe ja auch zum Walken und Gehen benutzen. :-)


    Nicht unbedingt. Als ich das erste Mal in meinem Leben Walken gegangen bin ( bin eingefleischter Jogger ), habe ich mir in meinen Laufschuhen die Fersen blutig gewalkt. In meinem Lauftreff sagte man mir dann, daß nicht alle Laufschuhe zum Walken geeignet sind. Am besten im Fachgeschäft nachfragen, dann kann ( hoffentlich ) nix passieren. :grin


    Und wenn du mit dem Laufen erst beginnst, aber noch nicht sicher bist, ob du dann auch dranbleibst, würde ich mir auch beim Schuh das Vorjahresmodell geben lassen. Das spart 'ne Menge Geld. ;-)

  • War gestern Abend nach Feierabend noch eine kleine Runde laufen, und es war so verdammt gut!! Auf den ersten 500 Metern tat mir so die Nase weh, durch das einatmen der kalten Luft...aber das zum Glück schnell vorbei, und dann war es einfach nur richtig super! :-] Hatte glatt überlegt die ca. 6,5km lange Runde nochmal zu laufen, aber das war mir dann doch etwas viel für nen Freitag Abend, zumal es dann schon zu dunkel für diese Strecke wurde. :grin

  • Am Dienstag war ich Nachmittags eine Runde joggen, aber jetzt ist es mir auch zu kalt. Die Kleidung dazu wäre eigentlich geeignet, aber unter Null Grad streike ich.


    Wegen den Laufschuhen rate ich allen auch dringend zu einer Laufbandanalyse. Trotzdem musste ich letzten Frühling noch zum Sportorthopäden und bekam dann Einlagen, seitdem habe ich keine Beschwerden mehr. Ich hatte immer nach dem Laufen Schmerzen im Fussrist.

  • Die Kälte macht mir momentan in der Lunge zu schaffen. Daher habe ich das Tempo verringert, sodass ich wirklich nur durch die Nase atmen kann. Zum Glück soll es am Wochenende wieder wärmer werden.


    Dori
    Wo ist denn bei dir der Unterschied zwischen Laufschuhen und normalen Turnschuhen? Du solltest immer auf eine ausreichende Dämpfung achten. Laufschuhe stützen den Fuß an den für Läufer belasteten Stellen, was ein anderer Sportschuh nicht so intensiv tun würde. Ich würde zum Laufen auch keinen Aerobic-Schuh oder Basketballstiefel verwenden. Es ist schon sinnvoll, den richtigen Schuh zur Sportart zu wählen. Meist gibt es ja auch in irgendeinem Geschäft ein Angebot, sodass du kostengünstig probieren kannst, ob dir Laufen liegt.

  • war heute früh um 6 mit unserem Hund laufen und es ging super!! Langsamer zwar wegen der kalten Luft, aber ansonsten war es prima.....ich Held habe natürlich vergessen, meine Laufschuhe rein zu stellen....die standen die letzten Tage draußen auf der Terrasse *brrrrr*.....naja, das wird mir jedenfalls nicht nochmal passieren..... :rolleyes

  • Ich muss mich gerade zwingen, zuhause zu bleiben. Ich fühle mich zwar fit, aber ich bin im Moment leicht erkältet und habe am Freitag sehr gut gemerkt, dass es gerade bei den Temperaturen gefährlich ist, die Erkältung zu unterschätzen. Sehr schade, da ist man einmal in seinem Leben wirklich motiviert... :cry