Die Querbeeteulen lesen ab 23.Juli 2018 "Der Garten des Grauens" von John Tinnek

  • Beim Eulentreffen haben wir verabredet, dass wir gemeinsam dieses Buch lesen und auch ein paar Nicht-Querbeeteulen haben ihr Interesse bekundet.

    Ich freue mich auf eine kontroverse Leserunde mit euch.

    "Möge die Reise beginnen!"(Zitat, der Autor)

    Inhalt

    "Über den Inhalt möchte ich nur so viel verraten, dass dieser Roman ein hohes Maß an Aufmerksamkeit verlangt. Ich habe kein wichtiges Thema des Lebens ausgespart. Hier treffen Leben und Tod und unerträgliches Grauen aufeinander, tiefer Hass und bedingungslose Liebe, Reichtum, Schuld und Entbehrung, Drama und Heiterkeit. Ein Weg zu den Anfängen und über ein Ende hinaus...

    Möge die Reise beginnen!"

    (Der Autor, dem Vorsatzblatt entnommen)


    Blasius McGregor strandet nach einer durchzechten Nacht bar jeder Erinnerung und seiner Besitztümer beraubt mitten im umfangreichen, verwilderten, unheimlichen Garten eines ehemals prächtigen Herrenhauses. Vom Mitleid bewegt nimmt ihn die betagte Hausherrin in ihr Haus, in dem sich die Schatten zu bewegen und der Atem schwerer zu gehen scheinen, auf. Unversehens findet er sich in einer Tragödie wieder, einer Atmosphäre, in der nichts Gutes gedeihen kann...

    (Covertext, civetta verlag)


    Zum Autor

    John Tinnek wurde 1854 als Sohn eines Landadligen in Truro in Cornwall geboren. Er entfloh schon in jungen Jahren der Enge seines adligen Elternhauses und widmete sich dem Reisen und dem Studium der Natur und Botanik. Sein besonderes Interesse galt aber auch der Mystik und dem Unheimlichen. Die Umstände seines Todes sind ungeklärt.


    Termin

    ab 23. Juli


    Einteilung

    Einteilungsvorschlag:

    1. Abschnitt: 1. Buch - Unter uns

    2: Abschnitt: 2. Buch - Portrait im Gegenlicht

    3: Abschnitt: 3. Buch - Der Gärtner ist immer der Mörder

    4: Abschnitt: 4. Buch - Unleserliche Notizen

    5: Abschnitt: 5. Buch - Die Rechnung geht auf


    Mitleser

    Saiya

    Regenfisch

    Suzann

    vingela

    Clare

    Ottifanta


    Lese-rina ?

    LeseBär ?

    SamtpfoteXL ?


    Cover

    muss ich noch anhängen

     - Freiheit, die den Himmel streift -

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Clare ()

  • Mir wäre der 23. sehr Recht oder irgendwas am Ende des Juli.

    Mal schauen, was die Anderen sagen. Ich bin schon gespannt auf die LR, aber es ist ja noch etwas Zeit.


    Ich konnte es nicht mehr erwarten mit dem Erstellen, nachdem wir am WE davon gesprochen haben.

  • Das klingt interessant. ich würde sehr gerne mal wieder bei den Querbeet-Eulen mitlesen. 23. Juli passt mir super.

    Muss mal nachsehen, könnte sein, dass eine Tante von mir das Buch hat.

  • Danke clare.

    Ich freue mich auf die Leserunde. Ich habe, wie ich ja beim Eulentreffen erwähnt habe, dieses Buch bei eine Resthofversteigerung gefunden und habe es noch nicht gelesen.

    Der 23. Juli passt mir gut, ich habe dann Ferien und ausreichend Zeit zum Lesen.

  • Was lest Ihr denn hier für ein Buch?

    Ich habe mal danach gegoogelt und konnte weder das Buch noch den Autor irgendwo finden.:gruebel

    Psst. Work in Progress. Es gibt doch jetzt eine Software, in die du die Wörterzahl und die erfolgversprechenden Schlagwörter eingibst und die dein Buch für dich schreibt. Ich sage nur Herrenhaus und Garten. Brief muss auch dringend rein ...

    :augenreib

  • Das klingt interessant. ich würde sehr gerne mal wieder bei den Querbeet-Eulen mitlesen. 23. Juli passt mir super.

    Muss mal nachsehen, könnte sein, dass eine Tante von mir das Buch hat.

    Ich finde es toll, dass du mitliest! Wir haben schon ewig nichts mehr zusammen gelesen!

    Ich bin sowieso sehr gespannt, zu was ihr mich da überredet habt. Eigentlich ist das ja so gar nicht mein Genre. 8o

    Das Buch war tatsächlich - wie vermutet- in der Bücherkiste, die ich mal von meinem Opa bekommen habe, zusammen mit Schätzchen wie "Jenseits von Eden" u. ä. Darin mal wieder zu stöbern war schon mal sehr schön. :-]

    :lesend 

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Man bist du schnell, Clare. Der Termin wird schwierig für mich, aber das bekomme ich schon irgendwie hin. Mein Genre ist es zwar nicht, aber ab und zu muss man mal eine Ausnahme machen, immerhin hat mich Sinas Kräherwald aus dem Lesetief geholt und den Steinbeck habe ich auch überlebt. Demnächst suche ich nach dem alten Schätzchen. Hoffentlich ist es nicht in der letzten Kiste...

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Schön, meine Lieben! Ich bin mal ganz frech und nehme den Termin schon so an.

    Einteilung poste ich mal auch schon. Ich bin mir nicht sicher, ob wir alle die gleiche Ausgabe haben werden, was bei so einem alten Schinken ja auch schwerlich gehen würde. Daher hab ich gedacht, am besten keine Seitenzahlen zu nehmen. Der Roman ist in 5 Bücher unterteilt, das bietet sich an.


    Einteilungsvorschlag:

    1. Abschnitt: 1. Buch - Unter uns

    2: Abschnitt: 2. Buch - Portrait im Gegenlicht

    3: Abschnitt: 3. Buch - Der Gärtner ist immer der Mörder

    4: Abschnitt: 4. Buch - Unleserliche Notizen

    5: Abschnitt: 5. Buch - Die Rechnung geht auf

  • Ich vermute, das ist eines dieser alten Schinken, die irgendwo schlummern und lange keine Beachtung gefunden haben.

    Meine Eltern ziehen gerade um. Ich habe das Buch in einem Kellerschrank zwischen alten Schulbüchern gefunden. Sieht nicht sehr vorzeigbar aus, aber egal.