Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? ab 29.01.2012

  • So, jetzt fang ich endlich mal mit der Reihe von Peter James an...


    Peter James - Stirb ewig


    Seit Tagen ist Michael spurlos verschwunden. Lebendig begraben. Auf irgendeinem gottverlassenen Acker. Ein kleiner Spaß seiner Freunde beim Junggesellenabschied. Die sich diesen Scherz erlaubt haben, sind tot. Seine Braut und sein bester Freund außer sich vor Verzweiflung: Sie wissen von nichts. Wirklich? Fragt sich Inspektor Roy Grace.

  • Gestern Abend habe ich mit dem ersten meiner Geburtstagsgeschenke angefangen. Die ersten 50 Seiten habe ich weg und ich bin wieder voll drin in der Geschichte...


    Kurzbeschreibung
    Hardcover mit Schutzumschlag, Leseband und Spotlack
    Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen. Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum …


    Über den Autor
    Bettina Belitz, an einem sehr sonnigen Spätsommertag 1973 beinahe in einer Heidelberger Bäckerei zur Welt gekommen, wuchs zwischen unzähligen Büchern auf und verliebte sich schon früh in die Magie der Buchstaben. Lesen alleine genügte ihr dabei nicht nein, es mussten auch eigene Geschichten aufs Papier fließen. Nach dem Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft arbeitete Bettina Belitz als Redakteurin und freie Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugendtagen zum Beruf machte. Heute lebt Bettina Belitz umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.

    :wave Gruß Dany


    Die Wirklichkeit ist etwas für Leute, die mit Büchern nicht zurechtkommen.
    Leserweisheit

  • Stieg Larsson - Män som hatar kvinnor


    Klappentext:


    Den 22 september 1966 försvinnor sextonåriga Harriet Vanger spårlöst. Nästan fyrtio år senare får journalisten Mikael Blomkvist ett ovanlit uppdrag. Han kontaktas av industriledaren Henrik Vanger som vill att han ska skriva släkten Vangers historia. Släktkrönikan är dock bara en täckmantel för det verkliga uppdraget: att ta reda på vad som egentligen hände med Harriet. Mikael, som nyligen har blivit åtalad och fälld för förtal, känner att han behöver en paus från sitt jobb på tidskriften Millenium och åtar sig jobbet. Han får hjälp av den unga, struliga datahackern Lisbeth Salander. Tillsammans börjar det omaka paret att gräva i familjen Vangers förflutna och möter en mörkare och blodigare historia än vad den någonsin kunnat föreställa sig...

  • Beschreibung nach amazon:


    Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!


    Meine Meinung:


    Man merkt zwar an der Sprache, dass es eindeutig ein Jugendbuch sein soll, aber das finde ich nicht schlimm. Die Geschichte ist spannend, unterhaltsam und man möchte unbeding wissen, was Gwendolyn alles passiert, wie sie sich aus brenzligen Situationen rettet und in welchem Teil der Vergangenheit sie als nächstes landet.

  • ich habe gestern mit Wake von Lisa McMann begonnen.
    dieser "tagebuchartige" erzählstil steht im krassen gegensatz zu dem was ich zuvor noch gelesen hatte, dauert vielleicht noch ein bisschen bis ich mich da dran gewöhnt hab ^^



    Synopsis (Amazon):
    For seventeen-year-old Janie, getting sucked into other people's dreams at any given moment is getting tired. Especially the falling dreams, and the standing-in-front-of-the-class-naked ones. But then there are the nightmares, the ones that chill her to the bone...like the one where she is in a strange house...in a dirty kitchen...and a sinister monster that edges ever closer. This is the nightmare that she keeps falling into, the one where, for the first time, Janie is more than a witness to someone else's twisted psyche. She is a participant...



    .

  • Kurzbeschreibung laut Amazon.de:


    Voller Hoffnung wandert die Familie der jungen Katharina in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach Mexiko aus, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Doch Mexiko ist nicht das Land, in dem Milch und Honig fließen, und Heimweh und die schwierigen Lebensbedingungen machen ihren Verwandten das Einleben schwer. Katharina jedoch ist fasziniert von diesem Land, vor allem von dem jungen Benito, der sie in die Sagenwelt seiner Vorfahren einführt, in der er noch tief verwurzelt ist. Katharina, die nach Sicherheit und Geborgenheit sucht, beneidet Benito um dieses Zugehörigkeitsgefühl – vor allem da ein dunkles Geheimnis um ihre Herkunft sie zutiefst verstört …


    Gefällt mir nach 200 Seiten sehr gut :-]

  • Kurzbeschreibung
    Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...

  • Ich fange gleich damit an


    Wahre Liebe ist unsterblich


    Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Aber irgendetwas an ihm irritiert sie. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören und ihre Aura sehen zu können. Doch nicht so bei Damen: Er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alles leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nur nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …

    Und manchmal ist ein Buch die Welt für mich!


    Mein Blog



    :lesend Laini Taylor - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten



    Langzeitprojekte:
    Margaret George - Maria Stuart LR

  • Kurzbeschreibung
    Können Männer und Frauen Freunde sein? Mit einer Einladungskarte zum 5. Geburtstag beginnt dieser herzerfrischend komische Briefroman, der von der lebenslangen Freundschaft – oder Liebe? – zwischen Rosie und Alex erzählt. Über 40 Jahre hinweg werden unzählige e-mails, Briefe und Karten der beiden „besten Freunde“ gewechselt, nach Kinderparties mit Pannen, Teenager-Problemen und ungeplanten Schwangerschaften werden über einen Ozean hinweg Karriereknicke, Hochzeiten und Scheidungen überstanden. Zum Glück haben sich Rosie und Alex nie aus den Augen verloren und können sich davon erzählen. Aber wie dem besten Freund sagen, dass er die Liebe des Lebens ist?

  • Damit geht es seit gestern weiter:


    Kurzbeschreibung
    Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst.
    Stell dir vor du kommst auf einer glühend heißen kahlen Grasebene zu dir und weißt weder, wohin du unterwegs bist, noch, woher du kommst oder wie du heißt. Die einzige Nachricht auf deiner Mailbox stammt von dir selbst: "Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei."
    Wer bist du? Wie bist du hierher geraten? Und wem kannst du vertrauen?

  • Damit werde ich jetzt anfange und bin schon sehr gespannt:


    Annika Fechner - Hungrige Zeiten


    Eindringlich schildert Annika Fechner die inneren Konflikte, das Gedankenchaos, die Leiden und die desaströsen Zwänge, denen man bei einer Eßstörung ausgesetzt ist. Selbst den schambesetzten Bereichen der Störung weicht sie nicht aus. In jeder Zeile spürt man den Wunsch, zu erklären, was ein Leben mit der Eßstörung bedeutet. Man begreift als Leser, daß die Welt der Eßstörung ein eigenes Universum mit eigenen Regeln, Werten und Prioritäten ist, die mit denen der "normalen" Welt kaum Gemeinsamkeiten haben. Deshalb ist diese Welt Freunden und Angehörigen der Betroffenen oft schlechterdings unverständlich. Die Innenansicht dieser bestürzenden Welt wird in diesem Buch anschaulich. In ausdrucksstarken Bildern übersetzt es die Gefühle der Kranken in die Sprache der Gesunden. Dieses Buch macht es möglich, die fremde Welt der Eßstörung zu verstehen.

  • Der Blutzeuge von Marcus Sakey


    Kurzbeschreibung lt. Amazon
    Blut, nichts als Blut, und Danny Carter kann nicht fassen, was vor seinen Augen geschieht: Bei einem gemeinsamen Raubüberfall tötet sein Freund Evan McGann den Ladenbesitzer. Trotz des Schocks kann Danny der Polizei entkommen; Evan muss jedoch ins Gefängnis. Nach seiner Entlassung glaubt er, dass Danny ihm für all die verlorenen Jahre etwas schuldet. Doch Danny führt inzwischen ein geregeltes Leben, hat Haus und Arbeit und eine wundervolle Frau. Nur, wer viel besitzt, kann viel verlieren – und hasserfüllt plant Evan, ihm eins nach dem anderen zu nehmen…

  • Sternenfeuer: Gefährliche Lügen, von Amy Kathleen Ryan
    (erscheint erst am 1. März 2012)


    Kurzbeschreibung
    Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Emphyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen? Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Emphyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können …

  • So, morgen gehts damit weiter! :)


    Kurzbeschreibung:
    1685: Von heute auf morgen ändert sich das ruhige Leben des Arztes Peter Blood grundlegend. Weil er einen verwundeten Edelmann behandelt, der in den Aufstand gegen König James II. verwickelt ist, wird er als Verräter abgeurteilt. Sein Urteil: als Sklave auf Barbados einem brutalem Plantagenbesitzer dienen. Der Angriff spanischer Piraten ändert sein Leben endgültig: Der Arzt wird zum gefürchteten Freibeuter. Vor Captain Blood zittert die gesamte Karibik.

    Aktuell: Terror - Dan Simmons


    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

  • Noch ein Buch, was schon seit längerem (2007) im RUB liegt. Nun war die Zeit reif dafür:



    Mari Jungstedt - Näher als Du denkst


    Kurzbeschreibung
    Ein 14-jähriges Mädchen wird erwürgt im Wald gefunden, ein Fotograf mit eingeschlagenem Schädel in seiner Dunkelkammer entdeckt. Was verbindet die beiden Morde? Kommissar Anders Knutas ermittelt unter Hochdruck, doch den entscheidenden Hinweis liefert Reporter Johann Berg. In souverän schnörkelloser Sprache entwickelt Mari Jungstedt eine hochdramatische Handlung.
    Ein Psychothriller wie eine in grelles Blitzlicht getauchte Momentaufnahme.

  • England 1360: Nach dem Tod seines Vaters, des wegen Hochverrats angeklagten Earl of Waringham, zählt der zwölfjährige Robin zu den Besitzlosen und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earls, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft. Aber Robin geht seinen Weg, der ihn schließlich zurück in die Welt von Hof, Adel und Ritterschaft führt. An der Seite des charismatischen Duke of Lancaster erlebt er Feldzüge, Aufstände und politische Triumphe - und begegnet Frauen, die ebenso schön wie gefährlich sind. Doch das Rad der Fortuna dreht sich unaufhörlich, und während ein junger, unfähiger König England ins Verderben zu reißen droht, steht Robin plötzlich wieder seinem alten Todfeind gegenüber ...

    Nicolas Barreau - Die Liebesbriefe von Montmartre :lesend

    Charles Martin - Wohin der Fluss uns führt :lesend

  • und heute dieses hier:


    Kurzbeschreibung (Amazon)
    Sie suchten den Mann fürs Leben – und fanden einen Mann zum Sterben …


    Eine verstümmelte Frauenleiche wird ans Havelufer geschwemmt, und Hauptkommissar Julius Kern steht vor einer neuen Herausforderung: Siebzehn Frauen hat der so genannte Schläfenmörder bereits getötet, und die Opfer haben nur eines gemeinsam – eine Schlagwunde an der rechten Schläfe. Inmitten der schwierigen Ermittlungen erhält Kern einen anonymen Brief von einem alten Bekannten: Tassilo Michaelis, freigesprochener Massenmörder und Kerns Erzfeind, scheint Informationen zu besitzen, die Kern auf die Fährte des Schläfenmörders führen könnten. Doch er verlangt dafür einen hohen Preis …

  • Ein grausamer Serienkiller versetzt ganz New Orleans in Angst und Schrecken. Er verbrennt, enthauptet oder vergräbt seine Opfer bei lebendigem Leibe. Detective Rick Bentz ermittelt unter Hochdruck. Als die nächste barbarisch entstellte Leiche gefunden wird, ein Heiligenmedaillon in der Hand, kommt dem Detective ein schrecklicher Verdacht: Könnte der katholische Heiligenkalender dem Mörder als Vorbild für diese Ritualverbrechen dienen? Die schöne Olivia, zu der sich der Detective unwiderstehlich hingezogen fühlt, will die Morde in ihren Träumen vorausgesehen haben. Nur wenig später ist sie spurlos verschwunden …

  • So, der erste Fall wäre gelöst, und ich widme mich direkt mal dem Zweiten... ;-)


    Peter James - Stirb schön


    Als Tom Bryce die brutale Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotikthriller. Denn vor laufender Kamera wird eine junge Frau ermordet. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton einsteckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss.