Der Schwarm von Frank Schätzing

  • Ich habs ja immer noch hier liegen, aber ich komme einfach nicht dazu... *jammer*


    Noch sooo viele ungelesene Bücher. Außerdem haben die Bücher von der Leserunde da auch Vorrang... Aber irgendwann, irgendwann einmal werde auch ich es lesen... ;-)

  • Hallo Wolke,


    ja, es war wirklich ein ganz tolles Buch und vor allem habe ich ja schon einige Sendungen mit Frank Schätzing gesehen und der ist genau so toll, wie sein Buch. Habe den Teil mit ihm in der NDR Talkshow aufgezeichnet und habe mir das schon zweimal angesehen, so interessant war das.


    Habe in dem anderen Thread ja schon geschrieben, dass er auch erwähnt hat, dass auch ein Hörspiel dazu herauskommt.

  • So...nachdem ich das Buch nun innerhalb von einer Woche durch hatte möchte ich auch noch ein bisschen was dazu loswerden;-)


    Lesen tut es sich gut, man will halt immer wissen wie es weitergeht, und da es wirklich kein Buch ist bei dem man schon von vorneherein sagen kann das und das wird passieren ist das mit dem aufhören nicht so einfach :grin


    Die Idee ist wirklich gut: "Ausserirdische" im Meer. Mal was anderes....
    Allerdings finde ich das die Geschichte an manchen Stellen etwas hölzern zusammen geschraubt ist. Auch die "Belehrungen" sind öfters mal allzu offensichtlich platziert. Die Personen sind teils auch etwas flach beschrieben. hmmmmm weis jetzt nicht richtig wie ich das beschreiben soll:gruebel


    Alles in allem hat es Spass gemacht das Buch zu lesen -> siehe kurze Lesedauer. Es lohnt sich auf alle Fälle, trotz kleinerer Mängel.


    *diese Rezension ist jetzt wohl etwas wirr, aber ich hoffe an einem Freitagabend wird mir das verziehen:gruebel :rolleyes ?(

  • Nach der Lesung vergangenen Freitag von Frank Schätzing zu dem Buch, konnte ich nicht länger wiederstehen und habe es endlich angefangen. Allzuweit bin ich noch nicht - erst so auf Seite 150 - aber ich kann schon sagen, dass es sehr fesselnd ist. Außerdem finde ich es fantastisch, wie Frank Schätzing das hinbekommt, dass er wissenschaftliche Details und Informationen über Methandydrit (?) so beschreibt und erklärt, dass sogar ich sie verstehe und das es nicht langweilig wird. Er hat wie ich finde eine ganz eigene Art Bilder in Worte zu kleiden, so dass man sich wunderbar alles genau vorstellen und in diese Welt eintauchen kann... Ich bin schon super gespannt, wie es denn nun weiter gehen wird... :]

  • Zitat

    Original von Tanzmaus
    das hört sich ja richtig gut an ... weiß jemand ob und wann die TB - Ausgabe erscheint ?


    HI Tanzmaus, irgendwann sicherlich, aber wann ist die große Frage. Frühster Termin ist meines Erachtens der Herbst 2005, wenn nicht noch später. Versuche doch mal ein HC bei Ebay zu ersteigern, sonst mußt du noch sehr lange warten.

  • Hallo Morgana,


    bist du schon durch?


    Ich glaube das ist ein Buch, welches ich eventuell sogar ein zweites Mal lesen würde, so fasziniert bin ich davon.

  • Hallo Helga,


    nein, durch bin ich leider noch lange nicht. Dazu fehlt mir ein wenig die Zeit... Durch Arbeit und Forum und Haushalt, etc. bleibt da derzeit nicht mehr soviel über... *seufzt* :-(


    Aber ich bin immer noch total fasziniert... Es wird immer besser... :]

  • Hallo zusammen,


    ich bin momentan so in etwa bei Seite 350, kann mir jetzt aber ein Zwischenstatement nicht verkneifen.


    - Die Idee des Romans ist wirklich gut.


    - Wenn Schätzing den Roman um 500 Seiten gekürzt hat, hätte er da noch einiges mehr tun können.
    Wenn ich z. B. wissen will, wie man ein Steinpilzrisotto kocht, lese ich ein Kochbuch!


    - Frank Schätzing nutzt bei der Gestaltung seiner Charaktere wirklich jedes Klischee, das er nur finden kann. Und schreibt dann einer Person in den Mund: "Wann werden Leute endlich aufhören, einander als Klischees zu behandeln." ... Sicherlich nicht bevor Autoren aufhören klischeehafte Charaktere zu beschreiben.
    Vielleicht ist Herr Schätzing aber auch einfach zu stark von Werbung beeinflußt...


    - Spannend ist es trotz der genannten Kritikpunkte.


    - Man könnte daraus sicherlich einen prima reißerischen Hollywood-Thriller machen... Ein vernünftiger Regisseur... Ein paar nette Schauspieler... z. B. Harrison Ford als Sigur Johanson.


    Bis bald
    Pelican :wave

  • Hallo Pelican, ich bin auch ca. auf Seite 500 oder so. Habe das Buch jetzt aber erst mal zugunsten vom Tribun auf Seite gelegt und werde später weiterlesen.


    Aber ich kann Dir voll und ganz beipflichten, dass es teilweise wirklich sehr hätte gekürzt werden können, ohne etwas von seiner Spannung zu verlieren...


    Aber ansonsten ist es ein wirklich geniales Buch.... :-)

  • Ich habe das Buch jetzt im Urlaub gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Zu meiner Schande habe ich wirklich fast den ganzen Urlaub dazu gebraucht - es ist doch ein "mächtiger Schinken" - und ich konnte es - entgegen meiner sonstigen Lesegewohnheit - nicht einfach verschlingen, weil das Thema doch ziemlich kompliziert ist und man allzu schnell die Hintergründe verpasst.
    Ich war bisher von Dan Brown sehr angetan - muss jetzt aber meine Meinung revidieren - mit Frank Schätzings Schreibweise kann er nicht konkurrieren. Die Charaktere fand ich sehr gut beschrieben - ich konnte sie mir alle bildlich vorstellen. Auch die Handlung war gut aufgebaut und hat mir diverse Male einen Schauer über den Rücken gejagt.
    Ich muss Schätzing allein für die geniale Idee, einen Thriller über unsere Meere - und die von uns an ihnen begangenen Verbrechen - ein dickes Lob aussprechen. Wenn die von ihm beschriebenen Einzelheiten nur annähernd stimmen, dann kann ich nur sagen: Hoffentlich wird dieses Szenario nicht einmal wahr!
    Dieses Buch als Film wird die Kinokassen weltweit klingeln lassen, dass kann man jetzt schon absehen. Ich bin schon ganz hibbelig drauf.

  • Zitat

    Original von Pelican
    - Man könnte daraus sicherlich einen prima reißerischen Hollywood-Thriller machen... Ein vernünftiger Regisseur... Ein paar nette Schauspieler... z. B. Harrison Ford als Sigur Johanson.


    genau! und roland emmerich als regisseur! :lache


    bo