'Der Weitseher' - Seiten 545 - Ende

  • Der Narr kann wohl wirklich hellsehen oder? :gruebel Shcon interessant! Ob er nichts sieht, was gegen die Korsaken helfen könnte? :gruebel


    Ich mag den Prinzen und die Prinzessin vom Bergreich sehr. Sie sind nett und passen viel besser zu Fitz. Gut, dass sie eingesehen haben, dass es nicht gut ist ihn umzubringen. :grin


    Und Nosy lebt noch!! :-] :-] Darüber bin ich sehr froh. Hab mich schon gewundert, dass Burrich ein Tier umbringen kann!


    Oh mein Gotttt! Was da noch alles passiert! Edel hat wohl doch an ein bisschen mehr gedacht und Rurik schon so umgebracht durch den Apfelwein. Sowas. Damit hatte ich nicht gerechnet! Ich dachte schon, dass alles gut gehen wird, weil Fitz den Geschwistern Bescheid gegeben hat! Und nun will Edel auch noch Veritas aus dem Weg räumen. Oh man. Kann man nicht Galen über die Gabe töten?
    Fitz' Träume sind doch keine Träume oder? Es kommt mir eher so vor, als ob er das wahrnimmt, was gerade wirklich passiert und zwar mithilfe der Gabe. Vll ist er doch mächtiger als er denkt... :gruebel Ich hoffe sie können Veritas beschützen! Den mag ch total gerne! :-)
    Und Burrich hat auch die Gabe??? Deswegen ist er so dagegen, dass Fitz die sogenannte Alte Macht einsetzt? Oh man!! Da hätte ich ja mal eher drauf kommen können. Ist er also auch ein Bastard oder so? :gruebel
    Wunderbar echt, 2 Mal vergiftet nnerhalb weniger tage. Sehr gesund wenn man sich die ganzen Nachwirkungen anschaut. Der Arme! Und armer Nosy. hat sein Leben für ihn gegeben. Fitz braucht wirklich ne Ausbildung! Er scheint doch so stark wie Veritas zu sein!


    Was ich aber immer noch nciht verstanden habe: ist die alte Macht nun das gleiche wie die Gabe oder nicht? Oder kann Fitz sozusagen beides und ist deswegen relativ stark? :gruebel


    Am liebsten würde ich sofooooort Band 2 lesen! :lache

  • Die alte Macht und die Gabe der Weitseher ist nicht das Gleiche. Die Gabe der Weitseher hat mit Vererbung zu tun, die alte Macht nicht. Was es damit genau auf sich hat, wird noch im Lauf der beiden kommenden Bücher erklärt (einiges bleibt aber auch geheimnisvoll, denn es gibt ja insgesamt drei Trilogien rund um Fitz und seine "Freunde").


    Ich freu mich, dass dir die Reihe gefällt, Nightflower. :-]

  • Zitat

    Original von Saiya
    Die alte Macht und die Gabe der Weitseher ist nicht das Gleiche. Die Gabe der Weitseher hat mit Vererbung zu tun, die alte Macht nicht. Was es damit genau auf sich hat, wird noch im Lauf der beiden kommenden Bücher erklärt (einiges bleibt aber auch geheimnisvoll, denn es gibt ja insgesamt drei Trilogien rund um Fitz und seine "Freunde").


    Ich freu mich, dass dir die Reihe gefällt, Nightflower. :-]


    Ja, das dachte ich mir schon. Nur ein wenig verwirrend, dass er beides kann... :gruebel
    Das mit der alten Macht sollte man wohl geheim halten! Wo das nun herkommt? Die Gabe wird ja anscheinend durch die Königsfamilie weitervererbt oder nciht? :gruebel


    3 Trilogien? :yikes :yikes

  • In den kommenden beiden Büchern dieser Trilogie wird das mit der alten Macht, der Gabe und was Fitz kann bzw. ist aufgeklärt.


    Ich habe bin jetzt nur diese Trilogie gelesen bzw. gehört, möchte die anderen beiden aber auch noch unbedingt lesen.

  • Ich bin nun auch fertig mit dem Buch; es hat mir sehr gut gefallen, ich werde die Trilogie auf jeden Fall fertig lesen.
    War eigentlich die Frau, die Fitz irgendwann mal auf dem Markt angesprochen hat, seine Mutter? Das war in einem der ersten Abschnitte und da dachte ich beim Lesen, dass es noch erklärt wird, doch über sie gab es nichts mehr in dem Buch oder habe ich das überlesen?

  • Himmel, was für eine griechische Tragödie. Im letzten Abschnitt gibt es mehr Tote als in der Schlacht um Mittelerde. Ich fand es sehr schade, dass ich außer für die Hunde für niemanden so richtig Gefühle entwickeln konnte. Für mich liegt das daran, dass ich eben keine stereotypen Charaktere mag. Mit jemandem mit Ecken und Kanten, mit vielschichtigen Personen kann ich mich einfach besser identifizieren bzw an deren Schicksal Anteil nehmen.
    Auch wenn es hart klingt: mir war herzlich egal, wer jetzt überlebt und wer nicht. Und das ist auch der Haken bei Geschichten mit Ich-Erzählern: man weiß von Anfang an, dass ihnen nichts wirklich Schlimmes passieren wird...


    Doch ich will den Roman nicht schlechtreden. Er ist zu einer Zeit entstanden, als die Fantasyliteratur eben so funktionierte: Gute und Böse, beide klar erkennbar und einordenbar. Und am Ende erhalten die Bösen ihre wohlverdiente Rechnung.


    Robin Hobb schreibt klar, verständlich, nett. Ich fand den Roman flüssig zu lesen, manchmal auch spannend und mit umwerfenden Hunde-Charakteren.


    Manche Rätsel bleiben ungelöst, aber das soll ja zum Weiterlesen animieren.

    Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar. Oscar Wilde

  • Ich habe zwei der Trilogien gelesen, sowie die Zauberschiffe. Solltet ihr mal die dritte Trilogie lesen wäre ich dabei ...


    Wer auch auf englisch liest: Es gibt die The Rain Wilds Chronicles und die The Soldier Son Trilogy sehr günstig als englische EBooks!

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Um Jahre zu spät habe ich jetzt den ersten Band endlich fertig gelesen - und bin schwer begeistert. Da folgt demnächst der zweite Band. Ich mochte, dass erst alles so scheinbar langsam von statten ging und plötzlich wurde das Tempo aber so was von angezogen und dann war ich froh, dass wenigstens Burrich nicht gestorben ist. Das hätte mich sonst schwer geschmerzt.

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Akte Adenauer - Ralf Langrotz

    Das Kaffeehaus Teil 2 - Marie Lacrosse

    Die Heimkehr der Störche - Theresia Graw

    Des Menschen Flügel - Andreas Eschbach


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Um Jahre zu spät habe ich jetzt den ersten Band endlich fertig gelesen - und bin schwer begeistert. Da folgt demnächst der zweite Band. Ich mochte, dass erst alles so scheinbar langsam von statten ging und plötzlich wurde das Tempo aber so was von angezogen und dann war ich froh, dass wenigstens Burrich nicht gestorben ist. Das hätte mich sonst schwer geschmerzt.

    Wie schön, dass dich Fitz & Co. begeistern konnten. Ich bin ja nach diesem ersten Teil auf die Hörbücher umgestiegen, die einfach unglaublich passend von Matthias Lühn vorgelesen werden. Das ist so ähnlich wie bei Andreas Fröhlich und Osten Ard. <3


    Mittlerweile habe ich fast alles von Robin Hobb, was in dieser Welt spielt, gehört oder gelesen (falls eine deutsche Hörbuchausgabe nicht verfügbar ist). Das schöne daran ist, dass die Bücher nicht schlechter werden, im Gegenteil.


    Ende August erscheint endlich die 3. und abschließende Weitseher-Trilogie auf Deutsch. Das Hörbuch ist schon vorbestellt. :-]

  • Ende August erscheint endlich die 3. und abschließende Weitseher-Trilogie auf Deutsch. Das Hörbuch ist schon vorbestellt

    Ja, hab ich schon gesehen. Da wird mir der Lesestoff nicht ausgehen. Ich hätte auch von der zweiten Trilogie die Hörbücher. Hat mein Mann angefangen bei Audibel weil er nicht wusste, dass es da noch drei davor gibt. Mal schauen, wie ich Lust habe. Lesen oder Hören.

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Akte Adenauer - Ralf Langrotz

    Das Kaffeehaus Teil 2 - Marie Lacrosse

    Die Heimkehr der Störche - Theresia Graw

    Des Menschen Flügel - Andreas Eschbach


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Zwischen 1. und 2. Trilogie passen dann noch die 6 Bände/Hörbücher der Zauberschiff-Chroniken (neuerdings heißt die Reihe Seelenschiff-Händler in 3 eBook Bänden).


    Ich lese gerade auf Englisch die Regenwildnis-Chroniken, die es nicht komplett auf Deutsch gibt und zeitlich zwischen 2. und 3. Weitseher-Reihe handelt.


    Ich liebe die Figuren. Am liebsten sind mir aber Fitz selbst und der Narr.


    Ich werde fürchterlich traurig sein, wenn es Ende des Jahres vorbei sein wird.

  • Dann hätte ich hier mal eine Frage vor allem an Saiya , da Du ja anscheinen eine Expertin für Robin Hobb bist:): Ich habe mir die Zauberschiff bzw. Seelenschiff-Händler Chroniken vor kurzem als ebook geholt, da sie im Angebot waren. Ist es denn dann sinnvoll mit diesen Büchern zuerst zu starten oder sollte ich lieber zuerst die Weitseher-Bücher lesen? Wie ist es besser von der Reihenfolge?

  • Eigentlich sind die Reihen unabhängig von einander, handeln nur in derselben Fantasywelt an unterschiedlichen Orten. Man kann sie völlig unabhängig voneinander lesen.


    In der zweiten Weitseher-Trilogie passieren Dinge und man begegnet Personen, die in der Seelenschiff-Händler-Reihe eine große Rolle spielen. Es macht also gar nichts, wenn du dich zuerst mit den Schiffen und Händlern beschäftigst.


    Die Reihenfolge der Weitseher-Chroniken würde ich aber auf jeden Fall einhalten. Die bauen alle drei direkt aufeinander auf.

  • Schiffs-Chroniken liegen bei mir auch rum und warten aufs lesen. :)

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Akte Adenauer - Ralf Langrotz

    Das Kaffeehaus Teil 2 - Marie Lacrosse

    Die Heimkehr der Störche - Theresia Graw

    Des Menschen Flügel - Andreas Eschbach


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)